obere schnabelspitze weggebrochen

Diskutiere obere schnabelspitze weggebrochen im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; hi, wir sind grad nachhaus gekommen vom tierarzt (Mango hatte Kontrolltermin) und nun hat unser Gould männchen plötzlich eine kürzeren...

  1. #1 Greenfinch, 01.09.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    hi, wir sind grad nachhaus gekommen vom tierarzt (Mango hatte Kontrolltermin) und nun hat unser Gould männchen plötzlich eine kürzeren Oberschnabel als Unterschnabel. ich muss ihn noch einfangen und fotos machen - aber vorab, kann das vorkommen dass sowas abbricht und wieder nachwächst? er sieht echt komisch aus jetzt, aber ich muss mir das noch genau ansehen, wie der bruch genau ist. er singt und verhält sich normal. hat jemand damit erfahrung? zuvor ist uns aufgefallen dass der oberschnabel sehr spitz ist und nur etwas über dem unterschnabel steht, also hat nicht zulange ausgesehen, aber eben fragil.
     
  2. #2 Gast 20000, 01.09.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Nachwachsen wird er, da der Schnabel laufend wächst.
    Hauptsache er kann noch seine Hirse entspelzen.
    Gruß
     
    Zitrri und Greenfinch gefällt das.
  3. #3 Greenfinch, 01.09.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    hab ihn jetzt nicht eingefangen aber beobachtet. er ist ein sehr flinker und selbst mit licht ab, schwer zu kriegen. also die spitze hat eine normale form, einfach kürzer und reicht eben etwa 2mm nicht über den unterschnabel. er isst normal aber beim trinken tut er sich glaub ich schwerer, er muss öfter den trinkvorgang wiederholen, als gewöhnlich. da er aber weiter sehr aktiv ist, singt und sich wie sonst verhält würd ich aus jetziger sicht sagen, es ist ok!
     
  4. #4 Alfred Klein, 01.09.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.109
    Zustimmungen:
    2.597
    Ort:
    66... Saarland
    Der Schnabel wächst ja auch wieder nach. Sowas kann passieren, wäre nicht das erste mal.
    Vielleicht etwas Korvimin zufüttern, könnte etwas helfen zum Schnabelwachstum.
     
    Greenfinch gefällt das.
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.485
    Zustimmungen:
    621
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    es wachst nach und wenn es nicht blutet, er gut frisst, ist alles ok...kannst sowieso nichts machen...ich wurde mir eher fragen stellen wenn er zu lang wachst...Celine
     
    Greenfinch gefällt das.
  6. #6 Greenfinch, 06.09.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    hi, danke für eure rückmeldungen, der schnabel ist bereits wieder relativ ausgeglichen oben/unten! hatte keine Probleme, unser Pyry!
     
  7. #7 Greenfinch, 09.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    hi nochmal, zuerst war der schnabel unseres hahns ja ok nachdem die obere spitze weg war, also ausgeglichen und gerade. mittlerweile aber ist der untere teil länger geworden (ich glaub da war auch bis vor kurzem ein recht dünnes ende, was auch ab ist) und nun ist der obere teil wieder um 1mm etwa kürzer nur zusätzlich ist es auch nicht mehr gerade. also der obere und untere teil kreuzen sich an der spitze. ist das ein zeichen für dass er vielleicht auch was mit der leber hat bzw müssen wir da was machen? (ich habe inzwischen gelesen, dass bei einem leberschaden der schnabel auch plötzlich überwächst)
     
  8. #8 Sam & Zora, 09.11.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.360
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das kann schon daran liegen....kann, muss nicht, nur sollte dies, bevor man selbst herum experimentiert, im vorab diagnostiziert werden.
     
    SamantaJosefine und Greenfinch gefällt das.
  9. #9 Gast 20000, 09.11.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Leberschaden macht sich zuerst bemerkbar durch Gefiederschäden, besonders Kopf und Nackenbereich, übermäßiges Wachstum der Hornteile, wie Schnabel und Krallen. Entweder oder auch...
    Ist doch nun wirklich kein Problem sich da selbst Gewißheit zu verschaffen... nur Krummschnabelbesitzer und Taubenliebhaber sind ausgenommen, da diese Tiere ein dichtes Dunenuntergefieder haben, was eine optische Begutachtung verhindert. Man sieht beim Anblasen die Leber unter dem rechten Rippenbogen dann nicht.
    Gruß
     
    Greenfinch gefällt das.
  10. #10 Greenfinch, 09.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    ok und wenn es nicht an der Leber liegt, muss was unternommen werden beim schnabel oder einfach abwarten?
     
  11. #11 Gast 20000, 09.11.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Das sollte man doch erst mal feststellen, zumal das inklusive Fangen glatt 1-2 Minuten erfordert, bei einem ungeübten Halter.
    Danach kann man die weiteren Möglichkeiten in den Haltungsbedingen durchforsten.
    Gruß
    PS Mal zerkleinerte Sepiaschalenstücke geben...meist brechen die überwachsenen Schnabelenden beim knabbern dann ab.
     
    Greenfinch gefällt das.
  12. #12 Greenfinch, 09.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    ja ok ich werd ihn einfangen (aber glaube mir das dauert bei dem länger, ich schalt zwar das licht ab aber er ist der schnellste hier und weiß wohin er muss damit ich ihn nicht erreichen kann) nun ich hab mich auch gefragt, ob die schieflage damit zusammenhängen kann, dass er bei seinem versuch für Minttu ein Nest zu bauen bzw zu helfen, an verschiedenen textilien hier im zimmer herumreißt und ich meine wirklich mit gewalt. eben mit dem schnabel.
     
  13. #13 Greenfinch, 10.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    also ich hab mir heute seinen bauch angeschaut und denke dass auch seine leber beeinträchtigt wurde. ich habe seinen unteren schnabel etwas geschnitten, spitze/schräg da es ja nicht gerade war (mit lupe und nagelklipper - mit dem gehts am besten finde ich) und die obere spitze, die nicht wirklich zu lange aber schief zu anderen seite ist hab ich eher in ruhe gelassen, nur mit einer feile etwas angeschliffen - aber da wollt ich nicht zu viel machen, also die ist noch immer schief - ich gehe auch davon aus dass ich es nochmal machen muss. @Gast 20000 hast du einen Rat wie nun am besten wegen der leber weiterzumachen ist? ich habe ja Alamin, das besagte Mariendistelextrakt sowie vitamin b komplex bestellt. kann man das kombinieren oder eher nur eines? was würdest du machen? danke..
     
  14. #14 SamantaJosefine, 10.11.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *Canaries* ! what else !? :)

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.338
    Zustimmungen:
    7.084
    @Greenfinch
    Ich habe mal eine ganz bescheidene Frage: Wieso wird bei all deinen (Vögeln /Kanarien und auch Goulds) ein Leberschaden voraus gesetzt?
    Jetzt wird der Kleine auch wieder mit
    behandelt.
    Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen.
    Bei der kleinen Mari waren die M-Knödel schuld, was ist die Ursache jetzt bei dem Gould?
    Solltest du nicht evt. doch dazu übergehen, die Tiere ihre eigenen Voraussetzugen leben lassen zu dürfen?
    Glaube mir, ich will dich nicht kritisieren, habe mich jedoch kundig gemacht und würde nochmals im Sinne beider Rassen eine Vergesellschaftung als sehr ungut ansehen und strikt von einer solchen abraten.
     
    Mcbridy1980, Sietha und Sam & Zora gefällt das.
  15. #15 Greenfinch, 10.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    @SamantaJosefine nagut, dann hat der Meisenknödel wohl nichts gemacht damals, gehen wir mal davon aus. Ich habe bereits gesagt, dass die Mariendistelpulverkur wohl das Problem verursacht hat. 30% Fett laut Gast20000 - ja die haben alle mitgemacht, weil A) ich davon ausgegangen bin dass das Kanarienfutter den Goulds nicht gut getan hat und ich dachte, den Kanarien wirds auch nicht schaden, aber da wusste ich nicht bzw falls Gast mich darauf hingewiesen hat, konnte ich mich nur daran erinnern, dass die Samen schwer zu aufbeißen sind. Nun hatte ich das Leber pro Pulver (was leider auch auf Mariendistelpulver beruht) und hab ihnen allen eine Kur verpasst, die zu fett war! So da ist das Problem laut meinem Verständnis. auch für Mari. ich schau mir noch weitere Vögel an aber gehe davon aus, es hat allen geschadet und Mari war vorkonditioniert auch noch. Logisch?
     
  16. #16 Greenfinch, 10.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    Es gibt hier ansonsten nichts fettes sondern eben Gouldfutter mit Glanz. aber eine zeitlang war der Fehler Kanarienfutter ebenso anzubieten. ich wüsste nicht voher sonst die Vögel probleme haben, Probleme mit der Leber im spezifischen. ich versuche Ihnen zu helfen, aber ich brauche jetzt nicht mehr hören das Kanarien und Goulds nur getrennt gehalten werden können, da vertraue ich auf Gast20000 und auf das was ich hier sehe. im weiteren bin ich zur Einsicht gekommen das Hanfsamen auch im Kanarienfutter keine tolle idee sind, aber das ist nur meine Meinung jetzt.
     
  17. #17 Greenfinch, 10.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    und damit ich es nicht nochmal falsch mach, frag ich lieber Gast, weil ich auf seine Meinung vertraue. also wo ist dein Problem?

    und übrigens wird hier gerade noch niemand behandelt. sie kriegen gerade einen vitamin b komplex, aber sonst nichts - dazu will ich eben rücksprache halten.

    und obwohl unsere TA vogelkundig sein soll bzw auf kleintiere spezialisiert, hat sie sich nie die Leber von Mango angesehen, sondern einfach Antibiotiker verschrieben. das find ich nun auch nicht ideal, wenn Mango bereits einen Leberschaden hatte und davon kann ich ausgehen. also da hör ich lieber auf jemanden der anscheinend mehr weiß und von anfang an richtig gelegen hat - was mango betrifft. dass sie noch nich tot ist, ist wohl auch nur ganz knapp vorbei, antibiotiker kriegt sie keine mehr.
     
  18. #18 Greenfinch, 10.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    ich suche übrigens nicht nach ausreden sondern nach ursachen. für mich wäre zb nicht so logsch das mari mir einfach wegstirbt wenn da noch nicht vorher schon ein problem mit der leber und der niere war. ich habe sie umgebracht mit antibiotikern und der mariendistelkur davor und während der antibiotiker. das ist furchtbar und ich schiebe das nicht auf irgendjemand anderen. dass der meisenknödel - fett pur - nichts gemacht haben soll, will ich aber nicht annehmen. aber ich kann zu 100% sagen das war mein fuck-up. dazu muss ich nicht so tun als ob schweinefett dazu niemals beigetragen hätte, weil es wäre wohl egal gewesen wenn ich nicht noch eins oben drauf gesetzt hätte mit meiner Ignoranz.
     
  19. #19 SamantaJosefine, 10.11.2021
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine *Canaries* ! what else !? :)

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    9.338
    Zustimmungen:
    7.084
    @Greenfinch
    Ganz klar vorab!!!
    Du hast Mari nicht umgebracht. das ist nicht das Thema. Nie im Leben würde ich so etwas denken und du solltest es schon gar nicht.
    Mir kommt es einzig und allein darauf an, dass es den Tieren gut geht. ALLEN!!!!
    So, und nun ist dies jetzt endgültig mein letzter Beitrag im Hinblick auf deine Vögel.
    Wende dich an Gast, dann bist du in den besten Händen, das ist wohl wahr.
    Mir ging es um eine ganz andere Sache aber ich bin jetzt müde, immer und immer wieder dasselbe zu schreiben.
    Ich habe meine Meinung geschrieben, Erfahrungen eingebracht und wollte deinen Vögeln weiteres Leid ersparen.
    Mein Fehler war wohl, dass ich immer und immer wieder versucht habe, den Knackpunkt für die Querelen in deinem Bestand zu finden und damit gleichzeituing zu reduzieren und besser gesagt, zu beseitigen, das wäre ein Wunsch von mir gewesen.
    Wenn ich mir vorstelle, eines meiner Vögel würde diese Leid erfahren wie deine kleine Henne, ich könnte nicht mehr schlafen.
    Alles, aber auch wirklich alles würde ich dafür tun um solche Vorkommnissen und Albträume für immer auszugrenzen.
    Die Kanarien sind meine große Liebe, das stimmt, aber deine kleinen Goulds sind mir genau so wichtig, so wie jedes Vögelchen in unserem Forum.
    So, ich halte jetzt meine Klappe und dir wünsche von und mit meinem ganzen Herzen nur noch gesunde Tiere,
    Sicher wird dir der eine oder andere gute Ratschläge dazu angedeihen lassen.
    LG
    SamJo
     
    Greenfinch gefällt das.
  20. #20 Greenfinch, 10.11.2021
    Greenfinch

    Greenfinch Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Finnland
    @SamantaJosefine ja ich sehe das schon, so, dass sie wegen mir tot ist - die beitragenden Faktoren haben aber nichts mit den Goulds zu tun:
    (Meiseknödel vom Vorbesitzer) - Vorschädigung der Leber, damals nicht gewusst
    mehrere Ivomecbehandlungen - da nehm ich an das wird über Leber abgebaut (Spot-on)
    Käfigbeschichtung geknabbert - sicher über längeren Zeitraum
    Pflanzenerde gegessen - auch eine Zeit lang immer wieder
    Mariendistelpulver - 6 Wochenkur und während Antibiotikern
    Antibiotiker - 7 Tage auf kaputte Leber und Nieren
    Alle diese Punkte hätten verhindert oder besser abgewogen gehört. Der Leberschaden war mir nicht bewusst und auch nicht dass das bestimmte Antibiotikum eher über die Niere abgebaut wird (die ja auch geschädigt war)
     
Thema:

obere schnabelspitze weggebrochen

Die Seite wird geladen...

obere schnabelspitze weggebrochen - Ähnliche Themen

  1. Nonnenganter fehlt plötzlich ein Teil der Schnabelspitze des oberen Schnabels

    Nonnenganter fehlt plötzlich ein Teil der Schnabelspitze des oberen Schnabels: Hallo, dieses Jahr hat bis jetzt scheinbar nur schlechte Nachrichten bei unseren Gänsen... :traurig: Sonntagnachmittag ging ich zum Füttern der...
  2. Oberer Schnabel fehlt: ....

    Oberer Schnabel fehlt: ....: R N D Redaktionsnetzwerk Deutschland Oberer Schnabel fehlt: Papagei Bruce nutzt Werkzeuge, um sich zu putzen * Ein behinderter neuseeländischer...
  3. Kapuzenzeisig rechtes oberes Bein/Gelenk geschwollen

    Kapuzenzeisig rechtes oberes Bein/Gelenk geschwollen: Hallo Gemeinde, folgendes Problem: gestern saß mein Kapuzenhahn mit agezogenem Fuß auf den Ästen und hat ihn auch nur genutzt, wenn es...
  4. Schnabelspitze abgebrochen

    Schnabelspitze abgebrochen: Hallo Leute, gestern beim Toben ist bei unserer Sputnik die Schnabelspitze abgebrochen (s. Foto). Es hat nur kurz geblutet und mein Mann und ich...
  5. Schnabelspitze wird schwarz (Nymphensittich)

    Schnabelspitze wird schwarz (Nymphensittich): Hallo zusammen, die Schnabelspitze von einem meiner Nymphensittiche hat sich seit ein paar Tagen stark verfärbt. Weiß jemand, was es sein könnte...