Nymph sitzt auf seinem Schwanz

Diskutiere Nymph sitzt auf seinem Schwanz im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Huhu! Meinen Gulliver haben wir mit ca 8 Wochen bekommen. Beim züchter saß er nur in einer relativ kleinen Box, ohne Möglichkeit zu fliegen....

  1. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu!

    Meinen Gulliver haben wir mit ca 8 Wochen bekommen. Beim züchter saß er nur in einer relativ kleinen Box, ohne Möglichkeit zu fliegen. Nach den ersten Tagen bei uns bekam er den ersten Freiflug, fliegen konnte er zu dem Zeitpunkt nur höher und geradeaus, sowie bremsen. Leider ist auch der längste raum irgendwann zuende, er fiel dann immer auf den Boden. Bis er dann richtig fliegen konnte, waren sämtliche Schwanzfedern abgebrochen.
    Vor 5 Monaten kam er in die Jugendmauser, der Schwanz wuchs komplett wieder nach. Seit dem hat er das Problem, das er sich auf seinen Schwanz setzt. Wenn er sich auf einer Stange umdreht, bleibt der Schwanz an der Stange hängen, Körper und Schwanz zeigen in eine Richtung. Zuerst hatte er das Problem ständig, mittlerweile bessert es sich ständig.

    Kann es sein, das er dadurch, das er keine Schwanzfedern hatte, das er es nicht gelernt hat seinen Schwanz zu heben? Anfangs hing der Schwanz relativ nach unten, mittlerweile "steht" er fast genauso wie bei den anderen!

    Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageienfreak, 19. August 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Hoffentlich legt sich das alles...

    Wahrscheinlich hat es etwas mit der Gewohnheit zu tun... ich glaube nicht, dass wenn jetzt jemandem plötzlich ein Affenschwanz kriegen würde, dass er diesen sofort kontrollieren und ihn bei allen Aktionen beachten würde...
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Downey :0-


    Ich denke schon das es mit dem verlust des Schwanzes zu tun hat. Denn er hat ja als "Kind" nicht damit gelernt umzugehen.
    Und wie Du schreibst wird es ja langsam immer besser.

    Er lernt bestimmt noch den Umgang mit seinen langen Schwanz :) .
     
  5. #4 Sittichfreund, 19. August 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo downey,

    also ich weiß nicht, ein Nymph ist doch mit 8 Wochen noch nicht einmal richtig ausgewachsen und selbständig schoch gar nicht. Kein Wunder also, daß er noch nicht fliegen konnte! :(
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann sollten die doch bei Abgabe mindesten drei Monate alt sein. Oder habe ich da etwas falsches in Erinnerung?:?
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sittichfreund :0-


    Es werden sehr viele Nymphen in dem Alter von Züchtern abgegeben da sie mit 8 Wochen futterfest sind (oder sein sollen).

    Bei Volierenhaltung können sie da auch schon fliegen und landen.

    Leider war das hier nicht der Fall :( .

    Du hast natürlich recht eine längere Zeit bei den Eltern würde dem Jungnymph noch viel an Sozialverhalten lernen.

    Aber Züchter halten ihre Jungtiere oft getrennt von den Eltern oder Schwarm in Volieren oder kl. Käfigen. Dann ist es für den Vogel egal ob er mit 8 oder 12 Wochen abgegeben wird, evtl. ist er dann beim neuen Halter sogar besser und liebevoller aufgehoben.
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    die Schwanzfedern dienen der Koordination beim Fliegen, da ist es auch verständlich, dass er am Anfang nur sehr mühsam kontroliert landen und starten konnte.
    Er muss sich jetzt erstmal wieder daran gewöhnen, mit dem "Anhängsel" umzugehen, wenn vorher alle Federn ausgefallen waren.

    Ich denke, er wird es aber wieder lernen.
     
  8. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Stefan!

    Als wir ihn bekamen war er ja vollständig, er konnte trotz aller Schwanzfedern nicht richtig fliegen. Wenn sie ausgefallen wären, wären sie ja relativ schnell wieder nachgewachsen, sie waren aber ziemlich kurz abgebrochen. Fliegen hat er ja dann gelernt, auch ohne Schwanz.

    Aber wie gesagt, es wird besser. Ich hoffe, das er es lernt, seinen Schwanz zu heben.
    Ich sehe ja den Vergleich, die anderen heben ihren Schwanz sorgfältig über alles drüber, Gulliver eckt da noch überall an...
     
  9. clyde007

    clyde007 Guest

    ich denke wenn alle federn da sind dann ist das ja auch ein gewisses gewicht das er am anfang nicht hatte!! und das mit dem runterhängen kann ja sein das er vielleicht die noch nicht so starken "muskeln" hatte den schwanz ständig oben zu halten!!!:? :? :?

    kann...das...vielleicht....sein:D :?

    klingt bestimmt ziehmlich zusammengereimt aber so wäre meine logik (fals ich eine habe):D


    aber ich denke er wird sich dran gewöhnen und lernen wie ein "richtiger" vogel zu fliegen mit allem drum und dran!;)
    und du agst das esja immer besser klappt, also ist er ja auf dem besten weg!!!!

    futterfest: der nymph beginnt mit etwa 35- 40 tagen selbstständig zu fressen, anteil der fütterung der eltern lässt immer mehr nach!!!!8)

    steht zumindest im buch und mit 8 wochen sind sie meistens abgabebereit und somit futterfest!!!
     
  10. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu!

    Fliegen kann er ja, er hatte es innerhalb einer Woche gelernt. Nur diese Zeit hatte wie gesagt gereicht, das alle Federn weg waren...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Achso, dann hab ichs wohl falsch verstanden, dass die Federn abgebrochen sind, habe ich offensichtlich überlesen.

    Naja, das ändert trotzdem nicht viel;), er wird trotzdem langsam wieder lernen müssen, mit den neuen Federn umzugehen und mit der Zeit wird sich auch die Muskulatur wieder nachbilden.

    Das ist es, was ich mit der Koordinationsfähigkeit der Schwanzfedern gemeint habe. Auch die ist in der engen Box flöten gegangen. Das kommt viel langsamer als das Fliegen lernen wieder.
    Ob er jemals ganz geschickt darin wird, kann ich schlecht sagen, aber das ist auch neu erlernbar.
     
  13. sbari

    sbari Guest

    mein nymphe hatte anfangs "koordinationsschwierigkeiten" beim laufen.
    er schleppte sich immer auf den schwanzfedern durch die gegend.(sieht niedlicher aus als es ist)

    das liess aber nach ein - zwei wochen nach. heute ist er das chef huhn im am boden rennen, klettern und fliegen...:D


    das kommt sicher noch. auch *fliegenkraxelnpfeifenkletternlaufen* will gelernt sein
     

    Anhänge:

Thema:

Nymph sitzt auf seinem Schwanz

Die Seite wird geladen...

Nymph sitzt auf seinem Schwanz - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...
  5. Fragen zu Nymphen

    Fragen zu Nymphen: Hallo und ein Wunderschönen guten Morgen Wollte mich vorab mal über Nymphen infomieren. Hatte geplant so zum Ende /Anfang 2018 mir Nyphen an zu...