Nymphensittiche = Kosten

Diskutiere Nymphensittiche = Kosten im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen ! Kann man eigentlich 2 Wellensittiche und einen Nymphensittich in einem Käfig zusammen halten ? Außerdem würde mich noch...

  1. Begge

    Begge Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen !

    Kann man eigentlich 2 Wellensittiche und einen Nymphensittich in einem Käfig zusammen halten ?

    Außerdem würde mich noch interesieren was eigentlich so ein normaler Nymphensittich kosten würde ?


    Und bekomme ich diesen auch normal in einem Zoogeschäft ?


    Ich hoff ich bekomme ein paar Antworten.


    Würde mich jedenfalls freuen.


    Gruß Begge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XRXkatze

    XRXkatze Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06667
    prinzipiel kann man nymphen und wellis zusammen halten, aber nur wenn der Käfig groß genug ist und jeder einen partner hat!

    wie groß ist dein käfig denn?

    ein normaler wf nymph kostet im zoohandel so um die 30euro und beim züchter um die 15euro!
    je nach farbe dann mehr

    LG Katja
     
  4. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    kann mich nur xRxkatze anschließen, es sollte JEDER einen Partner haben.

    Im Allgemeinen vertragen sich 1 Paar Wellensittiche und 1 Paar Nymphensittiche.

    Also wenn du dich informiert hast, dann bitte auch gleich daran denken, daß der Nymph einen Partner braucht.

    Was natürlich noch schöner ist, wenn du z. B. aus Tierheim, oder Abgabepaar ein neues Zuhause geben kannst.

    Es ist immer einfacher, ein bereits verpaartes Pärchen aufzunehmen, als zwei einzelne Vögel.
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,obwohl es ist nicht schwer Nymphensittiche zu vergesellschaften,weder mit Wellis noch untereinander.Nymphensittiche sind gute Flieger und brauchen eine große Voliere oder täglich mehrere Stunden Freiflug.Im Zoogeschäft zahlst du um einiges mehr als beim Züchter oder auf einer Vogelbörse.Gruß Ira
     
  6. #5 Sittichfreund, 16. Februar 2009
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ja, Das klappt prima, aber Nimm gleich zwei Nymphensittiche, denn Wellensittichisch können die auch nicht.

    Es muß nicht jeder einen Partner haben, ich habe einen ganzen Schwarm Wellensittiche und z.Z. vier nichtverpaarte Nymphensittiche in der Voliere und die kommen gut miteinander zurecht. Auch als ich drei oder fünf Nymphen hatte, lief alles super. Die Voliere mißt ca. 4x2x1,8m, ist also auch nicht besonders groß. Wichtig ist halt, daß genügend Sitzstangen vorhanden sind, daß sie sich ausweichen können.

    Bei uns sind die Vögel teurer.

    Wieso sollte man davon ausgehen, daß die traurigen Gestalten im Tierheim verpaart wären? Die können aus unterschiedlichen Haltungen kommen, oder wurden vielleicht gerade deswegen abgegeben, weil sie nicht harmonierten. Solche Vögel sollte ja nun ein Anfänger gar nicht nehmen, das ist was für die Profis!
     
  7. mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns kosten Nymphen in der Zoohandlung zwischen 80 und 100€. Egal in welcher. Bei einen Züchter sind sie wesentlich billiger.
     
  8. JoeDante

    JoeDante Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde keine Vögel in der Zoohandlung kaufen.
    Man weiß nie, was man da bekommt und die Preise sind gesalzen. Schau mal in deine örtliche Kleinanzeigen-Zeitung, da werden immer Nymphen von Privat abgegeben, oder du gehst zu einem Züchter und kaufst dir junge Vögel.
    Normale Preise sind 25€ für einen Naturfarbenen und 30€ für Schecken oder Weißköpfe. Lutinos und Albinos können noch ein wenig teurer sein.
     
  9. sirga

    sirga Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch keinen Vogel mehr in der Tierhandlung kaufen.

    Und obwohl Vögel aus dem Tierheim schwierig sein können, (was aber nicht sein muß) finde ich es besser so einem Tier ein neues zu Hause zu geben, anstatt daß ständig weiter nachgezüchtet wird und die traurigen Gestalten im Tierheim verkümmern!

    LG Tanja
     
  10. #9 JUNON, 27. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2009
    JUNON

    JUNON NYMPHENNÄRRIN*

    Dabei seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 STUTTGART
    *
    - hallo :0- liebe BEGGE*

    . . . leider lese ich erst gerade Deine Fragen . . . denn ich hoffe, Du hast noch keinen NYMPHEN* zu Dir geholt.
    Weißt Du, ich finde es ist sehr gut, daß Du Dir "vorher" Gedanken machst - dazu gehört aber nicht nur der Preis - von etwa ab 45.-EU - 90.-EU

    Ganz zu oberst müssen die Bedingungen stehen, die Du den HÄBCHEN* bieten kannst.:trost:

    NYMPHEN haben ein ganz anderes Temperament - fühlen sich eher gestört von den munteren Wellis - sie halten längere Ruhephasen am Tag.

    Und dann eine wichtige Frage - warum möchtest Du denn NYMPHEN dazusetzen???? Wenn Du sie für Dich so neu sind????

    !!!!!* Ein Einzeler ist ganz ausgeschlossen - das geht leider garnicht für den NYMPH* !!!!!!!

    - er hat eine ganz andere Sprache sich zu verständigen. Bitte laß Dich nicht von einer Laune hinreißen, das dann ein NYMPH* für Dich auszubaden hat - sein ganzes langes Leben lang - bis über 30 Jahre können sie alt werden.

    Du tust den HÄUBCHEN* keinen Gefallen damit - hole lieber noch ein Wellipärchen, wenn der Platz ausreicht.

    Diese Vögei werden " landläufig" meistens unterschätzt - sie haben einen Anspruch auf artgrechte Vorauszetzungen -* NYMPHEN brauchen viel Platz - um den Wellis auszuweichen - und brauchen einen eigenen Bereich - also eine Voli.

    Sie brauchen viel Freiflug und verlieren Federstaub, was zu Staub und Allergien führen kann in zu engen Räumen!!!!!*

    Bei falscher Behandlung, denn sie sind scheu, können sie aus Streß zu Schreiern werden. Dann heißt es wieder NYMPHEN* sind laute Vögel - was auch ein Vorurteil aus den genannten Gründen ist!!!!!

    Sie brauchen eine andere Nahrung und man sollte sich lieber zwischen den Wellis & NYMPHEN entscheiden - dann kommt jeder auf seine Kosten.:freude:

    Wenn Dir die Vögel wirklich am Herzen liegen - mache Dich schlau und höre nicht auf oberflächigen Rat.:bier:

    Ps. Natürlich "geht" das mit den HÄUBCHEN zu WELLI - aber nur, weil HÄUBCHEN friedliebend sind - das heißt noch lange nicht, daß es ihnen gut dabei geht - ich sehe in Deinem Vorhaben nur Nachteile für NYMPHEN* - handle bitte " tierfreundlich". Hast Du eine große Voli extra??? Hast Du viel Platz und Zeit????? Welche Tiere sind da noch - wie lebst Du - zu laute Musik - Zigaretten - sind z. B. Gift für sie.

    Bitte nimms mir nicht krumm, daß ich so viel dagegen anführe - ich spreche nur - im Sinne - *für* die NYMPHEN* ! Alles Gute für Deine Entscheidung.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Begge,

    ich kann mich nur voll und ganz meiner Vorschreiberin Junon (Silvi) anschließen.

    Nymphensittiche sind in der artgerechten Haltung nicht zu unterschätzen und die Haltung sollte man sich vorher gut überlegen.

    Hier nochmals mein Posting von deinem anderen Thread:

    "Wir haben 7 Wellis und 4 Nymphen. Ich kann nur von unseren Piepern sprechen. Aber eines hat sich mit den Jahren stark gezeigt. Die Nymphen brauchen ihr Rückzugsgebiet von den Wellis, weil denen das ständige Gequatsche von den Wellis öfters gehörig auf den Keks geht. Auf der einen Seite des Zimmers tummeln sich die Wellis und die Nymphen auf der anderen Seite. Dann vermischen sie sich wieder, aber eigentlich leben die zwei Arten nebeneinander und nicht miteinander.

    Es ist auch der ausgiebige Nagetrieb der Nymphen nicht zu unterschätzen. Wellis nagen zwar auch gerne, aber Nymphen können einen viel größeren Schaden anrichten. Nymphen sind auch einiges sensibler als Wellis. Auf jeden Fall ein schon verpaartes Nymphenpärchen nehmen, da die Nymphen sich ihre Partner selber aussuchen und sehr wählerisch sein können bzw. sind. Wir haben zwei Hähne und 2 Hennen und dachten, dass das mit der Verpaarung super klappt. Denkste, die eine Henne wird nur zum Besteigen benutzt (von 1 Hahn) und die andere Henne vom anderen Hahn angebalzt und etwas geschmust, wobei sie am Hals inzwischen fast kahl ist. Von wirklicher Liebe kann man da nicht reden. Dafür haben sich die Hähne eigentlich ineinander verliebt und balzen sich gegenseitig an bzw. sind auf die Hennen meist nicht gut zu sprechen und jagen sie rum. Die Hennen werden im Hahnenverbund nur geduldet aber nicht wirklich als Partnerin gesehen. Ich würde nur noch fest verpaarte Nymphen zu mir holen."

    So gern ich unsere 4 Haubengeier auch habe, ich würde mir keine mehr anschaffen, weil ich ihnen nicht genug gerecht werden kann.


    Gruß Rine
     
  13. JUNON

    JUNON NYMPHENNÄRRIN*

    Dabei seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70188 STUTTGART
    *
    . . . @ RINE - ist ja interessant :trippel: - meine 7 haben sich auch nicht richtig verpaart - da ist es genau so, wie Du beschreibst.
    TRUFFI* deckt zwar, aber sonst geht es noch nicht weiter!

    Darüber müßte ich aber jetzt leider :D ein eigenes Thema eröffnen.

    Mach ich vielleicht auch noch :trost:
     
Thema: Nymphensittiche = Kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich kosten

    ,
  2. nymphensittich preis

    ,
  3. was kostet ein nymphensittich

    ,
  4. nymphensittich kosten anschaffung,
  5. was kosten nymphensittiche,
  6. WIE VEIL KOSTET ZWEI NYMPHENSITTICHE,
  7. nymphensittich preis tierhandlung,
  8. nymphensittiche haltung,
  9. wie viel kosten nymphensittiche,
  10. wie kostenintwnsiv sind 2 nymphensitiche,
  11. nymphensittiche,
  12. kosten nymphensittich,
  13. was kostet ein wellensittich in der tierhandlung,
  14. wie veil kostet Nymphensittichl,
  15. kosten nymphensittiche,
  16. was kostet ein nymphensittiche ,
  17. nymphensittiche preise,
  18. nymphensittiche preis,
  19. wieviel kostet ein nymphensittiche,
  20. was. kostest ein nymphensittich in zoohandlung,
  21. nymphensittich teuer,
  22. Nymphensittich zu welliparchen setzen,
  23. was kostet nymphensittich,
  24. kosten für nymphensittich,
  25. nymphensittich
Die Seite wird geladen...

Nymphensittiche = Kosten - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch

    Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch: Hallöchen, ich dachte mal man muss sich nicht immer auf eine Art beschränken, sondern kann auch mal mehrere in einem nehmen. Ich Fang direkt mal...
  2. Nymphensittich gestohlen oder entflogen

    Nymphensittich gestohlen oder entflogen: Hallo allerseits, falls das hier falsch ist, bitte verschieben. Einer guten Freundin ist ein Nymphensittich entflogen oder gestohlen worden....
  3. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  4. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  5. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...