Nymphensittich hat ein zu großes Herz

Diskutiere Nymphensittich hat ein zu großes Herz im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Unser Nymphensittich Butsch wurde über die Monate immer träger und fauler. Als er dann nur noch kurze strecken flog und meist im...

  1. #1 Nymphe HH, 1. Juli 2007
    Nymphe HH

    Nymphe HH Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen. Unser Nymphensittich Butsch wurde über die Monate immer träger und fauler. Als er dann nur noch kurze strecken flog und meist im Käfig saß, haben wir ihn zum TA gebracht. Der stellte ein vergrößertes Herz fest. Alles andere sah auf dem Röntgenbild gut aus. Nur hatte er doppelt so viel Sand im Magen und war leicht untergewichtig (85g). Der TA hat ihm eine Spritze gegeben, damit er den Sand los wird, auch wir mußten ihn komplett für ein paar tage aus dem Zimmer nehmen. Wir gaben ihm eine woche lang Furo-Trp. zum entwässern und er bekommt ein Leben lang Prilium-Trp. fürs Herz. Das ist jetzt zwei Wochen her. die erste Woche ging es ihm auch tatsächlich etwas besser. Aber jetzt ist er eher wieder so ruhig wie vorher. TA ist natürlich im Urlaub und zur Vertretung schaffe ich es erst Fr. Wie kann ich ihn ein bissel aufpeppeln und welche Therapieansätze gibt es noch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anne

    Oh je, armer Butsch. Schade dass die Medikamente vom TA nur kurzfristig gewirkt haben. Trotzdem, nicht die Hoffnung aufgeben, dein Butsch wird bestimmt wieder gesund.

    Konkrete Therapieansätze kann ich dir leider nicht geben, sondern nur schreiben was ich tun würde. Nämlich unserem Tierheilpraktiker Thomas B. ne Mail schreiben, und ihn fragen. Thomas behandelt seine Patienten mit klassischer Homöopathie, und ist darüber hinaus auf Vogelheilkunde spezialisiert. Er hat meine Nymphen auch schon behandelt, geht prima per Mail, und ich kann nur gutes sagen. Letztendlich ist's jedoch deine Entscheidung, und ich kann deinem Butsch nur das Allerbeste und gute Genesung wünschen :trost:
     
  4. #3 Nymphe HH, 1. Juli 2007
    Nymphe HH

    Nymphe HH Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke Für den Tip,

    hab ihm grad geschrieben. Hoffe er kann mir helfen. :)
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anne

    sehr gut :zustimm: würde mich wundern, wenn er es nicht könnte.

    Kann sein, dass die Apotheke die Globulis bestellen muss, was aber meist nicht länger als 1 Tag dauert. Falls Thomas Globulis empfiehlt, wovon ich ausgehe, dann bitte nicht mit Metall in Berührung bringen. Trinkwasser während der homöopathischen Behandlung in Keramik- oder Plastiknäpfen anbieten.

    Alles Gute für Butsch :trost:
     
  6. #5 Nymphe HH, 3. Juli 2007
    Nymphe HH

    Nymphe HH Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    :-(

    Hab noch keine Antwort auf meine Mail an den Tierheilpraktiker bekommen :nene: :?
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anne

    hm, hast du Thomas ne E-Mail geschrieben ? Ist ihm glaub lieber als PN, aus organisatorischen Gründen so weit ich mich erinnern kann.

    Würde mich glatt wundern, wenn er nicht antworten würde. Vielleicht hat er viele Patienten ? Das wäre eine Möglichkeit. Ansonsten würde ich nochmal nachhaken, denn kompetent ist der Mann, und hat auch schon vielen Vögeln geholfen.

    Wie geht es denn deinem Butsch ? Hoffentlich besser ? Also ich denke, ich würde Thomas nochmal schreiben, einfach fragen.

    Alles Gute für Butsch, Daumen sind gedrückt :trost:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Nymphe HH, 6. Juli 2007
    Nymphe HH

    Nymphe HH Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sonja

    werd ihm gleich noch mal schreiben. Butsch scheint es ganz ganz langsam besser zu gehen. Seh ihn viel mehr fressen und vorgestern Abend saß er die ganze Zeit draußen und ich mußte ihn zur Nacht in den Käfig setzen. Sonst sitzt er ja nur im Käfig oder flog sofort wieder rein wenn ich ihn raus holte. Er wird langsam wieder aktiver und scheint nach und nach zu merken, daß er sich wieder mehr zutrauen kann. Hoffe das setzt sich weiter so positiv fort.
    :bier: :freude:
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anne

    na das sind ja erfreuliche Nachrichten. Dein Butsch scheint ein ganz tapferes Kerlchen zu sein :freude:

    Aber du hast Recht, wenn du Thomas nochmal anschreibst. Denn ich denke mal nicht, dass sich Butsch's Herz in der Zwischenzeit verkleinert bzw. Normalgrösse angenommen hat. Des weiteren denke ich, dass Butsch's Herz mit der Homöopathie sehr gut, und vor allen stressfrei und schonend, unterstützt und gestärkt werden könnte.

    Alles Gute für Butsch, weiter so :zustimm:
     
Thema: Nymphensittich hat ein zu großes Herz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prilium für nymphensittich