Nymphi zurückholen? (Vorsicht, lang)

Diskutiere Nymphi zurückholen? (Vorsicht, lang) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Bin neu hier und hatte vor geraumer Zeit noch zwei Wellis und zwei Nymphen. Der Nympi-Hahn starb leider, sodass das Weibchen alleine war....

  1. #1 Catwoman, 28. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. September 2007
    Catwoman

    Catwoman Guest

    Hallo!

    Bin neu hier und hatte vor geraumer Zeit noch zwei Wellis und zwei Nymphen. Der Nympi-Hahn starb leider, sodass das Weibchen alleine war.

    Ich überlegte lange, ob ich ihr wieder einen Zweitvogel dazu holen sollte. Allerdings war ich damals gerade im Examensstress und hatte ohnehin viel zu wenig Zeit für die Vögel, sodass mir das Angebot meiner Freundin, die Nymphi-Dame zu sich zu nehmen, ganz ok erschien.

    Denn sie hatte zu der Zeit selbst schon drei Nymphensittiche, in einem großen Käfig und mit täglichem Freiflug. So dachte ich, es ist vielleicht besser für die Kleine, wenn sie in einen Schwarm kommt und sich einen neuen Partner aussuchen kann...Hätte sie auch nie abgegeben, wenn es nicht eine wirklich gute Freundin wäre, die schon selbst lange Vögel hatte, und wo ich sie auch regelmäßig sehen kann.

    Allerdings hat sie sich dann mit keinem der drei wirklich verpaart. Meine Freundin beschloss dann, einen weiteren Hahn zu holen und sie mit diesem in einen extra Käfig (den von mir) zu setzen, damit die Chancen für eine Verpaarung erhöht würden (mit Verpaarung meine ich jetzt aber nicht zur Zucht :zwinker: ).

    Das klappte aber auch nicht so wirklich, die zwei verstanden sich zwar gut, aber es gab kein Gekraule oder sonstiges.

    Die Situation mit den zwei Käfigen fing meine Freundin dann aber an zu nerven, sodass sie nach einer Alternative suchte und schließlich günstig an eine gebrauchte Voliere rankam, die sie dann auch sofort in Gebrauch nahm.

    Nun mein Problem:

    Diese Voliere ist von der Grundfläche her viel kleiner als es einer der einzelnen Käfige vorher war (ca. max. 70-80x50-70 cm, allerdings etwa 1,80 m hoch, mit Dach). Und nun sitzen alle 5 (!) Nymphis zusammen da drin!

    Was meint Ihr denn dazu? Ich finde das zu klein, auch wenn sie täglichen Freiflug haben, die hocken sich da total auf der Pelle und können sich kaum bewegen, außer halt nach oben oder unten, was sie aber kaum tun.

    Ok, sie sagt zwar, dass die Vögel manchmal nur zum Schlafen im Käfig sind, ich mache mir leider dennoch Sorgen. :(

    Nun überlege ich, ob ich meine Nymphidame wieder zurückholen soll, denn ich wollte ihr ja eigentlich was Gutes tun, als ich sie abgab. Natürlich müßte ich ihr dann auch einen neuen Partner besorgen, denn den jetzigen (mit dem sie aber ja auch jetzt nach ca. einem Jahr nicht wirklich intensiv verpaart ist) wird mir meine Freundin nicht mit überlassen.

    Bin nun ziemlich ratlos, was ich tun soll. :+keinplan

    Edit: Hab die Voliere grad mal bei ebay gesucht, die genauen Maße sind wohl 79x68x160
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd und Geier, 28. September 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Anja,

    zur dauerhaften Haltung ist dieser, häufig Voliere genannte, "Hubschrauberkäfig" sicher zu klein. Wenn die Vögel wirklich nur zum fressen und schlafen reingehen und ansonsten die Tür offen ist, dann ist es ausreichend.

    Wegen dem zurück holen des Vogels, wenn Du jetzt wieder die Zeit für Deinen Nymphen hast, sprich doch einfach mit Deiner Freundin und erkläre ihr, dass Du die Henne gerne wieder hättest und nochmal eine Verpaarung, mit einen anderen Hahn, versuchen möchtest.

    Schaue doch mal hier im Tierschutz da werden auch häufig Abgabevögel angeboten.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. #3 BayCityRoller, 28. September 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,

    ich geb`Dir Recht die Voliere ist für 5 Nymphen zu klein, auch wenn sie viel Freiflug bekommen.Außerdem ergeben sich immer wieder Situationen in denen die Vögel vielleicht auch mal für länger in der Voliere bleiben müssen. Und dann brauchen sie genügend Platz.
    Sprech`mit Deiner Freundin darüber. Ein persönliches Gespräch in dem du ihr mit Vernünftigen Argumenten klar machst, dass die Voliere zu klein ist. Erst mal hören, was sie dazu zu sagen hat. Vielleicht hatte sie ja auch schon denselben Gedanken.
    Denn im Grunde geht es ja auch um das Wohl der anderen 4 Nymphen, die nicht artgerecht gehalten werden und nicht nur um die Henne.
    Möchtest Du die Henne denn nur wieder haben weil du glaubst, dass sie nicht artgerecht untergebracht ist? Oder ist es eher so, dass Du aufgrund deiner geänderten Lebenssituation gerne wieder Nymphen hättest und du dabei naheliegenderweise an deine ehemalige Henne denkst. Die Henne braucht natürlich auch einen Partner (aber das weisst du sicherlich)
    Auch darüber würde ich mit der Freundin sprechen und würd`ihr das alles so erklären und ihr deine Beweggründe mitteilen. Sie sollte dich dann eigentlich verstehen.
    Das ganze ist wirklich eine unschöne Situation. Aber miteinander reden ist immer der beste Weg.
    Ich wünsch`dir viel Glück und meld´ dich wieder.
     
  5. Catwoman

    Catwoman Guest

    Hallo,

    also, zum einen hänge ich natürlich schon auch an der Henne, auch wenn wir nie so eine ganz dolle Freundschaft, wie ihre beiden Männer und ich hatten, warum auch immer. Sie ist halt eine sehr scheue und ist sie auch immer geblieben.

    Zeit hätte ich nun auf jeden Fall wieder mehr, da ich zur Zeit zuhause arbeite. Und ich hätte jetzt ein komplettes Zimmer zur Verfügung, was man so umfunktionieren könnte, dass man es ausschließlich als Vogelzimmer nutzen kann, sodass die Vögel da wirklich den ganzen Tag draußen sein könnten.

    Einen neuen Partner zu finden, würde aber sicher sehr schwierig werden.

    Die Pros und Contras halten sich irgendwie die Waage. :~

    Aber der Hauptbeweggrund, sie zurückholen zu wollen, liegt in der Größe der jetzigen Behausung.

    Ich hab auch schon mit meiner Freundin mehrfach darüber gesprochen, sie meint aber, die würden ja eh nur im Käfig rumsitzen und sich nicht bewegen (warum wohl?), und außerdem hätten sie eben viel Freiflug.

    Der ist aber ganz bestimmt nicht täglich, denn meistens wenn ich da bin (ok, das ist nicht soooo oft), ist der Käfig zu.

    Hab ihr gestern mal eine mail mit dem Link zu verschiedenen Internetseiten geschickt, wo die Mindestgrößen für Käfige/Volieren stehen...da hat sie aber noch nichts zu gesagt.

    Ich überlege halt auch, ob es gut ist, die Henne jetzt wieder irgendwo rauszureißen. :(

    Ist halt nicht einfach. Aber danke schon mal für Eure Gedanken dazu.
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anja

    dass der jetztige Käfig für 5 Nymphen viel zu klein ist, da stimme ich mit dir und meinen VorschreiberInnen überein. Erst Recht wenn ich dann so etwas lese:
    Mann, mann, ich weiss nicht wann bei uns der Käfig zum letzten Mal zu war. Ach doch, neulich als wir im Garten waren.

    Wenn die Nymphen deiner Freundin nicht täglich für mehrere Stunden die Möglichkeit zum Fliegen haben, dann ist das für ihre Gesundheit, ihr Glück und ihr Wohlbefinden nämlich gar nicht gut.

    Da ihr beide nun aber Freundinnen seid, sollte es doch möglich sein, auch freundschaftlich - nicht rechthaberisch ;) sondern mit sehr viel Geschick, und vielleicht etwas List, die Freundin zu überzeugen.


    auch diese Überlegung ist durchaus gerechtfertigt, denn:
    nur ein Vorschlag:
    wie wäre es denn, wenn du deiner Freundin Fotos von schönen Volieren hier aus dem Forum zeigen würdest ? Dann fiele mir noch ein, ob ihr den Hubschrauberkäfig nicht bei ebay rein tun könntet, und euch die Kosten für eine neue (oder auch von ebay) Voliere teilen würdet ? Ist nur so ne Idee.
    Bitte "bearbeite" deine Freundin sehr vorsichtig, denn da wird viel Takt und Fingerspitzengefühl von Nöten sein. Nicht dass du dir deine eigenen Brücken zu deinem Nymphi zerstörst, und nachher deine Nymphendame überhaupt nicht mehr besuchen und sehen kannst.

    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg :trost:

    P.S: wie gesagt, gehe es langsam an, vielleicht kannst du im voraus schon mal überlegen, wie du dieses Problem am cleversten anpackst. Deine Freundin darf sich nur nicht belehrt oder kritisiert fühlen, denke ich :~
     
  7. #6 Bernd und Geier, 29. September 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Anja,

    Wenn Du jetzt die Möglichkeit hast ein Vogelzimmer einzurichten, denke ich mal es würde auch bei Dir nicht bei 2 Nymphen bleiben. Da "Deine" Henne in dem Schwarm Deiner Freundin ja auch keinen richtigen Anschluss gefunden hat und außerdem der Freiflug fehlt, denke ich würde sie sich bei Dir im Vogelzimmer mit neuen Partnervögeln genauso wohl oder wohler fühlen.

    Bei mir fliegen zur Zeit 9 Nymphen in einer Aussenvoliere, 4 Paare, zum Teil als Paare gekommen zum Teil einzeln dazu gekommen und glücklicherweise den unverpaarten Vogel nach kurzer Zeit als Partner angenommen. Für die einzelne Henne, ein JV von diesem Jahr, wird demnächst ein Hahn gesucht.

    Da würde ich doch mal den Vorschlag machen, den von der Grundfläche, größten Käfig zu nehmen.

    Und welche armen Vögel sollen dann eine Ausbildung zu Hubschraubern bekommen:?
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Bernd

    deine Frage ist berechtigt, und ich kann nur eines antworten: nämlich gar keine. Vielleicht würde sie als schöne Gartendeko, bepflanzt mit Efeu gerade noch gut genug sein ? Für Vögel jedenfalls nicht :nene:
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hi Bernd

    nochmal ich :~

    Schau dir bitte mal hier die unterste Voliere mit dem klangvollen Namen "Sahel" an. Ist glaub dasselbe, also nix für Vögel. Oder haben Kanarien und Exoten andere Bedürfnisse :?
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    In der Voliere könnte man evtl ein Paar kleine Finken drin halten, aber selbst bei kleinen Vögeln denken die Leute ja meistens, och, da passen noch mehr rein... Aber wenn ich mir vorstelle, dass auf der Grunfläche so viele Nymphen sitzen... :nene:

    Ich würde auch versuchen nochmal mit der Freundin zu reden. Wobei ich befürchte, dass es nichts nützt, es wurde ja schon mehrfach versucht.
    Ansonsten würde ich den Nymph zurück holen, vor allem, da ja jetz die Möglichkeit eines Vogelzimmers besteht. Schöner könnte sie es dann ja fast nicht haben.
     
  11. #10 Bernd und Geier, 30. September 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hi Sonja,

    ich denke mal auch Kanarien und Exoten fliegen eher geradeaus als in engen Kreisen.

    Diese "Dinger" können eigentlich nur als Negativbeispiel dienen, wie eine Voliere nicht aussehen sollte.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  12. #11 BayCityRoller, 1. Oktober 2007
    BayCityRoller

    BayCityRoller I believe I can fly ...

    Dabei seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,

    wie schon mehrfach von allen hier geschrieben ist die Situation nicht einfach und erfordert von Dir jede Menge Fingerspitzengefühl. Aber das schaffst Du schon:zustimm::zustimm:
    Es wird aber nicht leichter wenn man`s nicht anpackt.
    Das du jetzt mehr Zeit hast und sogar die Möglichkeit, ein Vogelzimmer einzurichten finde ich superklasse. Das ist doch optimal für die Vögel. Wie Bernd schon schreibt, es wird dann sicher nicht nur bei 2 Nymphen bleiben. Deine Henne würde sich bei dir und den anderen Vögeln bestimmt wohler fühlen als bei deiner Freunding in diesem unglaublich schrecklichen Käfig.
    Das mit einem neuen Partner für deine Henne musst du sicher ganz behutsam angehen lassen.
    Viel Erfolg weiterhin :)
     
  13. Catwoman

    Catwoman Guest

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für Eure Beiträge. Ich werde jetzt erst mal zum wiederholten Male mit meiner Freundin darüber reden und ihr evtl. auch Eure Beiträge hier zeigen.

    Als die Vögel noch in den zwei großen Käfigen verteilt waren, ging es ihnen ja gut, sie haben ja regelmäßigen Ausflug, nur eben nicht rund um die Uhr, was aber früher ja nicht so dramatisch war.

    Aber wenn sie eben jetzt so aufeinanderhocken müssen, sollten sie das eben nur so kurz wie möglich müssen, von daher versuche ich die ganze Geschichte einfach nochmal vernünftig mit ihr durchzusprechen.

    Wenn es dann zu keiner Einigung bezüglich Freiflug und/oder Käfig/Voliere gibt, werde ich mich wohl mal an die Einrichtung des Vogelzimmers machen. Darüber würden sich ja meine Wellis auch freuen. ;)

    Einen neuen Partner zu finden, wird dennoch schwierig werden, da sie ja offenbar recht wählerisch ist und zum andern sollte es ja auch kein Jungspund sein, da sie ja selbst nun schon 10 Jahre alt wird.

    Aber schau´n wir erst mal, wie sich das Gespräch entwickelt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    10 Jahre sind kein Alter für einen Nymph, bei guter Pflege werden die 25 bis 30 Jahre alt und einen Partnervogel um dieses Alter herum zu finden, ist überhaupt kein Problem, die Kleinanzeigen stehen voll mit Abgabevögeln und ich bedaure zutiefst, dass mein Herz größer als meine Räumlichkeiten sind...

    Go ahead, ich drück Dir die Daumen, dass Deine Freundin sich einsichtig zeigt, vielleicht will sie ja gleich alle Vögel abgeben??? Mal im Ernst, die meisten Leute, die dann auf so minimalistische "Volieren" zurückgreifen, sehen die Vögel als Belastung und drängen sie quasi auf kleinstes Raumangebot zurück... Und wenn es bei Dir auf ein Vogelzimmer hinausläuft... :~ . Da geht doch was 8). Naja, nur so ein Gedanke :D.
     
  16. Catwoman

    Catwoman Guest

    Hallo!

    Wollte mal berichten, wie der Sachstand im Moment ausschaut.

    Also, ich habe mit meiner Freundin noch mehrmals gesprochen. Sie ist mittlerweile auch quasi überzeugt, dass ihre Voliere zu klein ist. Sie ist aber nicht bereit, etwas Größeres oder mehr für die Vögel anzubieten.

    Allerdings hat sie mit einer befreundeten Tierheilpraktikerin gesprochen, die wohl jemanden mit einer großen Volierenhaltung kennt. Dort möchte sie die Nymphen nun evtl. gerne alle abgeben.

    Wir werden uns das jetzt mal demnächst anschauen gehen. Wenn das wirklich ganz toll wäre und die Leute einen guten Eindruck auf mich machen würden, würde ich meine Henne da mit hinziehen lassen.

    Falls nicht, werde ich - egal wie sich meine Freundin bezüglich ihres Schwarmes entscheidet - meine Henne wieder zu mir holen, entweder mit einem der bisherigen Schwarmmitglieder oder eben mit einem neuen Partner.

    Dann gäbe es auch das lang geplante Vogelzimmer. :freude:

    So oder so wird es dann zumindest für meine Henne ein gutes Ende nehmen. Ich würd ja zur Not auch den Restschwarm meiner Freundin aufnehmen, aber da spielt mein GöGa nicht mit...der ist eh schon nicht begeistert, wenn dann die zwei Wellis und noch zwei Nymphis ein eigenes Vogelzimmer bekommen... :~

    Werde Euch auf dem Laufenden halten, wie es tatsächlich ausgeht.
     
Thema:

Nymphi zurückholen? (Vorsicht, lang)

Die Seite wird geladen...

Nymphi zurückholen? (Vorsicht, lang) - Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  2. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  3. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...