Oscar - Rotbugara

Diskutiere Oscar - Rotbugara im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Auch wenn wir damit hoffnungslos off topic geraten (aber wir verwalten den Kram hier ja auch), Frau Castro, finde ich für diese "keiner mag mich,...

  1. Eilika

    Eilika Guest

    Auch wenn wir damit hoffnungslos off topic geraten (aber wir verwalten den Kram hier ja auch), Frau Castro, finde ich für diese "keiner mag mich, alle sind gegen mich, alles wird nie wieder gut, ach, und überhaupt"-Momente nix besser, als wenn mein Süßer einfach schmunzelt und mir den Rücken rubbelt. Also habe ich in der Tat momentan die MB-Therapie abgeschloseen.
    Du zierliches Persönchen würdest in meine Schühchen klettern können. Und denk mal nach: seit wann brauchen wir Schuhe, UM SIE ZU TRAGEN?????
    Letztendlich führte dieses für Verpaarungen absolut kontraproduktive Verhalten der Männer zur Emanzipation der Frau: Rücken-Kratz-Stäbe wurden am 12. Oktober 1978 erfunden und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Außerdem werden WIR seitdem schwanger, da sich Männer längeren Anstrengungen nicht mehr aussetzen können.

    Ich fänd's andersherum besser: Rücken gerubbelt kriegen und ihn schwanger sein lassen. Aber womit rechtfertige ich dann meinen Schuh-Konsum??? Ein Teufelskreis....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #702 Ann Castro, 2. April 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <laut lach>

    Muss man den rechtfertigen? Ich pflege mich in solchen Fällen auf den Standpunkt "ich bin eben ein Mädel" zurückzuziehen :D.

    ps. Die Schuhe hätte ich in Schühchen geswapped ;) :D

    LG,

    Ann.
     
  4. Eilika

    Eilika Guest

    Hmm, rechtfertigen heißt für mich nur, dass ich mir der absoluten Dekadenz meines Tuns bewusst bin. Wenn wir also sagen "Mädchen sind so", dann im Sinne eines Meta-Statements. Das wiederum unterscheidet uns wirklich interessante Mädchen von dumpfen Weibern. Aus diesem Grund nenn ich mich selbst auch gerne "Tüsschen", während oberflächliche Fingernagelstudio-Besitzerinnen oder aufgespritze Wohltätigkeits-Töchterchen eindeutig als "Tussi" zu bezeichnen sind. Ja, ich pauschalisiere und ja, ich bin ein durchtrieben ironischer Mensch, der berufsbedingt zu viel Thomas Mann gelesen hat.
     
  5. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin,Ihr lieben Tüsschen! :D
    Bewundernswerte Wesen seit Ihr ja,wenn ich so lese,was z.B. Ann allein auf die Krallen stellt. Dafür wirklich meine Hochachtung. :bier: Aber es gibt auch Hähnchen unserer Rasse,die einiges bewirken und einem gewissen Leidensdruck ausgesetzt sind.Das sollte Frau nicht vergessen. :+klugsche
    Seit meiner Pubertät fühlte ich mich immer diskriminiert:Seinerzeit kamen die "Frauenläden" in Mode.Und was tat ich,als echter Freigeist? :idee:
    Ich marschierte in den erstbesten Frauenladen um mich vor Ort kundig zu machen,damit ich die Hennen besser verstehen lerne und Rücksicht und Solidarität üben kann. Was passiert???? Ich werd rausgeschmissen trotz meiner damals weiblichen äußeren Züge (lange Haare etc...). Ich hätte sogar eine Schwangerschaft von mir akzeptiert,aber von Frauen wurde ich nie geschwängert und Männer wollte ich nie ranlassen. :~ Künstliche Befruchtung kam wg chronischem Geldmangel auch nicht in Frage. :traurig: Also macht nicht jedem Hahn pauschale Vorwürfe,ich habe versucht was ich konnte und bin letztendlich auch nur bei Schokolade und Bier gelandet. :zwinker:
    Aber ich glaube,wir machen eh alle so weiter wie immer und das ist gut! :+party:
    Ich hoffe,mein trauriges Schicksal hält Euch nicht davon ab weiter mit mir zu kommunizieren.In diesem Sinne: Hoch die Schoko-Hasen!! :D
     
  6. #705 Ann Castro, 2. April 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Absolut. Denn sonst könnte man (äh frau) es ja auch nicht so geniessen ;) :D

    Hmmm, also ich bin eher bekennende Zicke :D

    ...um den Sympathiebauch aufzubauen??? <gröhl> :D

    Echt? Ich hatte mal einen Freund, der mir ständig Lingerie schenkte...ihm machte es so viel Spass in diese Läden zu gehen, weil er dann regelmässig sämtliche Verkäuferinnen um sich herumschwänzeln hatte, die ihm erzählten wie toll er sei, und wie mutig, sich in einen solchen Laden zu trauen, usw. <lach>

    Vielleicht sollte ich mir mal einen zulegen, der einen Schuh-Fetisch hat....hmmmm....grüüübel....:D

    LG,

    Ann.
     
  7. pina.dd

    pina.dd Guest

    Hi!
    R-ömisch-K-atholisch ist gut. Grins... aber nichts wirklich wichtiges und deshalb verderbe ich mir mit diesem Unwort -wobei die Halb-"Sache" für die RK steht nicht wirklich was dafür kann- nicht auch noch das Wochenende/meine Freizeit!
    BITTTE Verständnis!
     
  8. Eilika

    Eilika Guest

    :+schimpf Also Herr/Frau Förster,
    ich verlange kein detailliertes Exzerpt über eine diffus-amorphe Thematik, ich verlange lediglich die Entchiffrierung einer Abkürzung.
    Pöh, völliges Un-Verständnis im umnachteten Ostwestfalen.

    So, S'Likalein lauscht den Zeichen ihrer Matratze, Kranksein schlaucht...
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

     
  10. Eilika

    Eilika Guest

    Danke, geht doch!
     
  11. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    ...um den Sympathiebauch aufzubauen??? <gröhl> :D


    da muß ich mich bei 168cm Größe und 62kg Gewicht aber mächtig ranhalten!
    :D :D :D
     
  12. #711 Ann Castro, 5. April 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Kleinen werden so schnell erwachsen.

    Hatte ein paar Kamera Probleme, die jetzt hoffentlich gelöst sind. Werde, wenn ich Zeit habe den nächsten Schwung Bilder einstellen. Gemacht sind sie.

    Zwischenzeitlich berichte ich mal so.

    Maximus der deutlich weitere hatte vorgestern an jeder Schwinge ein paar Federkiele,d ie am Ende aus der haut kamen. Seit gestern (ist mir zumindest vorher nicht aufgefallen) ist sein Schnabel auch leuchtend orange-rot und die Äuglein sind geöffnet.

    Er lässt sich ohne jede Angst überall streicheln und hat heute während ich ihn streichelte, sogar kurz an meinem Finger geknabbert und sich geputzt.

    Heute ist er auch von winzigen kleinen Kielen übersäht. Es wird nicht mehr lange dauern, und er wird Federn haben.

    Minimus ist noch immer viel kleiner und schläft auch noch immer viel. Aber sein Schnabel fängt an sich zu färben und wurde von gesterna uf heute deutlich knalliger. Heute hat er auch zum ersten Mal die Augen ein wenig geöggnet. Aber er nimmt mich kaum zur Kenntnis.

    Bei Maximus hatte ich heute das deutliche Gefühl, dass er mich als etwas Separates wahrnahm.

    LG,

    Ann.
     
  13. wine

    wine Guest

    oh ann, ich freu mich schon wahnsinnig auf die bilder!! aus den restlichen eiern wird jetzt nichts mehr kommen...

    aber schön wenn sich die beiden so prächtig entwickeln... :freude:

    was machen denn die anderen nicht babys? säubert dir inti immer noch deinen boden? :)



    grüßchen winchen
     
  14. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Ohman, war mal wieder herrlich hier reinzulesen. Sei es ueber Fortschritte des NAchwuchses zu lesen oder ueber die heilende Wirkung von Lindt, verschollene maennliche Exemplare (wo ich zu sagen muss, dass es mir nach aeusserst langer und lebensgefaehrlicher Expedition gelungen ist, so ein Exemplar zu ergattern), verworrene Abkuerzungen, Lingerie und Schuhfetischismus. :zustimm:
     
  15. #714 Ann Castro, 9. April 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Der Wurm wird immer gefrässiger

    Der Wurm, der derzeit in allem drinsteckt, wird immer schlimmer.

    Diese Woche war mal wieder der reinste Horror.

    Es fing am WE an. Der neue Partner, den ich für Oscarine gekauft hatte, erwies sich lt. Geschlechtsbestimmung ebenfalls als Weibchen. Vorsichtshalber habe ich ihn/sie gestern noch einmal zum TA gebracht (habe ja auch sonst nichts zu tun), um sie/ihn nochmals testen zu lassen. Große Hoffnungen habe ich aber leider nicht.

    Dann fing der (neue) Putz am Haus an großflächig abzuplatzen. Der Handwerker war klasse und kam schon am Donnerstag morgen vorbei, um es wieder in Ordnung zu bringen. <freu>

    Die Freude war kurz, denn Donnerstag nachmittag bekam ich einen Anruf von meinem lieben Nachbarn, dass mein Hoftor offen sei und die Hunde weg. Der Handwerker muss trotz eingehender Instruktion von mir und von der Gassigeherin (No. 1, die morgens geht) das (verschlossene!) Hoftor von innen entriegelt und aufgedrückt haben. Anschliessend hat er es wohl nicht wieder richtig zu bekommen.

    Mein Nachbar hat dann für mich im Hof und im Haus geschaut, aber die Hunde waren wirklich definitiv weg.

    Also musste ich mal wieder einen Nachmittag frei nehmen (was mein Chef überhaupt nicht komisch fand), um in Panik nach Hause zu fahren und meine Hunde zu suchen.

    Glücklicherweise gibt es hier am Ort viele nette Menschen, die ungeheuer hilfsbereit sind. Nach meinem Rundruf an alle, hat die Mutter von Gassigeherin No. 2 (nachmittags) sich ihren Ehemann geschnappt und ist auf Suche gegangen, Gassigeherin No. 1 hat ihre Tochter drangesetzt, so dass die Hunde als ich zu Hause ankam tatsächlich schon gefunden waren.

    Irgendein netter Mensch hatte sie eingesammelt und im Tierheim abgegeben. Das Tierheim allerdings hat es nicht fertiggebracht, die Chips zu checken und bei Tasso anzurufen. 8( Was sie allerdings fertigbrachten war die Hunde nicht an meine Freunde auszuliefern, weil "da könnte ja jeder kommen" (richtig, der weiss dass zwei schwarze Labmixe gerade gefunden wurden, von ihnen erkannt wird und auf den sie hören 8( ). Ausserdem haben sie für die zwei Stunden, in denen die Hunde da waren zwei volle Tagessätze genommen. Grrrmpf.

    Naja, ich war heilfroh sie wieder zu haben, und dass ihnen nichts passiert ist.

    Am nächsten Morgen bin ich dann nochmal zur Ärztin, weil ich immer noch nicht wieder richtig auf den Füssen bin. Die hat mich dann mit Verdacht auf Schimmelpilzallergie (wg.d es lecken Daches) zum Spezialisten geschickt (HNO).

    Boa, war der sauer. Warum ich nicht schon viel eher gekommen sei (weil ich bereits in ärztlicher Behandlung war und suggeriert bekam, dass sei alles nicht so schlimm und ich soll mich nicht so anstellen??? :~ ). Er hatte auch noch ein paar deutliche Worte bzgl. Schimmelpilzallergie zu sagen.

    Nix Allergie - ich habe mittlerweile wohl eine Riesenentzündung, die sich von den Nebenhöhlen bis zu den Stimmbänder (ja, ich habe derzeit eine richtig sexy Rauch-Stimme...LOL :D) herunterstreckt. Leider tut es weh zu sprechen, so dass ihr nicht in den Genuss dieser Stimme kommen werdet... :p

    Er hat jetzt erstmal Proben genommen, aber mir direkt ein paar Antibiotika mitgegeben (unter ständigem Grummeln und Kopfschütteln ...<lach>)

    So weit so gut. Dann bin ich also gestern Abend zur TA gefahren wg Geschlechtstest und dann, fix und fertig, endlich nach Hause.

    Zum abendlichen Tropenhaus Putzprogram gehört natürlich auch das Lüften. Nur, gestern hat dann der mittlerweile vierte von insgesamt sechs Motoren versagt, so dass ich das Fenster (auf 9m Höhe <heul>) nicht mehr zubekam. Der Oberlichtvertreter, den ich sofort anrief, hatte dann auch noch die Frechheit mich wegzudrücken. Hab ihm dann eine geharnischte SMS geschickt, was mir aber im Endeffekt auch nicht weiterhalf.

    Also haben Geiers und ich eine ziemlich kalte Nacht verbracht. Hatte echt Angst um sie, aber sie scheinen es ganz gut weggesteckt zu haben (mir geht es allerdings noch mieser, als vorher). Heute morgen habe ich dann endlich den Notdienst erreicht und Mittags kam dann endlich der Monteur. Er ist dann erst von aussen aufs Dach, musste dann aber noch mal ran, und wollte von einem der Dachflächenfenster durchsteigen.

    Wir also nach oben, und ich fast einen Herzinfarkt bekommen. Eines der Dachflächenfenster war sperrangelweit aufgegangen. Durch den Durchzug hatte sich der Vorhang, mit dem das Tropenhaus vom DG getrennt ist losgerissen und Oscarine war weg. Ich war so in Panik, dass ich mich nur noch im Kreis gedreht habe und keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte.

    Ich habe dann den Monteur dazu verdonnert das Fenster zuzuhalten, weil es immer wieder aufging (irgendwas war wohl abgebrochen), während ich irgend etwas suchte, womit ich das Fenster fixieren konnte, damit nicht noch mehr meiner Papageien rausflogen. Da das Fenster automatisch ist, hat es keinen Griff, was das Festmachen schwierig macht.

    Zu meiner großen Erleichterung fand ich Oscarine dann aber in der Kleiderkammer wieder. Warum sie schlussendlich dorthin und nicht nach draussen geflogen ist, ist mir völlig schleierhaft. Ist mir auch egal. Ich bin einfach nur dankbar, dass mir trotz des weit offenstehenden Fensters nicht ein einziger Papagei abgehauen ist.

    Nachdem wir alles provisorisch wieder verrammelt haben, und der Monteur wieder aufs Dach wollte, sah ich dann zu allem Überfluss, dass der Putz auch an anderen Stellen großzügig abplatzt. Dieser Depp von Handwerker, hat also echt nur die eine Stelle geflickt und hat noch nicht mal geguckt, ob anderswo auch was abgeht <kreisch>. Mit kommt bald der Dampf aus den Ohren vor Wut!!!!

    Eine liebe Freundin hat heute morgen für mich mit eingekauft, damit ich mich mal entspannen und ins Bett legen kann. Aber jetzt muss ich gleich doch nochmal raus und Sperren für die Dachflächenfenster besorgen. Zu groß ist mir die Gefahr, dass mir nochmal was kaputt geht. Ausserdem muss ich einen abschliessbaren Riegel für meinen Innenhof besorgen.

    Dass muss man sich vorstellen, ich muss meinen Hof von innen abschliessen, damit kein Handwerker da was rumfrickeln kann. Ist doch unglaublich, oder???

    Ich habe es sooooooo satt!!!!!!! <heul>

    Bilder (habe welche von den Babies gemacht und die CD von Clickerabend ist auch engekommen - danke, Christiane) ein ander mal.

    LG,

    Ann.
     
  16. tinu

    tinu Guest

    Oje, das hört sich ja echt schrecklich an ... ich wünsch dir herzlichst gute Besserung und ein wenig Ruhe, um dich etwas auszukurieren ...


    Darf ich fragen, wie dein Haus denn aufgebaut ist, so mit Tropenhaus (davon hab ich immer geträumt 8o ) und so? Das hört sich echt super an ...
     
  17. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Handwerker

    Oh Ann,
    Du tust mir wirklich leid!!!! Bei dem Haus scheint wirklich der Wurm drin zu sein! Das nennt sich dann "Facharbeiter". Und es ist ja nicht das erste mal. Wenn man dann noch bedenkt wieviel Geld man für solchen Pfusch noch hinlegen muß!
    Ein Glück daß mit den Tieren nicht mehr passiert ist!
    Dir gute Besserung und daß die Medikamente anschlagen, machst ja doch schon lange damit rum.
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  18. #717 carola bettinge, 9. April 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi Ann,

    Der Wurm wird langsam wirklich groß.
    Lass dich mal :trost: . Ich hoffe doch sehr, dass du wieder wirst! Nicht, dass diese Entzündung ein Dauerzustand wird!! Lehn dich zurück, soweit, dass dieses Haus zulässt!

    ICh bin ja froh, dass keiner deiner Papas bzw. Hunde abhanden gekommen ist!

    lass dich gleich noch mal :trost: und hoffentlich, wird das jetzt ein etwas entspannenderes WE.

    PS: Reicht die Entzündung nicht zum krank schreiben in der Arbeit??

    Gruß, Gute Besserung!! Carola
     
  19. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Ann,

    ich hab mich die letzten 48 Stunden durch die 72 Seiten gelesen, bin vorgestern erst durch Zufall drauf gestoßen. Es war so spannend / traurig / lustig / emotional usw. daß man gar nicht wieder aufhören kann.
    Auch hast du wunderschöne / schrecklich bewegende Bilder gemacht !
    Was Vögel so alles bei manchen Leuten erleben müssen. Da grenzt es an ein Wunder, daß sie irgendwann bei Dir landen, das muß ja für alle Deine Vögel das Paradies auf Erden sein.
    Meine Hochachtung hast Du jedenfalls.
    Auch Dein Papazimmer ist ja echt ne Wucht <vor Neid erblass> :prima:
    Ich hoffe Du wirst schnell wieder gesund (ich hab das gleiche jetzt seit 6 Wochen, mittlerweile bin ich bei Asthmaspray und 3x Antibiotika angekommen)
    Also, laß Dich :trost: :trost: :trost: :trost: und mach weiter so .... ich wil mehr .....

    Liebe Grüße Christine mit Attilinchen und Oskar :0- :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.183
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    kannst du hier nachlesen. Denke, Ann schreibt das in ihrem jetzigen Zustand nicht nochmal alles extra auf. ;)
    Ann, halt die Ohren steif, bei dir kommts derzeit wirklich dicke 0l
     
  22. tinu

    tinu Guest

    danke :) :)
     
Thema: Oscar - Rotbugara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotbugara

    ,
  2. d@niel vogelforen

    ,
  3. Blaustirn-sittich Alter

    ,
  4. rotbugara fliegen,
  5. rotbugara tierheim,
  6. pinfeder papagei