Nymphie in Not

Diskutiere Nymphie in Not im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen Allerseits, Uns hat ein Notfall erreicht, diese Nymphenhenne lebt in einem Altenheim und heißt Maxi. Der Besitzer ist leider vor...

  1. #1 Traumfeelein, 13. Mai 2014
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    Uns hat ein Notfall erreicht, diese Nymphenhenne lebt in einem Altenheim und heißt Maxi. Der Besitzer ist leider vor einiger Zeit verstorben. Man hat den Nynphie im Heim behalten. Sie lebt mit einer weiteren Henne, mit der sie sich leider nicht vesteht und 2 Wellis zusammen. Wie man sehen kann muß sie dringend zum Vogelkundigen Tierarzt. Die Bewohner des Altenheim sind nicht in der Lage sie zum Arzt zu bringen, denn die meisten sind Demenzkrank. Eine der Altenpflegerinnen wollte sie hier in der Nähe zum Tierarzt bringen, aber der hat gleich gesagt das er keine Vögel behandeln kann und sie nach Essen in die Tierklinik geschickt. Aber sie hat kein Auto und auch kein Geld um die Kosten übernehmen zu können.

    Leider sind die Bilder sehr schlecht, ich habe sie so gut es ging bearbeitet damit man überhaupt was erkennen kann.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Weiß von Euch jemand wie man der armen Maus helfen kann? Ich nehme an das es ein Papillom ist, Eine Henne von mir hatte auch mal eins, aber das war nicht so riesig, und ist operiert worden. Auf der anderen Seite soll sie auch eins haben, jedoch viel kleiner.


    Liebe Grüße

    Eva

    Ps.: Bitte keine Vorwürfe oder dergleichen. Ich gebe nur weiter, ich selber kenne den Nymphie nicht mal, Ich möchte nur der kleinen Maus so gut ich kann helfen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    leider kann ich nicht sehen um was es sich handelt...dachte es ware eine verletzung..
    schon das du dich unm den nymphi kummerst.
    Kannst du ihn denn in eine klinik fahren?
     
  4. #3 Traumfeelein, 13. Mai 2014
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Nein, denn ich habe kein Auto und sitze im Rollstuhl. Ich weiß nur das Maxi dringend Hilfe braucht.
     
  5. #4 Lijana, 14. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Leute,

    was haltet ihr davon, wenn wir hier eine Spende für die arme Nymphie starten würden? Vielleicht schafft Eva in dem Fall doch ein Transport zum Taubenklinik Essen (event. zum anderen VK TA) zu organisieren? Falls eine OP notwendigt wäre, wird es sicherlich etwas mehr kosten. Oh man, ich weiß auch nicht, wie man das ganze genau realisieren kann? Habt ihr irgendwelche Anregungen? Normalerweise dürfen die Vögel nach dem TA Versorgung nicht mehr ins Altesheim zurück, sondern vermittelt werden.


    LG
    Lijana
     
  6. #5 owl, 14. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2014
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    @ Eva

    Klasse, dass du dich im Rahmen deiner Möglichkeiten um Hilfe für Maxi bemühst. Deshalb ein grosses Lob und Dankeschön an dich.

    Nun zu der armen Maus und dem Seniorenheim, in welchem sie mit einem weiteren Nymphenmädel und 2 Wellis zusammen lebt. Nicht optimal. Dennoch ist es vermutlich unangebracht, dem Seniorenheim (allzu grosse) Vorwürfe zu machen. Zum einen leben sowohl die Nymphen- als auch die Wellensittiche nicht einzeln. Zum anderen wollten die Heimleitung die Nymphin nach dem Tod ihres Besitzers vielleicht nicht in eine fremde Umgebung umsiedeln ? Ich weiss es nicht, gehe aber davon aus, dass alles so weit erstmal gut gemeint war.

    Leider ist es damit nicht getan, einfach ein Tier zu übernehmen. Es ist immer und bei jeder Tierart davon auszugehen, dass auch mal Tierarztkosten anfallen können. Ich wohne zu weit weg, sonst würde ich den Vogel sofort in die Essener Taubenklinik (eine sehr gute Adresse) fahren.


    @ Lijana

    Dein Vorschlag ist gut. Falls für Maxi gesammelt wird, dann werde ich auch was überweisen….. gar kein Thema. Dieser Anblick, auch die traurigen Augen, tun richtig weh :traurig:

    Zurück ins Seniorenheim sollte Maxi tatsächlich nicht, sondern am besten in liebevolle Haltung zu einem Nymphensittichmännchen vermittelt werden.

    Nur: da ist doch noch eine Nymphenhenne im Seniorenheim. Sie ganz alleine mit den beiden Wellis zurück zu lassen….. dieser Gedanke bricht mir abermals das Herz. Auch sie sollte zu anderen Nymphen vermittelt werden. Vorausgesetzt, das Seniorenheim stimmt überhaupt zu.

    Dann blieben dem Seniorenheim noch die beiden Wellis. Es ist schon sehr traurig, dass den Tieren keine medizinische Versorgung zuteil wird. Und mal ehrlich: wenn’s ganz dumm läuft, dann benötigt schon morgen der nächste Vogel veterinärmedizinische Hilfe.

    Vielleicht liest hier ein Vogelfreund oder eine Vogelfreundin aus der Umgebung, und vielleicht findet sich sogar jemand, der Maxi in die Taubenklinik fährt :?

    Ich drücke die Daumen, und wünsche Maxi und ihrer Artgenossin sehr bald ein Leben mit Nymphenmännchen, und dass sie bei Krankheit oder Unfall nicht hängen gelassen werden. Das wünsche ich den beiden Wellis im Heim selbstverständlich auch.


    P.S: falls ne Spendenaktion startet, was ja vermutlich in diesem thread ersichtlich sein wird, dann aktiviere ich meine PN-Funktion, und lasse mir gerne die Bankverbindung zukommen.

    Alles erdenklich Gute, und nochmal herzlichen Dank an Eva :trost::0-
     
  7. #6 Sittichmama, 14. Mai 2014
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    @Sonja
    Bitte kontaktiere mich doch mal per PN oder E-Mail. Ich möchte hier keine Details öffentlich machen.
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Claudia

    Hab dir PN geschickt.
     
  9. #8 Lijana, 14. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sonja,

    das ist ja sehr nett von Dir, daß Du die Spendeaktion unterstützen würdest, danke Dir:trost:. Ich hoffe, daß sich noch welche melden werden und vor allem sind hier praktische Leute gefragt, denn ich weiß es leider selbst nicht, wie das alles zu Stande kommen soll. Falls wir eine Summe zusammen bekommen würden, was weiter, vielleicht direkt an TA konto zu überweisen? Keine Ahnung, deswegen bitte ich um Vorschläge, wie kann man das machen?

    Wir müssen sowieso erst mal abwarten, ob sich Eva wieder meldet und ob sie den Transport zum TK organisieren könnte.

    Glaube schon, daß das Altesheim die Vögel freiwillig abgibt, denn der Besitzer von den Vögel ist gestorben und so wie ich das verstanden habe, sind die Vögel dort nur geduldet. (Glaube nicht, daß sie da ein Freiflug bekommen und wer weiß, wie groß der Käfig ist.) Denke, mit der Vermittlung könnte klappen, falls die Tiere gesund werden, denn die Nymphie sind zum Glück angeblich Weibchen und Weibchen werden doch relativ schnell vermittelt, wie ich bei der Suche nach eine Henne für mein Dodo feststellen konnte. Eine Henne könnte ich eventuell nehmen. Noch ist nichts entschieden, obwohl ich im Plan hatte, die Mary von Nicole zu nehmen. (Endlich eine passende Henne zum Dodo gefunden!)
    Die Wellie kann ich nehmen aber 2 Nymphie leider nicht. Dann ist die Frage noch, wo sollen die Vögel bis zu Vermittlung bleiben? Vielleicht doch erstmal im Altesheim und dann kann man sie immer noch vermitteln?

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  10. #9 Sittichmama, 15. Mai 2014
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Sorry, wenn ich hier mal so reinfunke, den Beitrag gibt es ja auch in einem anderen Forum, da entwickelt es sich langsam zu einer haarsträubenden Story.
     
  11. #10 Traumfeelein, 15. Mai 2014
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Danke Claudia, finde diese Bemerkung zwar gerade nicht gut. Aber Du hast ja Recht, ich habe in der ganzen Linie versagt. Man hat mich benutzt und ich habe es noch nicht mal gemerkt. Dabei wollte ich doch nur dem armen Nymphie helfen. Ich gebe auf.
    Ich bitte die Modis mich zu löschen.
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Um Hilfe bitten, Hilfe angeboten bekommen, und dann nicht rausrücken in welchem Seniorenheim die Nymphen sitzen, ist ja schon mal so was von:

    "wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass"

    Ich denke, falls Maxi eine Überlebenschance haben sollte, dann nur, wenn sie schnellstmöglich einem wirklich guten vogelkundigen TA vorgestellt wird. Anders geht das nicht, und ich möchte am liebsten gar nicht daran denken, was Maxi sonst bevorstehen wird :traurig:

    Nochmal @ Eva..... wie soll man helfen, wenn den Hilfe anbietenden Usern das Seniorenheim nicht genannt wird ???? Das muss doch gar nicht öffentlich sein, geht doch auch per PN oder Mail.

    Die Vorwürfe man würde nicht helfen wollen, sind sowas von weit hergeholt. Das Gegenteil war bzw. ist der Fall. Allerdings: was im anderen Forum gilt, das gilt auch hier: ohne zu wissen wo die Nymphen sich befinden, ist eine Hilfe unmöglich.

    Traurig, traurig :traurig:
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Eva

    unsere Beiträge haben sich überschnitten.

    Musst dich ja nicht gleich löschen lassen. Viel wichtiger ist doch, dass diesen beiden Nymphen geholfen wird. Wie soll das jetzt weitergehen ? Warten bis Maxi qualvoll stirbt. So etwas macht mich ziemlich fertig, in Anbetracht, dass Hilfe angeboten worden ist, und dass bei sofortiger TA-Behandlung für die arme kleine Maus vielleicht noch Hoffnung bestünde.
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Ganz wichtig, bevor Eva hier womöglich geschimpft wird:

    Nicht Eva/Traumfeelein ist die Bremse beim vorbildlichen und ganz tollen Hilfsangebot, es scheitert wohl an der Zusammenarbeit mit der Pflegerin. Also am besten nicht mit Eva schimpfen. Über sie, und womöglich nur über sie, kann Maxi geholfen werden. Sonst nicht. Aufgeben zählt nicht. Mein Angebot einen Geldbetrag für die TA-Kosten zu überweisen, steht nach wie vor.
     
  15. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo? Ich weiß von nichts, was ist hier eigentlich los, im welchen Forum ist das gleiche Thema?
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Einen Anteil, Teilbetrag natürlich. Die gesamten TA-Kosten werde ich nicht wuppen können. Ist ja eigentlich auch Aufgabe des Seniorenheimes. Trotzdem, wenn sich viele Vogelfreunde daran beteiligen würden, wäre diese Hürde doch schon mal weg ;)
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Nochmal @ Eva

    bitte zieh dich nicht aus den Foren zurück. Nimm es mir/uns nicht übel, wenn die Worte mal etwas derber ausfallen sollten. Ist eine sehr emotionale Angelegenheit, weil wir alle die Nymphensittiche doch so sehr lieben. Da schmerzt so was ganz besonders. "Dran bleiben" lautet die Devise, es geht für die Vögel um Leben, oder Leiden und Sterben. Ich hoffe auf das Erste, auf ein Leben in neuer, liebevoller Umgebung, zusammen mit anderen Nymphensittichen. Vor allem drücke ich für Maxi die Daumen, damit sie zu einem vk TA gebracht wird, der ihr Leben retten kann.

    @ Lijana: hast ne PN
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    So meine ich es auch, liebe Sonja, wer kann das schon finanziell alles auf eigene Schulter nehmen? Ich auch nicht. Aber zusammen könnten wir es schaffen, wenn sich mehrere User noch melden würden. Wir wissen nicht, was es kosten würde. (Zum Glück sind die Preise in TK Essen angemessen.) Man kann aber mit dem TA darüber sprechen, wenn die Tiere vorgestellt würden.

    LG
    Lijana
     
  19. #18 Lijana, 15. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ach ja und ich wundere mich, warum hier so still ist.....das Forum habe ich gefunden, (danke Claudia!) dort gibt es das gleiche Thema und wird groß diskutiert. Es ist kompliziert, als ich dachte. Mir tut die Vögel sehr Leid, hoffentlich hält die Maxi durch und wird doch noch gerettet. Wir müssen leider nur warten, bis Eva sich wieder meldet, sonst sieht es böse aus.:(

    Liebe Sonja, trotzdem nochmal vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft! :trost:

    Liebe Grüße
    Lijana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    :beifall::beifall::beifall::beifall::beifall::beifall::beifall:

    Klasse :zustimm:

    ich bin überwältigt ob des Blauen Forums, der freundlichen und hilfsbereiten Nymphenliebhaber dort.
    Weiss allerdings nicht, ob Natalie und Eva hier (noch) mitlesen. Falls doch: ein ganz grosses und liebes Dankeschön an Eva und Natalie.

    Würde mich zwar gerne im Blauen Forum registrieren, doch das bringt zu dieser Jahreszeit nicht viel, da aufgrund der für mich fast unüberschaubaren Gartenarbeit, wenig Zeit fürs I-Net bleiben wird. Aber ich werde mir diese lieben Menschen und dieses blaue Forum gut merken, und falls ich mal wieder mehr Zeit fürs I-Net habe...... wer weiss ;)

    Mein Angebot dass ich einen Beitrag für die TA-Kosten spenden würde, bleibt natürlich bestehen. Deshalb ist meine PN noch aktiviert, falls ne Spendenaktion ins Leben gerufen werden sollte.

    Für Maxi werden hier sämtliche Krällchen und Daumen ganz fescht gedrückt.

    Viel Glück, kleine Maxi :trost:
     
  22. #20 charly18blue, 16. Mai 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hi Sonja,

    habs mir grad drüben durchgelesen und kann mich Deiner Meinung nur anschließen

    :beifall: :freude: :zustimm:

    Jetzt wünsche ich dem Nymphenmädchen Maxi einfach nur alles Gute und hoffe, dass sie wieder gesund wird. :trost:
     
Thema:

Nymphie in Not

Die Seite wird geladen...

Nymphie in Not - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  4. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  5. Luftfeuchtigkeit bei Not-Handaufzucht

    Luftfeuchtigkeit bei Not-Handaufzucht: Hallo, unserer Sperli-Paar hat eins ihrer Küken verstoßen, deshalb muss ich es jetzt von Hand aufziehen. Ich habe einen Dunkelstrahler über dem...