Nymphies haben Angst vor Wellies

Diskutiere Nymphies haben Angst vor Wellies im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute, leider haben meine Nymphies vor dem neuen Wellie Angst. Zu viert (=zwei Nymphen und zwei Wellies) war es nie ein Problem. Klar...

  1. #1 Marie Sue, 12. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo Leute,

    leider haben meine Nymphies vor dem neuen Wellie Angst.
    Zu viert (=zwei Nymphen und zwei Wellies) war es nie ein Problem. Klar gab es mal Streitereien, aber immer im Rahmen und sie kamen eigentlich sehr gut miteinander aus.
    Aber nun haben wir seit vier Wochen einen dritten Wellensittich und vor dem haben sie nun Angst.
    Es tut mir so leid für sie, ich hoffe, sie werden sich noch daran gewöhnen!
    Heute bekommt der Wellie (Lucy) einen Partner, dann sind die Wellies zu viert.
    Zum Glück habe ich noch eine zweite Voliere, dann werde ich die Nymphen wohl darein setzen. Dann die Volieren nebeneinanderstellen und hoffen, dass sie merken, dass die neuen Wellies auch nicht schlimmer sind als die alten.


    Gibt es irgendwelche Tricks, den Nymphies die Angst zu nehmen?

    Ich könnte keines meiner Tiere abgeben, das würde mir das Herz brechen.
    Also, bitte schreibt mir, was Ihr für Erfahrungen gemacht habt.

    Vielleicht wird es ja schon besser, wenn sie erst zu viert sind.
    Liebe Grüße,
    Marie.:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Regina1983, 12. Mai 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Die Nymphis werden sich schon dran gewöhnen, deswegen würd ich sie nicht trennen von den Wellis. Sag ihnen mal, sie sollen nicht solche "Schisser" sein :D

    LG

    Regina
     
  4. #3 Federmaus, 12. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Marie :0-

    Ich hatte zwar nur einen Zugeflogenen Welli vor Jahren in der Nymphenvolie mit drinn. Aber die 2-3 Jahre war er der Boss.

    Die Nymphen durften nur schlafen oder futtern wenn "Er" es erlaubte.

    Ich würde die erwähnten 2 Käfige aufstellen. Vielleicht bringt es ja die Zeit noch, aber Welli und Nymphen sind halt vom Charakter sehr verschieden.
     
  5. #4 Marie Sue, 12. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Wellies haben die Hosen an

    Ja, das kenn ich. Bei mir hat Anna die Hosen an; sie ist die Älteste und zeigt jedem, dass man ihr Respekt entgegenbringen muss, wenn man nicht was auf die Mütze bekommen will;) .
    Gut, dass ich die alte Voliere noch habe, ich wollte sie eigentlich verkaufen- nur hat sich noch kein Käufer gefunden.

    Die Vögel kommen ja nächsten Monat sowieso in ein größeres Zimmer. Da stell ich dann einfach die beiden Volieren nebeneinander. Die Nymphen sind ja auch jetzt immer ganz ruhig und regelrecht b e r u h i g t, sobald sie sehen, dass die Wellenteufel eingesperrt sind.

    Ich glaube es liegt daran, dass meine Alteingesessenen faul geworden sind und nur noch in der Voli fliegen. Der neue Wellie fliegt aber auch im Zimmer herum.
    Und diesen Platz haben die Nymphen bisher für sich gehabt;) :p .

    Erst wollte ich alle gleichzeitig in die neueingerichtete Voliere setzen, doch jetzt bekommen lieber die Nymphies ihre eigene. Es wäre aber schön, wenn sie wieder zu den Wellies gingen...
    Man muss halt sehen, was die Zukunft bringt.

    Liebe Grüße von Marie,
    die ganz aufgeregt ist, weil sie heute Abend Wellie Nr.4 abholt!
    :)
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Marie,

    viel Glück, sie werden sich bestimmt daran gewöhnen. Die andere Voliere ist sicher eine gute Idee.

    Aber mal eine ganz andere Frage:

    Wie hast Du das tolle Flugfoto neben Deinem Namen hinbekommen??? Meine sehen immer total verwaschen aus, man erkennt nix...

    Vermutlich braucht man da eine etwas bessere Kamera für, oder :?
     
  7. #6 Marie Sue, 12. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Flugfoto

    Danke für das Kompliment!

    Nein, man braucht gar keine teure Kamera, nur ein bisschen Glück. DAs war wirklich ein Schnappschuss. Bzw, ich bin aus dem Zimmer gegangen und hab Lilly gerufen und es geschafft, rechtzeitig abzudrücken:D

    Jetzt muss ich aber erstmal angeben und das Bild nochmal größer zeigen:


    Reingestellt hat es mir übrigens Heidi- vielen Dank nochmal, Heidi!

    LG,
    Marie.
     

    Anhänge:

  8. #7 Federmaus, 12. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Danke Marie :) :)

    Hier nochmal etwas größer, aber dafür leider nicht mehr so scharf :( 0l .
     

    Anhänge:

  9. Lindi

    Lindi Guest

    Das ist wirklich ein Glücksfall 8o

    Ich habe ein Flugbild von Küki Malte, muß ich gleich mal dringend einscannen...
     
  10. Manu

    Manu Guest

    Hallo Marie

    allso ich habe auch 2 Nymphis und 4 Wellis. Die 4 zeigen den beiden großen schon wer die Hosen an hat. Aber ich denke deine Nymphis werden sich schon daran gewöhnen. Es dauert alt ein bisschen ;) Vielleicht ist auch der Neue keine anderen Vögel gewöhnt und muß sich jetzt behaupten.

    Aber ich wünsch dir trotzdem alles Gute auch deinen anderen Zweibeinern mit Flügeln.:0-

    lg
    Manu
     
  11. Annabell

    Annabell Guest

    Also, ich habe auch zwei Nymphen und zwei Wellis und bei denen isses so, dass Gismosich von einen wegjagen lässt, Phoenix ihn wegjagt. Mein zweiter Welli ist eher schüchtern....
    Lustig finde ich, dass Phoenix immer versucht, ´die Wellis zu imitieren und die dann immer etwas verwirrt dreinschaun :D Phoenix imitiert immmer alle anderen Vögel *gg* weiß ned woher er das hat

    liebe grüße, Annabell
     
  12. #11 Linda Pape, 12. Mai 2003
    Linda Pape

    Linda Pape Guest

    Hi,

    meine Mum hat ja auch Wellis, und einmal ist einer bei mir ins Zimmer geflogen. Der Welli war tottal mutig, aber meine Nümphis sind alle ganz wild um her geflogen und haben gekreischt. Und hatten auch Abstand. Meine haben also auch Angst vor Wellis. Find ich aber komisch weil die wellis ja viel kleiner sind.
    Aber als der Welli öfter mal rüber gekommen ist hatten sie dann auch keine Angst mehr. Aber wir machen jetzt immer die Tür zu und der Welli kommt auch nicht mehr, weil es dann doch ziemlich gefährlich wurde. Rosi hat immer gefaucht Matlock und Marple sind dann auch näher gekommen und als Matlock nach dem Welli gehackt haben achten wir doch drauf das Tschipie nicht mehr zu mir ins Zimmer kommt.
    Aber ich denke, das deine Nümphis auch irgendwann die Angst verlieren. Aber deine scheinen ja nicht so agressiv den Wellis gegnüber zu sein oder :?

    MFG Lin
     
  13. Bell

    Bell Guest

    Ich sag´s ja immer wieder : Wenn Nymphen und Wellensittiche zusammen, dann immer so, daß die Nymphensittiche in der Überzahl sind.

    Die Größe der Vögel, die man vergesellschaftet spielt keine Rolle. Es ist das Aggressionspotential und das Wesen der Vögel, die dabei eine Rolle spielen. Wellensittiche sind rotzfrech und können den Nymphen ganz schön zusetzen. Ich hatte schon Nymphen aus gemischten Volieren, die Wellensittiche regelrecht haßten :D

    liebe Grüße

    Bell
     
  14. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Bei meinen ist es ähnlich:

    Der Welli-Hahn Woodstock verteidigt grundsätzlich seinen Sitzplatz (manchmal auch den ganzen Ast) und die Nymphis haben dann immer einen schon fast "erstaunten" Ausdruck und geben relativ schnell nach.

    Die Welli-Henne Mausi dagegen hat einen Heiden-Respekt vor den Nymphen - sie weicht immer sofort aus, sobald sich ihr einer von den Nymphen nähert.

    Aber insgesamt gehen sie sich aus dem Weg und fauchen sich wirklich nur gelegentlich an. Zu Beißereien oder ähnlichem ist es noch nie!!! gekommen.

    Darum lasse ich sie zusammen - zudem die Wellis gar nicht mehr in ihren alten Käfig wollen; sie gehen immer wieder in den Nymphenkäfig (zum Glück ist unsere Voli bald fertig)

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Marie Sue, 13. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Sanfte Nymphen und Wellenteufelchen

    Hallo,

    danke für die vielen Beiträge, finde sowas immer ganz interessant!
    Ursprünglich wollte ich auch vier Nymphen und zwei Wellies halten. Doch manchmal kommt einfach alles anders. Vielleicht haben es ja hier einige von Euch verfolgt....
    Da war eben dann plötzlich Lucy, die soooooooo schön war.
    Ich war hin und her und eigentlich fast zu "vernünftig", sie zu holen- ursprünglich wollte ich nämlich Ende des Jahres nach England, aber das hat nicht geklappt.
    Es war dann meine bessere Hälfte, die mich dann doch dazu gebracht hat, auf mein Herz und nicht auf meinen Verstand zu hören.

    Ist auch selten- meistens lese ich hier, dass die Frauen sich eine Horde Vögel zulegen und die Männer eher Einhalt gebieten wollen;) :p
    Bei uns ist es nicht so:D
    Haben sogar schon überlegt, eine Zuchtgenehmigung zuzulegen...

    ups, ich schweife ab.
    Was ich noch erzählen wollte: Mein Wellensittich Micky beherrscht die Nymphensprache fließend! Man kann es, wenn man in einem anderen Zimmer ist, nicht vom echten Nymphisch unterscheiden.
    Solange sie zu viert waren, gab es nie ein Problem.
    Ich finde es merkwürdig, dass die Nymphen nun ein Jahr zusammen mit den WEllies wohnen und nun vor den neuen Wellies Angst haben.

    Ich würde sehr gerne noch zwei Nymphen haben- dann gäb es auch wieder ein Gleichgewicht.
    Doch das muss nun warten, bis wir mal mehr Platz haben.
    Die Zwei-Zimmer-Wohnung ist glaub ich ausgelastet.
    Obwohl wir mit Sicherheit auch eine noch größere Voliere hinstellen würden. Nur langsam krieg ich Angst, dass mein Vermieter es mal mitkriegt. Als wir einzogen, hatten wir zwei Wellies....;) (zu dem Zeitpunkt war UNS schon lange klar, dass es mehr Vögel werden würden- nur eben dem Vermieter nicht)

    Nun ist aber mal gut....
    Ich schreibe immer so gerne....
    Alles Liebe,
    Marie mit bunter gefiederter Bande;)
     
  17. #15 Marie Sue, 13. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    noch schnell ein Foto...

    ... von meinem Sprachtalent;)
    Obwohl er seit Jahren verheiratet ist, flirtet er immer wieder gerne mit meiner Nymphin. Vielleicht hat er deshalb ihre Sprache erlernt?
    Beste Grüße,
    Marie.
     

    Anhänge:

Thema:

Nymphies haben Angst vor Wellies