Obstalaaaarm! Hilfe!!!

Diskutiere Obstalaaaarm! Hilfe!!! im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hilllffeee! Brauche Tipps zum Obst und Gemüse verwerten...:D Wir bekommen jeden Tag Obst und Gemüse von einem Riesensupermarkt und schon jetzt,...

  1. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hilllffeee!
    Brauche Tipps zum Obst und Gemüse verwerten...:D
    Wir bekommen jeden Tag Obst und Gemüse von einem Riesensupermarkt und schon jetzt, nach nur wenigen vier Tagen wissen wir nicht mehr wohin damit. Sämtliche Nachbarn und Verwandten schreien schon:"bitte nicht"!
    So sieht das aus: Den Anhang obstalarm1.jpg betrachten

    und so meine Küche:
    Den Anhang obstalarm2.jpg betrachten

    bei mir bricht langsam eine mittelschwere Krise aus. Ich arbeite mich jeden Tag ca 3-4 Stunden durch die leckeren Sachen. Aussortieren, waschen, kleinschneiden oder kühl lagern.
    Da ich ja nun nichts wegschmeissen möchte und mit 23 Papageien und 5 Beos auch genug Abnehmer habe, frage ich mich wie ich das haltbar verwerten kann. Der nächste Winter kommt bestimmt! Habe heute mal die Nektarinen in dünne Spalten geschnitten und werde einen Trocknungsversuch im Backofen mit Umluft bei 40° machen.
    Kann ich das auch mit Papayas und Mangos machen? Was mache ich am besten mit Heidelbeeren?
    Wie kann ich Kirschen trocknen, mit oder ohne Kern?
    Dann brauche ich noch einen Tip wie ich das jeden Tag schaffe. Sind so ungefähr 50 Kilo.
    Sollte jemand in der Nähe wohnen, bitte vorbeikommen und abholen. Die Kaninchen vom Nachbarn und die Hühner sind abgefüllt. Meine Papageien fanden die Heidelbeern oberscharf, nach drei Tagen sind sie jetzt mehr auf Papaya aus. Wir verfüttern im Moment 1,5 Kilo und sie schludern rum, schmeissen viel aus den Behältern raus. Ist ja auch nicht so schlimm außer das man jeden Tag höchst penibel saubermachen muß.

    Was kann ich noch machen? Habe mir gestern einen Dörrautomaten bei ebay gekauft. Ist das gut? Wer hat da Erfahrung. Leider habe ich keine Einmachgläser, keine Marmeladengläser, sonst würde ich den ganzen Tag weiterverwerten.

    lg
    Anita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Anita

    wie wäre es mit tiefkühlen? (also noch zwei oder drei Kühltruhen zulegen.... :D )
    Kirschen gibt es bei mir gefroren samt Kern(natürlich dann auch erst aufgetaut), konnte von einer Bekannten noch etliche Pakete vom letzten Jahr übernehmen.

    Mit Marmeladengläser könnte ich reichlich aushelfen, wenn der weite Weg nicht wäre. :zwinker:
     
  4. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Anita,
    kauf dir einen Entsafter, dann könnt ihr jeden Morgen lecker Obstsaft trinken ... und die Papageien auch....
    LG
    Susanne
     
  5. #4 geierline, 12. Juni 2008
    geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Guck mal beim Chefkoch.de. Da gibt es eine Rubrik Bevorraten (oder so ähnlich), da kannst Du auch Fragen stellen.
    LG
    Birgit
     
  6. #5 Kentara, 12. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2008
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    also erstmal daankkeee:dance:
    Leider gäbe es ein Problem mit Tiefkühltruhen, null Platz. Wo sie hinpassen würden, sind Volieren.
    Saft ist gar nicht so eine schlechte Idee! Bin ich noch gar nicht d'rauf gekommen. Bei ca 40-50 Kilo Obst kann man sich dann schon morgens die Kante geben und stirbt an einer Vitaminvergiftung:D Werde ich morgen mal ausprobieren.
    Einmachgläser würde ich gerne nehmen, auch andere Gläser. Würde das Porto erstatten und auch mal ein lecker Glas Marmelade schicken...Nun muß ich zu meiner Schmach zugeben, das ich die Kirschen immer entsteine....hab' Angst das die Geier sie verschlucken könnten!!!
    Bei Chefkoch schau ich auch noch mal später rein. Es muß ja auch noch andere Möglichkeiten der Konservation geben!!!:+schimpf
    Wenn mir jetzt noch jemand sagen könnte ob man Papaya und Mango ohne oder mit Schale reicht und verarbeitet und ob man die Kerne der Papaya mittrocknen kann, wäre ich für heute schon mal überglücklich!
    Muß leider wieder in die Küche.....:o

    Ach und da ist nochwas..Ist es sinnvoll die Aprikosen und Pfirsichkerne mitzutrocknen...als Leckerli, zum platt machen?
    lg
    Anita
     
  7. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,
    die Steine der Kirschen enthalten meines Wissens nach Anteile von Blausäure......also nicht unbedingt förderlich für die Gesundheit !

    Gruss SyS
     
  8. #7 Bernd und Geier, 12. Juni 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    neben Fruchtsaft lässt sich auch lecker Fruchtwein machen oder ein Rumtopf ansetzen. :bier:


    Gruß
     
  9. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW

    Es gäbe aber auch noch die Möglichkeit, einer Tafel für Bedürftige, oder einem Tierheim etwas abzugeben, bevor Man daraus Alk macht :zwinker:

    Gruss SyS
     
  10. #9 Amazonenlady, 12. Juni 2008
    Amazonenlady

    Amazonenlady Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dörren

    Hallo Anita,

    ich trockne auch verschiedene Obstsorten für meine Amazonen im Dörrapparat. Wichtig ist immer das Kerngehäuse (z.B. Apfel), Kerne (z.B. Papaya) und Steine (Kirschen) entfernen, alles in schmale Spalten schneiden, sonst brauchen das Obst ewig zu Trocknen. Nach der Trockung bitte die Früchte trocken lagern.

    Gedörrtes Obst wird zwar von meinen Amazonen nicht so gern gefressen wie frischen Obst und Gemüse aber zur Not wird es auch als Futter akzeptiert. Ich bevorzuge für mich und die Amazonen aber die Lagerung in der Tiefkühltruhe.

    Liebe Grüße
    Birgit
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Aprikosen- und Pfirsichkerne würde ich lieber nicht geben,

    Kirschkerne knacken unsere mit Begeisterung, bekommen sie aber natürlich nicht in Mengen, nur zwei Kirschen pro Tag und Schnabel

    noch eine dumme Zwischenfrage: warum bekommt ihr soooo viel Obst etc.? Nehmt ihr abends die unverkäuflichen Reste?
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    ich will keinen zur Nachahmung reizen.
    Ich übernehme auch keine Verantwortung - nur so viel zu Kirschkernen:
    In unserem Garten steht ein riesig großer Kirschenbaum - mittendrin - Lieblingsaufenthaltsort von Willy und Zora - das sind zwei von unseren Aras.
    Z.Zt. knippsen sie jede (unreife) Kirsche ab, knacken den Kern, fressen das Innere
    und leben beide noch.....
    Ich mach euch morgen mal ein Foto, was die beiden heute "geschreddert" haben.
    Auch Apfel- und Birnengehäuse, deren Kerne und auch die Kerne von Pfirsichen, Nektarinen, Aprikosen, Papaya ..... haben bisher alle problemlos vertragen....
    Alle haben in der Innenvoli einen Napf mit Lehmerde (oder Ton....)
    Wie geschrieben - ich rate zu nichts - ich schreibe nur über unsere "Erfahrungen".
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  13. #12 Cheyenne0403, 12. Juni 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd die Kirschkerne vorsichtshalber entfernen, eben wegen der Blausäure. Wer weiß, wann sich sowas (also auch kleinere Mengen) auswirkt? Mit wär der Versuch jedenfalls zu riskant.

    Ist ja Wahnsinn, wie Du eingedeckt wirst! Viel Spaß bei der weiteren Verarbeitung 8o ;)
     
  14. #13 muldentaladler, 12. Juni 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Ich denke, so schlimm kann das bei Süßkirschen nicht sein. Bei den Langflügelpapageien interessiert auch nur der Kern. Der Rest ist für den Müll.

    Bei Schlehen und Pflaumen habe ich auch meine Bedenken. Aber ohne Kerne kann man das Füttern auch gleich sein lassen. So sind sie eben.

    Erhard
     
  15. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    okay, zusammenfassend haben wir ein paar interessante Punkte:
    1. Kirschkerne sind blausäurehaltig..das sind z.B. Mandeln, auch Süßmandeln
    2. Papayakerne sollten nicht gegeben werden, warum nicht?
    3. Schalen und so von z.B. Mango und Papaya, was ist damit?
    4. Was enthalten Kirschkerne denn nun? Ich habe sie immer entfernt weil ich Angst habe, daß die Geier sie verschlucken!:nene:
    5. Warum sollte man keine Aprikosen und Pfirsichkerne geben? Grade die sind doch heißgeliebt und werden geschreddert? Was ist mit dem Vit. B 17?
    6. Beim Trocknen über 40° gehen Vitamine verloren. Ist der Dörrautomat oder Backofen die richtige Lösung? Wie kann man die Sonnenenergie nutzen?

    Die Idee mit dem Wein ist auch nicht schlecht, habe früher mal Bananenwein gemacht und den in Flaschen abgefüllt und verschenkt!:D Der schmeckte wie purer Schnaps. Mein Erdbeer und Holunderbeerwein wurde ratzi-fatzi niedergemacht.

    Übrigens hat der Supermarkt vorher an die "Tafel" das Obst und andere Sachen abgegeben. Leider haben die Leute dann die schlechten Sachen im Hof rumgeschmissen und nur rumgemeckert. Nur deshalb bekommen jetzt die Bengeler Papageien jeden Tag unauffressliche Mengen an Leckerlies. Der Chef darf uns mit Kindern und Frau am Wochenende besuchen.

    Keine Bange, bei mir wird keine Pfirsich weggeworfen! Ein Nachbar hat Sittiche, die haben jetzt auch immer Obsttag (jeden Tag).
    Kann nichts wegschmeissen, meine Omi hat früher immer gesagt:"Wer Essen wegschmeißt muß bestraft werden"! Irgendwo verhungern Menschen und Tiere und schon dafür kann ich das nicht.
    Jetzt könnten wir doch einen sinnvollen Thread machen. Konservierung und Weiterverwertung von Obst und Gemüse. Der nächste Winter kommt bestimmt. Früchte, die mit 40° getrocknet werden enthalten noch 90% der Vitamine. Über 50° verlieren sie diese.
    Es gibt ja noch Fragen nach der besten Aufbewahrung, Tupper oder besser Plastiktüte.
    Was ich mich auch frage ist, soll ich weniger Körner füttern wenn die Geier den ganzen Tag Obst fressen? Wäre doch mal Entschlackung, Entgiftung.

    muß jetzt noch mal in die Küche, die Nektarinen sind immer noch nicht trocken, nach jetzt ca 5 Stunden...8o

    lieben Gruß
    Anita
     
  16. #15 Tierfreak, 13. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anita,

    Papayakerne kann man ruhig mit anbieten.
    Sie haben sogar Inhaltsstoffe, die wohl postiv auf die Darmflora wirken. Darüber hinaus wirken sie gleichzeitig auch als natürliches Entwurmungsmittel. Klick hier :zwinker:.

    Kirschkerne enthalten Amygdalin, welches beim Verzehr des Kerns unter Beihilfe eines Enzyms in Blausäure umgewandelt wird, klick auch hier.
    Gleiches gilt auch für andere Steinfrüchte wie Aprikosen, Pfirsiche Pflaumen usw.
    Ich gebe aus diesem Grund Kirschen und andere Steinfrüchte sicherheitshalber nur entkernt ;).

    Das mit dem Vitamin B17(oben schon erwähntes Amygdalin) ist so eine Sache, da es halt zu Vergiftungserscheinungen kommen kann, wenn man damit unbedarft hantiert, klick hier(unter Nebenwirkungen).

    In freier Wildbahn hätten Papageien evtl. die Möglichkeit, durch Fressen von Lehmerde, solche Giftstoffe zum gewissen Teil zu neutralisieren, aber diese Möglickeit haben unsere daheim gehaltenen Papageien halt eher weniger, daher bin ich da lieber vorsichtig.

    Wobei ich auch nicht denke, dass z.B im afrikanischem Urwald gerade Pfirsiche, Kirschen und Co. wachsen. Pfirsiche und Kirschen stammen z.B. ursprünglich aus dem asiatischen Raum, wo weder Graupapageien noch Aras in freier Wildbahn hausen.
    Von dem Standpunkt aus gesehen haben viele unser daheim gehaltenen Papageien ursprünglich eigentlich gar keine Möglichkeit, an diese Kernsorten zu gelangen ;).
     
  17. #16 selinamulle, 13. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Huhu Susanne...

    also das Du da aber nicht die Kerne rausmachst :zwinker: Schäm Dich *grins*

    ich wünschte wir hätten auch so einen Supermarkt hier... Früher hatten wir auch einen der Obst für uns gesammelt hat aber bei uns ist hier in der Umgebung keiner mehr dazu bereit

    Gruß
    Sabine
     
  18. #17 Uhu, 13. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juni 2008
    Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Erstes Bild: Was von einem Tag "schreddern" so am Boden liegt .... ich glaube der Baum hat schon vor dem Herbst keine Blätter mehr.....:D
    Dann wollte ich die "geknackten" Kirschkerne fotografieren. Ich musste lange suchen (Bild2) , denn: Seit die Kirschen reif sind, knacken sie die Kerne nicht mehr. Da fressen sie nur das Fruchtfleisch und lassen den ganzen Kern fallen.

    Vlt. wissen die "Ernährungsspezialisten", ab wann das Innere des Kerns giftig ist. Denn unsere beiden kirschkernknackenden Aras leben immer noch! (Bild 3 und 4)
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  19. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    nachdem ich 10 Gläser Pfirsichmarmelade eingekocht habe (lecker mit Amazonas Rum und Mango und Zimt), habe ich mal rumgegoogelt nach Kirschkernen. Habe mal folgendes aus einem Forum geklaut:
    Ja, unsere bekommen die Kirschen mit Kern und fressen den auch. Die darin enthaltene Blausäure ist offenbar mengenmäßig unbedeutend, solange nicht 20-30 Kirschkerne pro Tier am Stück verzehrt werden. Ich gebe aus Sicherheitsgründen nicht mehr als 10-12 Kirschen/Tag für beide Vögel zusammen, habe aber noch nicht die geringsten Reaktionen beobachtet. Auch Apfelkerne, Zitronen- Mandarinen- Orangen- und Grapefruitkerne werden nicht nur gut vertragen, sondern als besondere Delikatesse betrachtet.
    Auch Pflaumen- und Mirabellenkerne werden toleriert, unser Züchter sprach sogar von Pfirsich- und Aprikosenkernen, die sein Zuchtpaar folgenlos verzehrt habe (letzteres habe ich mich denn aber doch nicht auszuprobieren getraut) - das zeigt, daß viele Befürchtungen bzgl. des Blausäuregehaltes der Kerne und Steine offenbar überzogen sind.
    Näheres hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cyanwasserstoff


    Dann habe ich noch gelesen, das in Kirschfruchtsäften, die wir im Supermarkt kaufen auch die Kirschkerne enthalten sind. Die werden mit verarbeitet. Eine genaue Analyse finde ich noch.

    Die Papayakerne habe ich getrocknet und sie schmecken sehr gut, richtiger Knabberspaß. Meine Pfirsich und Papaya Scheiben waren heut mittag auch fertig (nach ca 16 Stunden)8o
    Schmecken aber super!
    Werde mich jetzt dem Marmeladekochen widmen und dann kommt ja noch mein Dörrer.
    Das Gemüse, wie Paprika, Zuchini, etc werde ich abkochen und fein in Olivenöl mit Kräutern einlegen. Tomaten werden zu Soße verarbeitet und auch eingeweckt.
    Unsere Geier haben alle ihre Vorlieben. Rambo mag keine Äpfel, dafür aber um so lieber Pfirsich und Aprikose. Gaga mag am liebsten Trauben und Pfirsich. Die Grauen fressen alles. Die Amas mal dies mal das. Gurke, Möhren, rote Paprika und Zuchini sind bei allen beliebt. Heidelbeeren und Miniananas werden auch gern genommen.
    Wie es jeden Tag in den Volieren aussieht mag ich gar nicht beschreiben!:k
    Meine Küche ist auch nur noch ein Obstchaos.
    Jetzt werde ich die Nachbarn mit Marmelade beglücken, die Familie und alle überhaupt. Mit Grauen warte ich auf Montag, da müssen Riesenmengen entsorgt werden. Mein LG kann das selbst sortieren, muß aber natürlich das nicht gewollte auch entsorgen. D.h., er kann jetzt nicht eine Packung mit 6 Äpfeln aufreißen, die Guten rausnehmen und den Rest wieder reinschmeissen. Das muß er dann in den Abfallcontainer entsorgen. Es gibt extra ein Schild und eine unserer Kisten in denen das exotische Obst und das noch wirklich gute Obst von den Angestellten gleich jeden Tag reingelegt wird. Darüber steht ein Schild, Bengeler Papageien.

    Wenn Ihr einen Obst und Gemüselieferanten sucht, fragt auf jeden Fall mal bei R..l nach. Die zwei Buchstaben in der Mitte sind ein e und ein a....:D
    War jetzt ein schweres Rätsel!!!!:D

    Die Frage, die noch nicht beantwortet ist, ist die mit dem schälen von Mango, Papaya und co. Kann ich die auch gut gewaschen mit Schale füttern?
    Und welches Obst ist gut für Nymphen? Die fressen am liebsten Feldsalat und Äpfel. Was mögen sie sonst noch und was ist gut für sie?

    bis denne
    Anita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Anita,
    Hast du das selbst probiert? Nicht, dass für die Geier nichts übrig bleibt....:+schimpf
    Bitte um Rezepte!
    Dito: Bitte die Rezepte posten .... auf das Rezept von Ajoli (oder wie immer man das auch schreibt) warte ich immer noch .... sehnsüchtig!
    Hallllllllllllllllooooooooooooooooooo hier sitzen Abnehmer :dance:- leider sind wir keine Nachbarn..... schade....
    Schon mal was von "Kompost" gehört - da wird gute neue Erde draus .... da kannst du dann die Papaya- und Pfirsichkerne "aussäen" (nix für ungut - ich weiß, dass man Pfirsichkerne nicht sät....:D)
    LG
    Susanne
     
  22. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Schließe mich hier gerne an und teile die Meinung,Mango und Papaya würde ich schälen.Marmelade oder Kompot einkochen ist eine Idee,das Trocknen finde ich auch gut.
    LG
     
Thema: Obstalaaaarm! Hilfe!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kirschkerne entfernen tupperware

Die Seite wird geladen...

Obstalaaaarm! Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...