Nymphensittich zugeflogen

Diskutiere Nymphensittich zugeflogen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mir ist am 03.03.15 ein Nymphensittich zugeflogen bzw. saß ganz entkräftet bei mir im Hof. Habe ihn dann erstmal mit reingenommen, in einen...

  1. Hessu

    Hessu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mir ist am 03.03.15 ein Nymphensittich zugeflogen bzw. saß ganz entkräftet bei mir im Hof. Habe ihn dann erstmal mit reingenommen, in einen Käfig getan und ihm Wasser und etwas zu fressen gegeben.
    In unseren kostenlosen Wochenblättern und in der Tageszeitung habe ich Anzeigen geschaltet, bei sämtlichen Tierärzten die ich im Telefonbuch gefunden habe und auch im Tierheim angerufen....bis jetzt ohne das sich ein besitzer gemeldet hat :traurig:
    Der Vogel macht einen ganz fitten Eindruck und ist auch relativ zahm. soll hißen, flattert nicht rum wenn man an den Käfig kommt und schaut einen ganz neugierig an und kommt auch nähergehüpft wenn man mit ihm spricht.
    eine Ring hat er am füßchen, doch nachdem er mich schon 2mal ziemlich heftig in die Finger gehackt hat, möchte ich da jetzt ungern nochmal schauen was drauf steht :~

    Was mach ich denn nun wenn sich keiner meldet?

    So ganz unerfahren bin ich in der Vogelhaltung nicht. Habe schon einen Prachtrosella zuhause. Leider nur noch einen muss ich dazu sagen, weil deren Partner Ende Februar verstorben ist und ich bisher noch keinen neuen Partner gefunden habe.
    Beide "unterhalten" sich immer ganz nett. Der Prachtrosella turnt ständig auf dem Käfig rum und versucht ständig seinen Schnabel durch die Käfigstangen zu schieben.
    Wenn beide "hinter Gittern" sind (einzeln) wird solange gemeckert bis einer der Beiden raus darf und sich bei dem anderen auf Käfig oder Voliere setzt. dann ist Ruhe oder es wird sich nur im Flüsterton unterhalten.

    Aber kann denn sowas gutgehen? Eine gemeinschaftliche Haltung zweier unterschiedlicher Arten, falls sich kein Besitzer findet?


    Grüße, Hessu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Susanne Wrona, 15. März 2015
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    ist doch nett, daß sie sich unterhalten. Ein Prachtrosella ist wohl viel größer als ein Nymphensittich, deswegen würde ich die erstmal nicht ohne schützendes Gitter zusammenlassen.
    Ich war allerdings mal im Loro Park auf Teneriffa. dort hatten sie eine große Voliere, sie war shon sehr groß, ich schätze mal 30qm, da waren mehrere australische Arten zusammen. Nymphensittiche und große Kakadus. Die hatten sich nichts getan, hatten aber sehr viel Platz und jede Art bildete in der Voliere ein eigenses Grüppchen.
    LG
    Susanne
     
  4. #3 watzmann279, 15. März 2015
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Schön das Du ihn aufgenommen hast,
    vielleicht meldet sich der Besitzer ja auch noch:)
    ich kenn mich jetzt mit den Australiern nicht so aus
    aber ich denke das Du es ja versuchen kannst, wenn Sie sich nichts tun
    es wird sich bestimmt später auch noch eine Lösung finden
    ist doch erst mal gut, das er bei Dir ist u. nicht mehr draußen umherirren muß, u. keine Überlebnschance hat
     
  5. #4 Stephanie, 18. März 2015
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich würde sie vermutlich lieber zusammen raus lassen als einen im Käfig zu lassen. Durchs Gitter kann es auch versehentlich mal zu Unfällen kommen, wenn einer das Füßchen des anderen mit dem Schnabel festhält etc. Ohne Gitter dazwischen passiert das eher nicht, und die Vögel haben im Zweifelsfall mehr Ausweichmöglichkeiten. Auf lange Sicht würde ich dann aber zwei gegengeschlechtliche Partner besorgen.

    Ich habe hier 2 Wellensittichmännchen die sich innig "lieben", notfalls hätte man die vermutlich alleine (nur die beiden Männchen zusammen) halten können. Im Ausnahmefall geht das Deinen beiden ebenso. Im Normalfall möchte aber auf lange Sicht jeder bestimmt einen artgleichen, am liebsten gegengeschlechtlichen Partner haben.;)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nymphensittich zugeflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich zugeflogen 2015

    ,
  2. nymphensittich zugeflogen

    ,
  3. zugeflogen nymphensittich 2015 stuttgart

Die Seite wird geladen...

Nymphensittich zugeflogen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...