Oskar und Mathilda sind da

Diskutiere Oskar und Mathilda sind da im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, so jetzt ist es endlich so weit, seid gestern habe ich zwei Rußköpfchen. Eines wildfarben und eines in mauve. Den beiden geht es auch...

  1. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so jetzt ist es endlich so weit, seid gestern habe ich zwei Rußköpfchen. Eines wildfarben und eines in mauve. Den beiden geht es auch gut, sie toben in der Voli herum, aber sie bleiben immer nur auf den obersten Stangen. Nun ist die Voli aber 1,70 hoch. Ich habe ein Bad und einen Wassertrog drin, beide in etwa einem Meter Höhe. Auch der Futternapf in dieser Höhe wurde gänzlich ignoriert, denn so weit runter kamen die beiden Vöglein einfach nie. Gefressen haben sie nur Kolbenhirse, deshalb habe ich das Körnerfutter mal höher gehängt und auch ein Stück Apfel recht weit oben befestigt. Ich hoffe, dass sie triken, wenn ich nicht im Raum bin. Gesund scheinen sie jedenfalls zu sein. Denn sie sind die ganze Zeit beim herumtollen, halt nur oben.
    Sobald ich näher komme, gehen sie in Deckung in oder auf ihr Schlafhäuschen. Doch grade vorhin, als ich den Apfel befestigte, ist Mathilda, die Wf-Henne sogar in meiner Nähe geblieben :) Aber Oskar scheint recht ängstlich zu sein. Aber das wird sich schon geben. Hat vielleicht jemand kleine Tipps, wie ich ihnen die Scheu ein bisschen nehme? Sie müssen ja nicht auf die Hand kommen, aber einfach ruhiger werden.
    Und wegen des Futters: Obwohl der Körnernapf jetzt neben ihrer scheinbar liebsten Stange hängt, gehen sie selten ran un bevorzugen nach wie vor die Kolbenhirse. Ich hab die beiden jetzt 24h und die haben schon fast einen ganzen Kolben verdrückt. Ist das ungesund? Sollte ich in den nächsten Tagen lieber darauf verzichten, einen neuen Kolben reinzuhängen? Da es bisher mehr oder weniger das Einzige ist, was sie wirklich gefressen haben, hab ich Angst, dass sie sonst zu wenig futtern.
    Ach ja, die beiden sind etwa 5 Monate alt, also wahrscheinlich kein gefestigtes Pärchen. Leider konnte mir der Züchter kein solchen geben, da die alle grade auf Eiern saßen :(
    In der Voli beim Züchter saßen die zwei zwar zusammen, bei mir gehen sie oft aber auch eigene Wege. Gestern schliefen sie gemeinsam im Häuschen, heute Nachmittag aber getrennt auf verschiedenen Zweigen :?
    Der Züchter meinte auch, um sicher zu gehen, dass die beiden überhaupt Männchen und Weibchen seien, brauche es einen Gentest. Den werd ich machen, aber es wohl besser, damit ein bisschen zu warten, bis die beiden sich an mich gewöhnt haben, oder? Wenn ich ihnen jetzt weh tue, kriegen sie sicher nur noch mehr Angst.
    Das gute, selbst wenn ich zwei vom gleichen Geschlecht habe ist das kein Problem, da ich noch Platz und Lust auf ein zweites Pärchen habe. Dann kommen halt zwei gegengeschlechtliche Rußköpfchen dazu, und sie können sich aussuchen, wer mit wem :beifall:
    So, das war ein erster Bericht mit Fragen :D
    Leider scheint das mit den Fotos wegen der Hacker derzeit nicht zu funktionieren, wird aber nachgeholt, sobalds wieder geht (die Fotos hab ich schon vorbereitet)!

    Lg
    Florian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Klingt richtigt gut!

    Wegen der Scheu und dem Futter mach dir mal keine Sorgen.
    Das Futter würde ich noch bissel Abwechslungsreicher gestalten, gib den beidne nur alle 2 Tage einen frischen Hirsekolben und jeden 2. Tag ein anderes Obst o. Gemüse (Banane, Weintrauben, Apfel, usw.), musst du bissel rumprobieren, was sie mögen und was nicht. Am besten etwas versetzt.

    Zu der Scheu, halte am Anfang etwas Abstand zur Voli und quatsch ein bissel mit denen (mit ruhiger Stimme so in den frühen Abendstunden).

    *freu mich auf die Fotos*
     
  4. #3 watzmann279, 4. September 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :) Hallo Florian, das klingt doch schon mal gut, las ihnen ein wenig Zeit sich an dich zu gewöhnen, gib ihnen Anfangs nicht zuviel von der Kolbenhirse denn die mögen sie am liebsten dann schauen sie das normale Futter nicht so an. War bei meinen Anfangs auch so, sie bekommen AGA futter das ich online bestelle, das normale Großsittichfutter mögen sie nicht so gern. Habe sie schon zu sehr verwöhnt :p Wo hast du sie denn jetzt eigendlich her, du mußtest doch ziehmlich weit fahren wenn ich es richtig mitgelesen habe:) Nun viel Spaß mit den kleinen Rackern
    Beste Grüße Ingrid
     
  5. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hi und Danke.
    Das mit der Kolbenhirse hab ich mir schon gedacht, die lass ich vorerst mal weg. Mittlerweile gehen die zwei auch schon weiter nach unten. Heute morgen konnte ich Mathilda schon beim noch recht schüchtern wirkenden, kurzen Baden beobachten. Beim Füttern flüchten sie in eine Ecke, aber zumindest flattern sie nicht mehr wie die Blöden in der Voli herum :prima: Obst und Gemüse biete ich an, wechsle auch, bisher aber ohne Erfolg. Kommt aber sicher auch noch. Kann ich ihnen eigentlich Salat auch geben?

    @Ingrid: Die kleinen Snobs ;) kommen vom Starnberger See, der ca. 1,5h von mir entfernt ist. War also nicht so schlimm, vor allem da die beiden Vögel recht relaxed schienen. Und das Futter habe ich auch aus dem Internet, eine spezielle Aga-Mischung, die hier im Forum hoch gelobt wurde.

    Leider krieg ich immer noch keine Fotos rein
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    wünsche dir viel Spass mit den kleinen Kobolten..

    bin ja gespannt auf das mauve Russköpfchen, bis jetzt habe ich nähmlich noch keine Farbmutationen von Russköpfchen gesehen, die werden bei uns nur in Wildfarben gezüchtet..

    Bilder her bilder her :D
     
  7. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Tja, wenns gehtn würde. Aber du kannst mir gerne eine PN mit deiner Mail-Adi schicken, dann kriegst du Fotos.


    Sagt mal, ist das eigentlich normal, dass die zwei so viel schlafen? Gehen schon um ca. 18.30 Uhr zu "Bett" und auch gegen Mittag halten sie ein ausgiebiges Schläfchen.
     
  8. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Also 18:30 ist wirklich sehr früh, normalerweise werden dann die kleinen wieder etwas fitter, Mittagsschlaf ist normal.

    Woran das liegen könnte, das deine beiden so früh zu bett gehen ist, das sie Nachts nicht genug Ruhe bekommen, das ist für Papageien sehr wichtig das die 11 Stunden Nachtruhe bekommen. Ich würde das weiter beobachten, kann auch daran liegen, dass sie sich noch eingewöhnen und sich um die Uhrzeit am sichersten fühlen.

    Wo stehen den die Vögelchen? Draussen, in der Wohnung? wenn ja wo da? Ich konnte bei meinen beobachten, dass er immer was gefressen hat, wenn ich mir was zu essen gemacht habe (was immer so gegen 17 uhr war :D) und zu Bettgehzeit war immer kurz nach 22 uhr (die hat er immer sehr brav eingehalten und ist zu seinem schlafplatz geklettert)
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    derpate@ schick dir nachher eine PM ;)

    also mir scheint es auch seltsam das die zwei schon so früh am schlafen sind..
    Das sie über Mittag eine Dös Pause machen ist nicht ungewöhnlich um genau zu sein machen sie den Ganzen Tag durch 2-3 mal so eine Dös Pause.. bei mir ist es meist um 11Uhr, dann um 15Uhr und um 18Uhr auch nochmal kurz. geschlafen wird ca. um 21Uhr..

    Wie alt sind sie schon wieder?
     
  10. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Also sie sind noch recht jung, etwa 5 Monate laut Züchter. Aber morgens sind sie recht früh wieder auf den Beinen.
    Heute scheints länger zu gehen. Derzeit kreischen sie noch rum. Und auch an die normalen Körner haben sie sich gewöhnt, Wasser wird getrunken, sogar ein ausgiebiges Bad konnte ich beobachten, nur das Obst wird stehen gelassen. Kommt sicher auch noch.
    Das mir dem Schlafen werde ich weiterhin beobachten. Mal schauen wies weitergeht.
     
  11. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Bilder

    Hier die Bilder von Florians Russköpfchen...

    sehr schöne Tiere...
    ei^ns gefällt mir aber nicht Florian ;) deine Sitzstangen die du in den Käfigen hast. Verwende doch besser Naturaeste..

    grüsse..

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]
     
  12. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;) Hei das sind wirklich hübsche Kerlchen, das mit dem Schlafen ist vielleicht eine Gewohnheit, meine geben so ab 20 - 21 Uhr Ruhe je nachdem ich noch im Zimmer bin od. nicht manchmal sind sie auch um 22 Uhr noch wach. Dafür pennen sie dann Tagsüber mal ein Stündchen mehr.
    Beste Grüße Ingrid
     
  13. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Florian,:)
    Glükwunsch, sehr hübsch die beiden!:beifall:
    Mit dem Obst hört man Oft, sind halt wählerrisch die kleinen:+schimpf nicht aufgeben immer aufdrängen!
    Das sie so früh wach sind liegt bestimmt an der Helligkeit bei dir, du hast ja eine recht große Fensterfront!
    Hast du es schon mal mit Rollos runter versucht?
    Kolbenhirse lieben meine auch wie verrückt, die bekommen sie allerdings nur wenn es ab in den Käfig soll, das kommt gut an!
    Gruß Daniela
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hi und Danke an alle.

    @Fabian: Speziellen Dank für die Fotos. Sitzstangen habe ich verschiedene, unter anderem auch Naturäste. Die auf dem Foto hatte ich grade daheim...kann ich ja auch noch austauschen.

    @Danny Jo: Ich habe eine große Decke, die kommt in der Nacht über die Voliere. Drinnen sollte es eigentlich dunkel sein.

    Naja, gestern sind sie eh erst um ca. 20 Uhr schlafen gegangen. Kann ja auch wegen der Aufregung sein, dass sie am Anfang schon früh erschöpft sind, oder?

    Noch was. Auf dem Foto sieht mans nicht so gut, aber der kleine Oskar (mauve) ist verglichen mir Mathilda ein bisschen, naja, fester. Er hockt auch viel öfter am Futtertrog :+schimpf Bisher habe ich den immer gut gefüllt. Sollte ich die Körner besser rationieren?

    LG
    Florian
     
  16. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Also Futter rationieren, da scheiden sich die Geister.
    Ich bin der Meinung, das man den Vögeln immer Futter anbieten sollte, sollten sie krank werden hätten sie sonst keine reserven.

    Sollte Oskar aber immer mehr zunehmen, müsstest du das Futter rationieren. (Begrenzte Menge Körner und Hirse, Obst in ausreichenden Mengen), dass könnte aber dazu führen, das deine Henne an Gewicht verliert und es zu futterneid kommt. Hier würde ich sagen, abwarten, Tee trinken und beobachten wie sich das entwickelt. :)
     
Thema:

Oskar und Mathilda sind da

Die Seite wird geladen...

Oskar und Mathilda sind da - Ähnliche Themen

  1. Neues von Flori und Oskar

    Neues von Flori und Oskar: Hallo Durch Zufall sind mir Oskars Papiere in die Hände gefallen und siehe da er ist schon ein Jahr bei uns. Wahnsinn wo ist die Zeit...
  2. Fori hat einen Oskar bekommen

    Fori hat einen Oskar bekommen: Hallo ihr Lieben Bei uns hat sich einiges verändert , ich hab die letzten Woche immer wieder mal im Forum reingeschaut und still mit gelesen....
  3. Oskar trauert.... Loona ist nicht mehr da ( mittlerweile ist Jule eingezogen )

    Oskar trauert.... Loona ist nicht mehr da ( mittlerweile ist Jule eingezogen ): Hallo, gestern wurde Loona von ihrem Leiden erlöst, die hatte einen Geschwulst in den Luftsäcken und war nicht mehr zu heilen. Nun sitzt Oskar...
  4. Oskars Geschichte

    Oskars Geschichte: Hey, manche von euch erinnern sich vielleicht noch an meine Fragen zu Oskar, dem Schreier, der immer unruhig war und für den ich auch mal nach...