Nymphensittiche und Agas

Diskutiere Nymphensittiche und Agas im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, hat jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung von Agas und Nymphensittichen?

  1. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hat jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung von Agas und Nymphensittichen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Natü,
    Erfahrungen mit dem Zusammenhalten von Agas und Nymphen hab ich zwar nicht, würde aber behaupten, daß das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gut für die Nymphen ausgeht. Nymphis (hab ich selbst) sind, verglichen mit vielen anderen Vögeln, ziemlich gutmütige "Trottel", die sich auch von viel kleineren Vögelchens oft ins Bockshorn jagen lassen, Agas, soweit ich das hier mitlesen konnte, eher Rauhbeine und Draufgänger, die anderen schon mal gerne in die Füße beißen. Ich würde es lassen.
    LG
    Anne
     
  4. wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo Natu:

    Mann soll Aga's NIE mit andere Vogel mixen.

    Wessel van der Veen
     
  5. Nadine

    Nadine Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71706 Markgröningen
    Aga`s und Nymphies zusammen

    Also ich habe zwei Aga´s und die leben mit unseren Nymphen (17 Stück) in einer Voliere. Was ich dazu sagen muss, es sind erstens Russköpfchen und zweitens haben es sich die Agas selbst rausgesucht.
    Ja jede Vogelart hatte ihre Voli und sie durften nur beim täglichen Freiflug zusammen fliegen, naja und irgendwann sind die Aga´s in die Nymphen Voli und sind nicht wieder herausgekommen. Ja selbst beim freiflug hatt es jetzt ein halbes Jahr gedauert bis die zwei das erste Mal wieder herausgekommen sind. Die Nymphies und Agas leben bei uns jetzt seit fast 8 Monaten zusammen in einer Voli und bis jetzt ist immer alles gut gegangen. Hoffe das geht so weiter. Wir haben aber natürlich für den Notfall immernoch die alte AgaVoli im Keller.
    Aber bis jetzt fressen alle noch zusammen aus einem Napf und sie kuscheln sogar beim Mittagsschlaf :)
    Aber trotzdem denke ich man muss bei Agas uns Nymphies vorsichtig sein.
    Es kann nicht immer so gut ausgehen.
     
  6. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    über die Suchfunktion kann man viele Beiträge dazu finden.

    Ich (genau genommen: die Vögel) hatte damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich bin klar dagegen, Agas mit anderen Vögeln zu vergesellschaften.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    auch wenn es noch so verführerisch ist, solltest du es lieber lassen!
    Es kann plötzlich knallen und dann denkst du hätte ich bloß nicht...
    Ich gönne es Nadine das es bei ihr so toll klappt und drücke weiterhin alle Daumen das nichts passiert!
    Wie gesagt kann nur davon abraten :nene: es gibt soviele Horrorgeschichten!
    Gruß Daniela
     
  9. Natü

    Natü Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Tips! Dann sollte ich es wohl lieber lassen. Dachte, bei der neuen größeren Voliere die ich jetzt habe ginge es evtl.
     
Thema:

Nymphensittiche und Agas