Obergrenze Fütterung Feuerdorn

Diskutiere Obergrenze Fütterung Feuerdorn im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Das hatte ich ehrlich gesagt garnicht gelesen, war nur eine Vermutung. Die Beschaffenheit lässt sich schwer beurteilen, da es halt so viele Formen...

  1. #21 Sammyspapa, 26.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Idstein
    Das hatte ich ehrlich gesagt garnicht gelesen, war nur eine Vermutung. Die Beschaffenheit lässt sich schwer beurteilen, da es halt so viele Formen von Acryl gibt. Ich hatte bei dem Ei eher den Eindruck von so einer dünnen Dekokugel und die kenne ich als sehr spröde und splitteranfällig.
    Ich kenne Acryl nur als festen, relativ spröden Kunststoff als Platte zum z.b ziefziehen oder als 2-Komponenten-Harz. Als Harz gibt es das in allen möglichen Festigkeiten.
    Man müsste mal eine ordern und in Augenschein nehmen, ob es was taugt.
    Aber im Grunde hast du schon recht und ich zweckentfremde generell gerne vieles zum Bau von Spielzeug, Einrichtung und Konsorten. Das gekaufte Spielzeug hält halt oft nichts aus und ist sau teuer dafür.

    Habe mir z.b Asthalter gebaut. Dazu hab ich ein 5€ Alurohr gekauft, es in 15cm Stücke zersägt, ein äußeres Drittel platt gekloppt, um 45Grad gebogen und in die Flache Seite zwei Löcher gebohrt zum Verschrauben. Eie Dinger ab in die Wand und schon kann man kinderleicht Äste einstecken und wechseln und sie wippen schön. Ungefährlich, stabil und rostet nicht.
    Hab auch vor einiger Zeit einen Aufsatz für den Saubsauger gebaut, mit dem man Spelzen aus Sand und Buchenchips saugen kann.
     
    -AH- gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #22 Geiercaro, 27.10.2018
    Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Hessen
    Hallo AH, hab die Billigvariante schon probiert aber das Material taugt nicht für große Papageienschnäbel. Es geht ruck zuck kaputt und splittert. Das kann man sich sparen. Für Krummschnäbel absolut ungeeignet. Also hab ich die teuren gekauft und die halten nun schon seit 4 Jahren und sind noch tip top. LG
     
  4. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    im Westen von NRW,
    OK.:zustimm:
     
  5. #24 Karin G., 27.10.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.716
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das habe ich auch befürchtet
     
  6. #25 Sammyspapa, 05.11.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Idstein
    Sagt mal kann es sein, dass die Vögel die Beeren ab einem gewissen Reifegrad nicht mehr mögen? Hab jetzt einen Haufen Feuerdorn im Frost, aber sie gucken auch den frischen mit dem Arsch nicht mehr an. Vor zwei Wochen haben sie bald Kopfstände dafür gemacht. Versteh ich nicht so ganz...
     
  7. #26 mäusemädchen, 05.11.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    NRW
    In diesem Jahr hat meine grüne Bande den Feuerdorn total ignoriert. Warum auch immer - es ist und bleibt mir ein Rätsel.

    Ehemals tiefgefrorene Feuerdornbeeren werden auch nicht angenommen. Der Grund: Weil die Beeren nach dem Auftauen zur Vermatschung neigen.
     
  8. #27 Baghira1, 05.11.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Bei mir ist das je nach Vogelart unterschiedlich. Meine Mohrenköpfe sind auch wählerisch und fressen nur die frischen Beeren, der Rest bleibt liegen/hängen. Den Sittichen ist das egal, die sind froh dass sie überhaupt was bekommen. :D
     
  9. #28 Sammyspapa, 05.11.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Idstein
    Ist bei mir auch so, meine Sperlis fressen sie nach wie vor voller Begeisterung, aber die Rosas rühren es nicht mehr an. Den Aras brauch ich mit so Kleinkram garnicht erst kommen :D
     
  10. #29 Marion L., 06.11.2018
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Deutschland
    Die Kugeln gibt es doch auch bei RICOS !!!!! Meine halten schon jahrelang.
     
  11. #30 Geiercaro, 06.11.2018
    Geiercaro

    Geiercaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    Hessen
    Bei meinen ist es derzeit so mit Granatapfel....die letzten Jahre haben sie Kopfstand gemacht für die Dinger...dieses Jahr äh bä ...aber dafür steht Feuerdorn und Sanddorn hoch im Kurs. :D kann man halt nix machen. Wer weiß was nächste Saison ist. Hab übrigens gestern Topinampur roh gegessen und meine Lotti war auch ganz scharf drauf. Die futtert auch ab und an Radischen. :~:+schimpf die anderen beiden gucken so was nicht an .
     
  12. #31 Karin G., 06.11.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.716
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da hatte ich neulich auch schon vergeblich gesucht, aber nun nochmal neu probiert mit dem Stichwort Buffet-Ball: klick
    endlich gefunden: Aktiv Ball PP2512

    danke für den Hinweis :zustimm:
     
  13. #32 Sammyspapa, 06.11.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Idstein
    Sanddorn würde ich auch gern mal testen, aber den gibts hier weit und breit nirgends. Bei meinen Eltern im Garten steht einer, der hat aber in den 25 Jahren in denen ich ihn kenn nur einmal getragen.
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Bei Sanddorn brauchst Du immer eine männliche und eine weibliche Pflanze.
    Aber selbst dann: Wir haben beides im Garten und bekommen trotzdem keine Beeren.
    Ich glaube, der Sanddorn fühlt sich nur im Norden so richtig wohl. Hier kümmern beide so vor sich hin, auch Verpflanzen hat nicht geholfen.
     
  15. #34 mäusemädchen, 23.11.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    NRW
  16. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Da könnte man ja neidisch werden!
    Obwohl, unsere Grünen würden die Beeren wohl auch verschmähen. Und wir auch: Likör und Marmelade "stinken" wie schon mal gegessen :zwinker:
    Aber ist echt hübsch anzuschauen und für die Vögel draußen ist der Strauch genial. Da ist sicher einiges los bei Euch im Garten.
     
  17. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Die Bodenbeschaffenheit spielt eine wichtige Rolle.
    Selbstfruchtend ist der Sanddorn 'Friesdorfer Orange'-Hippophae rhamnoides 'Friesdorfer Orange'
     
  18. #37 mäusemädchen, 23.11.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    NRW
    Nee, Evy, bei uns im Garten wächst der Sanddorn nicht aber in einem nahegelegenen naturnahem Gebiet.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #38 Marion L., 23.11.2018
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Deutschland
    Ich habe vor 2 Jahren einen Sanddorn gepflanzt und konnte diese Jahr schon gut ernten. Und, ich habe auch nur eine Pflanze. Sie gedeiht auf unserem Boden hervorragend. Die Aussage unserer Gärtnerei war, dass es eine heimische Sorte wäre. Sogar im letzten Jahr schon haben wir ein paar Hände voll geerntet.
     
  21. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Wir haben hier Kerf, einen ziemlich lehmigen Boden. Wahrscheinlich ist's der, der unserem Sanddorn nicht gefällt :+keinplan
     
Thema: Obergrenze Fütterung Feuerdorn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hühner feuerdorn

Die Seite wird geladen...

Obergrenze Fütterung Feuerdorn - Ähnliche Themen

  1. Mache ich es richtig mit der Fütterung?

    Mache ich es richtig mit der Fütterung?: Hallo an die erfahrenen Hühnerhalter. Ich bin seit 2 Wochen Besitzer von 3 Hennen. Was die Fütterung betrifft bin ich etwas unsicher. Ich habe...
  2. Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?

    Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?: Hallo! Die Frage steht eh schon in der Überschrift. Ich bin gerade am Überlegen, ob ich mir eine größere Menge Futter kaufen/bestellen soll,...
  3. Abruch der Fütterung

    Abruch der Fütterung: Hallo zusammen,meine Kanarienhennen brüten zuverläßlich und füttern die Jungen am Anfang recht gut ,aber nach 5-6 Tage läßt der Fütterungstrieb...
  4. Aktuelle Petition für Völklinger Taubenhaus

    Aktuelle Petition für Völklinger Taubenhaus: Sehr geehrte Leserinnen und Leser, wir, der Stadttaubenverein Saarbrücken, und Herr Benzmüller sammeln Unterschriften für die gute Sache! Auf...
  5. Was füttert ihr so euren Aras an Frischfutter?

    Was füttert ihr so euren Aras an Frischfutter?: Hallihallo, Würde mich mal interessieren, was ihr alles so euren Aras füttert. Also explizit Frischfutter meine ich. Hab nicht wirklich was dazu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden