Ohhh, was ist denn das?

Diskutiere Ohhh, was ist denn das? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vor unseren Urlaub vor 4 Wochen war es nur eine kleine Stelle. Nun sieht es bedrohlich aus. 8o Das ist doch sicher keine Mauser. Wie...

  1. #1 Charly Browny, 17. Februar 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vor unseren Urlaub vor 4 Wochen war es nur eine kleine Stelle.
    Nun sieht es bedrohlich aus. 8o Das ist doch sicher keine Mauser.
    Wie gesagt, es hat erst auf einer Seite klein angefangen, nun ist es auf beiden Seiten.
    Beide Vögel fühlen sich aber sichtlich wohl. Der andere hat es nicht.
    Bevor der Weg zum TA ansteht wollte ich erst einmal hier anfragen was es sein könnte.
    Es wäre schön wenn jemand Rat wüsste.

    Vielen Dank schon im Voraus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Charly Browny, 17. Februar 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    40 Klicks!
    Keiner eine Idee? :(
    Gruß an alle
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Charly Browny,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Ich würde dir raten, zum vogelkundigen TA zu gehen und das genauer auf mögliche Parasiten o.ä. untersuchen zu lassen.
    Das Ohr liegt frei, wie du schreibst, jetzt auf beiden Seiten. Es könnte sein, dass der Vogel an/in der Ohrengegend verstärkten Juckreiz empfindet und hier demzufolge so extrem kratzt, dass die Federchen leiden...
    Ich denke, hier kann nur ein kundiger TA die Ursache aufklären und gezielt behandeln.
    Es sieht wohl so aus, dass sich bisher keiner einen Rat wusste. Ansonsten hätte man dir sicherlich geantwortet. Nicht enttäuscht sein... :zwinker:
     
  5. #4 Charly Browny, 17. Februar 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Na kratzen tut er sich eigentlich nicht. Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
    Gruß an alle
     
  6. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hi,
    ich denke du solltest Sybilles Rat befolgen und zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Es schaut wirklich aus wie eine Ohrentzündung. Lass einen Tupfer nehmen und schau ob Hefepilze, Bakterien oder parasiten nachweisbar sind. Nachdem die Stelle am Ohr ist, ist das noch ein Grund mehr, nicht zu lange zu warten.

    viele Grüße Luzy
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Charly Browny,

    falls nichts Auffälliges zu finden ist, musst Du auch noch an Rupfen denken - der Partnervogel wäre dann dafür verantwortlich...

    MfG,
    Steffi
     
  8. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    oh ja stimmt Steffi,

    Übersteigertes Putz- und Kraulverhalten vom Partnertier

    manchmal seh ich schon überall Krankheiten....

    lieber Gruß Luzy
     
  9. #8 Charly Browny, 18. Februar 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    danke für die Hinweise.
    An „Übersteigertes Putz- und Kraulverhalten vom Partnertier“ habe ich auch schon gedacht.
    Habe die beiden sehr lange und intensiv beobachtet. Kann aber keine Überreaktion in dieser Hinsicht feststellen.

    Werde morgen mit ihm zum TA gehen.
    Hoffe das es für ihn nicht all zu stressig wird, denn er hat sehr große Angst vor Händen.
    Er holt sich zwar jeden Tag seinen Leckerbissen von meiner Hand, aber da ist er frei im Zimmer
    und kann selber entscheiden ob oder nicht.
    Anfassen darf ich ihn nicht, da fliegt er weg.

    Tschüss und Gruß
    Charly & Browny
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Dann drücke ich die Daumen, dass die richtige Diagnose gestellt wird und deinem Schätzchen geholfen wird.
    Berichte doch bitte, was der TA-Besuch brachte.
    Am besten und stressfreiesten ist es, den Raum abzudunkeln, sodass der Vogel sich nicht mehr orientieren kann und sitzen bleibt. Dann könntest du ihn leicht "abpflücken".
     
  11. #10 Charly Browny, 19. Februar 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp, muss er durch und wird schon klappen.
    Werde dann berichten was beim TA rausgekommen ist.

    Liebe Grüße
    Sabine und
    Charly & Browny
     
  12. #11 Charly Browny, 24. Februar 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte bescheid sagen, was beim TA herausgekommen ist.

    Tja, es sieht so aus, dass meine kleine wilde Charly ihren Browny zum FRESSEN
    gerne hat. Nun ist Rat gefragt.
    Ich habe mich umgehört wo ich Korkenzieherweide her bekomme, denn das sind die Lieblingsknabberzweige meiner Beiden. Die Blumenläden haben noch nichts im Angebot.
    Im Baumarkt bin ich fündig geworden.
    Zweige von Obstbäumen sehen sie nicht an. Diese wechsle ich wöchentlich aus, sind aber keine Knabberspuren zu sehen.
    Auch muss ich mir einige Spielsachen einfallen lassen, damit Charly am Tage beschäftigt ist, wenn ich nicht zu hause bin.
    Ich werde sehen.

    Gruß Sabine und
    Charly & Browny
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Sabine, es ist nicht selten, dass durch das Partnerkraulen federfreie Stellen entstehen. Meiner Erfahrung nach kannst Du auch kaum etwas dagegen tun, weil es ja nicht aus Langeweile geschieht. Was nicht heißt, dass sich Deine Vögel nicht über ein abwechslungsreiches Knabberangebot freuen, die Korkenzieherweiden treiben übrigens gerade leicht aus und stehen im Saft - kann also nicht mehr lange dauern, bis es sie auch zu kaufen gibt!!!

    Ich habe zwar keine Agaporniden, aber von meinen 25 Nymphen sind auch 3 Hennen im Nacken/Hals-Bereich kahlgeschmust und die Vögel haben damit kein Problem, nur der unbedarfte Betrachter erschreckt sich schon mal, weil es halt - für's menschliche Auge - so unschön aussieht. Mit manchen Dingen muss man sich halt einfach arrangieren, Vögel "funktionieren" nicht nach Plan oder Lehrbuch :zwinker:. Solange wie sie dabei glücklich sind, ist es doch gut...
     
  15. #13 Charly Browny, 2. März 2008
    Charly Browny

    Charly Browny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wohl war. Ich merke es immer wieder.
    Aber wenn meine Beiden sich wohlfühlen, können sie funktionieren wie sie wollen und das machen sie auch wie man sieht.
    Für mich bleiben sie meine „frechen Spatzen!“. Es sieht halt komisch aus und ich mache mir sorgen.

    Nun, da es jetzt wieder Korkenzieherweide zu kaufen gibt, habe ich bessere Möglichkeiten, um sie in der Zeit zu beschäftigen, wo ich nicht zu Hause bin. Werde sehen wie es sich entwickelt.
    Es wird sicherlich eine Weile dauern, bevor die Stellen sich wieder schließen. Hoffe doch nicht, dass sich Charly dieses Verhalten als schlechte Angewohnheit zugelegt hat.

    Soll mich auch nochmals beim TA vorstellen. Aber erst in 4 Wochen. Bis dahin gebe ich auf Anweisung Ergänzungsfutter zur Unterstützung der Federbildung.
    Also, bis bald.

    Gruß Sabine und
    Charly&Browny
     
Thema:

Ohhh, was ist denn das?

Die Seite wird geladen...

Ohhh, was ist denn das? - Ähnliche Themen

  1. Oh Schreck ohhh Schreck

    Oh Schreck ohhh Schreck: Der Boden im Vogelzimmer ist wech 8o 8o da hat Susi ganze Arbeit geleistet, wir hatten ja vor Laminat zu legen ;) aber daß Susi schon den...