Online-Protestmail gegen die Vogeljagd in der EU

Diskutiere Online-Protestmail gegen die Vogeljagd in der EU im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Folgende Mail erreicht mich kürzlich und es wäre schön wenn viele die Petition unterstützen würden. Liebe Natur- und Tierfreunde, Island möchte...

  1. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Folgende Mail erreicht mich kürzlich und es wäre schön wenn viele die Petition unterstützen würden.

    Liebe Natur- und Tierfreunde,

    Island möchte Mitglied der Europäischen Union werden. Doch die Regierung will internationale Naturschutzstandards nicht umsetzen und drängt darauf, auch nach dem EU-Beitritt die Jagd auf Seevögel und Wale fortsetzen zu dürfen. Island verlangt von der EU den Freifahrtschein für den Abschuss von Basstölpeln, Tordalken und Trottellummen, zum Fang von Papageitauchern während der Brutzeit und zum Sammeln von Eiern in Seevogelkolonien.
    Wir wollen, dass Island seine Jagdgesetzgebung an die der EU anpasst, und nicht umgekehrt! Das Komitee gegen den Vogelmord hat deswegen eine Protestaktion gestartet. Mehr Hintegrundinfos zum Thema finden Sie hier:
    http://www.komitee.de/content/aktionen-und-projekte/weitere-projekte/eu-beitritt-island

    Zu unserer vorgefertigten Protestmail an EU-Erweiterungkommissar Stefan Füle kommen Sie hier:
    http://www.komitee.de/content/protest/papageitaucherjagd-auf-island

    Es wäre schön, wenn Sie mitmachen würden. Sie können diese Mail gerne auch an Freunde und Bekannte weiterleiten - je mehr Menschen sich beteiligen, desto eher können wir die EU davon überzeugen, bei den Verhandlungen gegenüber Island standhaft zu bleiben!

    Vielen Dank und beste Grüße aus Bonn
    Alexander Heyd

    --
    Alexander Heyd (Geschäftsführer)

    Komitee gegen den Vogelmord e.V.
    Committee Against Bird Slaughter (CABS)
    Bundesgeschäftsstelle
    An der Ziegelei 8, 53127 Bonn, Germany

    Tel.: +49 228 66 55 21
    Fax : +49 228 66 52 80
    Email: komitee@komitee.de

    Internet: http://www.komitee.de

    s.a. hier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eric

    eric Guest

    Island hat laut Text also die grössten Seevogelkolonien, trotz Jahrhunderte langer Jagd. Andernorts wo sie geschützt sind, gibts einen Rückgang.
    Nun soll sich Island anpassen, weil es anderswo schlechter ist?

    Wäre etwa dasselbe als würde Island die Jagd auf Rehe in Deutschland verbieten wollen, weil ein solches auf Island eine spitzen Rarität wäre.
    Oder ihr würdet die Jagd auf Murmeltiere in der Schweiz anprangern, weil ihr weniger davon habt. Oder die Finnen dürften keine Elche mehr erlegen, weil die in Deutschland nicht häufig sind. Genauso könnten wir aus der Schweiz verlangen, dass jegliches Fangen und Erlegen von Kaninchen bei euch zu unterbleiben hat, weil wir hier keine haben.

    Ueber die Art und Weise oder die Anzahl kann sicher diskutiert werden. Die allgemeine Gleichmacherei in der EU ist für mich aber fragwürdig.
     
  4. #3 IvanTheTerrible, 11. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    War noch zuletzt noch ein Bericht über Polarfüchse in Island..etc. im Fernsehen.
    Dort wurden sogar verschiedentlich die Kolonien der Seevögel geschützt.
    Also nicht immer hinter jeder Petition hinterher rennen, weil es gerade opportun erscheint.
    Zum Thema Wale möchte ich mich allerdings nicht äußern.
    Ivan
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.262
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    sorry, ich habe mich im thread vertan.
     
  6. esth3009

    esth3009 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Piratenland
    Im nahen Osten gehts noch schlimmer ;(

    Wenn das so weiter geht dann hören Enkel Vogelstimmen nur noch so
     
  7. eric

    eric Guest

    Ja das sind schlimme Sachen. Dennoch bitte nicht alles in einen Topf werfen. Wenn Isländer ihre eigenen Brutvogelkolonien bewirtschaften, ist dies eine kontrollierbare, überschaubare Sache. Zugvogeljagd nicht.
     
  8. Bombycilla

    Bombycilla Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Baden
    Kann mich hier nur Eric anschließen.

    wer schonmal in Island war, sollte wissen das der Fang und Abschuß von Fischen, Vögeln und Säugetieren streng geregelt ist. Wer dagegen verstößt hat mit schweren Strafen zu rechnen. Nicht umsonst sind die Populationen in Island mehr als stabil. in der gesamten Nord und Ostsee werden z.B. immer weniger Dorsche durch die überfischung gefangen. Seit dem Verbot der Netzfischerei in Island dürfen diese nur noch mit langleinen gefangen werden und jeder Kutter muss ein Kontingent kaufen. Wenn das erfüllt ist steht alles still. Klappt hervoragend. Ähnlich ist es auch bei den Vögeln.
     
  9. Joerg

    Joerg Guest

    Verwunderlich ist, dass Beiträge, die den Aussagen des Komitees kritisch gegenüber stehen hier gelöscht werden, während weiterhin schön Werbung für diesen dubiosen Haufen gemacht wird!
    Jörg
     
  10. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde es schon toll, das Engagement des Komittees.

    Vor allem ausserhalb der Grenzen unseres Landes. Wobei mir eine Anmerkung erlaubt sei: die acht Millionen freilaufender Hauskatzen in diesem unserem Lande fressen mehr Vögel als alle Isländer zusammen - aber dazu habe ich von diesem Komittee bislang weder was gehört noch gelesen. Sind unsere einheimischen Vögel es nicht wert?

    idS Daniel
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Hauskatzen haben aber keinen nennenswerten Einfluß auf unsere Vogelbestände, und wenn sie noch so viele davon fressen.

    VG
    Pere ;)
     
  12. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Aha. Und das ist bei den Papageientauchern in Island anders? Die Isländer rotten diese Vögel also per Bratpfanne aus?

    idS Daniel
     
  13. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, gedoppelt.

    Man lernt nie aus.

    idS Daniel
     
  14. eric

    eric Guest

    Hat Pere irgend etwas in der Richtung behauptet?
     
  15. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    Indirekt.

    Indem er einen Einfluss nicht endemischer Prädatoren leugnet.

    idS Daniel
     
  16. eric

    eric Guest

    Was aber dennoch keinerlei Bezug hat zu Isländischer Jagd.

    Mixt doch nicht Zeug , das überhaupt nichts miteinander zu tun hat. Das kenn ich sonst eher von PETA und so.
     
  17. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich wollte lediglich kund tun, dass es keinen wirklichen Grund gibt, Hauskatzen zu verbieten. Sie fressen viele Vögel, haben aber nachweislich keinen nennenswerten Einfluß auf die Bestände. Eben als Antwort auf die Frage, warum das Komittee nicht dagegen vorgeht. Völlig unabhängig von Island.

    VG
    Pere ;)
     
  18. #17 Holger Günther, 20. Dezember 2012
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Mal einen kleinen Einwurf.Warum geht das Komittee dann gegen Geflügelhalter ,Jäger oder von mir aus Wilderer vor.Die töten doch dann nachweislich viel weniger Singvögel als die Katzenhalter und das hat ja dann noch weniger Einfluß auf die Bestände?Holger
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Die sind aber leichtere Beute, weil die Gesellschaft sowieso schon gegen sie ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 20. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bei 6 Millionen Freigängern kommt da was zusammen.
    Da richten wir unsere Augen doch besser auf Island.
    Ivan
     
  22. eric

    eric Guest

    Trotzdem geht hier jetzt halt nicht um Katzen, auch nicht um Singvögel oder Geflügelhalter, sondern um isländische Seevögel.
     
Thema:

Online-Protestmail gegen die Vogeljagd in der EU

Die Seite wird geladen...

Online-Protestmail gegen die Vogeljagd in der EU - Ähnliche Themen

  1. Stieglitze aus EU-Land einführen

    Stieglitze aus EU-Land einführen: Ich halte Stieglitze in einer Voliere. Nun habe ich aus Croatien durch Vermittlung Vögel ordnungsgemäß beringt gekauft und der Kreisbehörde...
  2. Beleuchtung für Prachtfinken online kaufen

    Beleuchtung für Prachtfinken online kaufen: Hallo Ihr Lieben, leider komme ich aktuell einfach nicht weiter. Ich suche UV-Lampen und LSR für meine Prachtfinken, kann aber online irgendwie...
  3. Ist es möglich seine Beizvögel ins Eu Ausland mitzunehmen?

    Ist es möglich seine Beizvögel ins Eu Ausland mitzunehmen?: Ich bin neu hier im Forum, und auch kein Falkner aber würde gerne später mal einer werden. Trotz Recherche hab ich keine Antwort darauf gefunden....
  4. Vögel aus anderen Eu-Länder

    Vögel aus anderen Eu-Länder: Hallo,vielleicht kann mir hier jemand helfen. Wie ist es wenn ich zum beispiel Pflaumenkopfsittiche aus den Niederlande nach Deutschland hole?...
  5. Online Börsen für Halsbandsittiche

    Online Börsen für Halsbandsittiche: Hey kennt jemand von euch noch andere online Börsen ausser ebay dhd24.com Quako und Co. Oder auch welche aus Holland oder schweiz wo...