Obst-fress-verhalten

Diskutiere Obst-fress-verhalten im Amazonen Forum im Bereich Papageien; wenn ich meinen Amas ihr Obst füttere, habe ich es ihnen bisher immer in kleine Stückchen geschnitten und in einem Napf angeboten. Aloha hat sich...

  1. sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    wenn ich meinen Amas ihr Obst füttere, habe ich es ihnen bisher immer in kleine Stückchen geschnitten und in einem Napf angeboten.
    Aloha hat sich auch "ordentlich" ein Stück nach dem aneren herausgeholt und in die Kralle genommen und fein säuberlich verspeist.
    Cora "spielt" aber gerne mit dem Essen und wirft oft in Windeseile die ganzen Obststücke aus dem Napf auf den Boden.
    Ich habe jetzt begonnen die Obststücke (halber Apfel/Birne etc.) mit einer Leimzwinge (große Wäschklammer) an einem Ast zu befestigen, so dass sie nur kleine Stücke abbeißen und fressen können.
    Aber auch so schreddert Cora das Obst in kürzester Zeit und wirft das meiste auf den Boden.
    Gibt es eine Möglichkeit das Obst zu füttern, bei der weniger verschwendet wird?
    Gruß
    Herbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Amazonen oder überhaupt Papageien gehen ziemlich verschwenderisch mit ihrem Futter um und manchmal werfen sie halt alles weg.
    Aber wenn sie laufend das Obst schreddert, biete ihr doch mal kleine Knabberästchen oder dergleichen an, vielleicht braucht Cora einfach mal was zum Kaputtmachen.

    Conny
     
  4. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Moin,

    das ist ein Problem mit dem wir auch ein Stück weit leben müssen. Unseren Geiern liegt es in der Natur ihr Futter schälen zu müssen. Da wir dann mal großzügig von außen abgebissen und alles erst mal auf dem Boden geschmissen. Auch wenn das Obts schon geschält ist. Manche schälen lieber selbst erst mal.
    Oder es schmeckt nicht so toll, dann fliegt das auch auf den Boden.
    Oder es wird aus Spaß an der Freude zerfleddert.
    Sparsamer Umgang ist denen fremd. Lieber wird mit lautem Geschrei gemeckert wenn die Schüssel leer ist, damit ihre Sklaven neues Futter ranschaffen.
    So sind sie halt unsere lieben Geierlein.:D

    Gruß Frank
     
  5. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Ach ja, nochmal was.

    ich habe auch schon beobachtet, wie bei unseren Gelbköppen jeder anders mit dem Futter umgeht.
    Einer sortiert, da wird in der Schüssel säuberlichst aufgeräumt. In der einen Seite liegt dann daß was nicht so toll schmeckt und in der anderen Seite das Futter, das man fressen kann.
    Ein anderer mistet zuerst mal aus. Was nicht gut ist, fliegt im hohen Bogen erst mal aus dem Napf auf den Boden, dann wird der Rest gefuttert.
    Dem nächsten ist das wieder wurscht und zu viel Arbeit. Der pickt sich seine Lieblingshappen einfach zwischen raus.
    So hat beim Fressen jeder Vogel seine ganz persönlichen Tischsitten.

    Gruß Frank
     
  6. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    ich schnibbel kein obst und gemüse mehr klein da meine beiden es ewig aus dem napf gefeuert haben und wenn der leer war gab es bebrüll, habe mir fruchtspieße gekauft (gibt es in der nagerabteilung in der zoohandlung) und nun bekommen sie ihr obst und gemüse am spieß, sie sauen zwar immernoch nach amazonenmanier rum aber es macht ihnen spass vom spieß zu knabbern.
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Obstbrei

    Zitat: Gibt es eine Möglichkeit das Obst zu füttern, bei der weniger verschwendet wird?

    Ein Bekannter von uns hatte es auch satt, dass seine Amas so verschwenderisch mit dem Obst umgehen. Er dreht jetzt das Obst durch den Zerkleinerer zu Mus und gibt den Brei seinen Amas in den Napf.
    Ich glaube, dass es zumindest eine Möglichkeit ist, allerdings fehlt mir persönlich dabei, dass das typische Fressverhalten (Obst in die Kralle nehmen und Stücke abbeißen) dabei unterbunden wird. Probieren kann man's ja trotzdem mal und dann für sich entscheiden, wie man es macht.
    Bei uns macht es nicht so viel aus, wenn Obst auf dem Boden liegt, das fressen dann Hühner, Fasanen und auch die Pfauen. Aber in der Wohnung ist es schon ärgerlich!
    LG
    Susanne
     
  8. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    ich hänge auch nicht alles an einen spieß, sie bekommen auch so ihre stücken obst oder gemüse über den tag verteilt in die "hand" obst oder gemüse wird auch öfter pürriert weil es meinen amas besonders schmeckt. ich finde mit dem spieß haben sie etwas mehr von dem obst als wenn sie alles aus den napf werfen weil meine beiden kaum etwas vom boden fressen. mir geht es nicht um den dreck, sondern das meine beiden genügend obst und gemüse bekommen. :zwinker:
     
  9. #8 sunnyzabou, 12. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ..ich gebe ihnen Ästchen, Kartons und anderes Spielzeug zum schreddern. Cora kommt mir alledings manchmal etwas "hyperaktiv" vor. Sie ist dreimal so aufgedreht wie Aloha und braucht dauernd action...
    ..das habe ich schon versucht, aber sie mögen diesen Brei nicht.
    Außerdem denke ich, dass dieses Obstmus sehr schnell verdirbt, da es ja eine große Angriffsfläche für Bakterien bietet.
    Aloha fraß bisher nur "hartes" Obst, wie Äpfel und Birnen.
    Cora steht total auf Bananen. Sie frisst eine viertel Banane auf einen Sitz.. am liebsten aus der Hand. Aloha hat dadurch erkannt, dass Bananen genießbar sind und frisst sie jetzt auch.. aber nur in "homöopathischen Mengen".
    das werde ich auch mal versuchen.. sind das richtige Metallspieße, auf die man das Obst aufspießt, oder wie kann man sich die Dinger vorstellen?
    Gruß
    Herbert
     

    Anhänge:

    • cua1.jpg
      Dateigröße:
      23,1 KB
      Aufrufe:
      36
  10. #9 Angelika K., 12. Februar 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Herbert.

    Die Spieße sehen so oder ähnlich aus.
    Bekommt man in einigen Online-Shops.

    Meine Henne sucht sich aus dem Napf nur das raus was sie mag. :zustimm: (meistens nur Banane)

    Unser Hahn schmeisst alles raus was er im Moment nicht mag, um an das zu kommen worauf er HEUTE am gierigsten ist. 8)
    Bei ihm ändert sich alle paar Tage. Da komme ich schonmal etwas :? :?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 osschen44, 12. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2007
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi
    schau mal oben bei shopping in die bird-box bei den nagern unter raufen und halterungen, diese spieße meine ich,die geichen gibs auch in der zoohandlung.
    probiere mal das pürrierte obst den geiern warm anzubieten, meine würden dafür töten :-))

    übrigens.... ein süsses paar deine beiden
     
  13. Monika

    Monika Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38551- bei Gifhorn
    :lekar: Hallo, auch wir haben mit dem "Nagerspieß" sehr gute erfahrungen gemacht. Das mit den Fruchtspießen ist klasse. Ruhig auch mal Banane und Kiwi kombiniert, oder Apfel und Sharonfrucht. Zur Abwechslung geben wir aber auch mal "Fußfrüchte" wie Weintrauben und Physalis. Oder doch auch mal kleingeschnittene Mango z.b. Nicht so gute erfahrungen haben wir mit den Fruchtsäften gemacht. :nene: Sieht doch stark nach "dünnpfiff" aus. :k
    Äste zum schreddern sind ganz wichtig. Eine Holzleiste tut es aber auch, wenn mann im Winter nicht an Zweige herankommt.;)


    So einen mit viel "Bimm Bamm" würde ich aber nicht nehmen, da die kleinen Teile evtl. verschluckt werden könnten. Die Geier nehmen !alles! auseinander!:+schimpf Haben einen aus dem Zoofachgeschäft - aus der Nagerabteilung.
     
Thema:

Obst-fress-verhalten

Die Seite wird geladen...

Obst-fress-verhalten - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...