Nymphensittichnachwuchs

Diskutiere Nymphensittichnachwuchs im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, Ich habe ein Nymphensittichpaar (3 u. Jahre) die brüten wollten. Also habe ich einen Nistkasten (vorher habe ich mir natürlich...

  1. Olympi

    Olympi Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich habe ein Nymphensittichpaar (3 u. Jahre) die brüten wollten. Also habe ich einen Nistkasten (vorher habe ich mir natürlich die Genehimigung zur Zucht geholt) zur Verfügung gestellt. Es wurden 8 Eier gelegt. Es wurde 24 Stunden von beiden gebrütet, einige Eier wurden von den beiden von Außen beschädigt - jetzt nach 4 Wochen haben sie mit dem Brüten aufgehört... Ich habe gelesen, daß der Nachwuchs normalerweise nach 18-21 Tagen schlüpft - nun sind wie gesagt vier Wochen vergangen - da beide Nymphen seit Tagen kein Interesse mehr an dem Gelege zeigen habe ich heute den Brutkasten entfernt und die Eier "entsorgt" - vorher habe ich sie mir noch genau angeschaut - einige sind eingetrocknet (wohl die unbefruchteten?) - ein Ei das von Außen leicht eingedrückt war enthielt ein Kücken - voll entwickelt - ein weiteres Ei (von Außen vollkommen unbeschädigt) enthielt ebenfalls ein vollentwickeltes Kücken - dieses hatte sogar schon Dunen... Ich war eben ziemlich traurig... Warum sind die Kücken nicht geschlüpft, warum sind sie abgestorben oder was ist der Grund...
    Ziemlich traurige Grüße
    von Biggi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Biggi :0-

    Und Willkommen bei uns :) 8) .

    Leider bist Du im verkehrten Forum gelandet. wirst aber sicher bal von zuständigen Modi zu uns Nymphensüchtigen verschoben :p .

    Dieses Problem hatten heuer sehr viele bei der Zucht. Woran es lag weiß keiner. Vielleicht die viele heiße trockene Luft.

    Oben in der Taskleiste gibt es ein "Suchen" wenn Du da "Zucht" eingibst bekommst du sehr viele Treffer. Und findest auch einige Themen mit Probs bei der Zucht.
    Hier der Link .

    Ich hoffe wir hören noch mehr von Dir und Deinen Haubentrollen :~ .
     
  4. Olympi

    Olympi Guest

    Hallo Heidi,
    danke für die liebe Begrüßung - ich habe auch schon gemerkt, daß ich im falschen Forum war (aller Anfang ist im doppelten Sinne schwer..). Habe den Beitrag jetzt nochmals bei den Nymphen reingesetzt...
    Ich bin schon erleichtert zu hören, daß es auch anderen so ergangen ist - aber ich dachte schon, daß ich irgendwie einen Fehler gemacht habe...
    Werde mir den Link anschauen.
    Bis bald
    viele Grüße
    von Bigg
    Olympi und Peppina
     
  5. Piper

    Piper Guest

    Hallo Biggi

    Das Problem hatte schon einige aus dem Forum.
    Ich selber hatte das bei meiner letzten brut auch.
    die ersten beiden Küken sind Normal geschlüpft das dritte hab ich so halb mit aus dem Ei befreit und das vierte hat es nicht geschaft.
    Eine genaue erklärung warum kann ich dir nicht geben , das was ich und andere vermuten ist das es vieleicht mir der wärme zu tun hat, das es zu warm war und das die Luftfeuchtigkeit nicht gestimmt hat.

    Gruss
    Marc
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Biggi :0-

    Ist doch kein Problem gewesen. Kann jeden mal passieren.

    Ich wünsche dir noch viel Spaß bei uns im Forum :)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Olympi

    Olympi Guest

    Hallo Marc,

    bei Dir sind wenigstens 3 übriggeblieben - bei mir ja keiner...
    Woran hast Du gemerkt, daß das Küken dem Du beim Schlüpfen geholfen hast "soweit" war????

    Bei dem einen Ei sah es nämlich auch so aus, als ob jemand schon mal versucht hätte von innen nach außen zu kommen...
    Finde das im Augenblick ziemlich deprimierend...

    Aber beim nächsten Versuch wird es dann wohl klappen - hoffe ich...
    viele Grüße
    Biggi
     
  9. Piper

    Piper Guest

    Hallo Biggi

    Ich hab durzufall in den kasten geschaut , weil meine die küken schlecht gefüttert haben und später auch garnicht mehr so das ich die leider von Handaufziehen musste.
    Und da sah ich das das eine küken so halb schon draussen war also die eierschale war etwas aufgepickt, dann nach einer Viertelstunde war es immer noch so.
    Und nach einer weiteren viertelstunde hab ich dann eingegriffen.
    Heute ist es ein sehr Kräftiger Nymph.
    Ja und bei dem Letzten war ich zu spät. Aber da denke ich das es schon im Ei tot war.

    Ich drücke dir die Daumen das es beim Nächsten mal Klappt.

    Gruss
    Marc
     
Thema:

Nymphensittichnachwuchs