Nymphies bekommen Kanaris als Urlaubsgäste - offene Fragen

Diskutiere Nymphies bekommen Kanaris als Urlaubsgäste - offene Fragen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! Soeben hat meine Schwester angerufen, und gefragt, ob ich nicht im August ihre beiden Kanarienvögel für 10 Tage in...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute!

    Soeben hat meine Schwester angerufen, und gefragt, ob ich nicht im August ihre beiden Kanarienvögel für 10 Tage in Urlaubsbetreuung nehmen würde. Natürlich habe ich zugesagt, erstens liebe ich alle Vögel und zweitens kann ich meiner Schwester auch einmal einen Gefallen tun.

    Aber jetzt ist mir einiges unklar:

    Die beiden Kanaries bleiben für die 10 Tage in ihrem Käfig, da die Umgebung bei mir fremd für die beiden ist.

    Ich habe allerdings grosse Angst, dass meine freifliegenden Wellis und Nymphies den Käfig der beiden Kanaries anfliegen, und sie in die Füsse zwicken bzw. beissen. Ich möchte meine 4 Räuber während diesen 10 Tagen natürlich nicht einsperren, kann aber auch nicht ständig im Wohnzimmer sein um aufzupassen.

    Die Kanaris haben auch einen anderen Tagesrhythmus als meine 4 Sittiche. Die Kanaris stehen morgens um 6 Uhr schon auf, meine Sittiche schlafen manchmal bis 9 Uhr morgens. Abends sind meine 4 Räuber oft fit bis fast Mitternacht, die Kanaris meiner Schwester schlafen schon ab 20 Uhr.

    Wir können nicht unseren kompletten "Familien-Tages-Rhythmus" ändern, das geht einfach nicht.

    Ist das eine grosse Belastung für die Kanarienvögel, auch abends mal länger aufzubleiben?
    Können die Kanaris einen Herzinfarkt bekommen, falls ein Nymph auf deren Käfig landet?

    Für ein paar Tips wäre ich sehr dankbar :~ :~ :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iris

    iris Guest

    Hallo,
    da Knaris sehr freche und aufgeweckte Geier sind denke ich nicht das es ihnen viel aismacht wenn die Nymphs auf ihrem käfig landen.

    Meist du das die kanris den nymphen in die Füsse beißen oder umgekehrt???
    Also sollten die Kanaris bveißen, was ixch bezweifle, dürfte das nicht tragisch sein, da sie ja nicht soviel kraft haben wie Nymphen, also zehen abbeissen kann ich mir nicht vorstellen.
    Und die Nymphs kommen ja an die Füßchen der Kanaris garnicht ran, denn Kanaris klettern ja nicht am Gitter hoch.
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo owl,
    kann mich Iris nur anschließen. Eine Gefahr für die Füßchen der Kanarien bestünde eher bei gemeinsamen Freiflug, den du ja nicht gibst.
    Ich glaube nicht, dass sie einen Herzinfarkt erleiden, wenn die Nymphen mal auf ihrem Käfig landen. Vielleicht erschrecken sie anfänglich, aber Vögel sind neugierig, die werden sich schnell aneinander gewöhnen.
    Eventuell könntest du den Kanarikäfig so stellen, dass es für die Nymphen schwierig ist, drauf zu landen, kenne ja deine Räumlichkeiten nicht, weiß nicht, wie groß der Käfig der Kanarien ist.
    Was den unterschiedlichen Tagesrhythmus betrifft, brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen. Die Tiere sind sehr anpassungsfähig, die schlafen ja auch tagsüber. Also genug Schlaf holen die sich schon. In freier Natur gibt es ja auch alle möglichen anderen Tiere mit unterschiedlichem Lebensrhythmus, die Lärm machen und es stört die Vögel nicht ;).
    Wenn dich das aber alles nicht beruhigt und du trotzdem Bedenken hast, dann musst du die Kanarien eben für 10 Tage in ein anderes Zimmer stellen.
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Maja, Hallo Iris

    Erst mal Danke für Eure Hilfe.

    Es ist schon so, dass ich mir um die Kanarienfüsse Sorgen gemacht habe, weniger um die Nymphenfüsse. Wenn aber die Kanarien nicht ans Gitter hängen, dann ist die Gefahr ja auch nicht so gross, dass sie von meinen Sittichen gezwickt werden.
    Der Kanarenkäfig ist eigentlich recht gross, fragt mich aber nicht nach den Abmessungen, dafür habe ich kein Augenmass, sprich null Ahnung wieviel cm x cm :?
    Jedenfalls haben die Kanarien bei meiner Schwester Freiflug, sind aber bei mir zum ersten Mal, die Räumlichkeiten sind ihnen also fremd. Ich möchte da kein Risiko eingehen. In einem grossen Käfig werden sie auch mal 10 Tage drinnen bleiben können. Aber wie gesagt, dass ich meine 4 Sittiche deswegen 10 Tage nicht fliegen lasse, das sehe ich nicht ein, das geht einfach nicht :p.

    Mit dem Tagesrhythmus ist das halt auch so ne Sache, da mein Mann erst abends von der Arbeit nach Hause kommt, und auch ich an zwei Nachmittagen bis 19 Uhr arbeiten muss. Da komme ich um 19.30 heim, dann kann nicht schon um 20 Uhr Funkstille in der Bude sein :D. Dafür dürfen meine Geierlein morgens eben ausschlafen. Meine Geier haben sich prima an diesen Rhythmus gewöhnt. Ich hoffe nur, dass es den Kanarien nicht allzu sehr an die Substanz geht.

    Nochmals Danke Euch beiden ;)
     
  6. #5 Stefan R., 30. Juni 2002
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Du unterschätzt Kanaris, die können sich ruckzuck an neue Bedingungen anpassen, die Erfahrung hab ich jedenfalls gemacht:)! Sie sind sehr robust und lassen sich, wenn sie sicher in ihrem Käfig sind nix gefallen, zumindest keine spielerischen Attacken. Ernsthafte Beißereien gibt es bei Nymphen- und Wellensittiche im Normalfall nicht und wenn die Kanaris im Käfig bleiben, fühlen sie sich sicher und kriegen nicht so schnell einen Herzanfall, das ist nur in einem mir bekannten Fall passiert, als eine Katze den Käfig angesprungen hat und der runtergefallen ist. Aber das ist dann ja auch der Extremfall, also keine Sorge;)
     
  7. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    Ich hab ja auch über urlaubsbetreuung zwei kanaries bekommen (jetzt gehören sie mir) und das geht gut!!!
    Meine beiden nymphen sitzen fast die ganze zeit auf dem Käfig und den kanaries macht das nichts aus!! (nichmal wenn sie zusammen in einem käfig waren( ist mir einmal passiert sollte aber trotzdem nich so oft vorkommen da die Kanaries schon ängstlich sind und große angst bekommen!!!! Aber es hat keine Toten gegeben:D)
    Das mit dem schlafen stimmt die beiden hüpfen meist schon um 6 Uhr früh im Käfig rum sind aber dafür abends umd siebene achte schon wieder totmüde stecken das köpfchen ins gefieder und schlafen recht seelig!!! Wenn du nicht laut musik hörst oder sonst was machst ist es nicht so schlimm und falls die kleinen doch noch rumhüpfen hänge ich einfach ein tuch drüber und dann geht das!! In die füße beissen tun sie sich eigentlich nicht gegenseitig vorallem kommen die nymphen bei dir doch eigentlich nicht ran oder???

    Viel spaß und Glück dann,
    Viele liebe grüße
    Jana:S :S :S
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nymphies bekommen Kanaris als Urlaubsgäste - offene Fragen

Die Seite wird geladen...

Nymphies bekommen Kanaris als Urlaubsgäste - offene Fragen - Ähnliche Themen

  1. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...