Olivia ist tot

Diskutiere Olivia ist tot im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Leider hat aller Einsatz meiner Tierärztin nichts mehr geholfen und Olivia ist heute von ihren Leiden erlöst worden. Sie hatte einfach keine Kraft...

  1. Greeny

    Greeny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Leider hat aller Einsatz meiner Tierärztin nichts mehr geholfen und Olivia ist heute von ihren Leiden erlöst worden. Sie hatte einfach keine Kraft mehr und sollte nicht noch mehr durchmachen, als sie die letzten Tage ohnehin schon ertragen musste.

    Ich bin totunglücklich. Popeye hat sie heute den ganzen Tag gesucht und ich glaube fast, als ich gerade zur Tür herein bin, hat er gespürt was passiert ist.

    Er selber ist vier Jahre alt, Rosenköpfchen, kerngesund und putzmunter.

    Wer kann mir bei einer Neuverpaarung helfen?

    Ich wohne in München, Au, gehalten werden die Vögel in einer Zimmervoliere mit praktisch ständigem Freiflug.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Ich bin nach so vielen Jahre mit Rosenköpfchen einfach nur traurig, dass mir während des Umzugs vor fünf Jahren dieser dumme Fehler mit der Gardine passiert ist.

    Ein trauriger

    Uli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 111tina111, 12. Juni 2010
    111tina111

    111tina111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40
    Hallo Uli.

    das ist sehr-sehr traurig,

    aber nun hat sie keine Schmerzen mehr,

    das ist nur ein kleiner Trost.

    Ich hoffe,dass du schnell einen Partner findest.
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Uli,

    das tut mir sehr leid. :traurig:
    Was hat denn der TA gemacht, wurde Olivia dort behandelt? Wie hat sich das denn geäußert, dass sie keine Kraft mehr habe?
    Klar ist ja, dass es den Vögeln nach so einer Vergiftung nicht gut geht, aber vielleicht hätte man doch noch mehr behandeln können?

    Ich habe hier auch eine kleine SK-Henne, die ich mit einer Bleivergiftung übernommen habe. Sie hat aufgrund dieser Vergiftung eine Kopfschiefhaltung und wurde in der Klinik von einem vogelkundigen TA 14 Tage lang entgiftet. Soweit geht es ihr supergut, obwohl ihre Bleiwerte über das 200fache erhöht waren.

    Wegen einer Neuverpaarung halte ich die Augen mit offen und melde mich nochmal, falls Du selbst nicht fündig wirst. Schauen könntest Du aber auch schon mal hier, hier oder hier.
    Ganz wichtig ist aber bei all der Suche, dass Du unbedingt immer einen DNA-Test zur Geschlechtsbestimmung machen läßt, damit es später auch mal ein harmonisches Paar wird.

    Alles Liebe und viel Glück. :trost:
     
  5. #4 Stephanie, 14. Juni 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Greeny,
    es tut mir Leid für Deinen Verlust.
    Es bricht einem immer das Herz, wenn der Partnervogel gar nicht mitgekriegt hat, dass der Partner gestorben ist und noch Tage bis Wochen später sucht & hoffe.

    Ich hoffe, Du verzeihst mir eine Off-topic-Frage:
    Wie findet man denn einen Partner für einen Aga?
    Die Agas sind doch zumindest in der Zoohandlung immer schon fest verpaart und man kauft ein Paar, das zusammen sitzt, während jedenfalls die Verkäufer über die Wellis sagen, dass sie in dem Abgabealter auch wenn sie sich putzen noch nicht fest verpaart sind.

    Woher will man also wissen, mit welchem Einzel Aga der Verbliebene die enge Bindung eingehen würde und wo findet man einen noch nicht verpaarten Aga?
     
  6. Greeny

    Greeny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Gabi,

    Olivia hat ein ca. 6 cm langes Stück von der Gardine aufgebissen und dabei wohl eine ziemlich heftige Dosis abbekommen.

    Wann genau, kann ich nicht sagen, sie saß am Abend vorher schon nicht mehr so lebhaft da und hatte immer wieder ein Auge zugemacht, konnte aber noch fliegen und hat auch auf Zurufe reagiert.

    Am nächsten Tag saß sie dann unter ihrer Zimmervoliere und ich konnte sie einfach in die Hand nehmen. Zwei Stunden später war ich dann beim Tierarzt, vogelkundige Ärztin die gleich auf eine Bleivergiftung tippte.

    Olivia reagierte da schon nicht mehr auf Zuspruch. Die Ärztin schilderte mir dann die Behandlung, stationär 14 Tage mit Entgiftung und künstlicher Ernährung. Am nächsten Tag nachmittags fragte ich nach und sie meinte, die Medikamente haben nur sehr schlecht angeschlagen, Olivia ist in einem sehr kritischen Zustand und sie hat grade Valium bekommen.

    Die Dosis des Giftbindemittels wurde dann am Freitag nochmal erhöht, aber am Samstag konnte sie den Kopf nicht mehr heben und war anscheinend mit ihren Kräften am Ende.

    Naja, habe sie gerade bei meinem ersten Pärchen begraben, die so viel älter geworden sind.

    Aber jetzt gehts mit Popeye erstmal auf Brautschau, ich hoffe das es klappt.
    LG
    Uli

     
  7. Greeny

    Greeny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Verpaarung

    Hallo Stephanie,

    das ist momentan genau mein Problem:?

    Ich habe jetzt ein paar Anschriften von Züchtern aber mit einer wünschenswerten Schwarmverpaarung wirds nicht einfach.

    Und mein Kleiner ist schon ziemlich alleine und weiß gar nicht, wie ihm geschieht :traurig:

    LG

    Uli

     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 watzmann279, 16. Juni 2010
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Du hast eine PN

    beste Grüße Ingrid
     
  10. #8 watzmann279, 22. Juni 2010
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hast Du schon mal im Tierheim Riem nachgefragt, eventuell gibt es dort eine
    Single AGA-Henne

    Beste Grüße
    Ingrid
     
Thema:

Olivia ist tot

Die Seite wird geladen...

Olivia ist tot - Ähnliche Themen

  1. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...
  2. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  3. Tote Amselküken auf der Terasse

    Tote Amselküken auf der Terasse: Hallo, ich wohne in einer Wohnung im EG mit einem Hinterhof. An zwei Wänden ist das Haus, an den anderen beiden Seiten eine 3m hohe Wand. In der...
  4. Totes Blaumeisenkücken aus Nest entfernen?

    Totes Blaumeisenkücken aus Nest entfernen?: Hallo Zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben. Wir haben einen Nistkasten in dem seit einigen Wochen 5 Blaumeisenkücken von den...
  5. Henne heute früh plötzlich tot

    Henne heute früh plötzlich tot: Heute früh um 6 Uhr hörte ich nur zweimal ein eigenartiges piepen und danach lag die Henne schon auf dem Boden :'( gestern war noch alles gut,...