Oscar - Rotbugara

Diskutiere Oscar - Rotbugara im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ann, ich kann Lovie3 nur zustimmen! Es tut mir sehr leid, dass bei Dir der "Wurm" Einzug gehalten hat. Trotzdem tut es gut zu hören, dass...

  1. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Ann,

    ich kann Lovie3 nur zustimmen! Es tut mir sehr leid, dass bei Dir der "Wurm" Einzug gehalten hat. Trotzdem tut es gut zu hören, dass man da nicht alleine ist und die Vögel anderer leider auch Probleme machen.

    Denn bei mir war ja letztes Jahr - und das wirklich das ganze Jahr - der Wurm. :+sad: Ich hoffe, dass er mit dem Tod von Juri endlich ausgezogen ist und ich mich nun an den schönen Seiten der Vögel wieder erfreuen kann....

    Von daher... Kommer her... :trost: Ich drück' Dir alle Daumen, die ich habe, dass es bei Dir besser wird. Hab mich eh schon oft gefragt, wie Du das alles schaffst...

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Komm her...

    ...und laß Dich mal drücken :trost:
    Manchmal ist es wirklich zum schreien.
    Aber wir haben uns das so ausgesucht. :+klugsche
    Vielleicht kehrt nach Intis Genesung etwas Ruhe ein....ich drück Dir dafür auf jeden Fall die Daumen!
     
  4. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ann,

    wenn ich lese, was du alles für die Vögel tust und wie du sie versorgst, mag ich mir nicht vorstellen, was passieren würde, wenn sie nicht bei dir wären.

    Wir drücken Daumen und Krallen, dass es schnell wieder besser wird.

    Gruß
    Gisela
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke!

    War gestern morgen also bei der TA. Der Fuss ist ob unserer Behandlung schon deutlich besser geworden. Da aber das Gelenk etwas erwärmt ist, liegt die Vermutung nahe, dass sich dort eine Entzündung entwickelt. Deshalb bekommt Inti jetzt eine Woche lang täglich AB in den Schnabel. Das Traumeel bekommt er auch weiterhin.

    Und damit es nicht zu leicht für mich wird (einfangen und was in den Schnabel geben ist ja für Anfänger :~), wird sein Fuss auch zweimal am Tag in Kamillenttee gebaded und je einmal am Tag mit Ringelblumensalbe und einmal mit Lebertran-Antibiotika Salbe eingecremt. Ausserdem muss er wieder inhaliert werden, damit die Aspergillose nicht hochkommt.

    Ich glaube es ist jetzt an der Zeit mir ein zweites paar Hände wachsen zu lassen ;) ....man (frau)..evoliert....LOL

    Der Fuss muss natürlich sehr genau beobachtet werden, damit man es sofort bemerkt, fall Gewebe anfangen sollte abzusterben, was immer eine Gefahr bei solchen Verletzungen ist.

    LG,

    Ann.
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Inti und ich haben uns geeinigt. Er lässt sich sein Füsschen im Kamillentee baden, wenn ich meine Hand mit hinein halte. Und, obwohl er meinen Fnger gestern erwischte, hat er nicht gebissen! :zustimm: Er ist wirklich ein ganz lieber!

    Im großen und ganzen ist er überhaupt sehr lieb und geduldig mit seiner Behandlung. Nur Küsschen auf das Köpfchen kann er gar nicht leiden (aber es ist soooo schwer ihm zu wiederstehen. :D)


    Bei Polly ist gestern Abend eine ihrer Bürzeldrüsen Zysten (es sind drei, die zusammenhängen aber offensichtlich unterschiedliche Inhalte (wg. der Farbe) haben) aufgegangen und so eine schwarzbraune Paste kam da raus. Dadurch habe ich es überhaupt bemerkt, weil ich auf einmal diesen "Dreck" an den Fingern hatte. Leider war die Öffnung nicht groß genug, um sie wirklich entleeren zu können. Also habe ich versucht, die Zyste mit einer Kanüle anzustechen, aber das Zeug, das drinnen ist, ist einfach zu dickflüssig.

    Werde in der Mittagspause mal schnell zur Apotheke flitzen, vielleicht würde das mit einer Lanzette besser funktionieren. Mal schaun, was sie sagen.

    LG,

    Ann.
     
  7. plümli

    plümli Guest

    Hi Ann,

    so kommt niiiiieeee Langeweile auf! Vieleicht ist Inti ja nur zu viel im Käfig hin und her gelaufen und hat den Fuß überlastet? :?

    Ich wünsche Dir und allen Geiern ein schönes Wochenende, gute Besserung für Inti und Polly!

    LG Uli
     
  8. Caro48

    Caro48 Guest

    anstechen??????

    ..das würden meine nie zulassen! Die würden höchstens mich anstechen (mit Schnabel und Krallen) :D und zwar vom feinsten ...
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich kann halt unglaublich überzeugend sein :D :D :D....

    Aber im Ernst, dafür dass er als nicht zahmes Tier unter Vorhängeschlössern gehalten wurde...... :nene: :nene: :nene:

    Im Grunde genommen ist so was bei zahmen Tieren ganz leicht. Man streichelt sie oft an der Stelle, an die man eigentlich ran will, und eines Tages hält man dabei eine Kanüle zw. den Fingern und "zack", bevor sie wissen was los ist, hat man sie.

    Und dann streichelt man sofort weiter und "massiert" dabei das Zeug raus. Sie kennt das ja, dass ich an den Zysten "rumpopele".

    Nur das Kleenex wurde angegriffen, das hätte ich besser verstecken müssen...LOL



    Das Problem mit Inti ist eher, dass er immer an der gleichen Stelle hockt und dadurch seinen Fuss einseitig immer an der gleichen Stelle belastet.

    LG,

    Ann.
     
  10. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Inti

    Hallo Ann,
    hat die TÄ gesagt, wodurch die wunde Stelle hervorgerufen worden war?
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nein, wir wissen es nicht.

    Da es zuerst nur ein Riss war, nehme ich an, dass er dran geknabbert hat.

    Wodurchd er Riss verursacht wurde? Er hat sehr spröde, rissige Haut, die vermutlich durch Fehlernährung/Vit. A Mangel bedingt ist. Aber mit Sicherheit kann man das nicht sagen.

    Am und im Käfig ist eigentlich nichts woran er sich hätte verletzen können. Äste? Wer weiss.

    Gestern war ich mit Pollys neuem Partner bei der TA. Wir haben alle Tests veranlasst. Auf dem Röntgenbild sieht man ziemlich verdickte Darmschlingen und ein vergrößerter Magen. Deutet stark auf Parasiten hin. Jetzt darf ich erstmal (lecker!) drei Tage lang Kot sammeln.

    LG,

    Ann.
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Pollys Partner hat Hefen und wird von mir jetzt dagegen behandelt. Auch hier mache ich mich wieder richtig beliebt, da ich ihn jetzt drei Wochen lang täglich einfangen darf, um ihm das Medikament in den Schnabel zu geben <seufz>.

    Inti ist mittlerweile zuckersüss.

    Ich muss ihn ja immer noch zwei Mal täglich wegen seiner Fussverletzung einfangen, eincremen, dann gibt es ein wenig Bene Bac in den Schnabel und anschliessend wird er (abends) inhaliert.

    Mittlerweile brauche ich ihn gar nicht mehr festhalten, wenn ich ihm sein BB gebe, ich führe nur seinen Schnabel mit dem Zeigefinger ein bisschen hoch. Und auch sein Füsschen lässt er sich ohne großes Theater inspizieren und versorgen. Heute hat es sogar ein bisschen an meinen Fingern geleckt, ganz lieb <völlig-grührt-bin>.

    Er hat auch angefangen Zeitungen zu zerschreddern <freu>, so dass ich es gewagt habe ihm eben ein Leckerli Spielzeug in den Käfig zu hängen. Die Begeisterung hält sich in Grenzen, aber das wird schon noch.

    LG,

    Ann.
     
  13. #532 carola bettinge, 13. Februar 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Sind Hefen das gleiche wie Hefepilze? Sind die ansteckend?

    Froiii....

    Lol. Dann können wir ja bald auch schon gespannt sein. Wird wohl genauso ein Frechdachs wie die anderen Aras werden. Das wird wieder Geschichten geben, lol.

    Schönen Sonntag noch, Gruß, Carola
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Spezifsich: Candida.

    Sind ansteckend beim gegenseitigen Füttern und über den Kot. Deswegen und weil die Ergebnisse vom Pacheco-Test noch nicht zurück sind, bleibt der Kleine weiterhin in Quarantäne.

    LG,

    Ann.
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Inti jetzt legal!

    Jubel, jubel....

    Nach etlichem Hin und Her zw. den zuständigen Behörden, ist Inti jetzt legalisiert worden.

    Ich muss wirklich mein allergrößtes Lob an die Kollegen der zuständigen Unteren Naturschutzbehörde und des Regierungspräsidiums aussprechen!

    Auf derartig hilfsbereite, freundliche und lösungsorientierte Menschen trifft man selten!

    Da mein liebes Intilein nicht gekennzeichnet ist und keinerlei Papiere gefunden wurden, befürchtete ich eine ganze Zeit lang das Schlimmste. Am Freitag habe ich dann erfahren, dass er definitiv bei mir bleiben darf. <freu>

    Jetzt blieb nur noch die Frage der Kennzeichnung offen. Davor graute es mir, denn m.E. (und in Einigkeit mit meiner TA) ist Chippen wg. seiner schlechten Wundheilung und Aspergillose (Narkose!) genauso wenig ratsam, wie das Beringen, da er eh schon rupft und ausserdem ja auch Probleme mit den Füsschen hat.

    Der nette Mann vom Amt stimmte mir zu und meinte, dass Inti aufgrund seiner Kopfverletzung (eingedrückter Schädel und vermutlich eine nach Verheilen bleibende Narbe) eindeutig identifizierbar sei und deswegen eine weitere Kennzeichnung nicht notwendig sei.

    Hach ich bin so erleichtert, dass ich heulen könnte. Die letzten Wochen waren ganz schön schlimm. Schliesslich gewinnt man so ein Tierchen doch sehr schnell lieb und die Ungewissheit ist erdrückend.

    Pünktlich zum Anlass hat Inti mir heute morgen mein Küsschen liebevoll mit Schnabel und sanft abtastender Zunge erwiedert. <ganz-gerührt-sei>

    LG,

    Ann.
     
  16. kratzi

    kratzi Guest

    hallo :0-

    da bin ich aber froh, also können behörden auch mal anders sein.

    das freut mich für dich und klein inti
     
  17. #536 carola bettinge, 14. Februar 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Och ist das schön

    Nu,

    dann lass dich mal knuddeln!! Das sind ja echt mal schöne Nachrichten, die einen wieder zum Weitermachen aufbauen!

    Auch wenn`s eigentlich ganz und gar nicht lustig ist, musste ich trotzdem Schmunzeln.
    Na dann hoffen wird, dass es bei dieser Aussage bleibt!

    :bier: Gruß, Carola
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich bin bereit zu schwören, dass der nette Herr bei dieser Aussage durch den Telefonhörer gegrinst hat. ;)

    Mit den Naturschutzbehörden hier in D habe ich bislang durchweg positive Erfahrungen gehabt. Dito übrigens mit dem Bauamt. Einfach alles Riesenschätze!


    LG,

    Ann.
     
  19. charlotte

    charlotte Guest

    ...raschel

    ..das gebüsch hat endlich (2 wochen) die viren von seinem computer verjagt (bekommen) und freut sich für dich ;)

    bussi
    charlotte
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #539 D@niel, 14. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Also Pollys neuer Partner Candida, hm? Ich weiß jetzt auch, wieso du deine Neuzugänge immer so genau durchchecken lässt. Hat alles einen Sinn und finde ich auch richtig so. Super, dass Inti nu legal bei dir ist! :prima:
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nö - nicht Inti, sondern der Blaustirnsittich. ;)

    Gute Nacht,

    Ann.
     
Thema: Oscar - Rotbugara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotbugara

    ,
  2. d@niel vogelforen

    ,
  3. Blaustirn-sittich Alter

    ,
  4. rotbugara fliegen,
  5. rotbugara tierheim,
  6. pinfeder papagei
Die Seite wird geladen...

Oscar - Rotbugara - Ähnliche Themen

  1. Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause

    Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause: 2 Rotbugaras suchen ein schönes artgerechtes zuhause Hahn ca 3 Jahre alt Henne ca 8 Monate in Hessen-Frankfurt Die beiden kommen von einem Züchter...
  2. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  3. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  4. suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig

    suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig: Im August bekomme ich für meinen Rotbughahn eine Henne. Wenn ich sie abhole fahre ich direkt in die Vogelklinik GI , und für die 1-2 Wochen bis...
  5. Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn

    Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn: Ich suche für meinen 9 Monate alten Rotbugara Hahn eine Henne in den nächsten Monaten. Am besten ein Jungvogel der gesund ist. Tipps und...