Olivzeisig?

Diskutiere Olivzeisig? im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Auf der ICC-Schau in Osterode wurden Olivzeisige (Carduelis Olivacea) ausgestellt. Kann mir vielleicht jemand signifikante Unterschiede zwischen...

  1. #1 plassco, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Auf der ICC-Schau in Osterode wurden Olivzeisige (Carduelis Olivacea) ausgestellt. Kann mir vielleicht jemand signifikante Unterschiede zwischen Magellan- und Olivzeisig nennen/darstellen? Gute Fotos? Eindeutige Unterscheidungsmerkmale? Besten Dank!

    Olivzeisig1
    Olivzeisig2
    Olivzeisig3

    Eine Magellanzeisigunterart mit langem Latz war ebenfalls ausgestellt. Der Vogel zeigte keinerlei Haube, daher denke ich nicht an eingekreuzte Schwarzbrustzeisige. Vielleicht ist es ja zumindest gelungen einen Magellanzeisig mit und einen ohne Latz in Gefangenschaft zu etablieren. Reine Unterarten wird man aber ohne Importe sicher nicht mehr hinbekommen.
     
  2. lotko

    lotko Guest

  3. Joerg

    Joerg Guest

    Ich möchte mal ganz stark bezweifeln, dass das Olivzeisige waren. Der Vogel auf dem verlinkten Bild 1 hat einen recht hellen Schnabel während der ausgestellte Vogel einen schwarzen Schnabel hatte...
    Es waren wohl eher Magellanzeisige und keine Oliv...

    Gruß
    Jörg
     
  4. #4 plassco, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    @Lotko:
    Jo, kommt dem sehr nahe Lothar, habe leider kein Bild von dem Vogel gemacht.


    @Joerg:
    Meinst Du wirklich, daß sich jemand trauen würde nen Magellan- als Olivzeisig auf ne ICC-Schau zu stellen, wo durchaus die Gefahr besteht, daß da fachkundige Leute vorbeikommen und sich darüber lustig machen? Kennst Du denn die genauen Unterschiede? Vielleicht weiß August ja was handfestes...
     
  5. Joerg

    Joerg Guest

    Irrtümer können auch bei solchen Spezialisten mal vorkommen! Allein die Unterscheidung von Magellanunterarten ist sehr schwierig, dann kann es durchaus auch noch zu Verwechselungen mit z.B. Weibchen anderer Arten kommen.
    Mir war der Olivzeisig auch zu gelb ... schön war er.

    Mein Kommentar soll jetzt keine böse Unterstellung in Richtung des Ausstellers sein. Ich habe lediglich Zweifel angemeldet...
    Gruß
    Jörg
     
  6. segalk

    segalk Guest

    Ich hatte damals in ICC Büttelborn 1,1 Olivzeisig als Jungvögel ausgestellt, ich besaß 10 Importvögel, sie waren aber leider sehr empfindlich. Das ausgestellte Paar ging an ein ICC Mitglied. Wer, wo weiß ich nicht. Es scheint mir, das die gelbe Farbe, ähnlich wie bei C. m. paula sehr schwer in Gefangenschaft zu erhalten ist. Wenn ich bei der ICC Veranstaltung anwesend gewesen wäre, hätte ich den oder die ausstellenden Züchter angesprochen. Solche Sachen kann man an Ort und Stelle erfragen oder durch diskutieren. Es spricht nicht von einem guten Stil, wenn man sich hier im Forum darüber auslässt.
     
  7. #7 plassco, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Da hast Du völlig Recht, daher frage ich erneut ganz neutral nach den Unterscheidungsmerkmalen, um etwas dazu zu lernen und nicht um jemanden der netterweise seine Vögel ausstellt schlecht zu machen. Sicher interessiert dies auch andere. Kann denn jemand anhand von Bildern oder wenigstens in Worten eindeutige Unterschiede beschreiben? Besten Dank! :zustimm:
     
  8. Joerg

    Joerg Guest

    Das ist schon wahr, August, aber durch die hier verlinkten Bilder habe ich eine Vergleichsmöglichkeit, mit dem Bild, das mir im Gedächtnis geblieben ist. Und nachdem ich die Bilder gesehen habe, kamen mir eben Zweifel.... Vor Ort gab es für mich deswegen keine Veranlassung, mit dem Halter der Tier zu reden.

    Gruß
    Jörg
     
  9. #9 plassco, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Wer weiß ob die von mir willkürlich verlinkten Bilder wirklich Olivzeisige zeigen, im www steht viel, daher hatte ich hier auf fachkundige Unterstützung gehofft. Konnte man Deine Olivzeisige damals problemlos von Magellanzeisigen unterscheiden (woran?) segalk, oder wurden sie nur als solche importiert? Habe zuvor so gut wie nie von ihm gelesen, daher interessiert mich die Sache natürlich. Das AZ-Vogellexikon hat mir hier auch nicht wirklich helfen können. Wann kommt denn endlich der "Carduelidenstandard" raus??
     
  10. #10 plassco, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Hier noch ein gutes Bild von Avibase. Und noch drei Bilder


    Mir fällt allenfalls auf, daß die schwarze Maske beim Magellanzeisig weiter in den Nacken geht. Wer weiß mehr?


    Hier gehts zum Gesang des Vogels.
     
  11. CARSAN

    CARSAN Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GRAN CANARIA-Kanarischen insel-Spanien
  12. CARSAN

    CARSAN Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GRAN CANARIA-Kanarischen insel-Spanien
    Ok

    HOOD müssen klein-Tarball und NO BLACK zur Brust.
    Grün und gelb fluoreszierenden CAI Farbe und Größe der A 11 CM 10cm.:zustimm:
     
  13. segalk

    segalk Guest

    Olivzeisig

    Habe mich gedanklich noch einmal mit dem Olivzeisig beschäftigt. Habe in Uraltunterlagen noch etwas gefunden. Habe den Vogel als RUNDER in Erinnerung, die Vögel hatten einen relativ kurzen Schwanz, das knallige, intensive Gelb wie auf den Internetbildern war nicht vorhanden!!! Warum sonst heißt der Vogel Olivzeisig! Bei mir zeigten sich die Vögel "Olivgraugrün", liegt aber wohl an der Ernährung. Schnabel war dunkel, laut Hermann Heinzel - blauer Unterschnabel. Vogel neigte bei mir zur Verfettung - Ernährung!!! Zwei Gelege wurden bebrütet, leider nicht befruchtet. Anbei ein paar Bilder die aus dem Museum König in Bonn stammen. Sie wurden nach Bälgen von Hermann Heinzel gemalt. Solche Unterlagen bekam man in den Gründerjahren, durch damals total begeisterte ICC Mitglieder.:gott:
    Den Anhang IMGP0028.jpg betrachten Den Anhang IMGP0030.jpg betrachten
     

    Anhänge:

  14. segalk

    segalk Guest

    Olivzeisig

    Habe gerade von CARSAN gesehen, hatte wir doch alles schon mal.
     
  15. CARSAN

    CARSAN Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GRAN CANARIA-Kanarischen insel-Spanien
    MEHR FOTOS.

    SIND 10CM 11CM GROSS.
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. segalk

    segalk Guest

  17. Joerg

    Joerg Guest

    Plassco, hast Du den Olivzeisig fotografiert?
    Vielleicht hat Massy ja Bilder davon ...

    Gruß
    Jörg
     
  18. #18 plassco, 12.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Leider nicht Jörg.

    Vielen Dank August, solche Literatur bleibt einem in meinem Alter leider oft verschlossen. Das Handbuch der Cardueliden ist für mich leider auch nicht mehr greifbar, außer zu überhöhten Preisen (falls einer seine alte Literatur los werden will, ich könnte sowas brauchen:zwinker:).
    Ich konnte also leider nur bei Bielfeld nachschauen, dort stand, daß sie aussehen wie Magellanzeisige, düster silbergrauer Schnabel, etwas kleiner als ein Magellan und an Brust und Rücken eher olivfarbig. Die Olivzeisig-Weibchen sollen gemäß Bielfeld keine erkennbare Maske haben, insofern wäre Bild 2 in Post 16 eher keine Olivzeisighenne?! Was sagt das Handbuch der Cardueliden dazu?
    Es ist also absolut nicht einfach einen Magellan- von einem Olivzeisig zu unterscheiden, insofern hätte man schon einen Magellan- neben den Olivzeisig in Osterode stellen müssen, um überhaupt eine Aussage treffen zu können. Vielleicht wurden die Olivzeisige aber auch längst in unsere Magellanstämme eingekreuzt, ich traue mir derzeit noch nicht zu, auf Anhieb beide Arten unterscheiden zu können. Vielen Dank auch an Carsan!

    Vielleicht fotografiere ich meine Magellanzeisige mal, um sie hier den anderen Bildern gegenüber stellen zu können. Die sind auch deutlich von einem leuchtenden Gelb entfernt, es sieht eher wie ein verwaschenes Grau-Gelb aus, die Maske läuft auch kaum Richtung Brust aus.
     
  19. segalk

    segalk Guest

    Das "Handbuch der Cardueliden" sagt dazu folgendes: "Nichts"! Als Bestimmungsbuch ist es nicht wirklich hilfreich. Die Magellanzeisghenne brauchst du erst gar nicht fotografieren. Es wird nicht möglich sein, den Vogel zu identifizieren. Es gibt aber ältere Beiträge in dem das Thema Magellan schon ausreichend verquatscht wurde. Der Olivzeisig war früher nicht häufig und ist es heute nicht minder. Es wird also schwierig werden, einen solchen Vogel rein zu sehen und zu erleben. Wenn man sichere Importe hätte und es kämen regelmäßig welche in unsere Gegend, könnte der ein- oder andere Fachmann, den Vogel bestimmen. Da ja von den Preisrichtern bei namhaften Vereinen auch nur noch ein Vogel bewertet wird, der einen runden Latz hat, ist es also nicht zu empfehlen sich die Mühe zu machen den Vogel noch rein zu züchten. Es sei denn, man ist Liebhaber. Dann kann es dir aber passieren, du bietest einen C. m. boliviana oder ähnlich dunkle Tiere zum Verkauf an, dass dir irgendeine "Pappnase" am Telefon sagt: "Magellan? Die kann ich überall für 30-40 Euro kaufen!"
     
  20. #20 plassco, 12.10.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Das kann ich durchaus nachvollziehen, danke für diese Einschätzungen. Also verabschiede ich mich mal von dem Gedanken jemals einen reinen Olivzeisig zu Gesicht zu bekommen, bis ggf. mal welche importiert werden.
     
Thema: Olivzeisig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fresswerkzeug des Vogels

    ,
  2. anything

    ,
  3. Olivzeisig

    ,
  4. magellanzeisig arten
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden