Nymphensittich zugeflogen

Diskutiere Nymphensittich zugeflogen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo allerseits, mir ist in Darmstadt am 18.04. ein grauer (ganz grau) Nympensittich zugeflogen. Wir haben in unserem Viertel Zettel...

  1. Eva_1

    Eva_1 Guest

    Hallo allerseits,
    mir ist in Darmstadt am 18.04. ein grauer (ganz grau) Nympensittich zugeflogen.
    Wir haben in unserem Viertel Zettel ausgehängt, im Tierheim angerufen, eine Meldung im Vogelnetzwerk gestellt und an die ZZF-Ringstelle gemailt. NICHTS!!
    Ich habe langsam das Gefühl, dass den armen Kerl/In niemand sucht. Ich meine, wenn man Internetzugang hat, dann schaut man doch als erstes da rein. Am Vogelnetzwerk kommt man doch gar nicht vorbei. Gibt es tatsächlich noch Leute, die keinen Zugang zum Internet haben (auch nicht über Bekannte)???

    Wie weit fliegt denn so ein Nymphensittich? Er sah nicht zerrupft oder abgemagert aus. Sondern eher so, als wäre er gerade erst entwischt.

    Kann ich selber versuchen, anhand der Ringnummer den Züchter-> Zoohandlung-> Käufer zu finden?? Habt Ihr da Erfahrung?

    Naja, Jetzt sitzt er erstmal neben meinen Wellis und möchte zu gerne auch in ihren Käfig rein. Wenn er abends raus darf wird jeder Zentimeter am Käfig untersucht, ob da nicht doch eine kleine Lücke... . Ich traue mich aber nicht die 3 gemeinsam raus zulassen, denn wenn ich den Wellikäfig auf mach, wird 'Nymphi' sicher reinklettern und nicht mehr rauskommen (er scheint mir doch extrem schlau zu sein).
    Er ist ein sehr wendiger Flieger und er scheint bei seinen ehemaligen Besitzern vom Teller gegessen zu haben. Gestern wollter er sich ständig auf unsere Pizza stürzen.

    Gruß Eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 24. April 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also eigentlich kann man nicht viel mehr machen, Du könntest noch in öffentlichen Gebäuden, die ein schwarzes Brett haben, Zettel aufhängen, oder in Supermärkten, da wird auch viel geschaut. Die haben doch immer solche "Biete/Sucht"-Tafeln, z.B. beim MiniMal.

    Es ist gut, dass Du durch die Wellis schon Sitticherfahrung hast, Nymphen unterscheiden sich von den Grundbedürfnissen her nicht wesentlich. Du kannst ein wenig Großsittichfutter mit Wellensittichfutter mischen, damit der Sonnenblumenkernanteil geringer ist, und die üblichen Obst-, Gemüse- und Grünzeugsorten füttern, die auch Wellensittiche fressen.

    Willst Du ihn erstmal behalten, oder? Dass er genauso einen artgleichen Partner, wie es bei Wellensittichen der Fall ist, braucht, weisst Du, ja.

    Ich sags nur, weil falls er ein Dauergast werden sollte, damit Du ein paar kurze Haltungstipps hast:)

    P.S. ganz grau sagtest Du? Hat er einen zitronengelben Kopf, so in der Art?:
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      29,3 KB
      Aufrufe:
      256
  4. Eva_1

    Eva_1 Guest

    Re: Nymphensittich entflogen

    Hallo,

    nein, er ist ganz grau, hat also auch einen grauen Kopf (mit ein paar kleinen weißen Federn am Hinterkopf). An den Flügeln hat er auf beiden Seiten auch jeweils einen weißen Streifen. Aber im Großen und Ganzen ist er grau. Auch Wachshaut und Schnabel sind Grau. Kann man da auf ein Geschlecht schließen.

    Obwohl er mich mit seinem Charme schon ein bißchen um den Finger gewickelt hat, möchte ich ihn nicht behalten. Eben auch aus dem Grund, den du genannt hast (gleichartiger Partner). Ich warte jetzt noch etwas ab und dann schau ich mal, dass ich ihn irgendwo unterbringen kann, wo es ihm gut geht. Vielleicht findet sich ja hier im Forum jemand, der ihn in seinem Schwarm aufnimmt?!

    Ich überlege mir auch, was ich mache, wenn der Besitzer (falls er sich meldet) unsympatisch ist und den Vogel alleine hält?? Und ich müßte ihn dahin zurückgeben. Unangenehmer Gedanke.


    Trotzdem nochmal meine Frage: Kann ich auf eigene Faus anhand der Ringnummer den Züchter/Zoohandlung und damit den Besitzer ausfindig machen?


    Gruß Eva:0-
     
  5. #4 Federmaus, 24. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Eva :0-

    Ist es ein geschlossener Ring oder ein offener ?

    Ein offener ist silber und mann sieht einen schlitz. Bei diesen Ring kannst Du keine Herkunft feststellen.

    Bei einen offenen ring brauchst du die Nummern und Zahlen.
    Eine davon ist die Züchternummer und der muß Buch führen.
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Wenn der Kopf ganz grau ist. Hat er denn orange Bäckchen oder auch nicht. Falls ja, dann ist es eine wildfarbene Henne. Sonst könnte es auch ein Weißkopf sein, wenn das Orange fehlt.
     
  7. Eva_1

    Eva_1 Guest

    keine orangenen Backen

    Hallo,
    nein, er hat keine orangfarbenen Wangen.
    Die weiße Färbung an den Flügeln, sieht aus, wie auf dem Bild in der 1. Antwort. Ansonsten ist er nur grau - keine Farben. Aber trotzdem sehr hübsch.

    Den Ring schaue ich mir heute Abend nochmal genauer an (ob geschlossen oder offen). Wenn ich die Nummer habe - wie kriege ich dann den Züchter raus. Auch bei der ZZF Ringstelle??

    Gruß Eva
     
  8. #7 Sittichmama, 24. April 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Sollte sich keiner für die Kleine, gehe davon das es sich um ein Weibchen handelt, würde ich sie nehmen.

    Ghost sucht auch noch ein Weibchen.
     
  9. #8 Federmaus, 24. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Eva :0-

    Ich weiß das die Züchter mit geschlossenen Ringen in Vereinen sind (z.B. AZG). Und da gibt es Listen mit den Nummern der Züchter.

    Und das AZG steht auch auf dem Ring oben.
     
  10. Piwi100

    Piwi100 Guest

  11. Eva_1

    Eva_1 Guest

    Nymphi ist wieder zuhause

    Hallo,
    ich habe schon nicht mehr dran geglaubt, aber Nymphi wurde gestern Abend von seinem Besitzer abgeholt.

    Schnief.

    Er wird alleine gehalten (weil 'ER JA SONST NICHT SO FIXERT AUF UNS IST') und der Besitzer hatte noch nichts getan, um ihn zu finden!!!8o

    Übrigens ist es ein Weißkopf wildfarben 0,0,1 gewesen.


    traurig grüßt euch

    Eva
     
  12. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hast Du die Adresse oder Telefonnummer des Besitzers?

    Wenn ja, dann versuche ihm die Addei vom Forum zu geben und da soll er sich mal schlau machen ;)

    Es gibt hier viele Interessante Dinge über Nymphen die er lesen kann,
    ohne selber zu posten.
    Nach dem Motto würd eich ihm die Addie geben.

    Mehr wirst Du da wohl leider nicht machen können :(

    Schade
     
  13. #12 Federbällchen, 25. April 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hallo,

    einerseits schön, dass er seinen Besitzer wiedergefunden hat anderseits wohl aber eher doch nicht.

    Schade dass der/die Kleine nun wohl weiterhin alleine leben soll. 0,0,1 - ist ja dann noch ein Jungtier, dem viele traurige - weil alleine - Jahre bevorstehen.

    Wäre schon prima, wenn Du noch eine Möglichkeit hättest, mit dem Besitzer zu reden.

    Martina
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Eva_1

    Eva_1 Guest

    Hallo,

    mir tat es auch in der Seele weh, ihn an diesen Besitzer wegzugeben.

    Wie gesagt habe ich ihn schon total genervt und dreimal gesagt, dass er doch vielleicht einen Partner dazusetzen sollte. Er hat nur gelacht und mich völlig verständnislos angeschaut.
    Der Mann hat keinen Internetzugang. Habe ihm nämlich gesagt, dass er doch mal unter sittich.de nachschauen soll bezüglich Einzelhaltung u.a..


    Andererseits: er wird ihn sicher auch sehr lieb haben und zumindest bekommt er regelmäßig Freiflug. Es gibt Millionen von Haustieren, denen es bestimmt viel schlechter geht. Ein Trost ist das natürlich auch nicht.

    Mal gucken, vielleicht finde ich ja einen geeigneten Artikel, den ich ihm mal in den Briefkasten werden kann.

    Gruß Eva
     
  16. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Eva,

    jetz könnte ich wieder platzen vor Wut!! So ein blödes ...... 8( 8( 8o :? 0l
    Hast du außer den Wellis noch andere Vögel?



    Grüße, Frank8( :0-
     
Thema: Nymphensittich zugeflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zugeflogene Nymphensittiche

    ,
  2. nymphensittich zugeflogen

Die Seite wird geladen...

Nymphensittich zugeflogen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Extreme fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    Extreme fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...