Nymphie fällt nachts von der Stange

Diskutiere Nymphie fällt nachts von der Stange im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich halte seit 13 Jahren 2 Nymphensittiche. Leider weiß ich nicht, wie alt das Weibchen ist. Sie hat auch keinen Ring und...

  1. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo zusammen,

    ich halte seit 13 Jahren 2 Nymphensittiche. Leider weiß ich nicht, wie alt das Weibchen ist. Sie hat auch keinen Ring und nichts wie wir das Alter feststellen könnten. Jedenfalls ist sie über 13 Jahre alt (vielleicht auch wesentlich älter) Nun passiert es immer häufiger, dass das Weibchen bei Nacht vom Ast fällt und flattert. Früher kam das ganz selten vor, z.B. wenn sie an etwas erschrocken ist (wie etwa eine Mücke, die nachts ins Käfig geflogen war). Mittlerweile fällt sie fast jede Woche ein Mal runter. Ich schau schon immer, dass keine Mücken oder andere Insekten im Zimmer sind. Bei Tag ist sie fit, klettert auch sehr geschickt. Woran kann es liegen? Ist es eine Alterserscheinung oder was könnte meine Kleine haben? Ich schlafe schon immer ganz schlecht, weil ich irgendwie immer lausche, ob schon wieder was passiert...

    Dann habe ich noch ein weiteres Problemchen: ihr Schnabel wächst sehr schnell. Hat das vielleicht irgendwie die gleiche Ursache? Sie bekommt viel zum Knabbern (kleine Äste, Picksteine usw.) Ich hab gehört, dass es Stoffwechselstörungen oder Hormonstörungen sein könnten und dass man das übermäßige Schnabelwachstum mit homöopathischen Mitteln behandeln kann. Welche Mittel wären das?

    Wäre echt super, wenn Ihr mir helfen könntet. Meine beiden sind echt mein Ein und Alles!

    Grüße
    Kiki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dunnawetta, 23. August 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Kiki,
    Wenn Dein Nymphie nachts von der Stange fällt, ist das ein Zeichen zunehmender Schwäche oder Kraftlosigkeit in den Füßen. Da sie ja auch schon ein gewisses Alter hat und ich nicht weiß, wann Du das letzte Mal mit ihr bei einem TA warst, würde ich mit ihr zum vogelkundigen Tierarzt gehen und sie untersuchen lassen lassen. Nimm dabei am besten auch eine Kotprobe mit, oder leg den Käfig 1 Tag vor dem Ta- Besuch mit Küchenkrepp aus, damit der TA den Kot beurteilen kann. Das vermehrte Schnabelwachstum könnte mit inneren Erkrankungen zusammenhängen, so daß es möglicherweise sinnvoll wäre, sie zu röntgen, falls nicht schon der Kot Aufschluß darüber gibt. Ich weiß zu wenig über Deine Haltungsbedingungen und kann mir hier auch schlecht ein Bild machen, aber ich denke, Dein TA sollte besonderen Wert auf die Untersuchung von Leber und Niere legen. Zuerst muß die Ursache für das schnelle Wachstum des Schnabelhorns feststehen, ehe man etwas dagegen unternehmen kann. Vielleicht kannst Du hier mal posten wie denn der Kot Deiner kleinen aussieht. Dann wüßte man vielleicht schon mehr.
    LG
    Anne
     
  4. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo Kiki,

    kann mich Anne nur anschliessen, am besteh gehst Du zu einem vogelkundigen Tierarzt!
    Falls Du noch keins hast, würde ich Dir für nachts ein Nachtlicht für die Steckdose empfehlen, dann ist der Schreck für die Nymphin nicht allzuschlimm und sie findet schneller wieder zurück zum Schlafplatz!

    Alles Gute für Deine Kleine
    LG
    Kerstin
     
  5. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Danke für die schnellen Antworten!

    Wenn das Runterfallen ein Zeichen zunehmender Schwäche ist, ist es dann normal, dass sie immer nur bei Nacht runterfällt und tagsüber munter kopfüber rumklettert? (Sie klettert wie ein Papagei, viel besser als unser Nymphie-Männchen).

    Wenn es nichts anderes als eine Alterserscheinung sein kann, muss ich dann zum TA? Kann der meiner Kleinen überhaupt helfen? Bin so verzweifelt!

    TA-Besuch ist immer ganz schrecklich. Ca. 1 Stunde Fahrt. Aufregung usw. Da tun mir meine Kleinen echt leid! Der angebl. vogelkundige TA in der Nähe hat ihr kürzlich den Schnabel gekürzt und es hat dabei sehr geblutet. Meine arme Kleine hatte noch 2-3 Tage Schmerzen und konnte schlecht klettern.

    Was kann ich denn sonst noch tun zur Stärkung meiner Kleinen?

    Die beiden haben eine breite Voliere mit unterschiedlich dicken Ästen. Von 12 bis ca. 19 Uhr fliegen sie frei im Haus rum. Leider fressen sie fast gar kein Obst (nur ab und zu ein paar Bissen Apfel) und kaum Grünfutter (nur Kopfsalat, Schnittlauch, Löwenzahn und ein paar Gräser). Ei oder Milch nehmen sie überhaupt nicht an. Auch vom Tisch bekommen sie nicht - wollen sie auch gar nicht! Zum Glück! (außer sonntags etwas trockenes, getoastetes Toastbrot). Meine Kleine frißt aber sehr, sehr gern Erdnüsse (ich weiß, das ist nicht gesund!). Zu trinken bekommen die beiden abwechselnd so einen Mineral-Vogeltrunk und Wasser mit Vitamintropfen.

    Grüße
    Kiki
     
  6. #5 Alfred Klein, 23. August 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kiki

    Das Herunterfallen und auch das verstärkte Schnabelwachstum können nach meiner Erfahrung durchaus altersbedingt sein.
    Gegen das Herunterfallen würde ich empfehlen am Schlafplatz statt einer Sitzstange eine kleine Leiter waagerecht einzubauen.
    Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht, der Vogel kann sich besser abstützen und fällt in der Regel nicht mehr runter.
    Gegen das übermäßige Schnabelwachstum im Alter kann man wohl nichts machen, habe auch einen Sittich mit diesem Symptom.
    Bei diesem liegt mit Sicherheit keine Krankheit vor, er knabbert auch an der Sepiaschale, trotzdem wächst der Schnabel.
    Daß es allerdings in Deinem Fall beim Schnabelschneiden geblutet hat, das sollte keinesfalls sein. Dieser Tierarzt hat da Mist gebaut.
    Eventuel kannst Du ja die Schnabelspitze mit einem Nagelknipser vorsichtig selber kürzen, damit hättest Du eine ganze Weile Ruhe bevor Du deshalb wieder zum Tierarzt müßtest.
     
  7. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Alfred,

    danke für die Antwort! Das mit der Leiter klingt gut. Ich glaube das Herunterfallen kommt häufiger vor, wenn meine Kleine auf den ganz dünnen Ästen schlafen will, auf den dickeren geht es besser...

    Gibt es irgendwas, womit sich so Alterserscheinungen etwas mildern oder aufhalten lassen?

    Danke und Gruß
    Kiki
     
  8. #7 dunnawetta, 23. August 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Kiki,
    es stimmt zwar was Alfred gepostet hat: unter Umständen kann es auch am Alter liegen. Leider gibt es aber noch eine ganze Menge mehr Möglichkeiten, die ich an Deiner Stelle lieber von einem vogelkundigen TA untersuchen und ausschließen lassen würde. Es ist im Interesse Deiner Kleinen, daß Du danach gucken läßt und das nächtliche von der Stange fallen nicht auf das Alter schiebst. Fakt ist, daß ein gesunder Nymph auch im Alter von 15 oder 17 Jahren normalerweise nachts nicht von der Stange plumpst. Wenn beim Abklären herauskommt, daß es das Alter sein muß, weil sonst nichts zu finden ist, kannst Du wenigstens beruhigt sein, daß es nichts Schlimmes ist, das Deine Kleine möglicherweise vorzeitig das Leben kostet. Gegen den Streß kannst Du beide mit zum TA nehmen. Nach meiner Erfahrung ist dann die Fahrt nicht so stressig und sie stecken es beim TA auch besser weg. Im übrigen muß ich Alfred Recht geben: Dein TA scheint nicht besonders viel von Vögeln zu verstehen.
    Tu Deinem Vogel die Liebe und stell ihn einem Fachmann vor.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  9. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Anne,

    wenn es auch etwas anderes sein kann als das Alter, werde ich meine Kleine natürlich zum TA schleppen. Aber nicht wieder zu dem, der ihr den Schnabel geschnitten hat.

    Ach ja, ihr Kot sieht aus wie immer (grüne Kringel mit weiß innen drin). Die Frage hatte ich gestern völlig überlesen. Auch sonst ist sie ganz normal, spielt und läßt sich kraulen...

    Das mit der Fahrt zum TA ist bei uns immer so eine Sache. Ich weiß, meist ist es besser beide mitzunehmen. Meine Kleine ist ein ganz lieber, ruhiger Vogel, den eigentlich nichts so schnell aus der Ruhe bringt. Außer eine Fahrt im Auto! Ihr Partner ist das Gegenteil: ein temperamentvoller, etwas schußliger Vogel, leider sehr ängstlich allem Fremden gegenüber. Er spinnt total rum, wenn er mit muß. Ich glaube, er würde sie noch mehr aufregen und stressen...

    Mal 'ne andere Frage: Wie alt können Nymphies denn werden? In einem Buch steht 12-15 Jahre, in einem anderen steht 20-25 Jahre...

    Gruß
    Kiki
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo Kiki,

    ich rate auch, den Vogel von einem wirklich vk Tierarzt untersuchen zu lassen. Ich habe zwei alte Herren (>20 Jahre alt) und einer davon ist auch recht schwach, er ist herzkrank, aber er fällt Nachts nie von der Stange (das passiert eher mal tagsüber, wenn er daneben tritt und sich nicht fangen kann, dann stürzt er mal ab).

    Um den Streß der Autofahrt etwas zu mindern kannst Du z.B. Rescue Tropfen eingeben oder sie auf die Haut tropfen. Was meine Nymphen beim Autofahren immer ziemlich ablenkt ist eine CD mit klassischer Musik und Vogelstimmen drauf, da lauschen sie immer ganz gespannt und putzen sich sogar während der Fahrt (unser einfacher Fahrtweg ist auch ca. 1 Stunde) :zwinker:

    Zum Alter der Nymphen, in Gefangenschaft können Nymphen in seltenen Fällen sogar bis zu 30 Jahre alt werden :)

    Was ich noch anmerken wollte, bitte gib dem Nymphi keine Milch. Sie enthält Milchsäurebakterien die beim Vogel Durchfall auslösen, also lieber nicht geben :+klugsche
     
  12. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Merlino,

    danke für den Tipp mit der klassischen Musik. Da hatte ich noch nicht dran gedacht, aber das hören sie zuhause auch gerne.

    Nein, Milch und Milchprodukte bekommen sie gar nicht, auch keine Eier...

    Freut mich, dass Nymphies doch älter werden als mein "schlaues" Buch behauptet.

    Viele Grüße
    Kiki
     
Thema: Nymphie fällt nachts von der Stange
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich fällt von der stange

    ,
  2. vogel fällt von der stange

    ,
  3. nymphensittich fällt nachts von der stange

    ,
  4. nympfensittich fallt standig von der stange,
  5. nymphensittich fällt immer von der stange,
  6. nymphensittich klettert nachts im käfig,
  7. nymphensittich fällt abends runter,
  8. nympfensittich fällt nachts von der stange,
  9. vogel fällt nachtzs von der stange,
  10. unser nymphensittich fällt ab und zu von der stange und flattert am boden rum,
  11. vogel fällt nachts von der stange,
  12. ist es normal das junge mohrenkopfpapagei nachts von der stange fallen,
  13. nymphensittich fallen nachts von der stange,
  14. nymphensittich fällt von stange,
  15. wenn vogel von der stange fällt,
  16. warum faellt ein vogel im schlaf von der stange,
  17. nymphensittich faellt con der stange,
  18. nymphensittich schwächeanfall
Die Seite wird geladen...

Nymphie fällt nachts von der Stange - Ähnliche Themen

  1. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  2. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  3. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Zebrafink sitzt sehr krumm auf der Stange

    Zebrafink sitzt sehr krumm auf der Stange: Hallo Mein männlicher Zebrafink benimmt sich sehr komisch. Er sitzt komplett krumm. Er hängt wie ein Tuch auf der Stange, Kopf und Bürzel nach...