Nymphen in der Wohnung + Wellis????

Diskutiere Nymphen in der Wohnung + Wellis???? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Aber eine Frage habe ich noch, wie teuer sind eigentlich Nymphen, wenn man sie beim Züchter holt?Das ist unterschiedlich, schau mal hier.

  1. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Das ist unterschiedlich, schau mal hier.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Federmaus, 10. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    >>> Da ich ja nicht züchten werden, kann ich auch Geschwister nehmen??? <<<
    Würde ich nicht machen. Vielleicht willst Du in 5 Jahren doch mal züchten. Oder die Henne ist sehr legefreudig und Du willst ihr mal eine Zucht gönnen oder ...... . Dann ist das mit Geschwistern immer ein Risiko.


    >>> Kann ich mich eigentlich drauf verlassen, wenn der Züchter mir sagt das ist ein Hahn und eine Henne? Worauf muß ich achten??? <<<
    Auch Züchter wollen verkaufen und erzählen nicht immer die Wahrheit.
    Bei Jungen Nymphen ist es bei Züchtern auch meist ein Ratespiel. Manchmal ist das Geschlecht anhand der Vererbung zu erkennen. Alles andere sind Erfahrungen vom Züchter die aber das Geschlicht nicht 100%ig bestimmen können.
    Zur Geschlechtsbestimmung von geschlechtsreifen Tieren findest Du hier mehr.
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde keine Geschwister nehmen. Wenn sie die Möglichkeit haben gehen Geschwister immer auseinander, ist ja klar, um Inzest zu vermeiden. Auch bei den domestizierten Nymphen ist das noch so. :jaaa: Kann also gut sein, dass sie spätestens mit Erreichen der Geschlechtsreife nichts mehr miteinander anzufangen wissen, ich höre das häufiger mal bei allen möglichen Sitticharten. Muss natürlich nicht sein. Und auch wenn Du nicht züchten möchtest, kannst Du es Dir vielleicht doch nochmal überlegen und möchtest wenigstens einmal Nachwuchs haben oder es ist ein "Unfall", dass Du plötzlich unerwartet Nachwuchs hast.. kann alles passieren. ;) Ich würde Dir also empfehlen auf jeden Fall ein blutfremdes Pärchen zu nehmen. Wenn Du ein sicheres harmonisierendes Pärchen haben möchtest wäre ja vielleicht auch das Vermittlungsforum für Dich interessant? Da gibts ja öfter welche.

    LG
    Meike

    Edit: Hat sich gerade mit Heidis Antwort überschnitten. :)
     
  5. #24 Bastelbiene, 10. Juli 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Vielen Dank

    Man ihr seid einsame Spitze und bekommt für die Hilfe jeder 10 Goldene Hilfepunkte.

    Knapp 24 h und ich bin von euch bestens aufgeklärt worden.



    Fazit:

    1. Nymphen und Wellis dürfen zusammen freifliegen, nur in der Voli getrennt.

    2. Nur paarweise, besser gegengeschlechtlich.

    3. Keine Geschwister, nicht blutsverwandt besser.

    4. Futter unterscheidet sich von Wellifutter, besser selber mixen.

    5. Nymphen sind eigentlich ruhige Gesellen, sollten sie dennoch laut werden, dann besteht auch ein aussergewöhnlicher Grund. (ausser Morgends und abendsschreie)

    6. Brüten kann man nicht immer unterbinden, es sei denn man macht alle Ecken dicht. (Na ja wenn das klappt)

    7. Käfig sollte auf jeden Fall mindestens 2 m x 1m x 1m sein. OK??

    Habe ich noch was wichtiges Vergessen????
     
  6. #25 Federmaus, 10. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    >>> 6. Brüten kann man nicht immer unterbinden, es sei denn man macht alle Ecken dicht. (Na ja wenn das klappt) <<<
    Auch da nicht. Nymphen sind legefreudig und legen die Eier auch am Volieboden :k . Abhilfe kannst du dann mit Futterumstellung u.ä. schaffen.



    >>> 7. Käfig sollte auf jeden Fall mindestens 2 m x 1m x 1m sein. OK?? <<<
    Für 1 Paar als "nur" Schlafkäfig würde auch 1m x 0,5m an Grundfläche reichen. Aber es gibt halt auch mal Tage an den der Freiflug nicht gewährleistet ist dann ist je größer um so besser.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. sunny81

    sunny81 Guest

    Preise

    Bei den Preisen unterscheiden die Züchter nach den verschiedenen Farbschlägen. Mein Zimt-Schecken-Hahn Poldi hat 23 € gekostet. Weißkopf-Nymphen (gescheckt, geperlt, etc.) sind meist am teuersten (bei meiner Züchterin 27 € ), wildfarbene Nymphensittiche sind meist die günstigsten. Aber da würde ich nur nach dem Bauch und nicht nach dem Preis entscheiden. Wichtig ist, dass die Pieper Dir gefallen und sich gut miteinander verstehen.

    Was das Geschlecht anging, hat meine Züchterin eine sehr sichere Prognose gestellt, die sich auch bewahrheitet hat. Sie macht das schon sehr lange und hat sich im Laufe der Zeit ziemlich viel Fachwissen angeeignet. Immer stimmts natürlich nicht, aber wenns ein erfahrener Züchter ist, dann hat man eine "Trefferquote" von etwa 80%. Die meisten Züchter (so auch meine Züchterin) geben außerdem eine gewisse Test- Phase an. Sollten sich die Vögel wiedererwarten überhaupt nicht vertragen, oder das Geschlecht ist doch anders ausgefallen als erwartet, nehmen sie den betreffenden Vogel zurück und starten einen zweiten Verpaarungsversuch mit einem weiteren Vogel. Der klappt dann in den allermeisten Fällen auch. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Bei mir hatte das Ganze übrigens auf Anhieb geklappt.
    Meine Züchterin hatte zu meiner Henne Charlie einfach testweise einige Hähne dazugesetzt und Charlie hat dann ausgewählt. (Bei den Nymphen wählen nämlich die Hennen die Hähne aus.) Das machen aber nur sehr wenig Züchter. Einfach mal fragen.
     
  9. #27 Stefan R., 11. Juli 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Also, wenn Du Dir das zutraust. Ich würde mir das Futter nicht selber mixen, dazu kenne ich mich zu wenig aus. Ich kaufe selber frisch abgefülltest beim Händler, wo möglichst viele Saaten (Hirse und co.) und ein paar Sonnenblumenkerne wegen den ungesättigten Fettsäuren drin sind.

    Aber das sich die Ansprüche der Nymphen an das Futter unterscheiden, stimmt.

    :0- :cheesy:
     
Thema:

Nymphen in der Wohnung + Wellis????

Die Seite wird geladen...

Nymphen in der Wohnung + Wellis???? - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  5. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...