Nymphensittich knabbert nur....

Diskutiere Nymphensittich knabbert nur.... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöle... ich hätte da mal eine Frage: Habe eine Nymphendame (gesch. Alter ca. 8 Jahre), sehr handzahm, lässt sich also kraueln, füttern...

  1. Katja_28

    Katja_28 Guest

    Hallöle...

    ich hätte da mal eine Frage:

    Habe eine Nymphendame (gesch. Alter ca. 8 Jahre), sehr handzahm, lässt sich also kraueln, füttern usw..
    Ausflug hat sie von morgens bis irgentwann abends.
    Seit neuestem knabbert und kniept die mir ständig in die Hand oder am Arm, ich bin schon total gepirct von ihr, sogar mein ohr lässt sie nicht in ruhe, das macht sie seit ein paar tagen mit vorliebe.....leider tut das aber auch weh mit der zeit :-(
    Habt ihr eine Ahnung wie man ihr das abgewöhnen kann ?
    Das sie ja nach einem schreit und rausgenommen werden will (nachdem sie abends im käfig ist) ist ja ok, auch das sie bei mir sitzt und schläft, sich kraueln lässt ist ok, aber das ständige kniepen ist so nicht mehr so dolle...
    könnt ihr mir da weiterhelfen ??

    Liebe Grüsse
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hast du dir schon mal die Mühe gemacht und etwas über Nymphensittiche gelesen?
     
  4. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Hallo Katja,
    ob wir dir hier helfen können, liegt in einem hohen Maß daran, ob du dir wirklich helfen lassen möchtest :zwinker: . Denn manchmal erfordert das auch Zugeständnisse und "Opfer" - dem Tier zuliebe. Hast Du schon mal drüber nachgedacht, dass du deiner Nymphenhenne auf Dauer einfach nicht geben kannst, was sie braucht??? Sie ist wahrscheinlich unzufrieden, weil Du nicht mit ihr tust, was ein anderer Nymphensittich mit ihr tun würde. Da kannst Du sie noch so lieb haben und alles tun, was DIR möglich ist... Es wird niemals reichen. Nymphensittiche sind sehr sensibel und können auch Frustration empfinden. Sie ist eine erwachsene Dame, geschlechtsreif und gezwungener Maßen Dauersingle. Alle Sittiche sind nicht eine Sekunde gern allein und gerade Nymphis, mit der Seele eines Kakadus, brauchen besonders viel Zuspruch. Die Antwort liegt auf der Hand, ein gestandener Hahn muss her (Alter ist wichtig, sie braucht kein Kind)! Wenn sie dir wirklich lieb und teuer ist, darf es Dir auch nicht so wichtig sein, dass sie danach nicht mehr so auf Dich fixiert ist. Die "Knieperei" kann so extrem werden, dass du den Eindruck hast, dass sie dich hasst, weil sie dir doch immer und immer wieder sagt, was sie möchte, aber du, als Mensch, kannst sie doch gar nicht verstehen und zu einigen vielen Dingen bist du auch gar nicht in der Lage. Kannst ja gezielt nach einem zutraulichen Single-Hahn suchen, wenn Dir das so wichtig ist, dass die Vögel den Kontakt zum Menschen nicht scheuen! Lass uns mal Deine Meinung dazu wissen, dann können hier sicher noch gaaaaanz viele andere Nymphenliebhaber Tipps zur Verwirklichung von Maßnahmen geben!
    Lieber Gruß
    Petra
     
  5. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ups - ich sehe gerade in deinem Profil, Katja, dass Du 2 Nymphensittiche hast! Harmonieren die nicht, dass die Henne so sehr mit dir beschäftigt ist?
     
  6. #5 Katja_28, 20. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2007
    Katja_28

    Katja_28 Guest

    Danke erstmal für die antworten.
    ich weiss das ich einem Nymphie nicht "das" geben kann was sie versucht zu bekommen oder braucht, das ist schon klar, sie war ja nun vorher nicht so, erst als sie wohl gemerkt hat das ich mich kniepen lasse, hat sie immer daraufhin weitergemacht

    Die beiden Nymphen harmonieren nicht, sie hocken zwar mit 3-4 cm abstand zusammen und schlafen, aber köpchen kraulen usw. gibt es nicht...(sie lässt ihn aber auch nicht, sie haut immer ab...)

    gelesen und irformiert hab ich mich schon viel, ich habe seit ca. 20 jahren erfahrungen mit den versch. arten von vögel, dennoch sind ja nicht alle gleich, jedes tier reagiert anders, zeigt einen anderen charakter usw...

    die frage die ich gestellt habe war ja deswegen weil ich nicht so genau was wusste was sie nun wirklich will (sie hat es sonst immer nur dann getan wenn sie gekrault werden wollte, oder wenn sie nur bei mir schlafen wollte)

    PS: wenn der Hahn anfängt zu balzen und sich zu ihr hin bewegt will er sie auch beissen, er macht dann jedenfalls den schnabel auf und legt die haube an....

    Gruss
    Katja
     
  7. #6 dunnawetta, 20. April 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Dumme Frage: Du bist Dir hinsichtlich der Geschlechter absolut sicher? Hast Du die Nymphen zu unterschiedlichen Zeitpunkten bekommen und wie alt ist der Hahn? Habe den Eindruck, Madame lebte schon länger mit Dir alleine und hat sich auf Dich fixiert.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  8. #7 Katja_28, 20. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2007
    Katja_28

    Katja_28 Guest

    @dunnawetta:
    ich habe sie zusammen mit dem rosella (beide in einem käfig) aufgenommen da sie abgegeben werden sollten, den hahn hatte ich zu disem zeitpunkt schon.
    allerdings war sie vorher schon ohne kontakt (immer alleine in einem zimmer) zum menschen wie auch zu anderen nymphen.
    und sie war es auch immer die den kontakt zu mir suchte und da hab ich sie viel beschäftigt
    die haben ja auch seither ausflug ohne ende, und sie breitet ständig ihre flügel aus und flattert wie wild
    und sie kommt auch ständig angeflogen von sich aus (besonders dann wenn man essen dabei hat)
    Die Geschlechter sind 100% sicher
    sie ist halt eher wildfarbend (so gelblich,grau,weiss) geperlt
    und der hahn ist ein weisskopf das gefieder ist silbrig, von daher bin ich schon sicher das es M u. W sind...mal schauen ob ich grad bilder hab...

    Gruss
    Katja
     
  9. Mitainy

    Mitainy I love cockatiels

    Dabei seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Katja,

    ich denke, das Tier ist wirklich sehr auf dich fixiert, zwar hat sie einen Partner, aber den nimmt sie ja wohl nicht an...
    Und sie war vorher wirklich nicht schon auf Menschen fixiert?
    Das Verhalten, das du da beschreibst, würde ich als Kraulaufforderung ansehen...Also dass du dich eben noch weiter mit ihr beschäftigen, sie kraulen sollst. (wir hatten mal auch eine Nysidame, die uns immer angeknabbert hat, wenn sie gekrault werden wollte.)
    Ich weiß nicht, was du da dagegen tun kannst, denn sie von DIR abzugewöhnen ist ja wohl sogut wie unmöglich...:nene:
    Bleibt wohl nichts anderes übrig, als sich so viel wie möglich mit ihr zu beschäftigen.

    Gruß ;)
     
  10. #9 dunnawetta, 21. April 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Nochmals ich.
    Ich denke auch, daß sie in Dir den Vogelpartner sieht und möglicherweise deshalb Deinen Hahn ablehnt. Vielleicht das Beste wäre, beide in eine Voli zu anderen Nymphis zu geben, damit sie sich dort Partner nach eigenen Wünschen aussuchen können und sie dann mit neuen Partnern wieder zurückzuholen. Sicher ist es schwierig, jemanden zu finden, der so etwas mitmacht. Vielleicht setzt Du Dich mal mit Tina Einbrodt in Verbindung, sie ist ist Userin hier und hat ziemlich viele Nymphis, die zum Teil auch zur Vermittlung bei ihr sind. Ich könnte mir vorstellen, daß sich da etwas machen ließe.
    Wichtig wäre, Deiner Henne genügend Möglichkeit zu geben, sich auch auf einen Nymphenpartner einzulassen, was sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht tun wird, wenn Du ständig "greifbar" bist. Andererseits muß auch geguckt werden, ob sie durch die zeitweilige Trennung von Dir so leidet, daß das Experiment abgebrochen werden muß. Auch das kann der Fall sein. Ich denke, Tina wäre in jeder Hinsicht eine zuverlässige Kooperationspartnerin, so daß das Ganze einen Versuch wert wäre.
    LG
    Anne
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ich lese/höre auch immer wieder, dass viele Nymphis auf den Wangenfleck bestehen... vielleicht steht deine Henne auch definitiv nicht auf Weißkopf :? . Käme dann wirklich mal auf einen Versuch mit einem anderen Partnervogel an, wäre ja toll, wenn Tina Einbrodt da Möglichkeiten anbieten könnte. Kannst Du denn 4 Nymphis beherbergen? Und was ist mit einem Partner für den Rosella? Ruckzuck hat man einen Zoo im Haus, ich kenn das... und manchmal muss man sich dann dem Tier zuliebe auch trennen (kenn ich leider auch, aber ich vermittle immer in bessere Haltungsbedingungen als bei mir, auch wenn ich dafür einige km fahren muss, um mich persönlich davon zu überzeugen).

    Ich habe ganz frisch nach ein paar Jahren Nymphi-Enthaltsamkeit ein Abgabepaar Nymphen aufgenommen, wo der Hahn so sehr auf Menschen fixiert ist, dass er die Henne jedesmal attackiert, wenn Menschen mit ins Spiel kommen, weil er diese für sich haben will und dann mit Pfeifen und kleinen Kunststücken beeindruckt. Die Vorbesitzer waren mittlerweile überfordert, weil sie es ihm einfach nicht recht machen konnten - sowohl räumlich wie zeitlich, er zwickte zwar nicht, aber schrie!!! Der Hahn war ihnen mal zugeflogen und die dazugekaufte Henne brachte nicht die erhoffte Erleichterung. Die beiden Haubenschnuckel sind jetzt bei mir, ein silbergrauer Weißkopf-Hahn und eine anmutig wirkende, geperlte Lady, in einer recht großen Innenvoliere mit einem Paar Ziegensittiche und einem Paar Zwergwachteln und orientieren sich völlig neu. Ich kann mich gar nicht ständig um ihn kümmern, aber ohne Menschen vertragen sie sich eh prima, er tritt sie auch, also ziehe ich mich erst mal zurück. Die gewohnten Bezugspersonen sind nicht mehr da, zu mir müssen sie erst Vertrauen aufbauen und Beschäftigung haben sie in der Voliere genug und an Freiflug müssen sie sich eh erst wieder gewöhnen, sind mit den 3 m Strecke in der Voliere schon fast überfordert.

    Du kannst bei Deinen beiden auch nur versuchen, SIE zu ignorieren und die beiden möglichst viel Zeit ungestört miteinander verbringen zu lassen, bis die Henne ihre "Identitätskrise" überwunden hat und selber feststellt, dass sie ein Vogel ist :zwinker: . Naja, und vielleicht spricht sie wirklich eher auf einen Partner mit Orangebäckchen an :~ . Man sollte nichts als unmöglich betrachten.
     
  13. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Die einzige Möglichkeit wird sein, die Vögel in einen Schwarm zu geben, damit sie sich einen Partner aussuchen können, der dem jeweiligen Geschmack entspricht. Zwangsverpaarungen sind mitunter gerade bei Nymphensittichen grausam. Hinzu kommt auch der immer wieder berichtete Fakt, dass Farbmutanten bei der Verpaarung Probleme zeigen. In der Natur hätten sie kaum eine Chance einen Partner zu finden. In der Gefangenschaft veraaren sie sich in Ermangelung von Auswahlmöglichkeiten. Der lange Evolutionsprozess lässt sich durch ein paar Jahre der Zucht nicht abändern.

    Interessant wäre auch, wie du reagierst, wenn sich die Henne, welche fehlgeprägt ist, sich ihre Aufmerksamkeit einfordert.
     
Thema: Nymphensittich knabbert nur....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich knbbern abgewöhnen

    ,
  2. hilfe nymphensittich knabbert alles an

    ,
  3. nymphensittich knabbert lippen

    ,
  4. nymphensittiche knabbern am arm
Die Seite wird geladen...

Nymphensittich knabbert nur.... - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...