öfters Durchfall bei erweitertem Drüsenmagen?

Diskutiere öfters Durchfall bei erweitertem Drüsenmagen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Bei meinem Nymph Floeckchen wurde im Februar ein erweiterter Drüsenmagen festgestellt, ihr Schwesterchen Camilla ist leider verstorben....

  1. #1 Susanne Wrona, 25. Juli 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo!
    Bei meinem Nymph Floeckchen wurde im Februar ein erweiterter Drüsenmagen festgestellt, ihr Schwesterchen Camilla ist leider verstorben. Nun füttere ich Floeckchen die ganze Zeit mit Pellets aus biologischem Anbau. Ihr ging es die ganze Zeit gut und sie hatte 10 g zugenommen. Jetzt hat sie leider schon seit 14 Tagen Durchfall, sie bekommt jetzt Kohle und ein homöopathisches Mittel, weil sie ja erst im Februar Antibiotika bekommen hatte. Ich hoffe nur das es helfen wird. Kommt der Durchfall wohl durch den erweiterten Drüsenmagen?
    Sobald ich sie mit Körner füttere scheidet sie diese unverdaut aus. Sie scheint wohl doch diesen Virus zu haben. Floeckchen geht es aber sonst gut und sie hat auch noch nichts abgenommen, sie wiegt 93 g. Bei ihrem neuen Partner Rocky, habe ich noch keine Körner im Kot festgestellt. Ich hoffe, er hat sich nicht angesteckt. Ich füttere allerdings recht selten Körner und nur um zu schauen, ob die Erweiterung des Drüsenmagens vielleicht doch zurückgegangen ist. In Gießen in der Vogelklinik meinten sie wär die Lebenserwartung mit erweitertem Drüsenmagen verkürzt, könnt ihr das bestätigen?
    Vielen Dank
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Susanne,

    ist es denn wirklich DUrchfall oder eine Polyurie (ein großer See um das Kot häufchen)? Bei dieser Erkrankung kann beides Vorkommen. Der Durchfall tritt meist durch die Passage störung durch den erweiterten Magen auf. Es kommt häufig zur sog. Dysbakterie. ("Schlechte" keime können sich durch die verlängerte Passage zeit verstärkt vermehren zB E. Coli oder Enterokokken) Ganz oft- und das haben meine Vögel die diese Erkrankung selber haben immer wieder- kommt es zu einer hochgradigen Vermehrung von Candida sp. (Hefepilzen) Die lasse sich aber relativ gut behandeln.
    Sind bei deinen Vögeln auch die anderen Diagnosen abgeklärt worden, die ein ähnlches Bild aufzeigen könnten.? zB chron. schwermetallintoxikationen?

    Ach und dann fällt mir noch ein !!! lass unbedingt einen WARMEN KOT auf Flagellalten untersuchen, gerade Nyphensittiche mit PMV infektionen leiden oft an diesen Darmparasiten. Die führen zu Durchfall und man kann sie nur im frisch warmen Kotnachweisen. und das leider auch nur wenn man Glück hat!!

    Allles alles Gute ganz herzlich Luzy
     
  4. #3 Susanne Wrona, 27. Juli 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo, Luzy,
    vielen Dank für Deine Antwort,
    es ist dünner Vogelkot mit etwas halbfestem Weißem und darum ein See. Ich gebe schon Vogelkohle, aber trotzdem ist der Kot recht dünn. Das wird einfach nicht besser. Zwei Nymphensittiche waren im Februar in der Vogelklinik in Gießen gewesen, da haben sie alles untersucht. Eine Schwermetallvergiftung haben sie nicht. Camilla ist dort wegen einer Coliinfektion verstorben. Sie hatten nur den erweiterten Drüsenmagen festgestellt. PDD haben sie wohl auch nicht, aber wahrscheinlich diesen Virus. Heißt das, wenn Flöckchen einen erweiterten Drüsenmagen hat, dass ich mit ihr dann mehrmals zum Arzt muß, weil sie sich ständig Infektionen holt? Dummerweise fahre ich am Freitag für 5 Tage weg.
    Viele Grüße Susanne
     
  5. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Susanne,
    Es wird doch diskutiert, dass PDD durch PMV ausgelöst wird. Aufjeden Fall kann eine Futterumstellung bei einem erweiterten Drüsenmagen helfen. Auf Breifutter oder gar Pelletts. Nur leider sind Nymphis wie auch Wellis da nicht immer sehr kooperativ. Vögel mit erweiterten Drüsenmägen haben, wie schon geschrieben habe, meist noch Probleme mit einem vermehrten Befall mit Candida sp. (Hefepilzen).
    Der Kot wird bei dieser Erkrankung nie mehr ganz "normal" werden. pass nur mit der Vogelkohle auf. Bei längerer ANwendung kann sie dem Körper auch wichtige Stoffe ausleiten. zB Vit B. Deshalb nie lange anwenden.

    Herzliche Grüße Luzy... Du wirst immer wieder zum TA müssen, da sich die kleinen immer wieder etwas aufschnappen werden.
     
  6. #5 Susanne Wrona, 28. Juli 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Luzy,
    vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte noch mal mit der Vogelklinik telefoniert, sie sagten mir ich könne es noch mal mit so was wie bird bene bac probieren. Floeckchen hat ja noch nichts abgenommen. Das sie immer wieder mal zum Tierarzt muss, ist keine gute Nachricht, da es hier in Marburg keine vogelkundigen Tierärzte gibt. Das wird dann wohl immer recht teuer werden. Floeckchens Kot ist etwas fester geworden, dafür allerdings schaumig. Vielleicht bekommt man ja alles besser in den Griff, wenn man ab und zu vorsorglich bird bene bac gibt?
    Viele Grüße Susanne
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo liebe Susanne,

    ich denke immer mal wieder eine Bird bene bac kur kann nicht schaden. Wenn Du beim Tierarzt bist, lass deinem Kleinen einen Paraimmunitätsinducer spritzen (zB Zylexis oder Baypamun) das kurbelt die eigene Abwehr an.

    alles Gute Luzy
     
  8. #7 Susanne Wrona, 30. Juli 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Luzy, vielen Dank für den Tipp,
    ich warte jetzt schon seit 3 Tagen auf das Medikament von der Vogelklinik, wenn es morgen nicht da ist muß ich mir hier bei der Tierärztin noch mal was kaufen. Dummerweise fahre ich am Freitag für 5 Tage nach Wien, da kann ich auch nicht absagen. Jetzt bin ich ganz beunruhigt und hoffe, daß, wenn ich wiederkomme mir 2 gesunde Vögel entgegenfliegen und nicht einen toter irgendwo in der Ecke liegt. Zur Zeit geht es Floeckchen aber ganz gut. Vereinzelt hat sie sogar ganz normalen Kot. Sie bekommt allerdings noch Kohle von mir. Sie bekommt dann insgesammt 3 Wochen Kohle , hoffentlich ist das noch o.K. Diese Nacht war der Kot etwas breiig gewesen, es waren aber auch weiße, feste Anteile drin. Wenn sie sich aufregt, kommt nur Wasser raus. Abgenommen hat sie aber immer noch nichts und sie ist munter und aufgeweckt. Gott sei Dank.
    Viele Grüße
    susanne
     
  9. #8 Susanne Wrona, 7. August 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    Gott sei Dank, Floeckchen ist wieder gesund. Der Kot ist wieder ganz normal. Die Lactobakterien haben geholfen.
    Viele Grüße Susanne
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne

    ich war hier in diesem Thema nur stille Mitleserin, denn Hilfe hast du ja kompetente bekommen.

    Dein letzter Beitrag freut mich wirklich ausserordentlich :zustimm: Super :freude:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. tonicco

    tonicco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61250
    Hallo Susanne,

    zuerst ein Mal hoffe ich, Flöckchen gehts immer noch gut!
    das interessiert mich jetzt: die Drüsenmagenerweiterung ist ausgeheilt? Ich dachte, die Krankheit ist immer tödlich und immer ansteckend. Ich habe derzeit einen kleinen Rotsteißpapagei in der Uniklinik in Gießen, mit der selben Diagnose, ich bin ganz verzweifelt. Den Vogel habe ich vor zwei Wochen .... erworben.

    War es eine solche Drüsenmagenerweiterung?
    http://www.vetmed.uni-giessen.de/ve...dilatatio/neurogene_drusenmagendilatatio.html
    oder waren es nur ähnliche Symtome?

    Kannst Du mir hier noch mitteilen welches Futter Du gegeben hast? Und welche Kohle (Hersteller oder Händler) und welches homöopathisches Mittel hast Du gegeben?

    Vielen Dank
    Gruß Brita
     
  13. #11 Susanne Wrona, 1. November 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Brita,
    habe gerade erst Deinen Beitrag gelesen. Floeckchen hat kein PDD, aber trotzdem einen erweiterten Drüsenmagen. Körner kann sie nicht mehr richtig verdauen. Sie bekommt jetzt Pellets von der Firma Avi-Food, damit ist sie jetzt soweit gesund und munter, außer daß bei ihr häufiger Durchfall vorkommt. Den habe ich jetzt mit Lactobakterien gut in Griff bekommen. Alle 3 Monate eine Antibiotikaspritze wäre ja auch nicht das Richtige.
    Hat Dein Vogel wirklich PDD mit zentralnervösen Störungen und so? Ich wünsche Deinem Vogel noch alles gute und hoffe, daß er noch lebt. Habe aber im WP-Magazin einen Artikel gelesen, das Vögel selbst mit PDD noch jahrelang leben können.
    Viele Grüße
    Susanne
     
Thema:

öfters Durchfall bei erweitertem Drüsenmagen?

Die Seite wird geladen...

öfters Durchfall bei erweitertem Drüsenmagen? - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Durchfall bei Kanarien Vögel

    Durchfall bei Kanarien Vögel: Hey Leute, ich habe vor kurzem zwei Kanarien Vögel gekauft und ich habe verstanden, dass wenn man den Vögel Salat zum essen gib, dass die danach...
  3. Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:

    Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:: Hallo an alle Welli-Besitzer da draußen, Seit Anfang Juni bin ich glückliche Besitzerin zweier junger Wellensittichhähne. Bis gestern waren beide...
  4. Wie oft baden lassen? Und andere Fragen :D

    Wie oft baden lassen? Und andere Fragen :D: Wie hier einige mitbekommen haben, beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Thema Kanarien Heute musste ich meinen kleinen Tweety gehen...
  5. Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall

    Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall: Hallo zusammen Habe gerade gesehen dass meine Kanarienhenne, die gerade stark mausert, Durchfall hat. Beim Tierarzt hab ich gerade schon...