Oscar

Diskutiere Oscar im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Chrissie, Nur Langer? :D Anbauen ist hier auch möglich :D Klär mich mal auf.... das verstehe ich nun gar nicht .... vielleicht besser per...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Chrissie,
    Klär mich mal auf.... das verstehe ich nun gar nicht .... vielleicht besser per PN - denn eigentlich geht's doch hier um Oscar
    und zum Teil auch darum, ob unsere Aras (Amas, Graupis, Kakas,....) hier auch artgerecht im Winter gehalten werden.....
    bei dem einen User wird gelesen - gemessen - und hinterfragt ....
    bei dem anderen wird's eben einfach so hingenommen
    @ Langer:
    ja,ja, .... die apokalyptischen Reiter .... die fallen nicht vom Pferd..... (oder irgendwann doch????
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Darauf bezog ich mich.
     
  4. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    Ja, ja - wer richtig lesen kann ist schon im Vorteil!:D. Ich bin von 8 Aras ausgegangen. Außerdem wollte ich nicht kontrollieren, ob ihr Aras stapelt. Ich war schon bei Euch und weiß, dass Eure Papas viel Platz haben. :zustimm:

    Es war reine Neugier, keine Kritik!!!

    LG
    Leuschi
     
  5. Langer

    Langer Guest

    Hi Uhu

    Was denkst Du denn von mir 8)--------die nich------aber son paar schnugglige HR könnt ich mir schon gut vorstellen :gimmefive
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    @ Chrissie:
    ich glaub, jetzt hab' ich es richtig verstanden .... du willst jetzt auch von Kakas auf Hyas umsteigen .... (grins!)
    @ Leuschi:
    Ja, hatte ich total missverstanden - vielleicht kein Wunder, wenn man das Thema Oscar und die persönlichen Angriffe gegen uns hier im Vorfeld verfolgt hat. Also: Entschuldigung! Kommt (hoffentlich) nicht wieder vor...
    Nein, in dem Raum sind jetzt sieben Aras. Danny musste raus - war für ihn zu viel Stress, hat nicht mehr gefressen,.... Und sie haben da richtig Platz, auch zum Fliegen... (Ist wahrscheinlich eine Frage der Umrechnung von Mindestanforderungen....), 5 Futterplätze und die Obstschale in der Mitte...
    Alex war ja heute hier, hat es gesehen....
    Ich hab mir Sonntag eine neue Kamera bestellt ... wenn die da ist, fange ich an zu üben .... jede Menge Fotos, versprochen!
    @ Langer:
    HR gibt's hier nicht mehr zu klauen ..... und Molo schläft bei mir im Schlafzimmer, den holt mir hier auch keiner weg!

    zu Oscar:
    Paco rausnehmen - ist nicht möglich .... Oscar und Paco schreien sich die Kehle aus dem Leib....
    Also Paco wieder rein.
    Hähnchen greift Oscar an .... Oscar ab unter Pacos Flügel ---- Paco macht die Flügel breit, beschützt Oscar .... ist unheimlich aggressiv anderen gegenüber. Zwischendurch sitzt Lola wieder dazwischen.... eine "Ménage à trois"????
    Na, schaun wir mal....
    LG
    Susanne
     
  7. Langer

    Langer Guest

    Hi UHU

    Erzähl mal ein bischen mehr.Wenn der eine Hahn alle anderen vertreibt,wieso läßt er dann die Lola bei ihm sitzen ??
    Ist diese nur geduldetbis er wieder bei Oscar ist ??
    Was machen Oscar und LOLA zusammen,bzw. die beiden Herren ????
    Läßt Oscar sich das einfach gefallen wennn ihn ein anderer angreift ???-----oder "haut" er zurück.
    Was ist Oscar für einer-------eher ein sensiebelchen---------oder solch ein Sturkopf(wie wir Arahalter :D)
    Wären vieleicht Fragen die Jona bestimmt auch an Dich gestellt hätte.

    jensen
     
  8. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ja Langer wieso hab ich noch nicht gefragt....keine ahnung....aber intressieren tut es mich natürlich schon jetzt wo du mich drauf gebacht hast....also UHU bei gelegenheit und Zeit
    erzähl mal ein bisschen auch wie Oscar auf Alex reagiert hat!

    L.g.
    Sandra
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    @ Sandra:
    Jetzt, wo Langer die Fragen geschrieben hat .... da denke ich auch drüber nach.... beobachten tun wir ja immer wieder, aber dieses Hinterfragen .... ist für mich das Positive an einem Forum....
    Kurz zu Alex' Besuch: Oscar flog zur Tür ... erst hatten wir spontan den Eindruck - zu Alex,
    aber das hat sich schnell relativiert, als wir rein kamen.... die vier Monate im Hinblick auf Oscars 6 Lebensjahre - war wohl doch eine zu kurze Zeit.
    @ Langer:
    Da du die Fragen stellst - weiß ich: ehrliches Interesse - keine ABM!
    Die Lola ist zwei Jahre alt, ich glaube, für beide (Oscar und Paco) noch ein Baby. Bedeutet für uns, dass die "Ménage à trois" gut ginge, bis Lola geschlechtsreif wird ... spätestens dann könnte es passieren, dass die Hähne um sie kämpfen ... dann bliebe einer "alleine" - also eine so nicht anzustrebende Dauerlösung für Oscar!
    Oscar und Lola machen gar nichts zusammen - Paco krault Lola, Lola krault Paco, Paco krault Oscar, Oscar krault Paco, - einer rechts von ihm, einer links ... Paco in der Mitte (Papa mit Familie.....)
    Oscar: z.Zt. ein "typischer" Dunkelroter: ruhig, gelassen - geht aber Streitigkeiten aus dem Weg -
    also noch nicht der "typische" erwachsene dunkelrote Hahn (der lässt keinen anderen an "seine Henne" ran)
    Dazu kommt bei Oscar eine gewisse Verunsicherung: ein neues (vorübergehendes) Zuhause (was er ja nicht weiß!)
    eine Gruppe mit mehreren (auch Wildfängen ...)
    Die WF wesentlich größer, stärker, dominanter ....
    Mit Carlos hat er keinen Stress - bisher - aber Carlos ist auch eine DNZ. Carlos ist auch nicht sooooo groß, sooooo dominant wie Hähnchen oder Paco. (Kommt man in den Raum hinein - und weiß, dass da von den Dunkelroten zwei WF und zwei NZ (von den Hähnen) sind, sieht man sofort, wer WF und wer NZ ist! - Ist vielleicht mal ein Foto zum "Tippen" wert - Gewinner darf Volieren putzen --- grins!)
    Oder die Fragestellung: Warum werden NZ (egal ob deutsche oder philippinische) immer kleiner .... Wäre auch eine ergiebige Fragestellung....
    Dann sitzen im Nachbarraum ja noch Danny und Elvis ... Was würde passieren, wenn Elvis reingesetzt wird?????
    Im "Aratrakt" sind noch Alexis und Tristan ... was passiert, wenn die in die Gruppe kämen????
    Aber erstes Ziel bei Oscar ist eine Verpaarung - und deshalb setzen wir nicht noch mehr Hähne rein, sondern gehen zur Zeit von folgender Annahme aus:
    Oscar interessiert sich für Cora (vierjährige Harlekinhenne). Deshalb hat Hähnchen mit Oscar Stress.... Paco beschützt Oscar ....
    Langer - Kompliment - deine Fragen bringen uns weiter, lassen mich manches durchdenken, hinterfragen, beobachten....
    LG
    Susanne
     
  10. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Gut,dass er mich nich erkannt hat

    Sonst müsste ich vor Susanne anfangen zu heulen:D (So konnte ich den Man waren :))

    Dem Oscar geht es sichtlich gut.Ich konnte Gefiederpflege zwischen den beiden Männern beobachten (deutet auf wohlfühlverhalten:zustimm:)

    Hab im noch zugeflüstert(Als Susanne sich umgedreht hat) das es sich ganz schnell die kleine klar macht damit du ihn schneller abhollen kannst8)
     
  11. samerjona

    samerjona Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    ja ja die kleine bunte würde uns auch sehr gefallen:D....passt ja auch vom alter,
    mal schaun hauptsache Oscar ist am ende zufrieden und sein/e Partner/in auch.

    L.g
    Sandra
     
  12. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW

    Ich weiß,ich darf hier nichts fragen aber ich tu es trotzdem:
    wenn man eine Verpaarung anstrebt,wieso setzt man dann überhaupt Hähne dazu?
    Liebe Grüße,BEA
     
  13. Bea

    Bea Guest

    Hallo Leute,

    solange ihr in diesem Thema nett, freundlich, vernuenftig und respektvoll miteinander redet habe ich auch keinen Grund das Thema zu schliessen.

    Wir sollten alle in der Lage sein, auch mal kritische Fragen beantworten zu koennen ohne direkt in die Luft zu gehen.

    Wir koennen alle nur voneinander lernen:+klugsche:D
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Beate,
    Oscar ist hier zur Verpaarung/Vergesellschaftung - er soll in Zukunft nicht mehr alleine sein. Erster Wunsch der Eigentümer ist eine Verpaarung, wenn das nicht klappt eine Vergesellschaftung.
    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass - obwohl gegengeschlechtliche, altersmäßig passende, artgleiche Partner für einen Partnersuchenden in der Gruppe zur Wahl stehen, die Vögel "ihre eigene Wahl" treffen.
    (So hat sich z.B. dunkelroter Arahahn Gelbbrustarahahn ausgesucht; Blaustirnamazonenhahn hat sich Gelbwangenamazonenhahn ausgesucht; Kongo-Graupapageihahn hat sich Timneh-Hahn ausgesucht,............ und das ist nicht unbedingt "die Ausnahme".)
    Es gibt dazu auch viele Stellen in der gängigen Fachliteratur, die dieses Paarverhalten beschreiben. Deshalb haben die Vögel bei uns immer die Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten. Sog. "Zwangsverpaarungen" praktizieren wir nicht.
    Deshalb hätte ich wahrscheinlich besser formuliert:
    Oberstes Ziel ist, dass Oscar einen Partnervogel findet, mit dem er glücklich wird. - nach Wunsch der Besitzer möglichst eine Henne, es darf aber auch ein Hahn sein...
    LG
    Susanne
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Und deine Erfahrungen sind bei Aras so,dass sich diese beiden Hähne dann auch über Jahre hinweg gut verstehen,wenn sie sich selber gefunden haben?
    Wie ist es da mit dem Geschlechtstrieb?Wie wird dieser ausgelebt?Übernimmt einer die "Rolle der Henne"?
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Auch wenn die Frage an Uhu gerichtet ist-----------müßte es Dir auch bekannt sein,das vor gar nich langer Zeit---------es noch keine DNA-analyse gab bzw. Endoskopie.Es gab zu dieser Zeit viele glückliche "Pärchen"--------und das gleichgeschlechtliche Partner miteinander kopulieren dürfte auch bekannt sein.

    @ Susanne : wenn der Weinaxman den bei Dir war,könntest Du dann mal ein paar Bilder wegen der Größenunterschiede(WFvsHZ) einstellen,vieleicht noch mit Gewichtsangaben----------in einem neuen Thema

    jensen
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Jens,als es die DNA noch nicht gab,da haben Züchter es ausprobiert und die Paare,die keine Eier gelegt haben wurden getrennt.
    Dass Ausnahmen die Regel bestätigen und es mit 2 gleichen auch mal gut gehen kann,ist mir durchaus bekannt.
    Meine Frage geht in die Richtung wie Sandra mit zwei Hähnen zurecht kommen wird.Sandra ist Privathalter und kein Züchter,der mal eben trennen kann und dem es egal ist,wenn die beiden sich in die Haare bekommen.
    Meine Frage geht also immer noch an Uhu,die ja wohl schon mehrfach gleichgeschlechtlich vergesellschaftet hat und wie es mit den Paaren weiter gegangen ist und auf welche Jahre sie da zurück blicken kann.
    Liebe Grüße,BEA
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    @Beate:
    Ja, die Hähnepaare, die ich kenne, sind sich über Jahre genau so treu wie Hahn und Henne - auch wenn eine neue Henne in die Gruppe kommt, und sie sich umorientieren könnten - bleiben sie ihrem Partner treu.
    Verhalten: Ausgiebige gegenseitige Gefiederpflege, füttern, kopulieren, Verteidigen des Partners gegen andere Artgenossen
    Ein Hähnepärchen hat sogar ein Nest bezogen. Als wir dieses entfernten, da wir es für "unnütz" hielten, fing der eine der beiden Hähne an zu rupfen - Nest wieder rein, rupfen hörte sofort auf.
    Bei den Hähnen, die mit einer Henne zusammen sind, konnten wir jedoch schon feststellen, dass der Hahn die "alte" verließ und sich einer neuen Henne zuwandte. Das gleiche hat eine Bekannte, die Aras züchtet, bei ihren auch erlebt .... so viel zur "ewigen Treue" (grins!)
    @ Langer:
    Ja, ist versprochen ... mal gucken, wie ich die Größenunterschiede hin kriege - muss ich wahrscheinlich immer aus der gleichen Entfernung fotografieren....
    LG
    Susanne
     
  19. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Wobei da wieder die Frage ist,wie die beiden zusammen gefunden haben.
    Vögel die zwangsverpaart wurden werde sicher eher bereit sein,sich umzuorientieren,da sie ja nicht ihren "Traumpartner" haben.
    Liebe Grüße,BEA
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Beate,
    Hierzu ist mir noch etwas eingefallen:
    Wir halten ja die meisten der hier lebenden Aras in Gruppen von 4-6 Vögeln. Da bildet sich im Laufe der Zeit eine Rangordnung, Freundschaften,...
    Nur Hennen zu Oscar zu setzen würde auch bedeuten, andere Tiere zu "vereinsamen" - also ohne bisherigen Kraulpartner zurück zu lassen - nur um der Verpaarung von Oscar willen. Also einer wird glücklich und drei bleiben unglücklich zurück???? Das kann's für uns auch nicht sein. "Entscheidet" sich aber eine der vorhandenen Hennen von ihrer Gruppe weg zu Oscar hin, dann hat das folgende Konsequenzen:
    1. Oscar hätte eine neue Partnerin, mit der er glücklich werden kann.
    2. Die Henne hätte einen neuen Partner, mit der sie glücklicher ist als in der bisherigen Gruppe (sonst würde sie sich nicht aus der Gruppe raus zum Neuen hinziehen).
    3. Die bereits bestehende Gruppe würde zwar um einen Vogel ärmer, aber keiner "vereinsamt", es sind immer noch die anderen Gruppenmitglieder da.
    4. Die Auffangstation hat wieder einen Platz frei.
    Zu Punkt 2 könnte man im Moment noch ergänzen, dass Oscar zwar auch Interesse für Cora (Harlekin) zeigt, sie aber noch nicht für ihn.

    Zum Zeitpunkt der Partnersuche bei Oscar kam ja, wie weiter oben geschrieben, auch noch dazu, dass Paco und Lola einzogen: 16jähriger gerupfter Hahn mit zweijähriger Henne ... die mussten auch in eine der bestehenden Gruppen integriert werden.
    Es gibt für uns also immer mehrere unterschiedliche Aspekte, wie wir die Gruppen bilden, welchen Partnersuchenden wir in welche Gruppe einsetzen, welche Gruppe wir eventuell neu bilden,....
    LG
    Susanne
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hat denn Cora eine Chance an Oscar heran zu kommen,wenn dieser von Paco so verteidigt wird?
    Liebe Grüße,BEA
     
Thema: Oscar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelzimmer malen

Die Seite wird geladen...

Oscar - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich ein ganz bestimmtes Verhalten von Oscar deuten?

    Wie kann ich ein ganz bestimmtes Verhalten von Oscar deuten?: Hallo, mein Oscar macht öfter mal ein ganz ganz leises Piepgeräusch u.senkt dabei etwas seinen Kopf öfter auch in Richtung Ast wenn einer in der...
  2. wiedermal neues Glück für Oscar

    wiedermal neues Glück für Oscar: hallo Freunde ! wiedermal neues Glück für Oscar mein BlaustirnamazonenHahn ..Greethie ist eine 9 jährige Gelbscheitelamazone und kommt am Samstag...
  3. wiedermal neues glück für Oscar

    wiedermal neues glück für Oscar: hallo Freunde ! am Samstag kommt wiedermal neues Glück zu uns....unser Oscar der Amazonen- Hahn bekommt wiedermal eine neue Freundin ...hoffe...
  4. bilder von timmy und oscar

    bilder von timmy und oscar: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] werde noch mehr bilder reinstellen nach und nach gruß grizzly:D:~
  5. bilder von oscar

    bilder von oscar: [ATTACH][ATTACH][ATTACH] hoffe gelällt euch gruß grizzly
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.