Nymphenhahn ungewöhnlich anhänglich

Diskutiere Nymphenhahn ungewöhnlich anhänglich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, hiermit mein erster und gleich recht besorgter Beitrag. Ich teile mein zu Hause seit nun etwa 3 Jahren mit einem Nymphenpäärchen. Sowohl...

  1. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Hallo,

    hiermit mein erster und gleich recht besorgter Beitrag. Ich teile mein zu Hause seit nun etwa 3 Jahren mit einem Nymphenpäärchen. Sowohl Hahn, als auch Henne waren durchaus zahm und haben es sich des öfteren auf mir gemütlich gemacht. Sie teilten ich bei Fernsehstunden eine Sessellehne und haben den Kontakt zu Menschen nie gemieden. Dennoch haftete ihnen weiterhin eine gesunde Scheu an, gerade vor Händen oder zu ausschweifenden Bewegungen. Die Zwei konzentrierten sich mehr aufeinander. Hin und wieder wurde rumgezickt, aber meist herrschte Harmonie.

    Seit einigen Tagen jedoch beginnt sich mein Hahn Pong seltsam zu benehmen. Er frisst Unmengen, schreit die ganze Zeit nur rum und beruhigt sich erst, wenn ich im Raum bin. Dann landet er auf meiner Schulter und ist vorerst zufrieden. Heute fand das Ganze dann seinen Höhepunkt, bis eben grade saß er irgendwo tief in meine Haare gewühlt und eng an meinen Hals geschmiegt, aufgeplustert bis zum geht nicht mehr. Perla wird regelrecht ignoriert, egal wieviel Mühe sie sich gibt, seine Aufmerksamkeit zu erlangen. Irgendwann im Laufe des Vormittags hatte er sich in eine Ecke auf dem Fußboden verkrochen und blieb dort ebenfalls aufgeplustert sitzen, bis ich mich auf dem Sofa bewegt habe.

    Alles in Allem scheint er kerngesund zu sein. Er frisst (wenn auch in ungwöhnlich hohem Maße und gierig), singt, schreit, fliegt.

    Beide Tiere sind noch recht jung, Perla ein ganzes Jahr jünger als Pong, da sie als Ersatz für ihren verstorbenen Vorgänger Ping zu mir kam.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Sein Verhalten ist alles andere als normal. Irgendjemand Ideen, was mit ihm los sein könnte? Andernfalls werde ich wohl trotz der körperlich scheinbaren Gesundheit einen Tierarzt aufsuchen.

    Liebe Grüße,
    Gajia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ramona

    Ramona Guest

    ich würde auf jeden fall zum ta mit ihm gehen, da das aufplustern nicht unbedingt normal ist

    genauso sein freß drang


    nimm ne sammelkotprobe mit und laß diese untersuchen
     
  4. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Er plustert sich eigentlich genauso auf, wie er sich aufplustert, wenns ihm prächtig geht und er sich wohlfühlt. Flauschig, Schnabelknirschend und zufrieden.

    Allerdings drängt sich mir gerade eine anderer Verdacht auf, nachdem ich ein wenig rumtelefoniert und gelesen habe. Ich hab bei den Beiden nie eine Geschlechtsbestimmung machen lassen und bin eigentlich des Gefieders wegen davon ausgegangen, dass er ein Männchen sein müsste. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel und gerade bei Nymphis kann man das Geschlecht nicht fest am Aussehen oder Verhalten ablesen.

    Er benimmt sich, wie sich das Weibchen einer Bekannten verhalten hat, als diese das letzte Mal Eier gelegt hat. Demnach mag es durchaus sein, dass ich drei Jahre lang ein Weibchen als Macho bezeichnet habe. :~ Dazu passt auch der Heißhunger, das Verkriechen in Ecken und sein zickiges Verhalten gegenüber Perla.

    Dennoch lege ich mich darauf nicht fest. Sollte er sich nicht beruhigen, dann bleibt der Tierarztbesuch nicht aus.
     
  5. #4 Zeitungsente, 7. November 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hallo
    Plötzliche übertriebene Zahmheit kann schon ein Anzeichen für eine Erkrankung sein, ich habe das selbst schon erlebt, ich habe einen Vogel bekommen, der an sich nicht zahm wird/war, er hat gefressen, saß auf meinem Arm, meinem Kopf usw. und am Abend ist er verstorben.
     
  6. Ramona

    Ramona Guest

    stell doch mal fotos deiner zweien ein, dann kann man dir evtl helfen mit der geschlechterbestimmung


    @timo und ich hab heut noch n schlechtes gewissen deswegen. aber du hast ja ne gaaaaanz süße maus noch dazu gekriegt griiiiiiiiiiiins
     
  7. #6 Susanne Wrona, 7. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    bevor meine Weibchen Eier gelegt haben, haben sie immer rumgegackert und wollten sich paaren. Hast Du den Nymph schon mal gewogen? Möglicherweise nimmt er trotz fressen ab, das kann man wegen dem Federkleid nicht erkennen?
    Viele Grüße
    Susanne
     
  8. #7 Zeitungsente, 7. November 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Macht doch nix Ramona, kann doch mal passieren :trost:
     
  9. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Fuzzel hat sich sehr anhänglich gezeigt, als er krank war. Sehr krank! Damals war es kurz vor 12 und die Rettung kam buchstäblich in letzter Sekunde. Aber wenn du sagst, dass dein Vogel normal frißt und auch sonst einen normalen Eindruch macht.....

    Hast du denn schon was in Erfahrung gebracht!

    Komisch ist Fuzzel auch immer, wenn er "rollig" ist. Ein Alptraum! Da schreit er und ist wie eine Furie. So auch heute! Und was soll ich sagen.... Während ich hier schreibe, besteigt er grad Maggie:):):)!

    LG Christine
     
  10. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Hm. Seit gestern Abend hat sich der Herr wieder beruhigt. Er klettert rum, trällert, sitzt neben Perla und frisst wieder in normalem Maße. *kopfkratz* Trotzdem behalte ich ihn im Auge...

    Ich hänge mal ein paar Fotos an, zwecks keine Ahnung haben, ob er nun eventuell Weiblein statt Männlein sein könnte, oder nicht.
    Die Graue ist Perla, das Gescheckte Pong.
     

    Anhänge:

  11. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Auch hm.... Vielleicht war er einfach nur nicht gut drauf:D:D!

    Schöne Vögel übrigens:zustimm:! Also die rechte ist (meine ich) ein Weibchen , aber die/der andere?!?!? Keinen Schimmer. Laß doch einfach den TA entscheiden. Der muß es doch wissen.

    LG Christine
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Du hast 2 wunderschöne Hennen! Eine wildfarbene und eine geperlte. Hähne verlieren ihre Perlung nach der Jugendmauser.
    Damit sie sich richtig wohlfühlen, sollten sie gegengeschlechtlich verpaart werden - 2 Hennen können nur wenig miteinander anfangen.
     
  13. Gajia

    Gajia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einer Welt, bunter als der triste Alltag...
    Ohjeee. Ich habs geahnt. Allein, weil ich genau das nun mehrfach gelesen habe. ~_~

    Nun denn, bisher ging es ihnen auch so scheinbar blendend. Zur Zeit hab ich keinerlei Möglichkeit mir noch zwei Herren der piepsigen Schöpfung zuzulegen und von einer der beiden Süßen trennen wäre irgendwie keine leichte Entscheidung.

    *sigh* :traurig:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Ramona

    Ramona Guest

    kann mich kace nur anschließen

    würd ihnen wirklich so schnell es dir nur möglich ist zwei hähne dazu setzen
     
  16. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Das glaube ich Dir gerne !
    Du solltest es aber im Interesse der Dir anvertrauten Piepser trotzdem in Erwägung ziehen! Nymphen brauchen zu ihrem Wohlbefinden nunmal einen gegengeschlechtlichen Partner und weil amn als Besitzer für ihr Wohlergehen verantwortlich ist , hat man manchmal die schwere Aufgabe , eine Entscheidung zu treffen , die weh tut.
    Wenn Du z.B. hier über das Forum ein tolles Zuhause für eine der Damen findest , vielleicht sogar ein Tausch gelingt , wird das den Abschiedsschmerz vielleicht etwas leichter machen , denn Deine Damen haben dann ja eine glückliche Zukunft vor sich - die ihnen bei der jetzigen Situation nicht möglich ist.
    Ich hätte von meinen Nachzuchten auch gerne ein Küken behalten - aber weil es immer Hennen waren und ich dringend einen Hahn für eine einsame Dame brauchte und ich meinen Kleinen eine glückliche Zukunft bieten wollte, hab ich mich sehr schweren Herzens von meinen Babys getrennt , ich kann nachfühlen wie es ist wenn man sich trennen muß.
    Mit einigen der neuen "Eltern" hier aus dem Forum hab ich noch immer Kontakt und weiß also wie es den ehemaligen Flauschkugeln heute geht.
     
Thema:

Nymphenhahn ungewöhnlich anhänglich

Die Seite wird geladen...

Nymphenhahn ungewöhnlich anhänglich - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  2. Handaufzucht ist extrem anhänglich und eifersüchtig

    Handaufzucht ist extrem anhänglich und eifersüchtig: Hallo, unser Neuzugang (grüner Kongo / weiblich) mit dem Spitznamen "wilde" Hilde macht ihrem Namen alle Ehre :roll: Hilde ist eine...
  3. 1x wildfarbener Nymphenhahn, 1 x Weißkopf-Nymphenhahn im Rhein-Neckar-Raum

    1x wildfarbener Nymphenhahn, 1 x Weißkopf-Nymphenhahn im Rhein-Neckar-Raum: Eine alte Dame muss ihre Vögel abgeben und daher suche ich im Auftrag ein neues Zuhause für einen wf Nymphenhahn und einen Weißkopf-Nymphenhahn,...
  4. Graupapagei Auf Anhang 1 Cites

    Graupapagei Auf Anhang 1 Cites: Nur mal so, was kommen könnte. " Sollte der Graupapagei (Psittacus erithacus) auf der nächsten Konferenz von CITES, die 2016 in Johannesburg...
  5. (erl.) Flugunfähiger Nymphenhahn mit PBFD wartet auf geeignetes Zuhause!

    (erl.) Flugunfähiger Nymphenhahn mit PBFD wartet auf geeignetes Zuhause!: Hallo, in meiner kleinen Auffangstation wartet u.a. noch ein lieber, etwas schüchterner, wildfarbener Nymphensittichhahn, ca. 8 Jahre alt, auf...