OK wir wissen nicht mehr weiter...

Diskutiere OK wir wissen nicht mehr weiter... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle, wir haben in den vergangen zwei Tagen eine Auffälligkeit bei unserem Richo festgestellt. Wenn Sheila losfliegt, egal wohin,...

  1. #1 Die_Lewers, 24. Januar 2006
    Die_Lewers

    Die_Lewers Mit 3 Grünen auf 200 qm!

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo an alle,
    wir haben in den vergangen zwei Tagen eine Auffälligkeit bei unserem Richo festgestellt.
    Wenn Sheila losfliegt, egal wohin, stürmt er hinterher und greift sie an. Er rupft ihr Federn aus und beißt ihr in den Nacken... :(

    Wir haben ja schon einiges erlebt mit unseren beiden, aber das ist so noch nicht da gewesen.
    Sheila ist fast wieder so weit in die Höhle zu gehen und zu brüten, liegt es vielleicht daran oder ist er einfach nur aggressiv??

    Noch etwas ist uns aufgefallen:
    Die beiden sind extrem früh dran dieses Jahr und beide sind "Rollig" aber können so nix miteinander anfangen,
    da Sheila ihn nicht ran läßt.

    Nichtmehrweiterweiss und bitten um Hilfe.

    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Coco&Lorchen, 24. Januar 2006
    Coco&Lorchen

    Coco&Lorchen Guest

    Das ist eine sehr sehr gute Frage....
    Habe das bei meinen Zwei auch schon einige mal festgestellt das wenn mein lorchen losfliegt Coco hinterher hetzt und ihn leicht attakiert... Bei mir kommt allerdings nicht so umstände wie Nisten usw dazu....
    Kann euch leider dazu auch nix genaueres sagen, aber ich werde gespannt dem Thread hier foglen...

    Ciao Coco&Lorchen
     
  4. #3 Gruenergrisu, 24. Januar 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    kurze Antwort in der Mittagspause: Ja, ist normal.
    Der Paarungsantrieb muß von der Henne ausgehen, die den Hahn auffordert. Wenn die Henne nicht bereit ist, kann der Hahn seinen vorzeitigen Trieb nicht ausleben und das Ganze schlägt in Aggressivität um.
    Grüße
     
  5. #4 Angelika K., 24. Januar 2006
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Mahlzeit !

    Hallo.

    War bei uns gestern abend auch so. Der Hahn hat die Henne gejagt. Ein paar mal. Sah gefährlich für uns aus.
    Die beiden mögen sich nicht sonderlich. Er kann ihr zwar keine Federn ausrupfen (kommt nicht so dicht ran), aber sie stürzt beim Landen manchmal ab. Er kann besser fliegen.
    Trotzdem hat sie es immer noch rechtzeitig geschafft auszuweichen. :zustimm:
    Als ich gestern nachmittag nach Hause gekommen bin, habe ich ihm schon angesehen das "irgend etwas in der Luft liegt". 8)
     
  6. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    kenne ich auch noch vom letzten Jahr ... Wir haben sie dann nur noch unter Aufsicht zusammen rausgelassen und wenn wir gemerkt haben, er setzt ihr zu sehr zu, musste er in den Käfig zurück bzw. es gab dann teilweise getrennten Freiflug (manchmal auch nicht ganz freiwillig, weil sie dann schon gar nicht mehr aus der Voli raus wollte, wenn er draussen rumgeturnt ist).

    Wir haben den Tipp bekommen, auf die Fütterung zu achten (kein Keim- oder Quellfutter).

    Man bekommt dann schon leicht Panik, weil man im ersten Moment befürchtet, dieser Zustand könnte so bleiben - aber - es geht wieder vorbei.
    Heuer sind mir solche Vorfälle noch nicht untergekommen (zumindest konnte ich keine erkennbaren Zeichen im Zimmer erkennen), was ich darauf zurückführe, dass die beiden ein eigenes Zimmer bewohnen, in dem wir gewissermaßen nur Gast sind und die Vögel den größten Teil des Tages sich selbst überlassen bleiben. Auch gibt es in dem Raum weniger bzw. kaum Möbel, so dass weniger die Gefahr besteht, dass die Henne auf ihrer Flucht irgendwo "abstürzt".

    Mich würde aber mal interessieren, ob es vielleicht wirklich einen Unterschied im Verhalten von Amas, die in Wohnräumen gehalten werden und welchen, die in Vogelzimmern oder Freivolieren leben.
     
  7. #6 Die_Lewers, 24. Januar 2006
    Die_Lewers

    Die_Lewers Mit 3 Grünen auf 200 qm!

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Wow

    das mit den Antworten ging schnell. Danke!

    Keim und Quellfutter bekommen die Beiden im Moment gar nicht. Wohl viel Obst, Gemüse,
    gekochte Kartoffeln mit Möhren, Körnerfutter, Knabberstangen, Babybrei (wobei der größte Teil bei Sheila landet)...

    Das was auch noch sehr komisch ist, ist dass wenn die beiden alleine mit sich sind, sie lieb miteinander umgehen.
    Leider haben wir kein zusätzliches Zimmer, zumal sie unsere Nähe benötigen um einschlafen zu können.

    @ Gruenergrisu
    das heißt also, wenn Sheila ihren Gatten ranläßt ist Ruhe??
    Na das sind ja schöne Aussichten!

    Vielleicht hat jemand noch eine Idee was man noch tun könnte um die Situation in den Griff zu bekommen?

    Für Antworten diesbezüglich schon mal vielen Dank.

    Liebe Grüße
     
  8. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    ich glaube nicht, dass man bis auf eben sehr eiweißhaltiges Futter zu reduzieren, sehr viel tun kann. Es liegt einfach in der Natur der Vögel. Bei uns war das letztes Jahr dann auch soweit, dass wir sie in getrennte Käfige setzen mussten, damit die Henne endlich ihre Ruhe hatte. In der Zimmervoli, die wir hatten, war einfach nicht genug Platz zum ausweichen.


    Wie meinst du das, die Vögel brauchen eure Nähe, um einschlafen zu können ?
    Was passiert, wenn ihr mal nicht da seit ? Schlafen sind dann nicht ?
     
  9. #8 Die_Lewers, 24. Januar 2006
    Die_Lewers

    Die_Lewers Mit 3 Grünen auf 200 qm!

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Guten Abend

    und vielen Dank für die Antwort. Also sind nicht nur usere Geier so drauf?!

    Auf die Frage ob die Kleinen dann nicht schlafen... nein, tun sie nicht. Die Beiden sind so lange wach bis wir wieder zu Hause sind.
    Das gleiche gilt fürs Futter; fressen will man auch nicht wenn der Schwarm nicht zusammen ist :(

    Wir haben das ganze mal ausprobiert (wir waren einen ganzen Tag mal nicht da) und haben unseren Nachbarn gebeten nachzusehen was denn so passiert.
    Er bestätigte unsere Befürchtungen :+shocked:

    Liebe Grüße
     
  10. #9 Angelika K., 24. Januar 2006
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sanne.

    Unsere Charly landet nicht auf Möbeln, nur auf Ästen. Es sind reichlich vorhanden. Sie hat nur 4 Krallen und deshalb kann sie sich nicht so am Landeast festkrallen, obwohl die ziemlich dünn sind.
    Ausserdem ist unser WZ fast ein Vogelzimmer. :zwinker: :D :D

    Ein Zimmer hätten wir über, aber das klappt nicht bei uns, weil die beiden sich nicht haben. Das Zimmer ist auch "nur" 3 x 3 m das WZ 5 x 7. Da können sie besser fliegen.
    Keimfutter werde ich jetzt auch vermeiden. :traurig: Er mag das sehr gerne.
     
  11. buba

    buba Guest

    Also...wenn ich dran denke, was uns da noch bevorsteht....
    Wir möchten unserer Buba im August einen lieben grünen Freund zuführen...
    Wenn man aber das so liest,was da noch so auf einen zukommt....:D
    Da sind wie echt froh daß es Euch alle gibt...

    Lg aus Oberursel
    Agnes&Michael+Buba
     
  12. Die_Lewers

    Die_Lewers Mit 3 Grünen auf 200 qm!

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Don´t panik...

    wir sind alle da und wer keinen Rat weiss wendet sich ans Forum, so wie wir heute.

    Auf alle Fragen gibt es eine Antwort und wenn es 42 ist!

    Liebe Grüße
     
  13. #12 Gruenergrisu, 24. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Rita,
    ömmmmhhhh, wenn Sheila die Initiative ergreift, dann geht es erst richtig los. Kuni kann sicher besser Auskunft geben über Vögel im Liebesrausch. Clyde und die leider dahingegangene Claudia waren ein stabiles Paar geworden.
    Je besser die Ausweichmöglichkeiten der Henne, desto eher beruhigt sich der Hahn. Was erschwerend hinzu käme, wäre ein anderes Paar Amazonen mit Sichtkontakt, aber das habt Ihr wohl nicht.
    Ich berichte bislang nicht aus eigener Erfahrung, da unsere Paare alles anders machen als andere. Mein Bericht beruht auf Züchtererfahrungen, die ihren Paaren in der betreffenden Zeit grundsätzlich Einzelappartements zur Verfügung stellen. Eine Gemeinschaftshaltung ist dann nicht möglich.
    Frau M. hat mir mal einen durchaus zutreffenden Hinweis gegeben, dass nur gesunde Hennen ihren Trieb (das entsprechende Alter vorausgesetzt) mit dem Hahn synchronisieren, eine Art Selbstschutz. Das muß aber keine absolute Regel sein, denn eine Harmonie der Partner wird wohl auch notwendig sein.
    Grüße
     
  14. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Angelika,

    unsere Cleo hat bei ihren Fluchten vor Leo immer mal wieder eine etwas missglückte Landung hingelegt. Ich habe festgestellt, dass dann meistens irgendwelche Möbel angeflogen worden sind, statt der im Wohnzimmer vorhandenen Äste und das war dann immer nicht so doll.

    Hallo Buba,

    also, sollten solche Geschichten auf euch auch zukommen, wenn euer Geier eine Gesellschaft kriegt, wisst ihr ja, dass ihr nicht alleine seit, sondern dass in ganz Deutschland Ama-Halter verstreut leben, die zur fast selben Zeit mit den selben Problemen zu kämpfen haben :D

    Geteiltes Leid ist ja schon immer halbes Leid gewesen :D
     
  15. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Uih, wenn ich das lese, wird mir gleich ganz ängstlich. :?
    Holen am Freitag unseren Neuzugang ab - hoffentlich gehts dann bei uns nicht auch so zugange.

    Eine Frage habe ich aber noch: laßt ihr euren Vögeln die Möglichkeit zu brüten? Oder anders gefragt: Muss man das überhaupt oder heißt keine Nistmöglichkeit gleichzeitig, dass sie nicht brüten?
    Ist es besser, eine Nisthöhle aufzustellen, damit sich die beiden "austoben" können?

    Wir haben überlegt, ein Vogelzimmer einzurichten, was, wenn die beiden sich dann attackieren und wir sind nicht da, um einzugreifen?

    Ratlose Grüße,
    Anita
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Angelika K., 24. Januar 2006
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gruenergrisu.

    Das stimmt mich etwas nachdenklich! Könnte das evtl. vielleicht bei uns der Fall sein ? Das sich unsere Charly, weil sie krank ist, sich dem Hahn nicht nähern möchte? Ich höre/lese das jetzt schon zum 2. mal. Obwohl ich denke, bei ihr sind nicht soooo viele Naturinstinke vorhanden.
     
  18. #16 Kuni, 24. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    Zitat grisu: "Frau M. hat mir mal einen durchaus zutreffenden Hinweis gegeben, dass nur gesunde Hennen ihren Trieb (das entsprechende Alter vorausgesetzt) mit dem Hahn synchronisieren"
    das kann ich nicht bestätigen. meine claudia hat sich am samstag morgen noch von clyde treten lassen und in der nacht von sonntag auf montag ist sie an gicht gestorben.

    ja diese erscheinungen sind derzeit nicht gerade ungewöhnlich. was mich erstaunt, ist, daß bonnie derzeit so friedlich ist:? , na ja, es ist ja noch nicht aller tage abend:zwinker: clyde ist ziemlich im trieb, aber er kommt ja noch nicht an seine neue partnerin angelina ran.

    bei clyde und claudia ist, besonders anfangs die post ganz schön abgegangen. erstens saßen sie mit 1x1x2m zu klein um sich aus dem weg zu gehen, zweitens war clyde fixer "auf touren" als claudia. das ist auch der grund, warum es im allgemeinen besser ist, wenn die hennen etwas älter sind als die hähne. sie wissen sich dann schon zur wehr zu setzen. so klein die claudia gegenüber clyde auch war, sie hat ihm schon gesagt was erlaubt ist und was nicht!:zwinker:

    solange kein blut fließt sollte man das nicht überbewerten, ein bißchen gekloppe gehört bei amazonens einfach dazu.

    man kann den trieb mit verkürzung des tageslichts und besonders auch mit eingeschränkten vitamingaben beeinflussen, dabei ist besonders das vitamin e zu nennen!
     
Thema:

OK wir wissen nicht mehr weiter...

Die Seite wird geladen...

OK wir wissen nicht mehr weiter... - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...