Oscar - Rotbugara

Diskutiere Oscar - Rotbugara im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ann, ja, ja... wo die Liebe hinfällt. Aber das ist so süüüß! Vielleicht tauschen die beiden Gedanken aus, wem es schlechter ging... wie...

  1. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Ann,

    ja, ja... wo die Liebe hinfällt. Aber das ist so süüüß! Vielleicht tauschen die beiden Gedanken aus, wem es schlechter ging... wie gut es ihnen jetzt geht und dass die beiden glücklich sind, kann man denen echt ansehen :dance:

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Tjaaa Ann, die liebe ist ein seltsames spiel :zwinker: :D
     
  4. #783 carola bettinge, 13. Mai 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi Ann,

    Boahh, ich bin total überrascht, hab mir Inti immer vieel größer vorgestellt. Ich dachte der ist so groß wie ein Hellroter....

    Gruß, Carola
     
  5. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hey, Inti sieht ja richtig gut aus, so zugewachsen ;) .
    Toll, wie der sich rausgemacht hat!
    Will Oscarine nix von Pedro wissen? Hat SIE ihn gebissen? Jaja, Rotbughennen sind rechte Biester. Bei uns hat auch Wilma die Hosen an, mehrere übereinander!
    Jetzt muß es nur noch Dir besser gehen!!!
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  6. #785 Ann Castro, 13. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das Bild trügt, weil Inti weniger Federn als Pedro hat. Vom Körper ister schon eine ganze Ecke größer.

    Mehr Federn bekommen hat er m.E. auch nicht. Liegt glaube ich nur am Aufnahmewinkel.

    Ausserdem, bitte fair bleiben, wir wissen nicht wer Pedro gebissen hat, oder ob er überhaupt gebissen wurde. Er könnte sich auch so den Fuss verletzt haben und den weiteren Schaden durch Benagen verursacht haben, so wie er es jetzt auch immer noch macht.

    Da Pedro im Moment, bis er wieder hergestellt ist nicht im Tropenhaus sitzt, und ich die anderen auch nicht zu ihm lasse, kann ich zur weiteren Beziehung zw. ihm und Oscarine nichts sagen.

    Er muss jetzt erst mal wieder gesund werden.

    LG,


    Ann.
     
  7. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Ann,

    Inti sieht ja mittlerweile richtig gut erholt aus....
    Ein absolut süßes Foto von den Beiden !!!
    Mußt jetzt nur noch an Dir arbeiten, daß es dir bald auch wieder besser geht.
    Wollte mich nur mal melden, lese eifrig weiter Deine Berichte.


    Liebe Grüße Christine mit Attila, Merlin und Oskar :0- :0-
     
  8. #787 Ann Castro, 14. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja, da mir der Fuss überhaupt nicht gefiel, heute früh zur TA.

    Zeh ist tot, muss abgenommen werden.

    OP Mittags, hat Pedro gut überstanden. Als ich ihn kurz nach der OP besuchte, kam er sofort zu mir, hat gefressen und alles.

    Wir beschlossen, dass er vorerst bei der TA bleiben soll. Am Nachmittag dann ein Anruf, dass er nichts frisst. Ich also wieder hingefahren (jedesmal ca.3/4 Std. <seufz>). Und wieder kam er sofort zu mir und fing völlig ausgehungert an zu fressen.

    Jetzt habe ich ihn erstmal mitgenommen und die Handynr. der TA, falls was ist.

    Bin völlig k.o.

    LG,

    Ann.
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

    och nee Ann< reisst das den niemals ab?/

    ich wuensche den kleinen kerle und dir alles gute fuer die nacht :trost:
     
  10. #789 Ann Castro, 15. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Stöööhhhhn......

    Also Pedro bis heute NAcht um 4 im Bett gehabt. ALs er dann unruhig wurde, habe ich ihn wieder zu Inti gesetzt. So weit so gut.

    Nur hatte er heute morgen den Verband fast abgefrickelt und sich das verletzte und das "gesunde" Füsschen wieder blutig genagt.

    Also bis um 10 gewartet, TA angerufen und bin wieder durch die deutsche Pampa gekurvt.

    Dann haben wir den verletzten Fuss neu Verbunden, richtig dick eingepackt und mit "Schlaufen" dekoriert, damit er was zum Frickeln hat, ohne dass direkt der ganze verband dran glauben muss. Zwei Zehen am gesunden Fuss haben wir leicht verpackt.

    Dann haben wir ihm Baldrian, div. Bachblüten, was gegend en Juckreiz, und wa weiss ich noch eingeworfen.

    Vorsichtshalber hat mir die TA auch noch Valium mitgegeben.

    Dann bin ich wieder nach Hause gekurvt. Habe mir nur kurz was zum Essen gemacht (dazu war ich nämlich huet noch gar nicht gekommen). Als ich anschliessend Pedro kontrolleirte, hatt er es gescahft zwischen den Leukoplast und den Leichtverband eine Lücke zu schaffen, dort den Fuss wieder blutig zu nagen und am gesunden Fuss hatte er auch schon wieder den Verband beseitigt und eine Wunde genagt. <heul>

    Das ist doch echt zum Mäusemelken!!!

    Also die TA nochmal angerufen und beratschalgt.

    Dann Vogel gefangen und ihn einhändig nochmal verbunden (gibt es einen einhändigen Ara-Verbind-Wettbewerb??? Den würde ich gewinnen!!!) - wieder mit Deko !! ;), während er immer wieder versuchte sich aus dem Handtuch zu befreien.

    Zu guter Letzt habe ich ihm noch Valium gegeben, damit er endlich stillhält und seine Füsse in Ruhe lässt.

    Bitte Daumen drücken. Wir haben es echt nötig wenn wir den Fuss retten wollen!

    Liebe, ein wenig geschaffte, Grüße,

    Ann.
     
  11. Eilika

    Eilika Guest

    Oh nein, das wird ja eher schlimmer als besser. Shit!
    Könnt ihr ihm keine große Halskrause anlegen, damit er nicht mehr an seine Füßchen kommt?
     
  12. #791 Helmut&Mini, 15. Mai 2005
    Helmut&Mini

    Helmut&Mini Guest

    Hallo Ann,

    (heul,heul) tiefes Mitgefühl! Das muss ja wirklich schrecklich für Dich sein.

    Unser kleiner Geier hatte an einem Zeh auch ne Verletzung (das ganze Zimmer vollgeblutet). Wir haben ihm Bepanthen Wund-und Heilsalbe (gibt's in jeder Apotheke) draufgeschmiert, richtig dick. Da das Zeug ziemlich ecklig geschmeckt haben muss, hat er nur zaghaft dran geleckt und aufgehört, sich daran blutig zu beissen. Da die Wunde bei Deinem ja ziemlich gross ist, würde ich vielleicht das Zeug auch mal draufschmieren (unter und auf dem Verband). Dieses Bepanthen kann nicht schaden, da es auch für Kinder ist; unser TA hat gesagt, dick drauf auf die Wunde und aussen auf den Verband. (Wir hatten bei einem unserer Geier mal einen Oberschenkelbruch + Wunde, er hat's überstanden und ist dann noch richtig alt geworden, Nymphensittich 25 Jahre).

    Wir wünschen Euch das Beste und drücken Euch die Daumen!
    Liebe Grüße, Hong Hoa
     
  13. #792 Ann Castro, 15. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Ja wir haben lange hin und herdiskutiert.

    Halskrause lehnen wir beide ab. Habe damit schon grottenschlechte Erfahrung gemacht und die TA wohl auch.

    Bepanthen habe ich schon probiert, sowie Lebertransalbe, Braunovidon, Aloe, Rescue Creme, VulnoPlant, PlantaVet und Vulnuregel.

    Haben auch überlegt "Gamaschen" über die Füsse zu ziehen, aber dann ist die Gefahr gegeben, dass er einfach an einer weiteren Stelle weiternagt. Das Benagen des gesunden Fusses zeigt, dass er zu Übersprungshandlungen tendiert. Ich möchte nicht riskieren, dass er anfängt sich die Oberschenkel oder gar den Bauch aufzuknabbern.

    Das Valium schlägt an und er schläft jetzt erst einmal. Bzw er versucht zu schlafen, verliert aber dabei immer wieder das Gleichgewicht.

    LG,

    Ann.
     
  14. #793 Ann Castro, 16. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nacht soweit, so gut überstanden; zumindest Pedro, ich weniger, da er auf meinem Bauch hockte <gääähn>.

    Habe jetzt aus einer CD (Metallbeschichtung erst abgefrickelt) doch einen Kragen gebastelt, aber noch nicht umgelegt, denn noch kann ich ihn bewachen. Er sitzt gerade auf meienr Schulter und jedesmal wenn er frickel bekommt er ein Stück Klopapier zum Zerschreddern.

    Nachdem er eben den größten Teile iner Klopapierrolle zerlegt hat, ist er jetzt ausgepowert und schläft wieder.

    Heute Abend ziehen er und Inti zur TA um, weil ich ab morgen wieder arbeiten muss und den Vogel nicht unbeobachtet alleine lassen will. Wir hoffen, dass Inti ihn davon abhalten wird wieder in den Hungerstreik zu treten.

    LG,

    Ann.
     
  15. #794 Ann Castro, 16. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Yikes!!!

    Habe Pedro eine "Verschalung" aus Pappe für den Fuss gebaut. Sah aus wie ein großer Schneeschuh, der verkehrt herum angezogen ist und hielt so ca. 15 min - Bastelzeit gut das Doppelte...:~

    Dann Halskrause aus Karton, weil die CD zu eng war und wenn ich das Loch noch größer geschnitten hätte, nicht genug Rand dran gewesen wäre, um das Knabbern zu verhindern. Karton wurde natürlich sofort angeknabbert. Also Loch in der CD größer geschnitten und auch noch drüber gestülpt.

    Das "arme Tier", das vortrefflich simuliert hatte gleich an dem gräßlichen Ding zu ersticken, zog es sich ganz einfach über den Kopf. So eng kann es dann doch nicht gewesen sein. :~

    Gestöbert...und alte Halskrause von Hector gefunden. Möchte jetzt bitte bewundert werden, habe mit Hilfe zweier Handtücher (eines Körper und eines Kopf) alleine beide Teile um den Hals gelegt und mittels Schräubchen (fummelige kleine Dinger! :k ) fixiert. Das macht mir so schnell keiner nach.

    Dieses Teil war dann aber so schwer, dass Pedro immer nach vorne kippte...am Füsschen hat er natürlich trotzdem geknabbert.

    Der kleine ist sowieso ein Held in meinen Augen. Nach jeder dieser wirklich schrecklichen Aktionen ist er sofort wieder zu mir gekommen. Geradezu beschämend ist das, das dieser Vogel mir so vertraut, wo ich im Moment echt gemein zu ihm bin.

    Jetzt habe ich ihm wieder einbisschen Valium gegeben und hoffe ihn so bis zum TA-Besuch heute Abend unverletzt durchzubekommen.

    LG,

    Ann.
     
  16. #795 Helmut&Mini, 17. Mai 2005
    Helmut&Mini

    Helmut&Mini Guest

    Hallo Ann,
    wir drücken Euch die Daumen, dass es dem kleinen irgendwie besser geht. Halt uns bitte einfach auf dem Laufenden. Ich denk jedenfalls ganz oft an Euch!
    :traurig:
     
  17. #796 Ann Castro, 17. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke!

    Habe gestern Abend Pedro und Inti zur TA gebracht.

    Leider hat ihre Kollegin mir lauter Horrorgeschichten von solchen Tieren erzählt, die ihre Wunden nicht in Ruhe lassen. Nun sie wollte mich wohl vorwarnen, aber ehrlich gesagt brauche ich sowas in diesem Moment nicht hören. <seufz>

    Wie dem auch sei, die beiden haben Pedro völlig neu verpackt - er sieht jetzt aus wie ein kleines Klumpfussi. Dazu hat er eine Riesenhalskrause anbekommen. Sie ist so groß, dass er kaum noch stehen kann. Dennoch hat er es innerhalb von Minuten geschafft wieder an seine Füsse zu gehen. <heul>

    Ich werde heute mal mit meinem Chef sprechen und versuchen meine Ferien vorzuverlegen. Notfalls binde ich mir Pedro zwei Wochen auf den Bauch, damit er seine Füsse in Ruhe lässt. Drückt uns die Daumen, dass ich frei kriege.

    Noch eine Info, die ich extrem wichtig finde. Die TA (die mit Prof Kaleta von der Uni Giessen zusammengearbeitet hat und massig Papageienerfahrung hat!) meinte, dass HZ extrem zu diesen selbstzerstörerischen Verhaltensweisen neigen.

    Sie lehnt HZ völlig ab weil diese Tiere "alle einen an der Klatsche haben". NB würden mit solchen Situationen viel viel besser umgehen. Pedro ist eine HZ :(.

    Meine Güte, was für ein Unrecht fügen wir den Tieren mit der HZ zu. :(

    LG,

    Ann.
     
  18. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Pedro

    Hi Ann,
    ich fiebere jedem neuen Beitrag entgegen und halte natürlich alle Daumen!!!
    Toi toi toi daß Du einen netten Chef hast, der für Deine Lage Verständnis hat. Wenn keine Terminarbeiten anstehen, sollte es egal sein wann Du Deinen Urlaub nimmst.
    Alles Gute Dir und natürlich Pedro!!!
    Christiane
     
  19. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Ann,

    Mensch Du Arme! Jetzt habe ich mal ein Wochenende nicht hier rein geguckt und dann sowas. Muß sagen, bin gerade total erschrocken und weiß weiß gar nicht was ich schreiben soll 8o

    Ihr tut mir so leid... Ich denke an Euch und drück alle Daumen die ich habe. Zehen mit eingeschlossen.

    Da fällt mir ganz spontan was ein... Bindet Pedro halt den Schnabel zu! Geöffnet wird er dann, wenn er was zu futtern bekommt. :D Vielleicht hilft's? :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hi Ann,

    ich drücke dir auch ganz fest die Daumen, dass das mit dem Urlaub klappt....Hast du heute schon mit der TÄ sprechen können, wie die beiden die Nacht überstanden haben??
     
  22. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hi Elvira,

    ich denke, dass wird technisch schwierig :D Ausserdem würde ihm das wohl auch den letzten Lebensmut nehmen, denkst du nicht?? Wenn er den Schnabel öffnen kann, kann er sich auch besser abstützen, denn mit den beiden bandagierten Füsschen ist es schon ein wenig schwierig..
    Das Beste wäre wahrscheinlich wirklich, wenn Ann frei bekäme und ihn oft bis immer bei sich hätte. Er liebt sie eh heiss und innig :D

    Blöde Situation ist es allemal....*mitheul*
     
Thema: Oscar - Rotbugara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotbugara

    ,
  2. d@niel vogelforen

    ,
  3. Blaustirn-sittich Alter

    ,
  4. rotbugara fliegen,
  5. rotbugara tierheim,
  6. pinfeder papagei
Die Seite wird geladen...

Oscar - Rotbugara - Ähnliche Themen

  1. Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause

    Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause: 2 Rotbugaras suchen ein schönes artgerechtes zuhause Hahn ca 3 Jahre alt Henne ca 8 Monate in Hessen-Frankfurt Die beiden kommen von einem Züchter...
  2. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  3. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  4. suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig

    suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig: Im August bekomme ich für meinen Rotbughahn eine Henne. Wenn ich sie abhole fahre ich direkt in die Vogelklinik GI , und für die 1-2 Wochen bis...
  5. Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn

    Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn: Ich suche für meinen 9 Monate alten Rotbugara Hahn eine Henne in den nächsten Monaten. Am besten ein Jungvogel der gesund ist. Tipps und...