Nymphensittich Hahn nicht streicheln

Diskutiere Nymphensittich Hahn nicht streicheln im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Ich habe einen Nymphensittich Tweety (fast 2 Jahre alt) er ist zahm auf seine Art ich darf ihn küssen, er singt mit mir, kommt auf...

Schlagworte:
  1. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Hallo,

    Ich habe einen Nymphensittich Tweety (fast 2 Jahre alt) er ist zahm auf seine Art ich darf ihn küssen, er singt mit mir, kommt auf meinen Arm/Hand, er kommt wenn ich ihn rufe und frisst aus meiner Hand/Mund. Aber ich darf ihn nicht anfassen obwohl ich alles probiert habe. Er beißt sogar wenn ich ihn probiere zu streicheln. Es ist sehr lieb und ich möchte ihn gerne streicheln können abet er will nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Candice115

    Candice115 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34576 Homberg (Efze)
    Guten Morgen! Mein Hubertus ist genauso. Er kommt auf die Schulter, Hand oder Kopf geflogen und hört auch auf seinen Namen. Er ist auch ein richtig lieber Schatz und eigentlich haben wir ein super Vertrauensverhältnis, aber von mir aus anfassen darf ich ihn auch nicht. Dann faucht er mich an :-D einen Tipp habe ich da leider nicht, aber ich habe es einfach akzeptiert, dass er es nicht möchte. Das ist halt seine Grenze, die von ihm aus nicht überschritten werden soll. Aber vielleicht weiß ja jemand Rat. LG
     
  4. #3 charly18blue, 24. Februar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bitte fütter Deinen Nymphen nicht aus dem Mund. Das kann ihn krank machen. Hat er eine Partnerin?
     
  5. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Hallo,

    Davon werden Nymphensittiche nicht krank.

    Vielen Dank
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Robby

    du hast einen einzelnen Nymphensittich und einen einzelnen Graupapagei?

    das solltest du aber vermeiden :nene:
     
  7. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Ja, ich habe einzelne Vögel. Das mit Einzelhaltung Tierquälerei ist stimmt überhaupt nicht, denn ich hatte über 25 Jahren immer einzelne Papageien! Weil wenn du zwei hast oder einen dazu kaufst kannst du Pech haben das er nicht mehr mal zu dir kommt! So ist es meiner Tochter passiert die sich zwei Papageien gekauft hat.

    Vielen Dank
     
  8. #7 charly18blue, 24. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Du darfst es mir ruhig glauben, davon werden nicht nur Nymphen krank, sondern jeder Vogel der aus dem Mund gefüttert wird. Wir haben z. B. striktes Verbot vom TA auf der Arbeit unsere Papageien an den Mund zu lassen. Menschen haben für Papageien krankmachende Keime in der Mundhöhle.
     
  9. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Vögel sind kein Streichelzoo. Papageien, die fehlgeprägt sind, mögen sich zwar kraulen lassen, aber streicheln wie eine Katze lassen sich Sittiche nicht. Ich denke, dass hier die Erwartungen einfach falsch sind.
     
  10. #9 charly18blue, 24. Februar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich ebenso!!

    Einzelhaltung ist meiner Meinungg nach Tierquälerei und meist begründet in menschlichem Egoismus. Wieso macht man sich nicht mal Gedanken was das Tierchen möchte? Man weiß es doch heutzutage einfach besser, dass Sittiche/Papageien immer nur paarweise gehalten werden sollten. Bei einigen Arten gehe ich sogar soweit, dass sie erst im Schwarm richtig glücklich sind - wie z.B. Nymphensittiche und Rosakakadus. Und das ist begründet auf Erfahrung.

    Und was ist da so schlimm dran? Hauptsache die Papageien sind glücklich. Im übrigen kenne ich genug Gegenbeispiele, wo man mit ein wenig Training und Geduld auch 2 und mehr Papageien/Sittiche zutraulich gemacht hat - Zahm im Schwarm.

    Und mit dem Grauen würde ich mal schnellstens zu einem fachkundigen Tierarzt gehen. Sein verändertes Verhalten zeigt, dass da was nicht stimmt.
     
  11. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Sag mal,
    du sperrst die beiden (Grauen und Nymphen) nicht auch noch gemeinsam in einen Käfig, oder? Nymphensittiche sind absolute Virenschleudern, genauso wie Wellensittiche. Da ist schon mal vorprogrammiert, das der Graue bald ein Problem hat.
    Wer hat dir diesen Schwachsinn erzählt? Du kannst einen ganzen Schwarm an Grauen halten und sie werden handzahm. Vorausgesetzt, du kümmerst dich intensiv drum und sie können sich FREI in deiner Wohnung bewegen.
    Wenn dein Nymph zu dir kommt, und wunderbar auf Kommandi hört, dann beschwer dich doch nicht. Wenn er sich nicht kuscheln lassen will, dann ist es doch total o.k.? Darf an dir auch Jeder bisschen rumkuscheln? Nur weil er alleine leben muß, wird er ja nicht zum Kuscheltier? Du hast dort mehrer SCHWARMTIERE. Weißt du, was dieser Begriff bedeutet? Ist es dir egal, was deine Tiere fühlen? Wie stell ich mir das vor? Du läufst herum mit einem Grauen und einem Nymphen auf jeder Schulter? Anders kannst du ja nicht einmal einem der beiden Arten gerecht werden.
    Bist du über 10 Std. mindestens mit den Tieren zusammen in deiner Wohnung unterwegs?

    Du kannst beiden Tierarten keinen Partner ersetzen. Beide Tiere sind damit in einer nicht artgerechten Situation..... Sei froh, wenn sich noch keiner von beiden rupft oder beißt oder schreit oder.....
     
  12. SkySneaker

    SkySneaker Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin auch deren Meinung.
    Nymphensittich und Graupapageien müssen mindestens Paarweise gehalten werden!
    Du weißt schon,dass Vögel keine Kuscheltiere sind oder?
    Ich finde sowas einfach verantwortungslos,wie Menschen nur an sich denken! :+schimpf 0l
     
  13. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Oft ist es auch nur Unwissenheit, dass Vögel nicht optimal gehalten werden.
    Über Generationen werden teilweise die veralteten Vorstellungen von der Vogelhaltung weitergegeben oder man sieht etwas im Fernsehen und hat eine ganz andere Vorstellung vom Wesen des Vogels als es der Realität entspricht.

    Robby53 sucht Hilfe und Beratung, was ich sehr gut finde. Also bitte helfen mit sachlicher Kritik.
    Warten wir erst einmal die Antwort ab.
     
  14. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Habe gerade erfahren, dass wohl insbesondere mein letzter Absatz als arg belehrend empfunden wurde.
    Tut mir leid, war nicht im Geringsten so gemeint. Ich bin oft nicht so diplomatisch.

    Habe einfach an die Tiere gedacht, die ja nichts davon haben, wenn wir es nicht schaffen, dem Halter rüber zu bringen, warum es falsch ist, was er macht. Habe oft erlebt, dass es da mitunter eine völlig unbedarfte Naivität gibt, die zu solchen Vorstellungen von Haltung führt.
    Inhaltlich gehe ich mit Euren Beiträgen völlig konform, wollte aber nicht, dass der Hilfesuchende statt zu lernen das Weite sucht.
    Eine Hand reichen im Sinne der Vögel. Es ist wohl immer eine Gratwanderung, wenn man was erreichen will.
    Ich hoffe, dass ich jetzt richtig verstanden werde.
     
  15. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Hallo,

    Vielen Dank für eure Nachrichten. Nein ich halte den Grauen und den Nymphensittich nicht in einem Käfig. Aber wie gesagt eure Meinung waren sehr hilfreich für mich. Ich Danke euch sehr.
     
  16. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Gern, melde Dich mal wieder.
    Würden uns freuen, wenn Du es schaffst, Deinen Vögeln Gesellschaft zu beschaffen. Wie beschrieben, werden sie auch in Gesellschaft zahm. Dass das nur in Einzelhaltung geht, ist ein altes Ammenmärchen. Aber Du hättest weniger Beschäftigungs- und Eifersuchtsprobleme.
     
  17. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Hallo,

    Da hätte ich nochmal einen Frage. Ich habe ja mein Nymphensittich vor zwei Jahren gekauft, aber er ist nicht geringt noch hat er Papiere. Wie ich aber gelesen hab wenn er einmal krank wird und du musst zum Tierarzt kann es sein das gesagt wird das er geklaut oder ein Wildfang ist. Wie mache ich das den jetzt?
     
  18. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nicht automatisch und nicht immer...das stimmt

    Aber das ist genauso, wie mit geschlossenen Augen 1 km mit 180 auf der schnurgeraden Autobahn fahren. Muss nichts passieren, aber das Risiko ist hoch und die potentiellen Folgen sind ernst.
     
  19. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Hallo papugi,

    Deine Antwort War bis jetzt die hilfreiche die ich bekommen hab Danke. Kannst du mir bei meinem Nymphensittich Problem helfen? Ich hab ihn aber er ist un geringt und hat keine Papiere! Bekomme ich da keine Probleme mit dem Tierarzt?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 25. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Robby53,

    ich habe Deine Frage von den Amazonen hierhin verschoben, da sie bei den Amazone nicht richtig aufgehoben war.

    Zu Deiner Frage
    Nymphensittiche sind lt. Washingtoner Artenschutzgesetz nicht meldepflichtig, ja sie sind nicht mal aufgeführt (die zweite Ausnahme ist der Wellensittich). Alle anderen Papageien/Sittiche sind in einem der Anhänge aufgeführt. Also ist der Namyphensittich nicht meldepflichtig und benötigt auch keinen Artenschutzring. Du kannst also beruhigt zum Tierarzt gehen. Tierärzte sind aber grundsätzlich sowieso nicht für eine Anmeldung zuständig, sondern bei uns in Deutschland ist es die Untere/Obere Naturschutzbehörde. Keine Ahnung wie so was in Spanien heißt.
    Wildfänge gibt es bei Nymphensittichen nicht, weil Australien ein Exportverbot für Tiere hat.

    Papugi wohnt übrigens in Kanada und ich weiß nicht inwieweit sie sich mit europäischen Gesetzen bzgl Meldepflicht auskennt, deswegen habe ich mir erlaubt zu antworten.
     
  22. Robby53

    Robby53 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Almeria, Spanien
    Viele Dank charly18blue da fehlt mir ein Stein vom Herzen.
     
Thema: Nymphensittich Hahn nicht streicheln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich will sich nicht anfassen lassen

    ,
  2. nymphensittiche lassen sich nicht streicheln

Die Seite wird geladen...

Nymphensittich Hahn nicht streicheln - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...