Nymphsittich und Kanarienvogel zusammen in eine Käfig ?

Diskutiere Nymphsittich und Kanarienvogel zusammen in eine Käfig ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich wollte bitte wissen ob ich einen Nymph un einen Kanarienvogel zusammen halten kann ? Oder würde es da welche probleme geben ?

  1. Stjepan

    Stjepan Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Ich wollte bitte wissen ob ich einen Nymph un einen Kanarienvogel zusammen halten kann ?
    Oder würde es da welche probleme geben ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo,
    du solltest die beiden auf keinen fall zusammen in einem käfig zusammen halten.

    sie brauchen beide unterschiedliches futter, sprechen unterschiedliche sprachen und passen einfach nicht zusammen.
    zudem könnte der nymphensittich den kanarienvogel verletzen (bein abbeissen)

    der nymph braucht einen artgerechten partner - der kanarienvogel ebenfalls.
     
  4. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß Isrin zustimmen.
    Das solltest Du auf keinen Fall machen.
    Ich berate Dich gern, wie es am besten ist und sende Dir daher eine PN
    mit meiner Telefonnummer - ab morgen wieder erreichbar.
    tun.
     
  5. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe gerade, daß Du 14 Jahre alt bist. Da kann man ja noch nicht so viel
    wissen, wie wir alte Hasen...
    Du schreibst in Deinem Profil, daß bald Wellis dazukommen. Kommen die jetzt
    auch noch zu dem Nymphie und zu dem Kanarienvogel dazu?
    Oder kommen die nicht mehr, weil Du die anderen beiden hast?

    Schreib uns das doch einmal, bitte.

    Viele Grüße
    tun.
     
  6. Stjepan

    Stjepan Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Ne NE die wellis kommen nicht dazu entweder kaufen wir uns Kanaren oder Nymphensittiche.
     
  7. #6 Flügelflaggel, 12. Dezember 2007
    Flügelflaggel

    Flügelflaggel Sunny

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen a. Neckar
    Huhu, Stepjan.:):)
    Aber bitte immer Päachen, ja? :zwinker: Sonst wär es nicht artgerecht, zB können sich Kanarienvogel, Nymph und WS nicht besonders gut untereinander verständigen. Ihnen würde immer der arteigene Partner fehlen.
    LG, Marlis :)
     
  8. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Und Stjepan,

    kaufe Dir Vögel nur dann, wenn Du ihnen täglich genug Freiflug bieten kannst und das sind immer mindestens ein paar Stunden.
    Ich selbst befürworte nur eine Haltung, die den Vögeln ständigen Freiflug bietet und es ihnen frei läßt, in den Käfig zu gehen oder nicht.
    Bedenke auch, daß Käfige - auch bei Freiflug - immer sehr groß sein sollten, denn es gibt doch schon `mal die Notwendigkeit, daß die Vögel 1 oder 2 Tage
    im Käfig bleiben müssen (z.B. Handwerker im Haus etc.) und dann reicht ein
    kleiner Käfig nicht.
    Auch solltest Du Dir vor Kauf des Käfigs hier Ratschläge geben lassen.
    Nach dem Kauf eines Käfigs ist wichtig:
    zuerst die Plastikstangen wegwerfen und durch Naturäste ersetzen!

    tun.
     
  9. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    :zustimm::zustimm:
    Ja, das ist ganz wichtig!! Ich habe jetzt daheim schon den dritten relativ guten und neuwertigen Käfig gehabt (teils mit Vögeln übernommen, teils gekauft), in dem diese blöden Stangen sind! 8( Ich kann gar nicht verstehen, dass sowas immer noch verkauft wird! 8(8(
    Meine beiden Nymphen (hab ich seit 2 Wochen) saßen (leider aus Unwissenheit der Vorbesitzerin) auch auf solchen Stangen...
    In der ersten Wochen hatte ich das Gefühl, dass sie alles Mögliche von den "neuen Dingen" als Sitzplatz probieren - Seil, Ast, Brett...war richtig chaotisch! :p Sie haben jede Nacht woanders geschlafen!! 8o :D
     
  10. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Liebe sanni,

    sie haben jede Nacht woanders geschlafen, weil sie sich so gefreut haben, daß es ihren Füßen nun endlich besser ging.

    Plastikstangen werden leider nicht "immer noch" verkauft, sondern vermehrt,
    da der größte Käfigvertreiber die Firma Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] ist. Die sitzen in Italien (da, wo Kanarienvögel in Minikäfigen in den Gassen in den Fenstern hängen...)
    und produzieren möglichst günstig: Plastikmasse läuft als km-Ware über
    ein Fließband, wird erhärtet und automatisch in 3 Längen geschnitten.
    Billiger geht es nicht.
    Da ist es doch egal, wie es den Vögeln später geht.
    Selbst eine sg. Hubschraubervoliere von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] für 400,00 Euro hat als
    großzügige Beigabe 5 Plastikstangen. So ist es leider.
    Wenn man sich z.B. die kleinen Hamsterkäfige anschaut, dann gruselts genauso: sehr, sehr klein, alles aus Plastik und sonst nichts. Die Hölle!
    So einen sah ich durch Zufall einmal bei ebay mit der Bemerkung: leider
    sind 2 Plastikecken abgeknabbert... also, woran ist der Hamster wohl gestorben? Hemmungen hatten die Leute aber nicht diesen Mistkäfig noch verkaufen zu wollen und noch eins obendrauf: es gab sogar schon 2 Gebote.8o

    Das zu den Plastikstangen! Das regt mich immer sehr auf.

    tun.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Kann ich verstehen, mich auch! 8( 8(8(

    Du hast wohl recht, meine Nymphis haben richtig "rastlos" gewirkt am Anfang...war aber auch alles neu...:~
    Aber ich hatte auch den Eindruck, dass sie richtig begeistert alles ausprobieren, freu! :freude: Momentan ist ein wackeliges Seil der Hit - davor hatten sie Anfangs richtig Schiss, weil sich's bewegt hat! :zwinker:

    Was mich auch erstaunt hat: Ich hatte ihnen am zweiten Tag noch ein Bündel frische Weidenzweige reingeholt - oooh, dieses "Monster"!! 8o Aber nach wenigen Stunden wurde von beiden trotz noch großer Unsicherheit fröhlich drauf los geknabbert! :freude:
     
  13. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Aber mal zurück zum Thema...:D

    Für mich sind Kanaris und Nymphis völlig verschiedene Vögel...kannst du dich nicht entscheiden? :zwinker:
    Wieviel Platz hast du denn für die Unterbringung der Tiere? Wie nagefreudig dürfen sie sein? Und wie laut? Nymphis finden manche recht "schrill"...:+schimpf
     
Thema:

Nymphsittich und Kanarienvogel zusammen in eine Käfig ?