nymphen und ziegen

Diskutiere nymphen und ziegen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo!! Hat hier zufällig jemand erfahrung mit der gemeinschaftshaltung von nymphen und ziegensittichen? Über das Vertragen und...

  1. #1 Wachtelmann, 24.06.2007
    Wachtelmann

    Wachtelmann Guest

    Hallo!!

    Hat hier zufällig jemand erfahrung mit der gemeinschaftshaltung von nymphen und ziegensittichen?

    Über das Vertragen und beobachtungen der sozialen verhältnisse.......
    streitereien,.......

    in außenvolieren...
     
  2. #2 Lukas+Gefieder, 27.06.2007
    Lukas+Gefieder

    Lukas+Gefieder Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hi

    Ich war vorgestern beim Züchter um mich nach einem Pärchen Nymphen umzuschauen...
    Der Züchter hatte Nymphensittiche und Ziegensittiche zum Verkauf.
    Die Vögel lebten teilweise zusammen, in relativ kleinen Volieren.
    Er meinte, dass man die beide Arten sehr gut zusammen halten kann.
    Mir hat er erzählt, er habe von einem ehemaligen Kunden gehört, dass ein Nymph und ein Ziegensittich verpaart wären und hat mir Photos von den Schnäbelnden Vögeln gezeigt.:D

    Hoffe ich konnte helfen
    Lukas
     
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.516
    Zustimmungen:
    344
    Moin Wachtelmann

    Hm, also ich würde das NICHT tun, denn diese Voliere wäre mir für beide Arten mit ihrem unterschiedlichen Charakter doch zu klein. Dass Nymphen und Ziegen miteinander schnäbeln, ja sogar verpaart (??) sind, scheint mir dann doch eher ne Ausnahme zu sein. In deiner Voli könnte ich mir spätestens wenn die Vögel in Brutstimmung sind, vorstellen, dass es zu Stress, wenn nicht sogar Verletzungen kommen könnte.

    Und noch etwas, nur weil jemand Züchter ist, muss er/sie nicht automatisch Recht haben. Nichts gegen Züchter, aber auch von ihnen kann man zuweilen falsche Informationen bekommen.

    So, nun schau mal was ich hier gefunden habe:
    clickst du Ziegen und Nymphen und hier ist noch mehr.

    Nur so als Gedankenanstoss oder Idee: schon mal drüber nachgedacht, noch'n Paar Nymphen dazu zu setzen ? Damit wäre vermutlich nicht "nur" deinen Tieren geholfen, sondern womöglich auch dir selbst (Stress- und Verletzungsprävention :~ )
     
  4. #4 Lukas+Gefieder, 28.06.2007
    Lukas+Gefieder

    Lukas+Gefieder Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    @ owl: Natürlich handelt es sich da um eine Ausnahme. Ich wollte nur das wiedergeben was der Züchter mir gesagt hat (das heißt nich, dass ich alles richtig nenne was ein Züchter erzählt). Ich habe mit beiden Arten keine Erfahrung und möchte hier zu nichts stellung beziehen.

    Lukas
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.516
    Zustimmungen:
    344
    Hallo Lukas

    es war keineswegs meine Absicht, die Glaubwürdigkeit des Züchters, oder gar deine, anzuzweifeln. Dein Züchter bezog sich halt auf seine eigenen Erfahrungen, auf das was er täglich erlebt und sieht. Und da denke ich, nach allem was ich bisher über das Zusammenleben dieser beiden Arten auf engem Raum gelesen habe, dass es sich doch eher um eine Ausnahme handelt. Weswegen ich wiederum seine Tipps, dass Nymphen und Ziegen auch auf „etwas engerem" Raum problemlos gehalten werden können, für gewagt halte.

    Fakt ist auch, dass es nicht unbedingt zu Streitereien und Verletzungen kommen muss, um der ruhigeren Art - hier die Nymphen - langfristig zu schaden. Nymphen sind in aller Regel gutmütige und friedfertige Vögel, die Streitereien lieber aus dem Weg gehen. Was aber nicht heisst, dass sie durch lebhaftere Vögel, mit vielleicht höherem Aggressionspotential nicht gestresst werden können. Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer, denn Dauerstress kann oder wird langfristig die Immunabwehr der Nymphen schwächen, so dass sie krankheitsanfälliger werden können.

    Insofern waren meine Bedenken nur gut gemeint, sowohl für Wachtelmanns Nymphen, als auch für ihn selbst ;)
     
  6. #6 Lukas+Gefieder, 28.06.2007
    Lukas+Gefieder

    Lukas+Gefieder Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    @ owl:

    Kein Problem, wollte wie gesagt nur das weitergeben was mir gesagt wurde...
    Es ging mir nicht darum Wachtelmann zu einer Entscheidung zu bewegen;)

    Lukas
     
Thema:

nymphen und ziegen

Die Seite wird geladen...

nymphen und ziegen - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Nymphensittich

    Ziegensittich und Nymphensittich: Hallo zusammen, wir haben bereits seit einiger Zeit einen Nymphensittich und gestern noch einen Ziegensittich dazu geschenkt bekommen. Unser...
  2. Ziegen und Nymphen

    Ziegen und Nymphen: Hallihallo :0- Ich hab´mal wieder eine Frage: Kann man Ziegensittiche zusammen mit Nymphen- und Wellensittichen in einer Voliere (BxTxH...
  3. Zebrafinken mit Nymphensittich, Wellensittich und Katharinasittich in einem Zimmer

    Zebrafinken mit Nymphensittich, Wellensittich und Katharinasittich in einem Zimmer: Hallo liebe Vogelfreunde, ich suche ja im Moment nach einem neuen Zuhause für meinen kleinen ZF Hahn. Jetzt hat sich jemand auf meine Anzeige...
  4. Nymphensittich Schnabel wächst und wächst

    Nymphensittich Schnabel wächst und wächst: Hallo, ich brauche dringend einen Rat. Seit ca. 1 Jahr hat mein Nymphensittich Weibchen das Problem, dass bei ihr der Schnabel immer sehr lang...
  5. Käfig und Auslauf für Nymphensittiche/Halsbandsittiche Planung

    Käfig und Auslauf für Nymphensittiche/Halsbandsittiche Planung: Hallo, ich plane mir Nymphensittiche oder Halsbandsittiche zu kaufen. Ich habe mir dafür so einen Käfig gekauft . Ich bin mir bewusst dass der...