Nypfi verletzt!

Diskutiere Nypfi verletzt! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! am DO in der früh hab ich gesehn, dass 2 meiner nympfensittiche am boden sitzen und flugunfähig sind. eine hat sogar den flügel auf die...

  1. #1 raphi4321, 2. August 2008
    raphi4321

    raphi4321 Guest

    Hallo!

    am DO in der früh hab ich gesehn, dass 2 meiner nympfensittiche am boden sitzen und flugunfähig sind. eine hat sogar den flügel auf die seite gehalten.
    ich hab sie natürlich gleich in eine Transportbox gegeben und zum TA mitgenommen. bei der untersuchung stellte sie fest, dass die flügel nicht gebrochen sind, aber der gelbe eine wunde am flügel hat. sie bekommen jetzt täglich Baytril und vorsorglich VitaminB, falls ein nerv verletzt ist. weiters müssen wir 2 mal täcglich die wunde mit Betaisodona reinigen, weil die TÄ hat gesagt, wenn sich da ein keim reinsetzt, kann der sehr schnell auf den knochen gehen und das wäre das ende.
    weil wir (also ich und mein Zwillingsbruder) im moment beim TA arbeiten, haben wir uns gedacht, wir nehmen sie erst am abend mitnachhause, wenn wir heim fahren.
    doch gegen mittag hat der gelbe atemgeräusche gezeigt, so dass ihm unsrer mutter sofort holen musste, da die gefahr bestand, dass er kollabiert.

    habt ihr tipps, was ich für eine schnellere wundheilung machen kann?

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo raphi

    au mann, das ist ja echt dumm gelaufen, hoffentlich wird dein Nymphi wieder gesund.

    Arnica C30 und Hypericum C30 - das sind homöopathische Kügelchen (Globuli)

    entweder je 5 Stück davon ins Trinkwasser. Nie zusammen die Arnica und Hypericum verabreichen, sondern abwechselnd.
    Das Problem ist, dass die Vögel nich so viel trinken, sonst würde ich schreiben im stündlichen Wechsel. Oder du löst die Globuli jedesmal im Wasser auf, und verabreichst sie mit einer Pipette oder Spritze (ohne Nadel natürlich)

    Homöopathische Mittel auch niemals mit Metall in Berührung bringen, also Plastik- oder Keramiknäpfe verwenden.

    Beide Mittel helfen sowohl gegen Schmerzen, und unterstützen zudem den Heilungsprozess.

    Gibts übrigens in jeder guten Apotheke.

    Zur Immunstärkung kannst du noch jeweils 5 Globuli Propolis D4 dazugeben.

    Nur, wie gesagt, das Hypericum und Arnika nur im Wechsel. Propolis darf mit rein, das macht nix.

    Ich wünsche baldige und gute Besserung :trost:

    P.S: erwarte Besuch, bin dann erstmal weg.
     
  4. #3 raphi4321, 2. August 2008
    raphi4321

    raphi4321 Guest

    Hallo!

    Danke!
    Wie lange soll ich die Globuli geben? ist das überhaupt notwendig, weil ich war gerade drausen und hab ihm das bytril gegeben, sowie die wunde mit der betalösung gereinigt. morgen kommt die TÄ und spritzt ihnen Vitamin B.

    ich will jetzt keinen extra thread aufmachen, aber es scheint mir, dass du dich gut auskennst.
    einer meiner Wellis hat über dem afther einen tumor. der welli ist jetzt ca. acht jahre alt und meine TÄ kann ihn nicht operieren. die einzige option ist, mit dem vogel auf die uniklink nach wien zu fahren um ihm zu operieren, aber sie sagt, dass sie es nicht machen würde, da er schon alt ist und wir sie einschläfern lassen sollen, wenn sie nciht mehr kann/will.
    was würdest du machen?

    lg
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo raphi

    Vorweg, Betaisodona, Vitamin-B-Komplex und Baytril sind sicherlich nicht verkehrt. Ich denke deine Tierärztin macht das schon richtig. Meine homöopathischen Vorschläge waren auch eher begleitend und unterstützend gedacht.
    Hm, ob diese Mittel notwendig sind ? Zumindest würde ich schreiben dass sie hilfreich, und auf keinen Fall schädlich sind. Wie lange verabreichen ? So bald du beobachtest dass die Wunde a) zugeheilt ist, und b) dein Patient wieder lebhafter, also vermutlich schmerzfrei ist, damit wieder aufhören.
    So übermässig gut kenne ich mich auch nicht aus. Das meiste was ich weiss, habe ich mir hier und in anderen Foren durchs Lesen angeeignet. Vieles davon habe ich vom Tierheilpraktiker gelernt, der hier leider nicht mehr schreibt. Du kannst ihn zur genauen Dosierung und Anwendungsdauer auch per Mail (nicht PN) kontaktieren, klickst du hier.
    Oh je, was ich machen würde, muss nicht richtig sein bzw. helfen. Aber ich möchte dir natürlich trotzdem schreiben, was ich machen würde. Nämlich so lange der Welli noch ein Fünkchen Lebensfreude und -willen zeigt, auf gar keinen Fall einschläfern lassen. Dass eine Operation bei so einem kleinen Vogel auch nicht ohne Risiken ist, muss ich dir wahrscheinlich nicht schreiben. Da muss dann schon ein sehr guter Operateur ran, der sich mit Vogelheilkunde bestens auskennt, und vor allem viel Erfahrung mit dem operieren so kleiner Vögel hat. Also ich hätte da bestimmt Angst um mein Vögelchen.

    Aber es gibt noch eine Alternative: nämlich Spinnengift, genauer „Tarantula Cubensis".
    Ich kann mich erinnern mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Chance besteht, dass dieses Tarantula Cubensis die Tumore zum Stillstand, Rückgang oder zur Einkapselung gebracht hat. Eine Erfolgsgarantie gibt es natürlich auch hier nicht. Soll heissen: es funktioniert nicht immer. Aber einen Versuch wäre es mir zumindest wert. Allerdings hoffe ich doch sehr, niemals mit diesem Problem bzw. Krankheit konfrontiert zu werden.

    Auch hier kann dir wahrscheinlich am besten der Tierheilpraktiker helfen. Oder du sprichst dieses Mittel mal bei deiner Tierärztin an. Ich denke, dieses Tarantula gibt’s sogar auch als Globuli.

    Dazu mehr, schau mal hier und den dort weiterführenden Links.

    Viel Glück und gute Besserung für deine Patienten :trost:
     
  6. #5 raphi4321, 9. August 2008
    raphi4321

    raphi4321 Guest

    Hallo!

    Danke, für deine unterstützung.
    Die nypfis sind soweit stabil. ich hab ihnen jetzt keine Globuli gegeben, da ich a) keine Zeit gehabt habe und b) es auch so wieder gut geworden ist.
    Ich werde den Welli so wie du geschrieben hast
     
Thema: Nypfi verletzt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arnika c30 vogel