Nymphen-Tagebuch

Diskutiere Nymphen-Tagebuch im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Aki, und alle anderen, mensch, mit der Schranktür ist aber auch gemein, gut das Du Dir nicht alles gefallen gelassen hast. Jetzt weiß Deine...

  1. #121 Susanne Wrona, 7. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Aki, und alle anderen,
    mensch, mit der Schranktür ist aber auch gemein, gut das Du Dir nicht alles gefallen gelassen hast. Jetzt weiß Deine Federlose, daß Du mit ihr nicht alles machen kannst. Obwohl die Schranktür zu bleibt. Arme Aki.
    Wir sind heute morgen wieder über den Teppich gelaufen. Da kam die Federlose an und klopfte mit der Hand auf den Boden, das hat mich mal wieder total wütend gemacht und bin gleich angelaufen gekommen um ihr in die Hand zu beißen. Sie hatte dann eine Faust gemacht und glaubte ich könnte da nicht reinbeißen, hatte dann aber doch eine tolle Stelle gefunden und die Federlose mußte wieder schreien, da konnte ich dann mit erhobenem Haupt und ganz zufrieden langsam von dannen schreiten.
    Viele Grüße Rocky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    0
    mann seid ihr alle fies :D
    coco zwickt die FD nur ein bisschen in die hand, wenn er sich auf ihre hand setzen soll... ich, lea, fauche und zeige ihr damit meine meinung8)
    übrigens sind wir eine woche nicht da, die FD fährt nach wien- sturmfreie bude, wir haben keine zeit zu schreiben! :dance:
     
  4. #123 Susanne Wrona, 8. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    Rocky ist etwas bissig, er hat eine schwere Jugend hinter sich und mußte sich immer gegenüber großen Kakadus verteidigen. Manchmal kann er auch ganz lieb sein und frißt der Federlosen aus der Hand.
    Viele Grüße Floeckchen
     
  5. #124 Susanne Wrona, 9. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    keiner mehr da, habe ich Euch etwa vertrieben. Floeckchen und ich sind im Liebestaumel und schmusen den ganzen Tag miteinander.
    Viele Grüße
    Rocky
     
  6. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    da sind wir wieder! Am Samstag war unsere junge FD nicht da, also konnten wir nicht schreiben und am Sonntag hat sie das Internet nicht aufrufen können - tja, die Technik! Wir sind aber unschuldig, haben kein Kabel angeknabbert!

    Ich, Kiro, habe einen neuen Lieblingsplatz im Käfig entdeckt! Nun wohnen wir schon seit über 10 Jahren hier und ich hab nie gemerkt, wie toll der Platz ist... :nene: Da geht ein Ast fast senkrecht nach oben zum Käfigdach. Kurz unterhalb des Dachs ist eine Astgabel (auch senkrecht) und in die setze ich mich jetzt immer rein, einen Fuß auf dem linken Ast und einen auf dem rechten ganz seitlich - fast im Spagat! Dann hat der Ast in Kopfhöhe einen Knubbel mit dem man ganz toll kuscheln kann! Super! Vorgestern wollte ich auf diesem Platz schlafen, aber die Federlosen habne mich nicht gelassen! Gemein! Sie haben gesagt, ich könnte da nicht die ganze Nacht bleiben. Das sei nicht bequem für meine Füßchen, da würde ich bestimmt einen Krampf bekommen und runterfallen. Pah! Nur weil mir so was ähnliches mal passiert ist, als ich noch klein war... Damals bin ich beim Hochklettern am Gitter des Käfigs eingeschlafen. Nach einer Weile wollte ich mich bequemer hinsetzen und hab nicht dran gedacht, dass ich ja nicht auf 'nem Ast bin. Flutsch lag ich unten. So was kann doch mal passieren, wenn man jung ist... Die Federlosen lachen heute noch drüber...

    Viele Grüße
    Kiro
     
  7. #126 Susanne Wrona, 10. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Kiro, schön daß Du wieder da bist. Als ich klein war ist mir auch mal so ein Mißgeschick passiert. Da bin ich an so einem Karton oben auf dem Regal hochgeklettert und irgendwie bin ich da abgerutscht und hing nur noch mit dem Schnabel am Karton, hatte dann versucht mit den Füßchen halt zu finden und habe gestrampelt wie eine wilde, hatte aber keinen Halt gefunden. Irgendwie war mir zu dem Zeitpunkt gar nicht eingefallen, daß ich ja ein Vogel bin und fliegen kann. Konnte mich mit dem Schnabel nicht mehr halten und da bin ich dann von oben vom Regal nach schräg unten runtergepurzelt und lag dann völlig geschockt auf dem Boden. Die Federlose kam gleich an und meinte, ob ich denn meine Flügel vergessen hätte, mensch hätte sie das nicht früher sagen können.
    Viele Grüße Floeckchen
     
  8. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Oje, Flöckchen! Das kann ich gut verstehen. So was passiert halt schon mal, wenn man noch klein ist! - Naja, mir passieren solche Sachen auch heute manchmal noch! Meine Federlosen sagen, ich bin ein kleiner Schussel. Aber das liegt halt daran, dass ich spontan bin. Ich hüpf schon mal irgendwo hin, ohne mir vorher groß Gedanken zu machen, ob man da landen kann und wie man da wieder weg kommt... :~ Aki ist da ganz anders! Sie hüpft nicht einfach irgendwo hin, wenn es geht, klettert sie und wenn nicht, dann sitzt sie erst mal 'ne Weile da und wippt hin und her und überlegt... Deshalb passieren ihr solche Sachen (fast) nie!

    Wir haben in "unserem" Fach im Wohnzimmerschrank so eine Vase stehen und ich kam immer zwischen der Vase und den Büchern gut durch - bis die Federlose wohl beim putzen die Vase etwas verschoben hatte. Ich wollte wieder zwischen durch, aber es ging nicht. Ich hab geschrien wie verrückt und versuchte mich mit aller Kraft durch zu drücken. Ich hatte voll Panik! Dabei hätte ich ja nur ein paar Schritte rückwärts gehen müssen. Aber ich hatte halt vergessen, dass wir Nymphies auch einen Rückwärtsgang haben. Als die Federlose dann angerannt kam und sagte 'Mensch, Kiro hast Du mich erschreckt, warum gehst Du nicht zurück?', da dachte ich 'stimmt! warum eigentlich nicht?'. War mir dann schon etwas peinlich! Aber nur ganz kurz...

    Die Federlose will irgendwann mal ein Buch schreiben mit unseren Erlebnissen. Da bin ich ja gespannt...

    Viele Grüße
    Kiro
     
  9. #128 Susanne Wrona, 11. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Kiro,
    mit dem Rückwärtsgehen kann ich voll verstehen, wer geht auch schon gerne Rückwärts, ich gehe auch nicht gerne rückwärts, lieber vorwärts mit dem Kopf durch die Wand, wenns nicht klappt wird man panisch oder wie ich bissig. Da kann ich dann auch schon mal richtig wütend werden. Die Federlose meint ich wär ein kleiner Choleriker.
    Heute waren wir den ganzen Tag mit unserem Häuschen beschäftigt. Das habe ich gut verteidigt auch gegenüber der Federlosen. Manchmal fängt sie an zu pfeifen, da werde ich dann ganz eifersüchtig. Hinterher will sie noch was mit meinem Floeckchen anfangen, da muß ich ganz stark auf mein Floeckchen aufpassen und wenn sie pfeift, fliege ich gleich zu ihr und mache ihr deutlich, das Floeckchen ist meins.
    Viele Grüße
    Rocky
     
  10. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Rocky,

    richtig so!!! :zustimm: Die Federlosen sollen uns doch keine Konkurrenz machen bei unseren Frauen! Wo gibt's denn sowas? Leider ist ja "meine" Aki auch in eine Federlose verliebt! Pah! Gestern ist Aki wieder ganz lang bei der Federlosen gesessen und hat sich richtig doll in die Hand gekuschelt. Das ist echt gemein!

    Also wenn ich in eine gefährliche, dunkle Ecke gehe, dann mach ich das eigentlich immer rückwärts. Dann sieht das alles gar nicht so gefährlich aus und zur Not kann man schneller fliehen, weil man sich nicht umdrehen muss. :D

    Heute Nacht wollte ich wieder auf meinem neuen Lieblingsplatz schlafen. Ich weiß ja, dass das die Federlosen nicht wollen - also hab ich mich beim Zudecken schön brav auf einen normalen Schlaf-Ast gesetzt und bin danach heimlich umgestiegen. Leider hab ich dann vor Freude so laut gequiekt, dass die Federlosen misstrauisch wurden und nachgeschaut haben. 8o Erwischt! Ich durfte wieder nicht da oben schlafen! Meint Ihr auch, ich würde da einen Krampf in den Fuss bekommen oder mich nicht halten können? Es ist schon eine ungewohnte Position und Füßchen anziehen könnte man da auch nicht... Ich weiß gar nicht, ob ich es nicht doch heute nochmal versuche.

    Viele Grüße
    Kiro
     
  11. Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr, ich bin die oder der ganz neue !!
    So ganz sicher sind sich meine Federlosen noch nicht, ob ich ein männchen oder ein Weibchen bin und irgendwie hab ich auch noch keine so große Lust das zu verraten!!
    Mein Name ist Trini!! Kam so zu Stande das meine Federlose sagte ich wär ein richtiges Trinchen, als ich am ersten Tag so richtig beherzt den Futternapf leer geräumt hab:D
    War schließlich nicht mein Lieblingsfutter drin und so hab ich schon am 2. Tag meine Federlose ganz gut begonnen zu erziehen und sie ist gleich morgens zum Züchter hingefahren und hat neues Futter geholt!
    Wunderbar, seither hab ich auch nix mehr ausgeräumt!!
    Die letzten 3 Tage war ich sehr ruhig und hab beobachtet was um mich rum geschieht und war ganz ruhig, ich glaub die Federlose hatte schon ein wenig Angst um mich und deshalb durfte sie mich gestern auch ganz kurz durch die Gitterstäbe berühren, doch dann durfte sie den Finger nicht bewegwn, sonst....:+schimpf :D.
    Heute bin ich nun 4 Tage hier, und nun werd ich hier lebhaft1! Schließlich juckt es mich in den Flügeln, doch die Federlose lässt mich nicht raus :nene:.
    Sie murmelt irgendwas von nächsten Mittwoch, kann ich gar nicht verstehen, naja, das wars erst mal von mir, hab jetzt genug gelabert!!;)
    Tschüs euer Trini!!
     
  12. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo und ganz herzlich Willkommen Trini!

    Schön, dass nun noch jemand da ist! :beifall: :+party: Erzähl uns doch noch ein bißchen wie Du so lebst. Gibt es bei Euch noch andere Tiere? Freust Du Dich schon auf Deinen ersten Ausflug?

    Ja, das ist sehr wichtig, dass man frühzeitig mit der Erziehung der Federlosen beginnt! Am Anfang ist es etwas mühsam, aber mit der Zeit wissen sie schon, was wir wollen und was sie tun müssen. Also Kiro und ich sind recht zufrieden mit unserer Erziehung. :D

    Viele Grüße
    Aki
     
  13. #132 Susanne Wrona, 12. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    hier ist Floeckchen,
    gestern war was ganz schreckliches passiert, Rocky ist hinter das Regal gerutscht. Die Federlose hatte zwar Pappe drauf gelegt, aber die hatte Rocky abgefressen und ist dann gleich hinters Regal gerutsch. Die Federlose kam nach Hause und hat das nichtmal gemerkt. Ich war gerade beim Fressen und ich hatte mich dabei mit Rocky unterhalten. Ich hab gepiepst und er hat ganz normal zurückgepiepst, da dachte die Federlose Rocky sei im Häuschen. Dann ist sie noch mal weggegangen und erst als sie wieder kam und Rocky scheinbar immer noch im Häuschen saß wurde sie mißtrauisch und hat es bemerkt. Dann hat sie panisch reagiert und das Regal sofort vorgeschoben und Rocky am Schwanz vorsichtig rausgezogen. Rocky war fix und fertig. Heute den ganzen Tag über, mit ihm war nichts anzufangen. Eben hat er eine Kleinigkeit gefressen und jetzt knirscht er mit dem Schnabel, aber er ist immer noch ganz fertig. Gebrochen hat er sich wohl nichts, weil er schon rumgeflogen ist. Die Federlose hofft, das er morgen wieder munterer ist. Haltet ihm mal die Krallen.
    Viele Grüße Floeckchen.
     
  14. Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Oh je, da hat Rocky bestimmt einen mächtigen Schreck gekriegt, bei uns ist da soweit ich sehen konnte keine solch großen Lücken hinter den Schränken!!!
    Bei uns hier leben noch ein Welli-Pärchen und ein Hundepärchen!
    Meine Federlose hat mir auch einen Partner versprochen, wenn ich ihr mein Geschlecht verraten hab!! Ob ichs verraten soll...:p
    Genügend Platz hats hier, ich sitz hier in einer Papageienvoli, die ist schön groß, gößer als die Voli, die der Züchter der Fedrlosen mitgeben wollte, auch wenn die Gitterstäbe enger sind, doch deshalb hat sie eine große Tür!!
    Da kann ich fast durchfliegen!!
    Wenn ich nur dürfte!!
    So, ich bin mitlerweile müde, hab mich als Schlafplatz wieder in mein Futternapf begeben, da hock ich so richtig schön drin, wie in einem Nestchen!!

    Gute Nacht, Trini
     
  15. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    8o8o8o Oje, Rocky!!! Was machst Du denn für Sachen! Wir halten unsere Krallen gedrückt, dass es Dir heute wieder gut geht! Das muss aber ein Schock gewesen sein!

    Mir (Aki) ist das auch mal passiert! Ich bin hinter einen Schrank gefallen, weil in dem Schrank der Kühlschrank eingebaut ist und da so eine Lücke zur Lüftung war. Den Schrank konnten die Federlosen nicht wegziehen, aber sie waren zum Glück da und haben sofort die Front abmontiert um mich raus zu bekommen. War sehr unbequem wie ich da drin hing! Ist aber alles gut gegangen. Nun haben sie ein Moskitonetz über diese Lücke getackert, weil man die wegen der Lüftung nicht ganz zu machen darf. Der tolle Nebeneffekt ist, dass das Netz ein klein wenig durchhängt und wir damit jetzt eine Hängematte haben!

    @ Trini: Da ist ja schwer was los bei Euch! Sind die Hunde groß? Als ich zu den Federlosen kam, war da auch ein Hund. Nicht ganz klein aber auch nicht groß. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass der schon sehr alt war und fast nichts mehr sehen konnte. Das hat mich sehr mutig gemacht! Da bin ich dann Angriffe geflogen, nur ein paar Zentimeter an ihm vorbei. Da hatten die Federlosen dann trotzdem Angst und haben uns nicht mehr zusammen gelassen... Wellis kennen wir nur so vom Hören-Sagen. Man sagt, die können recht nervig sein zu uns Nymphies. Denen musst Du gleich zeigen, wer der Chef ist!

    Ganz liebe Grüße und Rocky, erhol Dich gut!

    Aki
     
  16. Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    na, ja, die Hunde sind schon groß, ich glaub Angriffe will ich keine fliegen, die können mich nämlich sehen!!!
    Die Wellis höre ich meist nur!! Die federlose macht ihnen zwar jeden Tag den Käfig aus, doch da kommt höchstens mal einer raus geflattert!!
    Und die kommmen auch nicht zu mir an die Voli, obwohl ich dann nach ihnen rufe!!
    Heut morgen bin ich schon ganz munter!! Ich mach schon wieder Flugversuche in der Voli, dafür ist sie dann aber doch zu klein8)
    Aber ich will, der Ferderlosen doch unbedingt klar machen, dass ich raus muss zum Fliegen!!
    So vielleicht später mehr von mir, LG Trini!!
     
  17. #136 Susanne Wrona, 13. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Aki,
    eine richtige Hängematte habt ihr, die könnte ich jetzt auch gebrauchen. So eine Hängematte stelle ich mir toll vor.

    Hallo Trini,
    oh ja, verrate doch mal Dein Geschlecht, da bin ich auch neugierig. Wie alt bist Du denn wohl? Bist Du schon erwachsen (geschlechtsreif)?

    Mir ging es gestern ganz schlecht und mir tat alles weh, heute geht es mir schon etwas besser und ich habe mir ersteinmal den Bauch mit Vogelhirse vollgeschlagen, da ich gestern kaum was gefressen hatte. Eben wollte ich mir von Floeckchen den Kopf kraulen lassen, aber sie wollte nicht, da habe ich erstmal nach ihr gehackt und dann hatten wir uns lange gestritten wer denn
    nun wem den Kopf krault. So ganz fit bin ich heute immer noch nicht, aber wenn ich wieder fit bin muß ich Floeckchen mal wieder zeigen, wer denn hier der Herr im Haus ist. Mir einfach nicht den Kopf zu kraulen.
    Viele Grüße
    Rocky
     
  18. Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ja Rocky, so gehts ja wirklich nicht!!:D
    Nee ich bin noch nicht erwachsen, ich bin erst 3 Monate alt, und da ich ein Schecke bin wird die Federlose wohl eine DNA Analyse machen müssen um rauszufinden was ich bin:~
    Ausser wenn ich noch auf die Idee komme ein Liedchen zu singen, doch ich bin ja doch eher ein ruhiger Typ!!
    Wenn ich fertig mit meinem Protest gegen den Käfigarrest bin setz ich mich wieder auf meinen Futternapf (oder ab und zu auch rein) und knuspere gemütlich mit dem Schnabel!!
    Viel mehr geb ich nicht von mir, auch wenn meine Federlose versucht micht mit Pfeiffen und Reden zum Antworten zu animieren!!
    Heute durfte sie mich auch nicht anfassen, da hab ich sofort :+schimpf:+schimpf, da hat sie den Finger lieber wieder rausgezogen:D

    LG Trini
     
  19. Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hat diese Analyse schonmal wer von euch gemacht gekriegt, da ich ja noch nicht in der Mauser war, verlier ich doch auch keine Federn, habt ihr da welche Gezupft gekriegt und wenn ja von wo8o

    LG Trini
     
  20. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo zusammen!

    Gut, dass es Dir besser geht, Rocky! War Flöckchen da nicht auch geschockt, als Du hinter den bösen Schrank gefallen bist? Als meiner Aki das passiert ist, bin ich schreiend durchs Zimmer geflogen und hab mich erst wieder beruhigt als ich sie wieder gesehen hab. Die Federlosen waren nicht so begeistert davon. Sie haben schließlich gleichzeitig versucht Aki zu beruhigen und die blöde Front abzumontieren, die FD waren eh schon in Panik und dann ich noch mit meinem Geschrei... :~ Das ist aber echt gemein, dass Dich Flöckchen zum Trost nicht gekrault hat! Diese Frauen immer! Alles Zicken!

    Nein, eine DNA-Analyse brauchten wir nicht. Aki ist eine ganz typische Henne, ruhig, gemütlich - und irgendwann hat sie ja Eier gelegt. Bei mir steht in der Kaufurkunde, ich sei ein Mädchen. Pah, die hatten echt keine Ahnung - ich eine Henne - nee! Aber die Federlosen haben es geglaubt! Als ich noch so klein war wie Trini, war ich ganz grau und unscheinbar - und auch schüchtern! Nach 6 Monaten kam ich dann in die Mauser, bekam ein strahlend gelbes Köpfchen und leuchtende Ohrflecken - und von da an hab ich gesungen und Herzchen gemacht... Aus Kira wurde Kiro :p

    Kann man denn für die DNA-Analyse Federn vom Mausern nehmen? Ich dachte, man braucht da frisch gezupfte (wegen den winzigen Blutspuren)? :? Aber ich kenn mich da echt nicht gut aus - unsere Federlose hat sich damit auch noch nie so beschäftigt nachdem wir ihr unser Geschlecht freiwillig verraten haben.

    Viele Grüße
    Kiro
     
  21. #140 Susanne Wrona, 14. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Trini,
    Du bist wohl auch eher so der bissige Typ, ich auch. Eine Geschlechtsanalyse hat unsere Federlose nicht machen lassen, da hat sie keine Ahnung von.

    hallo Kiro,
    als mir das Mißgeschick passierte war die Federlose nicht zu Hause, deswegen hat sie mein Geschrei nicht gehört, als sie dann nach Hause kam war ich schon so matt, daß ich nicht mehr schreien konnte und Floeckchen dachte mal wieder nur ans Fressen. Heute habe ich schon wieder gebalzt, die Kolbenhirse hat mich auf die Beine gebracht.

    Viele Grüße
    Rocky
     
Thema: Nymphen-Tagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich harlekin

    ,
  2. dürfen bourkesittiche rucolasalat haben

    ,
  3. nymphensittich mausert jungvogel

    ,
  4. Stöckchentaxi nymphen,
  5. Nymphen küken,
  6. wie oft sind nymphensittiche in der mauser,
  7. nymphensittich der schlüpftag,
  8. eimoyo,
  9. cubaguu pflanze,
  10. dürfen Nymphensittiche knusperstangen,
  11. warum lehnt sich ein nymphensittich gegen die wand,
  12. sonnen nymphen