OP geglückt... (hoffentlich)

Diskutiere OP geglückt... (hoffentlich) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, für alle, die Angst davor haben, ein Lipom beim Wellensittich operieren zu lassen, möchte ich von Alpha berichten. Sie, vorgeschädigt...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    für alle, die Angst davor haben, ein Lipom beim Wellensittich operieren zu lassen, möchte ich von Alpha berichten.
    Sie, vorgeschädigt durch PBFD und Xanthomatose (deshalb ist sie so kahl an Brust und Bauch), dennoch ein sehr munterer Vogel, entwickelte in sehr kurzer Zeit (4-6 Wochen) eine dicke Geschwulst am Bauch, die schon am Gitter schleifte beim Klettern... TA-Termin wäre heute oder morgen gewesen. Ich scheute mich ein wenig davor, weil ich nicht dachte, dass man es operieren könne.
    Gestern morgen hatte sich die kleine Zicke wohl mit einer anderen Henne geprügelt, jedenfalls war sie blutig an dem Fett-Tumor. Also Vogel eingepackt, gleich noch den flugunfähigen Willi mitgenommen zur Kontrolle.
    Der TA meinte, eine OP hätte gute Chancen. Ich ließ beide Vögel da, und heute morgen wurde sie operiert.
    Die OP wurde erschwert dadurch, dass sie einen kleinen Bauchbruch unter dem Lipom hatte, durch den ein Stück Darm ausgetreten und verklebt war.
    Der TA mußte also den Darm an einer kleinen Stelle nähen und reponieren, dann den Bruch schließen und die Haut schließen und vernähen.

    Die Kleine hat das alles super überstanden und wurde schon mittags wieder zu dem anderen Wellensittich in den Käfig gesetzt. Gefressen hat sie und am liebsten möchte sie aus dem Käfig raus (was natürlich noch nicht geht).

    Nun heißt es, die nächsten 2 Tage abzuwarten, ob es keine Komplikationen gibt, insbesondere mit dem Darm. Drückt mal kräfitg die Daumen.

    Und so siehts aus:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. birgitt

    birgitt Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42551 Velbert
    Hallo,

    ja ich werde ganz fest Daumen drücken,

    :zustimm: :zustimm: :zustimm:

    Gruss Birgitt
     
  4. #3 dunnawetta, 27. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Dagmar,
    auch ich drück Deinem Spatz die Daumen!
    Lieb Grüße
    Anne
     
  5. Karla

    Karla Guest

    Wow, das muss ein guter vk TA gewesen sein, alle Achtung. :zustimm:

    Natürlich drück ich auch die Daumen für den Süßen. Toll, wie er das weggesteckt hat.

    Vor vielen Jahren wurde einem Welli von mir auch auch eine Fettgeschwulst wegoperiert und ich hatte ehrlich gesagt wenig Hoffnung, dass er das übersteht. Aber es musste sein und er hat es auch gut überstanden.
     
  6. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Dagmar,

    wir drücken Dir und Deinem Kleinen alle Daumen und Krallen!!!
     
  7. #6 flaeschchen, 28. April 2006
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Ich drück auch mit...

    Sieht gut aus die Kleine... die macht das!
     
  8. mira

    mira Guest

    Ich drück der kleinen Maus ganz feste die Daumen, die schafft das !!! :zustimm:
    Liebe Grüße!
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo ihr,

    Danke euch fürs Daumendrücken - es scheint zu helfen ;)
    Die Kleine hat die Nacht gut verbracht, hat gefressen und Kot abgesetzt und tüchtig gebissen bei der Medikamenteneingabe :beifall:
    Nun sitzt sie in einem etwas größeren Käfig im Vogelzimmer und sieht ganz gut aus.
     
  10. #9 Silke_Julia, 28. April 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Dagmar,

    freut mich, dass es Deinem Mäuschen besser geht. Hast sicher eine schlaflose Nacht hinter Dir.
    Na, wenn sie schon beisst und frisst ist sie auf dem Weg der Besserung.

    LG von Silke
     
  11. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Mensch Dagmar...

    das ist ja super.
    Dann können wir ja die verkrampften Daumen und Krallen schonmal etwas lockerer lassen :zustimm:
     
  12. Poie

    Poie Guest

    Ui, der sieht ja ganz schön mitgenommen aus.
    Aber umso so toller das es bergauf geht mit ihm! :beifall:
    Das ist aufmunternd zu hören das sowas auch gut gehen kann, wenn man einen entsprechnd erfarhrenen Tierarzt hat. *freu*

    Gute Besserung weiterhin!!!
    :p
    *lg*

    Poie
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    kleines update:
    Leider hat sich am Bauch eine neue "Beule" gebildet.
    Wieder ein Bauchbruch, die Kleine hat anscheinend eine Bindegewebsschwäche.
    Die Beule, bzw. der Inhalt läßt sich mit leichtem Druck nach innen drücken. Lt. TA ist ein Einklemmen und Abschnüren nicht zu befürchten, und der Vogel könne damit alt werden. Auf eine OP würde er verzichten, solange sie nicht daran herumpickt oder es so groß wird, dass sie es sich aufscheuert.

    Drückt mal die Daumen, dass es noch eine Weile gut geht, die Alpha ist so ein munterer, fröhlicher Vogel...
     

    Anhänge:

  15. Nura

    Nura Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dagmar,
    Alpha scheint dasselbe zu haben wie meine Speedy. Sie hat seit über einem Jahr genau so eine Beule und hat sich das Bäuchlein im Laufe der Zeit kahl gerupft. Im Frühjahr pickte sie sich die Beule auf und blutete sehr stark. Ein TA diagnostizierte Hernie (Gewebedurchbruch aufgrund Bindegewebsschwäche), Speedy wollte er auf der Stelle einschläfern, das sei unheilbar und besonders in diesem aufgebissenen Zustand inoperabel :( Kam natürlich nicht in Frage. Eine hiesige THP hat es geschafft, dass wenigstens stellenweise das Federkleid nachwächst - mit der richtigen konstitutionellen Homöopathie. Die Beule und die nackten Hautpartien pflege ich regelmäßig mit Calendula-Babysalbe von Weleda, damit die Haut elastisch bleibt. Speedy ist mein munterster Vogel, aus diesem "Ding" macht sie sich gar nichts mehr - toi toi toi -, ich denke, dass sie damit alt werden kann.
    Schönen Gruß!
    Franziska
     
Thema:

OP geglückt... (hoffentlich)

Die Seite wird geladen...

OP geglückt... (hoffentlich) - Ähnliche Themen

  1. OP und weiter?

    OP und weiter?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte euch kurz die aktuelle Situation unserer beiden Sperlingspapageien schildern: Kiwi (unser Weibchen...
  2. Heute war OP

    Heute war OP: Hallo möchte mich vorstellen. Habe 2 Graupapageien. Paul 14 Jahre jung und Clara 13 Jahre .Habe beide von klein auf. Sie verstehen sich sehr gut...
  3. Welli bekommt Augen-OP

    Welli bekommt Augen-OP: Hallo liebe Vogelfreunde, es geht um Bubi, meinen 3 Jahre alten Wellensittich. Vor ein paar Monaten ist mir aufgefallen, dass er ein dickes...
  4. Augenentzündung, Augentumor, OP? Brauchen dringend euren Rat

    Augenentzündung, Augentumor, OP? Brauchen dringend euren Rat: Hallo, ich habe ein großes Problem mit einem meiner Wellis. Bitte bitte schildert mir eure Gedanken und Erfahrungen hierzu. Das ganze zieht...
  5. Kommt ein Lipom / Fettgeschwulst beim Wellensittich nach einer OP wieder?

    Kommt ein Lipom / Fettgeschwulst beim Wellensittich nach einer OP wieder?: Meiner lieben Wendy wird morgen früh ihr Lipom entfernt. Ich habe monatelang gedacht, es geht ohne OP und wollte es nicht riskieren wegen der...