Nymphensittich: Beinzuckungen

Diskutiere Nymphensittich: Beinzuckungen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Leute, bin auch gerade vom Tierarzt zurück :(. Habe heute frei und sehe heute Morgen plötzlich, wie Smokey ununterbrochen mit dem...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    bin auch gerade vom Tierarzt zurück :(. Habe heute frei und sehe heute Morgen plötzlich, wie Smokey ununterbrochen mit dem linken Beinchen zuckt, so dass es den ganzen Vogel regelrecht „lupft“. Habe mir das Beinchen gleich angesehen, nix zu sehen, keine Verletzung oder Schwellung. Dann biss er mehrmals in das Beinchen. Das ging fast eine Stunde, dann hörte es auf. Er klettert und läuft völlig normal. Mittags fing es wieder an, heftiges Zucken, Schütteln des Beinchens und es hörte nicht mehr auf. War dann mit ihm um vier beim Tierarzt, sowie er aufmachte :~.
    Ich dachte gleich an Gicht oder einen Tumor :(. Aber die Gelenke sind kein bisschen geschwollen. Mein TA hat ihn dann geröntgt, falls es doch ein Tumor sei, der auf einen Nerv drücke. Mir war ganz schlecht, und beim Fixieren gucke ich auch nicht nochmal zu :k.
    Gott sei Dank, die inneren Organe alle in gutem Zustand, der Vogel sei in sehr guter Allgemeinverfassung.
    Nun ist guter Rat teuer. Er zuckt noch immer. Der Doc meinte, er könne sich das Bein auch irgendwie gezerrt haben und manchmal „fahre es ihm rein“, dann habe er wohl Schmerzen. Aber so lange anhaltend ? Blut abnehmen wollte er noch nicht. Ich solle ihm jetzt einmal täglich das Beinchen mit Traumeel-Salbe einreiben und massieren, das sei entzündungshemmend und schmerzstillend. Des Weiteren habe ich Tropfen fürs Trinkwasser bekommen, rein pflanzlich, die seien krampflösend und beruhigend. Es mache nix, wenn die anderen das auch trinken. Ne Dose Korvimin habe ich auch gleich mitgenommen.
    Nun soll ich erstmal bis nach Ostern warten. Wenn es dann nicht weg ist, soll ich wieder kommen, "Dann müssen wir neu überlegen, eventuell Blut abnehmen“.

    Für mich klingt es bis jetzt ganz vernünftig. Was meint ihr dazu ?
    Kennt von euch jemand diese Symptome und kann mir was dazu sagen ?

    Habe dem Doc gesagt, dass ich hier ne Anfrage stelle, er findet das gut.
    (Werde meinen Beitrag dann auch gleich selber ins Krankheitenforum verschieben.)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bell

    Bell Guest

    Himmel, was ist denn heute los ? :?

    Lauter kranke Geier.

    Leider hab ich sowas noch nie gehabt bei meinen Nymphen (oder besser "Gott sei Dank") und kann Dir nicht weiterhelfen. Ich kenne das höchstens mal von einer meiner Hennen, die während der Mauser des öfteren einen sehr starken Juckreiz verspüren muß, denn dann zuckt sie auch so komisch mit dem Bein, als wolle sie sich unter´m Bauch kratzen. Sie ist dann aber allgemein ziemlich hektisch und nervös und putzt sich oft. Gefunden wurde bei ihr auch nix.

    Aber ich denke, daß ist bei Dir sicher was ganz Anderes.

    Auf jeden Fall hoffe ich, daß es nix Schlimmes ist und von allein wieder vorbeigeht.

    Gute Besserung an Smokey von mir !
    Und Dir ganz liebe Grüße :)

    Bell
     
  4. #3 Alfred Klein, 27. März 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Maja

    Nach Deiner Beschreibung würde ich annehmen, daß der TA richtig behandelt hat. Daß der kleine sich in das Beinchen beißt, zeigt, daß er Schmerzen hat. Es kann sich durchaus um einen geklemmten oder angestoßenen Nerv handeln. Die Traumeel- salbe ist nach meiner Meinung in Ordnung. Wichtig ist dabei auch die Massage, um die Durchblutung zu fördern und eventuelle Nervenreizungen auf diese Weise zu beruhigen.
    Ich denke mal, mehr kannst Du momentan nicht machen.
     
  5. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo, liebe Maja,

    habe mit diesen Symptomen keine Erfahrung und kann Dir somit leider nicht helfen. Wollte Dir nur sagen, dass ich Dir und Smokey
    ganz fest die Daumen drücke, dass das Zucken bald vorbei ist.
    Vielleicht hat er ja tatsächlich sein Bein verzertt oder ist irgendwo hängengeblieben und hat ein verstauchtes Beinchen. Aber dann müssten die Symptome mprgen eigentlich schon wesentlich vermindert auftreten. Hoffentlich!
    Ich kann Dir leider nur die Daumen drücken und hoffen. Vielleicht
    kann Dir ein anderes Mitglied besser helfen. *hoff*

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Maja :(,

    heute ist wirklich dicke was los!
    Ich weiß auch nicht, was das sein könnte (tut mir sooo leid, daß ich dir keine Tipps geben kann), ich seh nur manchmal auch so ein "Zucken" bei meinen Mädels, da ist das aber mehr so ein "über die Kloake fahren", als ob was juckt.

    Also, wenn er beim Röntgen nix festgestellt hat, kann es eigentlich auch nicht sooo schlimm sein, ich tendiere auch in Richtung Zerrung oder Prellung!

    Ich drücke dir (besser Smokey) ganz arg die Daumen, das es bald besser wird!
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    herzlichen Dank für euren Zuspruch und die lieben Worte.
    Ich kann also nur abwarten und Smokey weiter beobachten. Meine Geier sind gerade dabei, in die Voliere zu klettern, habe sie heute mit Kolbenhirse bestückt. Smokey sitzt aber noch oben auf dem Eck, zuckt und beißt immer wieder ins Beinchen :(, wenn ich es richtig beobachte, ins Kniegelenk (also ich meine das obere Gelenk :~).
    Habe eine halbe Ampulle ins Trinkwasser gemacht, sie bekommen abends eh frisches Wasser und der TA meinte, es könne die Vögel schläfrig machen. Da ich es sowieso nur einmal täglich geben soll, mache ich es dann natürlich abends, wenn sie bald schlafen.

    @Alfred: ich glaube auch, dass es mehr um die Massage geht. Kann mir fast nicht vorstellen, dass da viel Salbenwirkstoffe über das bisschen Haut am Beinchen aufgenommen werden. Nur, Alfred, ich muss Smokey ja keschern, meine Vögel sind ja nicht so zahm, dass ich sie einfach greifen könnte (jetzt wäre ich froh, ich könnte es *heul). Habe halt Angst, dass das tägliche Keschern über mehrere Tage einen Riesenstreß für das Tierchen bedeutet. Wäre er zahm, würde ich ihn gerne mehrmals am Tag massieren, denn nur einmal täglich ist auch nicht viel.
    Was ich auch seltsam finde, dass es für Stunden aussetzt. Als wir vom TA zurück waren, war nichts mehr. Seit sechs Uhr zuckt er wieder :(.
    Werde jedenfalls nächste Woche berichten, ob es immer noch auftritt.
    Wenn ich noch lange in meinen Büchern rumlese, komme ich nur auf dumme Gedanken :k, denke da an Störungen des Zentralnervensystems, lauter Sachen, die man fast nicht diagnostizieren kann bei nem Vogel........
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo liebe Maja,

    mach dich mal nict verrückt, bitte. Ich kenne das von mir, ich steigere mich immer in alles so dermaßen rein....und es bekommt mir sehr schlecht! Mach nicht den gleichen Fehler. Obwohl ich deine Sorge ja verstehen kann!

    Lilli und Klara senden auch die besten Genesungswünsche!
     
  9. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Maja,

    wie geht es Smokey heute, ist es besser? Die Beinmassage mag er wohl ja überhaupt nicht, aber vielleicht hat sie doch Wirkung erziehlt? Ich hoffe es sehr für den süßen kleinen Racker (und dich natürlich auch).

    Liebe Grüße
    Christy
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christy,
    danke, dass du nachfragst :). Ist eigentlich unverändert. Mal hört es für einige Stunden auf, dann fängt es wieder an. Und die Massage war der reinste Horror, ich wusste nicht, wer zuerst einen Herzkasper bekommt, er oder ich :k. Also das ist auch nicht das Gelbe vom Ei bei einem nichtzahmen Vogel. Mir graut schon wieder davor, ihn heute wieder keschern zu müssen :k :k.........
    (Kriegst heute Abend noch ne mail, habe dich nicht vergessen;) )
     
  11. Angelika

    Angelika Guest

    Liebe Maja!

    Kann dir leider medizinisch gar nicht helfen! Aber ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird!

    Viel Glück und Kopf hoch!

    LG Angelika :)
     
  12. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Angelika,
    danke für deine netten Worte – sie helfen zwar nicht Smokey, aber mir helfen sie :).
    Wünsche dir schöne erholsame Ostertage und am Dienstag viel Glück bei der „Hennenaktion“ ;).
     
  13. Strapse

    Strapse Guest

    Hallo Maja!!

    Sorry, haben leider gerade erst wieder reingeschaut und dann natürlich gleich Deinen Thread gelesen. :( Momentan scheint das Schicksal unseren Vogi's übel mitzuspielen, zuerst Bendosi's Nora und dann auch noch Smokey! 8o Wie Du sagst hat er diese Zuckungen immer noch!? Ich soll gaaaaaanz viele Genesungswünsche von Mama, Papa, Smokey (Pokey), Tweety, vier kleinen Nackedeis und natürlich von Moni ausrichten! Wir machen uns alle Sorgen und hoffen das es ihm bald wieder gut geht!!
    Leider können wir Dir/Euch in medizinischer Hinsicht auch nicht weiterhelfen. Hören auch zum ersten mal von diesen Symptomen.
    :?
    Wir hoffen das es sich um eine Prellung oder Zerrung handelt und das sich bald Besserung einstellt, damit er wieder sein Ruhe hat und Du Dir keine Sorgen um ihn machen musst! Werden auf jeden Fall weiterverfolgen wie es Euch geht!
     
  14. Strapse

    Strapse Guest

    Nachtrag:

    Ich kann mir gut vorstellen Maja, das es Dir nicht leicht fällt den armen "zu quälen" (sorry für den Ausdruck) um ihm das Beinchen massieren zu können. Ich leide auch immer mit dem Vogel mit. Meist meine ich immer eine gewisse Mimik erkennen zu können und dann zerreisst's mir auch das Herz wenn ich mir vorstelle das der Vogel, der eigentlich keine Angst vor mir hat und nun auf diese Weise von mir behandelt wird, in dem Moment nicht weis wie ihm geschieht. Aber genauso meine ich, das er auch versteht das ihm geholfen wird. Zumindest habe ich es so interpretiert. Mag sein, das es nicht so ist, und mag sein das das Wunschdenken ist. Aber vielleicht ist es so. Coco kennst Du ja, und ihr Problem mit dem Rücken auch. Sie war nun auch schon mehrmals beim Doc deswegen, und ich bin mir sicher sie hat es mir nicht übel genommen das ich sie dazu einfangen musste! Auch hat sie deswegen nicht mehr Angst vor mir, oder vor meiner Hand. Vielleicht hilft Dir das ein wenig. :(
    Der ein oder andere mag nun vielleicht anders denken und mich für verrückt halten. :~ Vielleicht stimmt's ja auch, aber meine Vogi's haben mich glaub trotzdem lieb! *gg*

    Naja, summa-summarum, Smokey wird sich Dir wohl ergeben müssen. Hoffe für Dich und ihn, das das nicht nur Stress für beide bedeutet, sondern vielleicht dem Vertrauensverhältnis gerade nicht schadet, sondern ganz im Gegenteil, das er weis bei Dir Hilfe zu finden.
     
  15. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Strapse, du bist ein lieber Kerl :) ! (Hab ich ja schon immer gesagt *gg). Danke für deine lieben Worte und natürlich erwidere ich die Grüße ganz herzlich und wünsche euch schöne und erholsame Ostertage !
    Ich bin nach dieser Aktion immer nass geschwitzt, empfinde es auch als „Vogel quälen“ :k. Aber du hast recht, er scheint es nicht übel zu nehmen, er hat mir vorhin schon wieder Hirse aus der Hand gefressen *freu. Entweder hat er ein kurzes Gedächtnis ;) oder er spürt wirklich, dass ich das nicht tue, um ihn zu quälen. Wer weiß :~.
    Jedenfalls hat sich noch nichts geändert, ich werde jetzt mal ne Woche warten und weiter beobachten. Halte euch auf jeden Fall als seine „Eltern“ *gg auf dem Laufenden.
     
  16. Snu

    Snu Guest

    Wie gehts?

    Hallo Maja!

    Wollte mal fragen obs irgend ne Besserung bei Smokey gibt?
    *immernochdaumendrück*

    Wir zittern mit Dir!

    Trotzdem allen noch frohe Ostern!

    Liebe Grüße von uns!

    Moni
     
  17. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Moni,
    nein, es hat sich nichts geändert. Er zuckt sogar mit dem Beinchen, wenn er schläft. Also er sitzt auf dem rechten Bein, hat das linke hochgezogen, Augen geschlossen. Selbst beim Schlafen zuckt der linke Fuß immer wieder vor und es erschüttert das ganze Kerlchen :(. Trotzdem schläft er dabei. Seit einer Stunde ist das Zucken nur noch schwach ausgeprägt. Der Fuß hebt sich immer wieder, dabei bleiben die Zehen gestreckt.
    Er schnäbelt und krault sich mit Lucy, als wäre nichts. Da wir für sechs Stunden außer Haus waren, weiß ich nicht, ob es zwischendurch mal aufgehört hatte :? Kann in der Literatur absolut nichts dazu finden. Und er knabbert immer wieder am Bein herum :(.
    Wünsche euch und den süßen Osterkükis auch noch schöne Ostertage ;).
     
  18. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Beinzucken

    Hallo Maja

    habs grad erst gelesen und mal meine Literatur durchgesehen. So wie Du das beschreibst, ist es aber "nur" Beinzucken, sonst zeigt er keine anderen Anzeichen ? Ich fand nur Zuckungen im Zusammenhang mit Epilepsie, wie ich es auch kenne, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein, wenn ich richtig gelesen habe.

    Ich wünsch Smokey baldige Genesung und Dir, dass die Ursache (hoffentlich nur ne Kleinigkeite, Mangel, etc.) bald gefunden wird.
     
  19. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Inge,
    danke, dass du auch deine Literatur durchgesehen hast und für die guten Wünsche :).
    Nein, es handelt sich nicht um Epilepsie, es ist nur das „Beinzucken“, wobei es aber den Vogel regelrecht lupft.
    Dass es ein Mangel ist, kann ich mir fast nicht vorstellen, meine Vögel bekommen täglich Obst und Gemüse, das sie auch annehmen, mehrmals in der Woche frische Zweige, Kalk, Sepia; Kieselerde, Merkls Mineralmenü, diverse Gritsorten, regelmäßige Gaben von Korvimin oder Prime oder andere Vitaminpräparate, wechsle auch die Vitaminpräparate. Trotzdem kann ich einen Mangel natürlich nicht ausschließen, die Tiere reagieren und verwerten ja wohl unterschiedlich, vielleicht mache ich ja doch was falsch :~.
    Wenn es nicht aufhört, wäre das nächste wohl eine Blutuntersuchung. Mehr fällt mir dazu nun auch nicht mehr ein. Und wenn da auch nichts dabei rauskommt ......:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Leute,

    bin aus dem Urlaub zurück!

    Schade, daß sich bei Smokey noch nicht viel gebessert hat :(, liebe Maja. Wie geht es ihm denn heute?
     
  22. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Maja,
    Ich hatte vor Jahren mal ein WS-weibchen die ähnliche Symtome
    hatte.Wenn ich mich richtig erinnere war die Ursache eine
    Nervenschädigung.Bin mit dem Tierchen von Tierarzt zu Tierarzt
    gefahren.Kann mich noch an viel Vitamin- B -gaben erinnern.Es gab auch Cortisonspritzen.
    Vielleicht kann es ein Hinweis sein.
    Das Vögelchen lebte noch einige Zeit;bevor die Krankheit schlimmer wurde.Es wurde dann eingeschläfert.
    Hab lange überlegt,ob ich den letzten Zusatz schreiben soll.
    Ich will ja niemanden erschrecken,aber wenn ein Tierchen krank ist,hilft jeder Hinweis um weiterzukommen.
     
Thema: Nymphensittich: Beinzuckungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich beinschütteln

    ,
  2. nymphensittich bein zuckt

    ,
  3. Beinzuckungen

    ,
  4. nymphensittich fuß zuckt,
  5. Nymphensittich nervöser Fuß ,
  6. traumeel für nymphensittiche,
  7. nymphensittich zuckt mit fuß,
  8. zuckungen beim nymphensittich,
  9. alter nymphensittich zuckt dauernd
Die Seite wird geladen...

Nymphensittich: Beinzuckungen - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich gestohlen oder entflogen

    Nymphensittich gestohlen oder entflogen: Hallo allerseits, falls das hier falsch ist, bitte verschieben. Einer guten Freundin ist ein Nymphensittich entflogen oder gestohlen worden....
  2. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  5. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...