offener + kompl. Flügelbruch - Chancen und Möglichkeiten?

Diskutiere offener + kompl. Flügelbruch - Chancen und Möglichkeiten? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe heute Nachmittag eine Stadttaube mit offenem und kompliziertem Flügelbruch gefunden (sowohl Elle als auch...

  1. #1 Eleonor, 19.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    ich habe heute Nachmittag eine Stadttaube mit offenem und kompliziertem Flügelbruch gefunden (sowohl Elle als auch Speiche gebrochen). Sie ist gerade in einer Notfall-Tierklinik und wurde dort auch geröntgt, daher auch die Gewissheit. Da es Samstag ist, habe ich natürlich keinen vogelkundigen TA auftreiben können.

    Die Tierklinik ist definitiv kein Ort, um einen solchen Bruch zu operieren, ich habe dort nun aber gesagt, dass ich nach weiteren Möglichkeiten suchen möchte, bevor ich entscheide, ob der Vogel eingeschläfert werden soll.
    Selbstredend wäre mir am liebsten, ich könnte der Taube zurück in die Freiheit verhelfen.

    Meine Fragen daher:
    Wie gut stehen die Chancen, dass der Bruch verheilt, sofern ich einen vogelkundigen TA finde?
    Wie viel Zeit bleibt mir, einen vogelkundigen TA zu finden? (Heute wird das natürlich eh nichts mehr)
    Angenommen, der Bruch verheilt nicht ordentlich - sind die Chancen gut, dass sie a) in eine Pflegestelle vermittelt werden kann und b) mit Behinderung ein gutes Leben führen kann?
    Ist Einschläfern bei einem sonst fitten Tier überhaupt sinnvoll?

    Viele Grüße und Danke schon einmal!
    Eleonor
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 19.05.2018
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hessen
    Hallo Eleonor,

    wo wohnst Du denn? Damit man evtl. einen Tip zu einem vk TA oder einer Vogelklinik geben kann.
     
  4. #3 Eleonor, 19.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    in Bielefeld
     
  5. #4 charly18blue, 19.05.2018
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hessen
  6. #5 charly18blue, 19.05.2018
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hessen
    Ich hoffe sie haben Dir in der Tierklnik wenigstens was gegen die Schmerzen für die Kleine mitgeben.
     
  7. #6 Eleonor, 19.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs heraus suchen!

    Ich habe zwischenzeitlich eine Fahrmöglichkeit (bin selbst nicht motorisiert) organisiert und mein aktueller Plan sieht wie folgt aus:
    Morgen vormittag geht es für die Taube von der nicht-vk Tierklinik entweder nach Warendorf, Schloß-Holte oder Osnabrück - je nachdem, wen ich erreiche. (Von dem lokalen Stadttauben-Projekt empfohlen, übrigens.)

    Anschlussfrage: Wie hält man denn am besten einen Taubenpatienten in einer Mietwohnung? Also übergangsweise, bis sie entweder wieder raus kann, oder halt weiter vermittelt wird. Ich habe zwar einige alte Käfige (einen Wellikäfig, etwa 70x40 und einen schmalen Papageienkäfig - etwa 80x80 und 140 oder so in der Höhe), aber halt allgemein wenig Platz. Außerdem hatte ich letztes Jahr schon einmal eine Stadttaube mit Hirnerschütterung - die war in dem Welli-Käfig definitiv nicht glücklich (war aber zum Glück auch nur über Nacht bei mir :und war dann wieder fit ) ). Sind Käfige überhaupt sinnvoll? Futter dürfte für die nächsten Tage kein Problem sein: Sowohl für meine Sittiche als auch für mich selbst gibt es genug Körner, Obst und Gemüse.
     
  8. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Ein Käfig würde dir eine Menge putzen ersparen, wenn du damit kein Problem hast kannst du die Taube auch frei in der Wohnung herumlaufen lassen.
    Obst und Gemüse wird von Tauben nur selten angenommen. Ich hab bis jetzt gute Erfahrung mit einer Mischung aus Hühnerfutter, grob geschroteter Mais und Weizen gemacht. Kleinteilige Futter wie Hirse wird nicht so gut angenommen. Eine Mischung aus Weizen, popkornmais mit etwas Linsen und Sonne Blumen geht auch. Jenachdem was du zuhause hast.
    Wichtig ist auch das das Wasser tief genug ist damit die Taube den ganzen Schnabel zum trinken eintauchen kann.
    Du kannst der Taube auch einen pamerskarton oder ähnliches, als Höhle anbieten. Der Vorteil ist das die Taube vermutlich sehr viel Zeit dort verbringt, sie sich sicher fühlt und du weniger putzen musst.
     
    Eleonor gefällt das.
  9. #8 Eleonor, 19.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps! Die beschriebene Futtermischung kann ich tatsächlich zusammen stellen und ein passender Karton sollte sich auch finden lassen! Ich schaue morgen mal, wie gut sie einen Käfig mit Karton annimmt.
     
  10. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Ich drücke die Daumen!
    Was mir gerade noch aufgefallen ist. Ich habe vergessen grit zu erwähnen. Ich vermute aber das du den auch schon zuhause hast.
     
    Eleonor gefällt das.
  11. #10 Eleonor, 19.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Hab ich! :)
     
  12. #11 charly18blue, 19.05.2018
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Hessen
    Ich drücke dem Täubchen die Daumen und finde es toll wie Du Dich kümmerst :zustimm:
     
    Eleonor und Qwert gefällt das.
  13. #12 Panyptila, 20.05.2018
    Panyptila

    Panyptila Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    69
    Hallo Eleonor,

    bei der schweren Verletzung wäre es gut, wenn die Taube nicht herumflattern kann oder bei Erschrecken panisch und unkoordiniert reagiert. Das könnte in einem Käfig od. frei in der Wohnung passieren und die Verletzung sich massiv verschlimmern. Die Wunde wird möglicherweise auch noch nachbluten. Da wäre wirklich ein großer ausgepolsterter Karton nicht schlecht wo sie ihre Ruhe hat.

    Bei Vögeln müssen solche Verletzungen sehr schnell versorgt werden wenn eine Aussicht auf Wiederherstellung der Beweglichkeit und mit Glück Flugfähigkeit bestehen soll. Man liest immer ganz schnell, ca. 1 Tag bis zur OP. Die Wunde wird ja auch noch verunreinigt sein, verm. Antibiotikum nötig und die Wunde muß verschlossen werden um weitere Infektionen, bes. der Knochen und Sehnen zu verhindern.

    Ich denke, die Taube könnte in menschlicher Obhut ein gutes Leben führen wenn eine nicht zu schwere Behinderung zurückbleibt. In die Freiheit sollte sie eigentlich nicht mehr wenn man bedenkt was die auf der Straße für ein Leben haben...
    Eine betreute Haltung wäre nach Genesung ideal.

    Ich hoffe, dass die Verletzung baldigst fachmännisch versorgt werden kann.

    Ich finde es auch toll, dass Du Dich gekümmert hast.:) Bei einer Taube würden fast alle achtlos vorbeigehen.

    Ich wünsche trotzdem schöne Pfingsttage und eine gute Zukunft für Deinen Pflegling.

    Liebe Grüße

    Thomas :0-
     
    Eleonor gefällt das.
  14. #13 Qwert, 20.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2018
    Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Tauben sind keine finken die schnell panisch reagieren. IdR beobachten Tauben eine Situation erst bevor sie eine Entscheidung treffen.
    Einen gepolsterten Karton zu empfehlen ist absoluter Mist. Wenn eine Taube einmal mit dem Flügel schlägt hilft keine polsterung (ich hab von Tauben schon blaue Flecken verpasst beckommen.) Besser ist es wenn die Taube ihre Umgebung sehen und einschätzen kann. Zugegeständnis: ein reitzarmer Raum als Unterbringung sollte Voraussetzung sein, obwohl Tauben da nicht zimperlich sind.
     
  15. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    4.903
    Zustimmungen:
    94
    Hallo Eleonor

    Bei der Taubenart bist Du Dir sicher? Die sogg. Stadttauben gehören generell nicht auf die Straße, egal wie gut der Heilungsprozess verläuft, muss sie in dauerhafte menschliche Obhut vermittelt werden. Die Taube hat gute Chancen, auf ein taubengerechtes Leben, hohe Ansprüche haben Tauben nicht. Dein Pflegling braucht dazu einen gegengeschlechtlichen Partner, wenig Platz (min. 1.5x1.5 Meter) in einer Gartenhütte o.ä. und regelmäßigen Freilauf/ Freiflug im Garten, regelmäßiges Futter und sauberes Trinkwasser.

    Sollte der Bruch inoperabel sein, muss der Flügel für 3-4 Monate in anatomisch korrekter Position fixiert werden. Durch Granulation bildet sich um die Bruchstelle innerhalb von 2-3 Wochen weicher Kallus, der über den angegebenen Zeitraum verhärtet. Symphytum D6, 3x tägl. 1 Tabl. regt die Kallusbildung an. Danach kann mittels Physiotherapie die Muskuklatur wieder aufgebaut und die Beweglichkeit des Flügels bis zu einem gewissen Grad (u. U. bis zu eingeschränkter Flugfähigkeit) wiederhergestellt werden.

    Eine Taube in der Wohnung zu pflegen ist unproblematisch. Ist die Wunde wie o.a. versorgt oder operiert und die Taube mit Schmerzmitteln abgedeckt (Metacam für Katzen ist für Vögel gut verträglich; Dosierung 0.2 ml/ 2x tägl.), regeneriert sie in der Regel schnell und toleriert menschliche Versorgung. Ich halte kranke oder verletzte Tauben in einer Katzen- oder Hundetransportbox. Diese sind leicht zu reinigen, einfach zu transportieren, Tauben können darin ein wenig herumlaufen und fühlen sich darin sicher. Du kannst die Box ans Fenster oder auf den Balkon stellen, möglichst hoch, da Vögel sich am Boden nicht sicher fühlen. Täglicher Ausgang in einem Raum ohne Teppich oder beaufsichtigt auch im Garten kann gewährt werden, sobald die Taube von Unfall und/ oder OP genesen und wieder agil ist.
     
    Eleonor und Qwert gefällt das.
  16. #15 Panyptila, 20.05.2018
    Panyptila

    Panyptila Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    69

    Ich habe lange keine Tauben mehr in Pflege gehabt, weiß aber aus Erfahrung, dass z. B. Wildtauben ganz extrem panisch reagieren können. Bei Stadttauben kommt es darauf an, welche Erfahrungen sie mit Menschen gemacht haben. Dieses Tier ist schwer verletzt und sollte sich möglichst wenig bewegen. Frei in der Wohnung, wo die Taube überall hängenbleiben kann, unter Schränke kriecht etc. ist es wohl völlig kontraproduktiv, in einem Käfig kann sie sich am Gitter weiter verletzen wenn sie herumflattert.
    Ich habe es so gelernt bei schwerverletzten Tiere eine Unterbringung wie Karton, Kaninchenstall o. ä.zu wählen. Ich weiß aber nicht ob die Threaderstellerin einen Kaninchenstall zur Verfügung hat.
    Das sollen bitte die Leute entscheiden, die wesentlich öfter mit verletzten Tauben zu tun haben.

    Beim Tonfall hast Du deutlichen Nachholbedarf, das ist nicht mein Niveau, sorry.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
  17. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Ich hab 2/3meines lebens tauben gezüchtet und abgabetiere gepflegt,das sollte als Erfahrung reichen.
    Ich könnte dich hier aus einem anderem aktuellem Thema zitieren. Aber das regeln wir lieber per pn. Es muss ja nicht jeder mitbekommen das es hier innerhalb des Forums Meinungsverschiedenheiten gibt, vor allem weil solche öffentliche "Diskussionen" dem theard Ersteller nur zusätzlichen Stoff zum Lesen geben ohne dass sinnvolles dabei ist.
     
    charly18blue gefällt das.
  18. #17 Eleonor, 20.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal!

    Danke für den vielen Input! So wie ich die Sache sehe, kommt Einschläfern als Option echt nicht in Frage, sofern die Taube langfristig nicht an Schmerzen leiden wird: Wenn sie in menschlicher Obhut als Fußgänger als auch ohne Handicap glücklich werden kann, sollte ich ihr das nicht nehmen.

    Ich habe ihr jetzt den Welli-Käfig mit Rückzugs-Karton ausgestattet. Futter habe ich ihr aus grünen Erbsen, Popcorn-Mais, Nackthafer, Nacktgerste und Einkorn zusammen gestellt. Zu Mittag habe ich meine Fahrgelegenheit und dann hole ich die Taube von der Tierklinik ab.
    Leider gibt es in annehmbarer Entfernung keinen Notdienst für Vögel für heute. Ich kann die Taube nach Schloß-Holte bringen, aber Frau Striewe (die Vogel-Expertin dort) ist frühestens Dienstag wieder da. Die nächste bessere Chance ist die Vogel-Abteilung der Tierärztlichen Hochschule in Hannover und das ist für meine Fahrgelegenheit zu weit. Mit den Öffentlichen würde das jeweils zwei Stunden Fahrt bedeuten - also Stress für sowohl Mensch als auch Tier. Davon abgesehen, dass das nochmal Geld kostet, von dem ich zur Zeit echt nicht gerade zu viel habe.

    Mein Gedanke war daher, dass ich die Taube in Schloß-Holte noch einmal versorgen lasse - ich nehme an, dass sie dort immernoch vogelkundiger sind als die Klinik hier in Bielefeld, in jedem Fall aber haben sie die bessere Ausstattung. Sofern möglich, lasse ich die Taube übers Wochenende in deren Obhut, in der Hoffnung, dass eine OP am Dienstag noch eine Restchance für die Flugfähigkeit bietet. Oder ist das völlig blödsinnig?
    Ansonsten: Flügel still legen und aufs Beste hoffen?

    @astrid : Ja, ich bin mir absolut sicher, dass die Taube eine Stadttaube ist. Sie ist eine dieser hellen, rötlichen.
     
  19. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    4.903
    Zustimmungen:
    94
    Hallo Eleonor

    Mein Rat ist, die Taube heute aus der Klinik holen, Metacam für Katzen und 1ml-Einwegspritzen mitzunehmen und der Taube bei Dir 2 Tage Ruhe zu geben, bevor Du sie Dienstag nach Schloss Holte oder Hannover bringst.

    Ich möchte Dir auch gerne noch einmal bestätigen, dass die Taube ein taubengerechtes Leben führen kann als Fußgänger, der spätere Halter muss sich auf special needs einstellen, die aber einfach erfüll-und ausführbar sind, wie z.B. dem Vogel über unterschiedliche Etappen das Erreichen des Nistplatzes und von hohen Sitzplätzen in der Taubenhütte, auf dem Hüttendach etc. zu ermöglichen und ein paar Unterstände im Garten (Brett auf Ziegelsteinen) oder großblättrigen Pflanzen, unter die die Taube bei Greifvogelüberflug flitzen kann, da sie nicht schnell in die Schutzhütte fliegen kann.

    Tierärzte erklären Tauben oft für "für immer dies und das", weil sie keine Zeit investieren (Zeit ist Geld) und so gar nicht wissen und mitbekommen, was ein Tier erreichen kann, gibt man ihm ausreichend Zeit und Möglichkeit, seine Fähigkeiten an die neuen Bedingungen anzupassen. Tiere sind in dieser Hinsicht sehr flexibel und hängen der Vergangenheit nicht nach.
     
    Eleonor gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Eleonor, 20.05.2018
    Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mann, Mann, Mann... ich bin jetzt doch ein wenig verunsichert:
    Die Taube ist jetzt in Schloß-Holte. Hatte halt die Hoffnung, dass dort zumindest etwas schon einmal gemacht werden könnte. Frau Striewe ist aber wie gesagt erst am Dienstag wieder da.
    Der TA im Notdienst war gerade im OP, als ich da war, daher habe ich die Taube abgeliefert und auf einen Telefonanruf gewartet. Ich hatte an der Rezeption noch gesagt, dass die Erhaltung der Flugfähigkeit keine zwingende Bedingung ist, da ich mich um einen Pflegeplatz kümmern würde.

    Vorhin wurde ich dann von dem TA angerufen: Der TA kann nichts machen - da müsse schon ein_e Spezialist_in ran. Seine persönliche Meinung ist, es sei besser, den Vogel einzuschläfern, da die Heilungschancen ungewiss seien und der Vogel ja schließlich auch Schmerzen hat.
    Hannover wird auch weiterhin keine reale Option für mich sein, also wäre die einzige Chance, auf die v.k. TÄ am Dienstag zu hoffen. Allerdings ist der Bruch halt offen, das heißt, eine Infektion ist möglich und die Heilungschancen halt entsprechend verringert. Die Frage ist auch, ob sie in der Praxis anfangen wird zu fressen.
    Mit Antibiotika und Schmerzmittel ist die Taube aber erst einmal versorgt.

    Nach meinem Gefühl hat die Taube sicherlich Schmerzen, aber sie ist nicht apathisch. Allerdings kann ich das Verhalten der Taube auch nur schlecht beurteilen, da ihre maximale Bewegungsfreiheit in meiner Obhut einige Schritte in einer kleinen Transportbox waren. Sie beobachtet ihre Umgebung, sie hat das Ausbüchsen auch noch nicht völlig aufgegeben ist aber allgemein eher ruhig.
    Wenn das einer meiner Vögel wäre, würde ich sagen: Klar warten wir den Dienstag ab! Aber wäre das reiner Egoismus? Durch Einschläfern hätte ich sie so oder so vor einem langsamen und qualvolle Tod bewahrt, ob sie hingegen auf die ganze Behandlung mit all ihren Strapazen anspricht, ist weit weniger gewiss.
    Nachde ich gelesen hatte, dass die offenen Knochen-Enden natürlich auch vertrocknen können (auch wenn ich keinen heraus ragenden Knochen gesehen hatte), fürchte ich auch, dass mit der ganzen zeitlichen Verzögerung nur noch eine Amputation in Frage kommen könnte.

    Ich weiß, dass das keine neue Frage ist, aber über Leben und Tot entscheiden... liegt mir halt nicht.
     
  22. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    95
    Bei Stadttauben sind viel Tierärzte relativ schnell mit dem einschläfern, es gibt halt nicht viele die den Aufwand und Kosten für Behandlung und Pflege übernehmen wollen. Warte am bessten ab was der Spezialist sagt.
    Von der Beschreibung her würde ich sagen das die Taube relativ fitt ist.
    Es ist auch unglaublich wie zäh Tauben sind. Ich würde die Chancen für deinen Patient als recht gut einschätzen.
     
Thema:

offener + kompl. Flügelbruch - Chancen und Möglichkeiten?

Die Seite wird geladen...

offener + kompl. Flügelbruch - Chancen und Möglichkeiten? - Ähnliche Themen

  1. Beheizte offene Kiste in der Voliere

    Beheizte offene Kiste in der Voliere: Hallo, kann mir jemand helfen. Suche für den Herbst/Frühling am Vormittag oder Nachmittag oder für die Sommernacht eine Möglichkeit für den...
  2. Offen beringt

    Offen beringt: Hallo allerseits, Bislang war es mir immer möglich meine Küken rechtzeitig geschlossen zu beringen, nach dem die erste brut dieses Jahr aber nicht...
  3. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden