nymphi hat wahrscheinlich PDD

Diskutiere nymphi hat wahrscheinlich PDD im Für Vögel mit Krankheiten wie PBFD und Polyoma Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Floeckchen geht es immer schlechter. Armes Floeckchen..... :trost: *genesungsgrußrüberschick* Hoffentlich hilft ihr das AB....

  1. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Armes Floeckchen.....

    :trost:

    *genesungsgrußrüberschick*

    Hoffentlich hilft ihr das AB. Cookie hat ja nach der (oralen) AB-Behandlung auch die Kurve gekriegt und erst dann haben wir langsam mit Celebrex angefangen.

    Alles Gute!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Susanne Wrona, 30. März 2010
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Schrulli,
    vielen Dank für Deine Anteilnahme.
    Floeckchen gehts heute morgen wieder etwas besser, da bin ich jetzt doch nicht zum Tierarzt mit ihr. Ich gebe ihr ja auch PT 12 Pulver, das hilft gegen eine ganze Menge von Erregern. Heute morgen schien außerdem hier die Sonne ziehmlich warm ins Zimmer, da hatte sich Floeckchen gesonnt, das hat ihr wohl sehr gut bekommen.
    Ich hatte heute noch versucht die Telefonsprechstunde der Vogelklinik zu erreichen, da ist aber leider gar keiner ans Telefon gegangen. Momentan jedenfalls hüpft sie munter durch die Gegend und abgenommen hat sie auch nichts. Ich warte noch mal was ab. Wirklich gesund kann sie leider ja doch nicht mehr werden.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  4. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Susanne,

    als es Cookie schlecht ging, hat sie das Rotlichtangebot gern wahrgenommen. Vielleicht ist Flöckchen auch kalt gewesen?

    Alles Gute
     
  5. #64 Susanne Wrona, 30. März 2010
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Schrulli,
    ja, es ist nämlich so schlimm geworden, weil hier 2 Tage die Heizung kaputt war und dann hatten wir nur 17C gehabt.
    Sie saß jetzt die ganze Zeit in der Sonne am Fenster, jetzt verschwindet die Sonne so langsam. Muß mal schauen, ob ich sie heute abend noch unter die Rotlichtlampe bekomme.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  6. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das kann ch ja nur zu gut nachvollziehen. Unsere Vermieter vergessen gerne mal Öl zu tanken oder ihre Heizung streikt kurzzeitig und so war es in diesem Jahr auch schon 2 mal sehr kalt hier. 8(

    Da haben wir dann in unserer Verzweiflung bei Eis und Schnee mit 2 elektrischen Heizlüfern improvisieren müssen. 8(

    Aber jetzt kommt ja glücklicherweise der Frühlung!
     
  7. #66 Susanne Wrona, 3. Dezember 2010
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    ich schreibe hier noch mal, weil es meinem Floeckchen wieder schlechter geht. Ob es an dem Winter liegt, daß es da immer schlechter wird? Sie sitzt viel und schläft, hat starke Polyurie und hat abgenommen. Sie wiegt nur noch 81 g. Im Sommer teilweise über 100g durchschnittlich 97g. Nächste Woche fahre ich mit ihr noch mal in die Vogelklinik. Das es so abgenommen hat macht mir wirklich schwere Sorgen. Es vermißt anscheinend Licht, es sitzt immer vor der Lampe.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  8. Leonard

    Leonard Guest

  9. #68 Alfred Klein, 3. Dezember 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Susanne,

    Du schreibst es sitzt immer vor der Lampe. Sucht es vielleicht die Wärme? Versuche mal Rotlicht oder so was anzubieten. Könnte mir vorstellen daß es das braucht. Das geht oftmals den Vögeln so wenn sie nicht gesund sind.
     
  10. #69 Susanne Wrona, 4. Dezember 2010
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo zusammen,
    die Rotlichtlampe hatte ich schon angeboten, da ist sie dann aber immer weggeflogen. Ich überlege mir so eine Tageslichtlampe zu kaufen. Im Winter fehlt ja immer das Tageslicht.

    Floeckchen bekommt schon hirsefreies Futter und zwar die guten Pellets von Avifood, die haben mir die Vogelklinik empfohlen. Heute ist sie auch wieder munterer. Gestern hatte sie viel gefressen und auch wieder zugenommen, jetzt wiegt sie wieder 91g, das ist unteres Normalgewicht.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  11. #70 Susanne Wrona, 31. Juli 2011
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    ich war jetzt mal wieder mit Floeckchen in der Vogelklinik. Dort haben sie jetzt eine leicht vergrößerte Leber und Hefepilze festgestellt. Jetzt muß ich Silmarin übers Futter streuen, das ist ja kein Problem, aber jetzt muß ich ihr auch noch Nyastin 9 Tage lang mit der Spritze in den Schnabel geben. Gestern hats einigermaßen geklappt, aber heute ist die Hälfte danebengebangen.Ich bekomme es einfach nicht hin den Kopf zu fixiieren. Für Tips wäre ich wirklich sehr dankbar. Ich machs schon immer mit dem Handtuch, nur den Kopf den bekomme ich nicht fixiert.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  12. #71 Susanne Wrona, 12. Februar 2012
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    ich melde mich noch mal und habe eine Frage. Ich hatte meinem Floeckchen mal so ein Immunstärkungsmittel gegeben, ich wollte ihr jetzt wieder so was geben, jetzt habe ich leider vergessen wie es hieß und wo ich es gekauft hatte.
    Kennt jemand vielleicht von Euch ein Mittel was die Abwehrkräfte stärkt?
     
  13. #72 Gruenergrisu, 12. Februar 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    war es vll. Alvimun -T ? Dient der Abwehrstärkung bei Brieftauben.
    Grüße
     
  14. #73 charly18blue, 13. Februar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Oder PetMun (gibts über den vk TA) oder ImmuStim?
     
  15. #74 Susanne Wrona, 13. Februar 2012
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    vielen Dank, es war ImmuStim. Habe es gerade schon bestellt.
    Viele Grüße
    susanne
     
  16. #75 Susanne Wrona, 14. September 2013
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    wollte mich noch mal melden. Mein Floeckchen lebt immer noch mit der Pdd und dem erweiterten Düsenmagen und ist munter und fidel dabei.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  17. #76 Susanne Wrona, 18. April 2014
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo zusammen,
    mein Floeckchen lebt immer noch und hat gerade unterm Bett ein Ei gelegt.
    Der Hahn hat sich jetzt abere angesteckt. Ich bin vollkommen schockiert. Ich hatte schon ein paarmal Körner im festen Kot entdeckt. Hatte aber gedacht es ist vielleicht doch von Floeckchen. Floeckchen hat ja seit 6 Jahren Polyurie. Aber heute habe ich es genau gesehen. Der Kot war von Rocky.
    Ich kann die Körner im Kot ja nicht so gut feststellen, weil sie sich hauptsächlich von Pellets ernähren, nur einmal die Woche bekommen sie Kolbenhirse, damit der Drüsenmagen von Rocky etwas zu arbeiten bekommt.
    Jetzt hat er aucch diese Körner im Kot.
    Floeckchen lebt allerdings shon über 6 Jahre mit der Krankheit. Die Krankheit verläuft nicht so wie die meisten anderen die an PDD erkrankt sind.
    Rocky merkt man nicht an das er krank ist.
    Ich finds trotzdem total blöd. Weil, wenn Floeckchen stirbt wollte ich ihm natürlich wieder eine Partnerin besorgen.
    Aber einen Impfstoff gegen diese Krankheit gibt es wohl noch nicht.
    Na, ja, Floeckchen ist auch nocch recht fit. Allerdings hat sie schon extreme Polyurie und ihr Kot ist auch etwas breiig. Aber sie lebt da schon lange mit. Sie hat auch noch was an der Leber, dafür gebe ich ihr schon seit Jahren Sylimarin.
    Na, ja, vielleicht wird ja noch ein Impfstoff entwickelt.
    Nach so langer Zeit hatte ich nicht mehr damit gerechnet, daß sich Rocky noch ansteckt.
    Viele Grüße
    Susanne.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #77 charly18blue, 18. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Susanne,

    wurde denn bei Flöckchen der Borna Virus nachgewiesen? Was eine Ansteckung angeht, lies mal hier KLICK. Ich kann mir also nicht so recht vorstellen, dass sich Rocky mit Borna angesteckt haben soll, Frage wäre wie? Körner im Kot kann vielerlei Ursachen haben u.a. sowas wie simple Hefepilze, die gut therapierbar sind. Fakt ist aber auch, dass gerade Nymphen eine große Affinität haben für Borna und PDD. Aus dem Grunde wurden bislang diese Krankheit zu erforschen in Gießen an erkrankten Nymphen vorgenommen. Möglich ist auch, dass Rocky schon immer Virusträger war und nun ist PDD ausgebrochen.

    Zumindest freue ich mich aber, dass Flöckchen lebt und dass es ihr so gut geht, dass sie Eier legt.
     
  20. #78 Susanne Wrona, 20. April 2014
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    so richtig typisch verlief die Krankheit nicht bei Floeckchen, ich hatte sie aber auf alles andere untersuchen lassen und alles andere war negativ. Die in der Vogelklinik in Gießen meinten sie hätte wohl dann doch PDD. Ich hatte damals die tote Camilla auf PDD untersuchen lassen, bei ihr hatten sie ebenfalls keinen Hinweis auf PDD gefunden, da aber bei Floeckchen alle anderen Krankheiten negativ getestet worden sind, meinte die Tierärztin, daß es dann wohl doch PDD sei, weil es noch Stämme gäbe, die man nicht nachweisen könne. Das war allerdings vor 5 Jahren.
    Solange die beiden zusammen leben spielt es eigentlich keine Rolle, weil es ihnen, solange ich sie mit den Pellets füttere gut geht. Nur wenn einer von den beiden mal sterben sollte, dann müßte ich noch mal einene Test machen lassen. Ich werde jetzt aber noch mal pt12 Pulver bestellen. Weiter mache ich nichts weil es ja beiden gut geht.
    Danke noch mal für die Antwort.
    Viele Grüße
    Susanne
     
Thema: nymphi hat wahrscheinlich PDD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich PDD

    ,
  2. polyurie nymphensittich pdd

    ,
  3. content

Die Seite wird geladen...

nymphi hat wahrscheinlich PDD - Ähnliche Themen

  1. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  2. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  3. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  4. 61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar

    61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar: Liebe Vogelfreunde, liebes ModTeam Gabi und Manu, alle kamen aus Notabgaben zu mir, blühten in der Gruppe im Vogelzimmer auf, nun sind die...
  5. (Wahrscheinlich) flugunfähige Ringeltaube sucht Zuhause in NRW

    (Wahrscheinlich) flugunfähige Ringeltaube sucht Zuhause in NRW: Hallo liebes Forum, am Donnerstag Abend habe ich eine junge Ringeltaube (Halsfleck fehlt noch) direkt vor meiner Haustür gefunden. Der linke...