Nymphensittich, Dauerleger

Diskutiere Nymphensittich, Dauerleger im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Nymphenfreunde! Ich schreibe heute im Namen meiner Mutter: Bei meinen Eltern leben ein wildfarbener Nymphenhahn (Nico, 11 Jahre) und...

  1. Hutzel

    Hutzel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Nymphenfreunde!

    Ich schreibe heute im Namen meiner Mutter:

    Bei meinen Eltern leben ein wildfarbener Nymphenhahn (Nico, 11 Jahre) und eine Lutino-Henne (Chica, 1,5 Jahre). Bis zum "Einzug" von Chica lebte Nico mit Chico zusammen, einem ebenfalls wildfarbenen Hahn, der aber leider inzwischen gestorben ist.

    Nico ist leider nicht an Chica interessiert, aber die beiden streiten sich auch nicht. Man hat sich halt arrangiert und lebt nebeneinander her nach dem Motto "leben und leben lassen". Chica befriedigt sich nun mangels Partner seit ca. einem Jahr selbst und legt anschließend 1 - 3 Eier. Seit einigen Monaten legt sie fast ununterbrochen, d. h. nachdem sie 3 Wochen erfolglos gebrütet hat, wird sie wieder "aktiv" und wenige Tage später liegen wieder neue Eier im Käfig.

    Sie nimmt das Bebrüten sehr ernst und meine Mutter lässt die Eier immer so lange im Käfig, bis sie sie von selbst aufgibt. Chica sitzt also immer die volle Brutzeit auf den unbefruchteten Eiern.

    Bitte gebt uns einen Tipp, was wir tun können. Sollte man den Tierarzt einschalten? Z. Zt. ist sie noch völlig gesund und munter, aber wir befürchten, dass das permanente Eierlegen und Bebrüten sie mit der Zeit auszehrt!

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Liebe Grüße zum Jahreswechsel
    von Hutzel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 31. Dezember 2009
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Das ist leider immer wieder ein Problem, sie will ihren Bruttrieb ausleben.
    Ich hatte auch früher Nymphen. und hatte auch eine die Dauergelegt hat.
    Du kannst vielleicht mal die Tropfen von Supracell SC 10 gegen abnormes Brutverhalten versuchen. Die tut man ins Wasser.
    Vielleicht hilft es Deinem Weibchen ja auch.
    LG Bettina
     
  4. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    ich hatte mal das gleiche Problem mit meinen Nymphen. Man kann versuchen, die "Lebensumstände" so zu ändern, dass die Kleine abgelengt ist. Also Käfig verändern (Standort, Einrichtung). Außerdem hilft es oft auch, wenn man für weniger Licht sorgt (keine Vogellampe). Als äußerste Möglichkeit kann man vom TA Hormonspritzen geben lassen. Ist zwar auch nicht so toll, aber wenn alles andere nichts hilft...

    Viel Erfolg!
     
  5. #4 Moni Erithacus, 1. Januar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,eine von unseren "älteren" Hennen hatte das auch,Eier ohne Pause,Futterumstellung,Licht usw. hat nichts geholfen,nur die Hormonspritze vom TA,sie legt zwar immer noch Eier,aber nicht mehr soviele und die letzte Pause war länger als 1/2 Jahr.
     
  6. Hutzel

    Hutzel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Euch allen!

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten und die vielen Tipps.:blume: Meine Mutter wird Eure Ratschläge mal ausprobieren und sich auch an den Tierarzt wenden.

    Jedenfalls wollen wir unserem kleinen "schnellen Brüter" helfen.

    Wir wünschen Euch und Euren Nymphis ein gutes 2010!:bier:

    Liebe Grüße von Hutzel
    und Chica, Nico, Kiki und Pucki
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey!
    Für solche Extremfälle gibt es in der Tag Mittel, die man beim Tierarzt bekommen kann.
    Hormeel soll auch sowas sein, aber ich habe es noch nie benutzt, kann also weiter nichts dazu saen.

    Allgemein kann helfen:

    -keine UV-Lampe; falls man eine hat, einige Zeit nicht benutzen
    -Tageslichtdauer verringern
    -Käfig und die Umgebung, in der sich der Vogel aufhält, komplett verändern
    -karg füttern: nur Körnermischung, mit Grassaaten gestreckt, kein frisches Obst oder Gemüse
    -alles, was auch nur entfernt an Höhlen erinnert, weg nehmen
    -wie sieht das aus mit der Selbstbefriedigung, benutzt sie dafür einen Gegenstadn (Seil, Ast, ....? ) Wenn ja, den Gegenstand entfernen und jedliches Geschrei danach ignorieren

    Das kann helfen, muss aber nicht- bei einer so penetranten Brüterei hilft vielleicht wirklich nur ein Medikament.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nymphensittich, Dauerleger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dauerleger nymphensittich

    ,
  2. was tun gegen dauerleger

Die Seite wird geladen...

Nymphensittich, Dauerleger - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  4. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...
  5. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...