Oscar - Rotbugara

Diskutiere Oscar - Rotbugara im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Ann, auch ich nehm Dich in den Arm und denk an Dich.

  1. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ann,

    auch ich nehm Dich in den Arm und denk an Dich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ann,

    dass tut mir sehr leid. :traurig:

    LG
    Gisela
     
  4. #223 Steffi & Stefan, 15. November 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Auch mir tut es leid für dich und die Vogelschar.
    Aber nimm es als Trost, dass sie euch dann im Garten immer noch verbunden ist!!!
    Hoffe es geht dir bald besser!!! :trost: :trost:
     
  5. #224 Heiko + Irmgard, 16. November 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Auch von uns herzlichstes Beileid!!!

    Wir hoffen mit Dir das sie weitgehend schmerzfrei starb und nichts ansteckendes hatte!!!

    *auch von uns gedrückt fühlen*
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke für Eure lieben Gedanken.

    Es ist jetzt eine schwere Zeit, denn ich habe beschlossen Jazz abzugeben, wenn die Ergebnisse der Obduktion da sind.

    Warum? Nun, dafür gibt es mehrere gute Gründe. Zum einen glaube ich, dass er in einem Schwarm Agas glücklicher sein würde als mit nur einem Partner in einem Schwarm Großpapageien. Zum anderen haben rd. 90% der Agas PBFD. Agas können dies scheinbar recht gut wegstecken, Großpapageien jedoch nicht. Das Risiko, dass ich mir über eine neue Partnerin für Jazz PBFD ins Haus holen würde ist leider enorm hoch.

    Und das Risiko kann/darf/will ich natürlich nicht eingehen.

    Aber, ach, Jazz ist derzeit so zutraulich und süss. Kommt mit allen gut klar. Wenn ich nur dran denke ihn auch nicht mehr zu haben, fange ich wieder an zu heulen. Ich werde diese kleinen Kobolde und ihr lustiges Gezwitscher so sehr vermissen!

    Traurige Grüße,

    Ann.
     
  7. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach Ann. Ich habs eben erst gelesen. Es tut mir so leid um die kleine Maus.
    Ich hoffe dass es dir bald besser geht und dass Jazz sich bald von dem Schock erholt.

    Lg Heike
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Ann,

    ich bin mir sicher, dass deine anderen Papas dich trösten werden und weil du weißt, dass du das Richtige für Jazz tun wirst, wird dir auch das über den Schmerz hinweghelfen :trost:
     
  9. #228 carola bettinge, 18. November 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Guten Morgen,

    Ja, ich denke auch, wenn du auch weißt, dass es deinem Jazz dann gut geht,wird dir das helfen (>>Daumendrück, dass du einen Platz für ihn findest,wo du ihn auch öfters mal besuchen kannst und sehen kannst,dass er mit ganz vielen Agas zwitschert<<).

    Fühl dich nochmals gedrückt,

    Gruß, Carola
     
  10. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ann,

    Hut ab vor dieser Entscheidung.
    Selbst wenn man weiß, das es das Richtige ist tut es weh!
    Ich denk an Dich...
     
  11. #230 Steffi & Stefan, 18. November 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Weißt du, ich muss gerade richtig mit dir leiden!
    Schon als du von dem Tod der Kleinen erzählt hast, musste ich weinen, weil ich so sensibel bin.
    Jetzt heul ich schon wieder, warum weiß ich net. Veilleicht, weil ich weiß dass es das Richtige ist, aber auch weiß, wie weh so eine Entscheidung tut!!!

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück für einen Platz und viel Kraft in der Zeit.
    Du hast ja immer noch die ganzen anderen Süßen Racker, die helfen dir bestimmt!!!
     
  12. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Ann,

    :( :( :( Tut mir so leid.... Wir knuddeln dich mal ganz lieb und Sophia sendet dir ein besonders liebes Bussi.
     
  13. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ann,

    sind die Ergebnisse der Obduktion schon da?
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Obduziert hatten wir ja gemeinsam. Die Histologie ergab das Gleiche: Todesursache vermutlich Viszerale Gicht.

    Auf die Ergebnisse der Bakteriologie warte ich noch.

    Tatsache ist, dass lt. TA bei einem dreijährigen Vogel eine Viszerale Gicht so gut wie ausgeschlossen ist. Die Vermutung liegt nahe, dass der Züchter dem Zoogeschäft eine "ausgelutschte" Bruthenne untergejubelt hat.

    Armes Aladdinchen! Wengistens hatte sie noch ein paar gute Jahre bei mir.

    Kennt jemand von EUch ein wirkclih gutes Zuhause für Jazz, regelmässige TA-Versorgung, Quarantäne für Neuzugänge, getester Bestand, große Volieren oder besser ständiger Freiflug, möglichst in meiner Nähe?

    Schwierig, ich weiss, aber vielleicht fällt einem von Euch was ein.


    LG,

    Ann.
     
  15. ularike

    ularike Guest

    AiN

    hallo ann,

    endlich stellst du mal ne frage auf die ich auch was schreiben kann. :)

    ich gehöre zu ger gruppe "stille mitleser" und finde dich und deine geier unglaublich toll. wie du mit denen umgehst, welche möglichkeiten du ihnen geschasffen hast und so. finde ich sagenhaft. :beifall:

    hast du mal dran gedacht, jazz an AiN zu geben? ist in kürten. die haben dort auch single volis zum selber verpaaren und wieder glücklich werden.

    namen und adressen gibts ja im agaforum.

    eine persönliche frage habe ich aber noch mal: deinen jack find ich voll putzig, aber warum hat er so einen schnabel? ich habe auch die fotos mit dem dremel gesehen. konnte aber keine antwort finden warum der schnabel gestutzt wird.

    also alles liebe und viel kraft wünscht dir die uli aus hamburg.
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Uli!

    Doch natürlich habe ich daran gedacht. Aber bei AiN gibt es einen enormen Zu-und Abgang von Agaporniden. Diese werden nicht alle vollständig tierärztlich untersucht. Da ca. 90% der Agaporniden PBFD haben und sicherlich auch noch andere Krankheiten, kannst Du davon ausgehen, dass sich solche Krankheiten in einer Gruppe mit einem derartigen Hin-und Her von Vögeln, solche Krankheiten sicherlich ausbreiten.

    Jazz ist vollständig tierärztlich getestet und ist frei von solchen Krankheiten. Ich werde ihn nicht in eine Situation bringen, in der ich genau weiss, dass er sich anstecken wird.

    Wg. Jack: um das herauszufinden, musst Du in die Vergangenheit abtauchen (schau mal im Ara-Forum bei ",Nikitas neuer Freund"). Dort erfährst Du Jacks Vorgeschichte.......;)

    LG,

    Ann.
     
  17. #236 Doris + Galileo, 28. November 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    Wie ist das jetzt eigentlich mit PBFD?

    Kann die Krankheit mittlerweile hundertprozentig durch Tests ausgeschlossen werden oder bleibt immer noch ein Unsicherheitsfaktor? :?

    Frage dich, weil wir doch einen zweiten Grauen (Weibchen) suchen und ich großes Vertrauen zu unserem bisherigen Züchter habe. Der hatte aber dieses Jahr leider nur ein Männchen. Und das Risiko, mir von einem anderen Züchter diese Krankheit einzufangen, ist mir halt auch zu groß. Lieber warte ich noch auf die nächste Brutsaison. Gehöre halt eher zu den vorsichtigeren Vogelbesitzern und möchte unseren Galileo auf keinen Fall gefährden. Damit wäre ihm ja auch nicht geholfen... :(

    Du denkst in solch einer Situation ja scheinbar genauso. :zustimm:

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Der PBFD Test ist i.d.T. nicht furchtbar zuverlässig. Auch ist es schwierig Papageien auf alles zu testen. Bei manchen Dingen ist es schon eine ganz schöne Rumlauferei, um überhaupt ein Labor zu finden.

    Deshalb gilt unbedingt Test PLUS Quarantäne. Und diese sollte mindestens 4 Wochen, besser länger, manche sagen 3 Monate, betragen. Durch den Stress kommen manche Krankheiten überhaupt erst zum Ausbruch, die vorher zwar vorhanden, aber nicht erkennbar waren.

    Ausserdem ist es wichtig mehreres zu testen, denn so kann man überhaupt erst feststellen, ob es Verdachtsmomente gibt. z.B. vergrößerte Milz + erhöhter Leukozytenzähler...dann weiss ich, dass da irgendwas nicht stimmt und muss "nur" noch rausfinden was.

    Im FAQ zum Krankheitsforum habe ich vor einiger Zeit etwas zu Ankauf-/Übernahmeuntersuchungen eingestellt.

    Ich bin sehr rigoros mit meinen Übernahmetest und habe auch schon ein paarmal deswegen Glück gehabt. Zuletzt wg einer Polyoma-positiven GB-Henne, der ich gerne ein neues zu Hause gegeben hätte.

    Man kann gar nicht vorsichtig genug sein, finde ich. Ich kenne so Fälle x-mal Glück gehabt - und nein, wir haben diese Tests nicht nötig, und wenn es sie dann erwischt und die Tiere krank werden ist das Elend groß.

    LG,

    Ann.
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Jetzt ist es doch mal an der Zeit Euch ein Update zu geben, denn vor und nach Alladinchens Tod, war viel los bei uns.

    Nachdem der große Balken oben aus dem Fenster gefallen war, brauchten die lieben Tierchen dringend eine neue Nagegelegenheit...und siehe da, was bot sich mehr an als dieses dunkelgrüne Holz mit dem komischen durchsichtigen Zeug dazwischen.

    Nachdem sie dem großen Fenster in wenigen Tagen erheblichen Schaden zugefügt hatten, so dass ich befürchten musste, dass in Kürze das Glas herausfallen würde, musste dringen Abhilfe geschaffen werden.

    So standen mir dann vor drei Wochen ein lieber Helfer aus dem VF und ein Kollege mit Rat und Tat zur Seite. Da ich die einzige ohne Höhenangst war und ausserdem über ein Kletterharness verfüge, war ich dann diejenige, die sich auf 7,5m Höhe mit einer 2m*1m Plexiglasrolle auf der Leiter austoben durfte.

    Die emsige Hilfe von Jack und Co., die insbesondere immer wieder meinen sicheren Stand auf der Leiter, das Werkzeug und natürlich das Sicherheitsseil inspizieren mussten, half nicht wirklich weiter. Wir hatten morgens um 10.30 anfgefangenu nd fertig waren wir dan endlich um 19.15. Meine diversen Muskeln usw konnten sich noch tagelang an der getanen Arbeit erfreuen <ächz>.

    Leider schafft es Scarlett immer noch vom oberen Teil des ehemaligen Vorsatzrahmens, an den ich nicht herankam, um ihn abzusägen, über die Berieselungsrohre bis zum Oberlicht zu hangeln und dort den Auflegerahmen, auf dem die schweren Stahlgitter ruhen, zu beknabbern.....<seufz>

    Polly zeigt sich währendessen wenig nagefreudig dafür lautstark und zuckersüss, und lässt sich komplett durchknautschen. Sie wird dann zum kuscheligen Flaumball, der sich unter den Flügeln, Bäuchlein, Rücken, Popöchen (wichtig: Bürzeldrüse checken!) mit beiden Händen durchwalken lässt. Sie fliegt überall hinterher, so dass ich heute drei Ansätze brauchte, bis ich ohne sie aus dem Tropenhaus herauskam. Sie ist sehr sehr flink.

    Oscarinchen hingegen ist derzeit weniger als kuschelig.

    Sie kommt zwar immer sofort angeflogen, aber mit Kraulen ist im Moment nicht. Dafür lässt sie sich gerne ausgiebig mit Allem füttern, was da so angeboten wird. Für die ehemalige reine SB-Kern und Erdnuss- Gourmetesse ein Riesenfortschritt.

    Dennoch, wo Jack ist ist auch Oscarine nicht fern. Heute morgen ist Jack noch zwischen den Vorhang im Bad geflogen, wo er schaukelt und mit mir schäkert. Alsbald hing Oscarine über ihm und machte auch lustig das huhuhuuuuu-die-gefährliche-Hand,-die-durch-den-Stoff-greift Spiel mit. Durch die entstandene Lücke am Boden krabbelten dann Polly und Max....Schluss jetzt.....ich muss doch zur Arbeit...!!!!!

    Appropos Vorhänge....da mir immer noch Türen fehlen ist nicht nur der Durchbruch zum Badezimmer, sondern auch der zum Dachgeschoss mit Vorhängen abgeteilt. Auch dort können die lieben Kleinen durch, wenn sie wollen. wollen sie aber nicht, wenn ich nicht da bin.

    Dachte ich.....

    Als ich gestern kurz meine Nachbarn besuchte, die mir zwei große Terrakotta-Töpfe spendeten, erfuhr ich zu meinem großen Erstaunen, dass auch Jack und Scarlett sich um die nachbarlichen Beziehungen bemühen.

    Die DG-Fenster sind ein klein wenig gekippt (aber nicht so, dass einer ausbüchsen kann - Vorsicht ist die Mutter.....), um die Baufeuchte herauszulassen. Jack und Scarlett beschlossen dann wohl vor einigen Tagen eine Expedition ins Fremdland DG durchzuführen. Im Tropenhaus ist es ja auch soooooo langweilig!

    Meine Nachbarn fanden sich, als sie ob "komischer Geräusche" ans Fenster traten, über die Strasse hinweg Angesicht zu Angsicht mit Jack und Scarlett. Diese hatten ihre Krällchen in die Öffnung gehakt (anders kann es nicht gewesen sein, denn es ist alles Dachschräge ohne Landemöglichkeit), gafften auf die Strasse und parlierten munter mit allem was da so vorbeikam.

    Zwischenzeitlich haben die abenteuerlsutigen Tierchen uach den Keller entdeckt, den sie ausgesprochen spannend finden (dunkel, feucht, eben so richtig schön zum gruseln). Den gestrigen Tag habe ich dann mit dem bereits bewährten Team damit verbracht eine Kellertür einzubauen....Schluss mit lustig.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Ann

    weisst du ueberhaubt noch wie es ist einen total langweillichen > aufdemsofa < liegenden sonntag zu haben???
    bestimmt hast du dieses gefuehl schon ganz vergessen seit du umgezogen bist und vermisst es keine sekunde .
    ;)
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <lach> Ach Doris, ich weiss noch nicht einmal mehr wie es ist eine halbe Stunde auf dem Sofa zu gammeln und nichts zu tun.....

    LG,

    Ann.
     
Thema: Oscar - Rotbugara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotbugara

    ,
  2. d@niel vogelforen

    ,
  3. Blaustirn-sittich Alter

    ,
  4. rotbugara fliegen,
  5. rotbugara tierheim,
  6. pinfeder papagei
Die Seite wird geladen...

Oscar - Rotbugara - Ähnliche Themen

  1. Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause

    Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause: 2 Rotbugaras suchen ein schönes artgerechtes zuhause Hahn ca 3 Jahre alt Henne ca 8 Monate in Hessen-Frankfurt Die beiden kommen von einem Züchter...
  2. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  3. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  4. suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig

    suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig: Im August bekomme ich für meinen Rotbughahn eine Henne. Wenn ich sie abhole fahre ich direkt in die Vogelklinik GI , und für die 1-2 Wochen bis...
  5. Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn

    Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn: Ich suche für meinen 9 Monate alten Rotbugara Hahn eine Henne in den nächsten Monaten. Am besten ein Jungvogel der gesund ist. Tipps und...