Ohrenbetäubende Schreie

Diskutiere Ohrenbetäubende Schreie im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin ziemlich verzweifelt mit meinen zwei Sittichen (ein Schön-, ein Schmucksittich), da sie in meiner neuen Wohnung begonnen haben...

  1. Kathi

    Kathi Guest

    Hallo,

    ich bin ziemlich verzweifelt mit meinen zwei Sittichen (ein Schön-, ein Schmucksittich), da sie in meiner neuen Wohnung begonnen haben sowohl in der Früh, als auch später am Abend Schreie von sich zu geben, die ich erstens nich nie von diesen Vögeln gehört habe und die zweitens, so hoch, laut und vor allem aggressiv sind, dass es fast nicht möglich ist sich in ihrem oder einem anliegenden Zimmer länger aufzuhalten.

    Was kann denn da der Grund sein?? In der Früh beginnen sie, obwohl sie zugedeckt sind, immer um 7:30 und wecken die ganze WG.

    Bitte um eine Antwort, ich wäre wirklich sehr dankbar für einen Rat...

    Alles Liebe,
    Kathi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    willkommen im forum

    sie suchen sicherlich einen artgleichen partner.
    so, wie ich das versteh, hälst du von jeder art nur einen vogel?
    du solltest auf jeden fall zu jeder sorte einen gegengeschlechtlichen partner besorgen.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kathi,

    willkommen im Forum!

    Was das Schreien Deiner Sittiche angeht kann ich mich Isrin nur anschließen: Deine Vögel rufen nach einem artgleichen Partner. Dass sie dies vor allem früh morgens und in den Abendstunden tun ist für dämmerungsaktive Vögel absolut normal.

    Ansonsten würden mich Deine Haltungsbedingungen interessieren. Du schreibst, die Vögel sind nachts abgedeckt, das klingt, als wenn Du sie in einem Käfig hälst. Neophemen sind absolut nicht für Käfige geeignet, man sollte sie schon in einer Voliere halten. Zusätzlich brauchen sie extrem viel Freiflug!
    Aber berichte doch mal ein bißchen mehr über Deine Süßen.
     
  5. Poldi_05

    Poldi_05 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cölbe, Germany
    Hallo Kathi,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im VF. :blume:

    Zu dem schreien schließe ich mich ebenfalls meinen Vorrednerinnen an (man soll ja auch nicht dem Modi widersprechen). ;)

    Aber ein paar Fragen zu Deinen Haltungsbedingungen hätte ich auch.

    Du schreibst: "...da sie in meiner neuen Wohnung..." erst angefangen haben zu schreien. Haben Sie sofort damit angefangen oder erst nach einer gewissen Zeit ? Kann es sein, das Ihnen der neue "Standort" nicht gefällt ? Wir haben unseren "Käfig" auch mehrfach umgestellt, da unser Bourkies sich auch an manchen Plätzen wohler fühlen, als an anderen (Fensterplatz war scheinbar äußerst wichtig !).
    Hat sich Dein und somit auch Ihr Tagesablauf verändert ? Bekommen Sie täglich Freiflug ? Hast Du den Käfig auch in Deiner alten Wohnung abgedeckt gehabt oder machst Du es erst neuerdings ?

    Ich weiß, es sind erstmal viele Fragen. Aber Tiere reagieren auch auf Kleinigkeiten sehr empfindlich.

    Gruß Markus
     
  6. Kathi

    Kathi Guest

    Hallo Ihr,

    erstmal vielen Dank für die raschen Antworten!!
    Vielleicht muss ich noch etwas hinzufügen zu meiner Beschreibung: mein Schmucksittich wurde mir damals, als ich gewissenmaßen noch Sittichlaie war, als Schönsittichart verkauft. Ja, blöd muss man sein, um sich nicht weiter zu erkundigen. Anfangs kamen sie auch gut miteinander aus, aber seit einem Jahr schreien sie am Morgen wie beschrieben. Die Erklärung sie könnten nach gleichartigen Partnern rufen klingt sehr nachvollziehbar und ich bin mir fast sicher, dass das der Grund sein kann.

    Zur Unterbringung der Kleinen: ich halte sie grundsätzlich in einer Voliere, seit Sommerbeginn waren sie aber in einem Käfig, da sie auf "Sommerfrische" bei meinen Großeltern waren. Das hat ihnen allem Anschein nach trotz kleinerer Unterkunft gut getan, denn sie sehen hübscher aus, als zuvor. Ich werde sie in zwei Wochen wieder in die Voliere übersiedeln. Den Käfigwechseln haben sie schon öfter erlebt und eigentlich war er nie ein Problem. Innerhalb der Wohnung habe ich auh schon verschiedene Plätze probiert, aber das Geschrei konnte ich damit nicht verbessern. Irgend etwas ist den Zwein gar nicht recht und es ist bestimmt einen Versuch wert ihnen Partner "anzubieten", wenn ihr alle meint, dass das der Grund sein könnte.

    Werde mich auf jeden Fall auf Eure Ratschläge hören und mich wieder melden, um Euch zu berichten, wie es meinen Vögeln in Folge geht!!

    Danke nochmal und einen schönen Abend,

    Kathi
     
Thema:

Ohrenbetäubende Schreie