Nymphenkinder besucht!

Diskutiere Nymphenkinder besucht! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! War heute wieder bei der Züchterin meine beiden Nymphenkinder ansehen. Mittlerweilen sehen sie schon wunderschön aus und sind total...

  1. #1 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    War heute wieder bei der Züchterin meine beiden Nymphenkinder ansehen. Mittlerweilen sehen sie schon wunderschön aus und sind total knuffig!!! :D
    So ganz selbstständig sind sie noch nicht, aber vielleicht bis Samstag, dann kann ich sie holen. *freuuuuuuuu*
    Und nun noch ein paar Bilder von meinen schönen Weißkopf-Schecken!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    hier sieht man schon die tolle Haube
     

    Anhänge:

  4. #3 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    und hier gaaaaanz schöne Schwanzfedern :)
     

    Anhänge:

  5. #4 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    und hier hab ich sie endlich zu zweit erwischt8)
     

    Anhänge:

  6. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Jillie ...

    ... ich freue mich mit Dir !!!
    Schöne Bilder - da kannst du wirklich stolz sein !
    Wenn die beiden Süßen erst mal bei Dir eingezogen sind,
    dann hast Du bestimmt eine Menge zu berichten (:) freu:)). :0-
     
  7. #6 Sittichmama, 22. Juli 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wow

    Sind die schön!!!

    Einfach wunderschön!!
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Die zwei sind wirklich unheimlich hübsch :)
     
  9. #8 Federmaus, 22. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Auch haben will :p 8)


    Aber ich würde sie lieber ein paar Tage länger beim Züchter lassen bevor Du Probs bekommst.

    Mein Maxl wollte auch am Anfang nicht richtig futtern als er bei mir war.
     
  10. Piper

    Piper Guest

    Hallo Jillie

    Die sehen einfach klasse aus.

    Sag mal wie alt sind die den jetzt genau?

    Ich würd dir raten die ruhig moch 2 wochen länger bei den Eltern und dem Züchter zulassen bevor es schwierigkeiten gibt.
    Ist nur ein gut gemeinter rat.:)

    Liebe Grüsse
    Marc
     
  11. #10 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi!

    Danke für die Komplimente!:)

    Die Züchterin gibt ihre Jungen immer sehr gewissenhaft ab und sie weiß am Besten wann die Kleinen soweit sind, deshalb wartet sie jetzt auch noch ein bisschen ab. Ansich hätte ich sie ja schon haben können, aber sie will lieber noch warten.

    Der Ältere ist heute 41 Tage jung und der Jüngere 41 Tage. :)

    Liebe Grüße von der aufgeregten
    Jillie
     
  12. #11 Federmaus, 22. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    :? :? :?

    Sicher futterfest werden Nymphen erst mit 8 Wochen d.h. mit 65 Tagen und abgegeben sollten sie erst mit 10-12 Wochen = 70-82 Tagen werden.
     
  13. #12 Stefan R., 22. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich wundere mich auch gerade, das sind ja knapp 1 1/2 Monate, mit 3 Monaten werden sie in der Regel abgegeben:? :? :? Mein Hahn war 13 Wochen alt, als ich ihn geholt habe.

    Willst Du Dich nicht nochmal erkundigen??:? Ich meine, schön sind sie ja, aber u.U. kann es Probleme geben, wenn sie noch nicht selbständig genug sind.
     
  14. Lindi

    Lindi Guest

    Ich kann mich Stefan und Heidi da nur anschließen, 41 Tage finde ich etwas arg früh, selbst 50 :?

    Wenn ich mir Malte so ansehe, er hat mit knapp 90 Tagen aufgehört zu Betteln, wurde also immer noch zugefüttert. Vor dem 80. Tag würde ich keinen Jungnymph von den Eltern trennen.
     
  15. #14 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    41 und 43 Tage meinte ich. *peinlich*

    Öh da hab ich mich wohl verrechnet....:k
    Muss nochmal nachfragen.:?

    Jedenfalls meinte die Züchterin sie wären dann eigentlich schon so weit, die letzten Tage sind einfach nur noch zur absoluten Sicherheit. :)

    Bestimmt hab ich mich mit den Tagen irgendwie geirrt.

    Na wie auch immer, ich freu mich jedenfalls schon irrsinnig auf Samstag! *juhu*

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  16. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    der spätere Abgabetermin ist für die Jungen m.E. nicht nur wegen der Futterfestigkeit wichtig, sondern ganz besonders auch wegen ihrer Sozialisierung. Desto länger sie bei den Eltern oder im Schwarmverband bleiben können, desto mehr können sie an nymphischen Sozialverhalten lernen.

    Sowohl bei Vögeln als auch bei anderen Tieren ist es bekannt, dass eine ausreichend lange Sozialisationsphase durch die Eltern-, Geschwistertiere und/oder Schwarm/Rudel sich nur positiv auf die Verhaltensweise in allen Bereichen auswirkt. Die Tiere sind sozusagen in sich, in ihrem arteigenen Verhalten gefestigter.

    Leider geht der Trend dahin, dass viele Züchter (bitte, es gibt natürlich auch positive Züchterbeispiele) die Tiere so jung wie möglich abgeben, damit Platz für die oft schon nächste Brut ist - aber auch deswegen, weil die Leute es verlangen- die meisten Leute legen leider Wert darauf möglichst junge Tiere zu bekommen......
     
  17. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Jillie,

    mönsch, deine Kleinen sind aber supersüss :D Richtig zucker sind sie.

    Also, nur ein liebgemeinter Ratschlag, mit 41 bzw 43 Tagen sind die Zwerge noch zu jung um von den Eltern getrennt zu werden. In dem Alter fangen die nämlich erst an, sich selbstständig Futter zu suchen und werden von den Eltern noch gefüttert.
    Wir haben gelernt, dass man Nymphis erst mit ca 3 Monaten (also ca 90 Tagen) bedenkenlos von ihren Eltern trennen darf. Vielleicht klärst du das nochmals ab :?
    Als Faustregel haben wir gelernt, dass Nymphis ca 3-4 Wochen nach dem ersten Ausfliegen aus dem Nest von den Eltern getrennt werden können. (ein Nymphi gilt mit ca 85 Tagen als "erwachsen" und darf dann von den Eltern getrennt werden)
     
  18. Lindi

    Lindi Guest

    Die von Maja angesprochene Sozialisation sollte man nicht vernachlässigen, sie lernen ja noch von den Eltern. Ich bleibe bei meinen 80 Tagen, eher 90.

    Sprich lieber noch einmal mit der Züchterin...
     
  19. #18 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ja werde ich am Samstag machen, vorher wirds wohl nicht gehen.
    Danke und liebe Grüße,
    Jillie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stefan R., 22. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Mir fällt gerade ein: vielleicht meinte sie, seit 41 bzw. 43 Tagen sind die beiden ausgeflogen?:? Dann könnte es sogar hinkommen, meine ich.

    Man denke nur an die vielen verhaltensauffälligen Schäferhunde:(, bei denen ist es besonders wichtig, möglichst lange bei der Mutter zu bleiben.
    Das lässt sich natürlich auf sämtliche andere Tierarten übertragen, überall ist die Zeit bei der Mutter am wichtigsten für dei spätere Entwicklung.
     
  22. #20 Karinetti, 22. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ja Stefan ich glaub sie meinte Schlupfdatum 10. Mai, dann würde es ja in etwa passen.:)
     
Thema:

Nymphenkinder besucht!

Die Seite wird geladen...

Nymphenkinder besucht! - Ähnliche Themen

  1. Wer hat uns da besucht?

    Wer hat uns da besucht?: Hallo, wir wohnen in einem Neubau-Gebiet und ab und an besuchen uns Vögel die hier auffallen. Dieser hier war schon einige Male zw. unseren...
  2. Welcher Greifvogel hat uns denn da besucht?

    Welcher Greifvogel hat uns denn da besucht?: Heute Mittag auf dem Dach meiner Voliere. Ziemlich klein und zierlich, der Kollege. Umdrehen wollte er sich leider nicht. [IMG]
  3. Ich weiß nicht wer mich da besucht!

    Ich weiß nicht wer mich da besucht!: Hallo an alle! Bin hier ganz neu, denn ich habe einen Gast auf dem Balkon, den ich nicht kenne und bitte um Hilfe - wer ist denn das? Freue mich...
  4. Wer hat mich hier Besucht ?

    Wer hat mich hier Besucht ?: Hallo ! Kann mir jemand sagen wer mich hier besucht hat ?? Fitis oder Zilpzalp war schon meine Vermutung. Doch wenn ich mir Bilder im...
  5. Haaab ich mich erschreckt!! Gerade hat uns eine echt große Libelle besucht.

    Haaab ich mich erschreckt!! Gerade hat uns eine echt große Libelle besucht.: Hallo zusammen :) gerade eben hatte ich meine erste Begegnung mit einer Libelle. Und die Libelle wohl die erste Begegnung mit zwei Katzen......