Osterüberraschung im Karton

Diskutiere Osterüberraschung im Karton im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich habs immer durchgeschnitten in einen futternapf gelegt...das hält sie aber nicht davon ab es trotzdem rauszuwerfen(son ei gibt eben kraft:D...

  1. biene

    biene Guest

    ich habs immer durchgeschnitten in einen futternapf gelegt...das hält sie aber nicht davon ab es trotzdem rauszuwerfen(son ei gibt eben kraft:D )...aber warscheinlich komm ich mit meinem posting nu eh zu spät und das ei ist schon gegessen:D :D :D ...
    guten hunger
    biene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daggi

    daggi Guest

    ach du dickes ei <g>

    [​IMG]
     
  4. biene

    biene Guest

    boahhhhhhh...eine eierschlacht!!!sag ich ja,bin zu spät:S ...sieht aber jedenfalls so aus als wenns geschmeckt hat:D
     
  5. #84 Sabine Schulz, 12. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo,

    *grins* das sieht ja wirklich wie eine Eierschlacht aus, wieviel Prozent vom Ei konntest Du von den Wänden abkratzen ??? :D

    So hier erstmal unsere heutigen Erlebnisse mit dem anderen TA. Wie schon geschrieben habe ich den schlechten Ta angerufen, bei dem ich vorgestern war, der hat mir gesagt das er das Antibiotikum "baytril" gespritzt hat.
    Mit dieser Angabe bin ich dann auch zu dem näher liegenden TA gegangen, wo ich leider erfahren mußte, dass er kein Röntgengerät hat :( , somit konnte wir nicht schauen ob Sunny an Aspergillose erkrankt ist. Dann habe ich leider auch erfahren, dass der TA sich nicht traut so kleine Tiere wie Vögel zu spritzen, und wollte Sunny das Baytril über den Schnabel geben. Aber leider auch nicht so günstig weil Sunny doch die Babys füttert.

    Nun ja der TA hat mir, falls es mit Sunny schlechter wird, das Baytril mitgegeben, so kann ich es ihm in den Schnabel tröpfeln. Immerhin war TA so ehrlich und hat gesagt, dass er bei der behandlung von Vögeln nicht so die Ahnung hat, und hat trotzdem alles versucht Sunny zu helfen. Er hat dann eben seine Dicken Bücher vorgekrammt mit 1000 Vogelkrankheiten, und nachgeschaut. Nebenbei noch etwas über sein Leben erzählt (er kommt aus Bulgarien) und erzählt das auch Pferde und Kühe behandelt und auch operiert.
    Naja im Endeffekt ist heraus gekommen, dass ich Sunny erstmal viel Vitamiene geben soll, und wenn es schlimmer wird soll ich ihn von den Kücken entfernen und in mit Antibiotikum behandeln.
    Er hat mir noch Lactobazillen mitgegeben, gegen Sunnys Durchfall.
    Immerhin viel besser als der andere TA. Der TA bei dem ich war wollte mich gleich dafür überreden Tierarzthelferin zu werden *grins*, weil ich mich für sein Vogelkrankheitenbuch interessiert habe. Aber ich werde wohl in Richtung Zootierpflege gehen.

    Sunny bekommt momentan Rotlicht, ich stelle das Kerlchen heute noch zu seinen Kücken.

    Die Kücken wachsen übrigens toll, der große sieht immer niedlicher aus einfach nur zum liebhaben :) und knuddeln. Seine Federn sprießen auch fleißig (bisher alle gelb), morgen werde ich den Fotofilm voll machen und wegbringen gehen.
    Bis denne......

    ____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. biene

    biene Guest

    na dann freu ich mich das du einen verständnisvollen arzt gefunden hast!!!ist ja wirklich nicht ganz einfach...ich glaube manchmal wird bei den ärzten viel an der grösse des tieres gemessen...nach dem motteo:iss ja nur son kleiner vogel...den kriegt man günstig wieder neu...hatte auch mal nen bekannten der zu mir sagte ,als ich vögel bekam:komm bloss nicht auf die idee mit denen zum arzt zu rennen,da kostet die behandlung mehr als ein neuer!!!
    jedenfalls freu ich micht das er dich etwas beruhigen konnte und drück dem papa die daumen das er bald wieder fit ist und spass mit seinen kindern hat:D




    übrigens,sabine ich bin fast sicher das diesmal die eier wieder befruchtet sind,die letzten 9 waren es auch ,so hab ich diesmal meine neugier verkniffen;) und nicht durchleuchtet!!!sie werden schon dunkel...ich dachte mir je weniger ich dran geh,desto eher schlüpft vielleicht was*hoff*


    liebe grüsse
    biene
     
  7. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hi Sabine

    Das freut mich auch, dass Du so einen freundlichen und EHRLICHEN! Tierarzt gefunden hast, der auch nicht nur rumprobiert hat.:)
    Ich bin ganz gespannt auf deine Bilder:D
    Liebe Grüße
    Gunna
     
  8. #87 Sabine Schulz, 13. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Ihr,

    j
    000
    *++++++++++++++01

    So nun schreibe ich wieder, das obere hat ab j hat Casper mein Nymphi geschrieben, ehrlich ist kein Witz, sogar Enter und löschen konnte er drücken :D :D :D .

    Sunny der Papa bekommt monentan viele Vitamine ich habe nun noch Vitamin K1 bestellt, es soll gegen Aspergillose vorbeugen, klasse gell ?

    Die Kücken werden immer niedlicher, heute früh war wie jeden Tag Fotoshooting, den großen habe ich wieder aus dem Niestkasten genommen, bisher sind wirklich alle Kiele gelb, nur eins oder zwei sind dunkel, ich bin schon tierisch gespannt wie das Kücken in 14 Tagen aussieht. Fotos von heute sind erst am Mittwoch fertig, sogar beim Strecken der stachligen Flügelchen (federkiele) konnte ich das eine Kücken fotografieren, echt süß :) .

    _____________
    ************

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  9. Zimba

    Zimba Guest

    Na, dann können wir uns ja schon auf die nächsten Bilder freuen! ;)
    Das ist echt super, dass du ein Mittel gegen Aspergillose gefunden hast! Ich hoffe, das mit deinem Sunny wird schon wieder!

    Liebe Grüsse Mirja und ihre bande
     
  10. #89 Sabine Schulz, 16. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo,

    ich habe wiedermal Neuigkeiten und zwar wird das älteste Kücken wahrscheinlich grün/gelb wie der Papa, denn es sind nun, nicht mehr nur gelbe Kiele sondern auch dunkle auf dem Rücken des großen Kückens.

    Dem Papa geht es leider nicht so gut, ich mußte ihn jetzt von den anderen isolieren um ihm Rotlicht und spezielle Vitamine geben zu können. Sunny saß vor 2 Tagen nur auf einem Fleck, dick aufeplustert und teilnahmslos. Und hatte starke Atemprobleme.
    Nun sieht er schon wieder etwas besser aus, er bekommt fast ganztägig Rotlicht, mit ausweichmöglichkeit. Jeden früh ist greifen angesagt, um Sunny seine Lactobazillen (gegen Durchfall) einzuflößen, natürlich hat er jetzt totalen Schiß vor mir, ich brauche nur in das Zimmer zu kommen und schon hat er Angst.
    Ansonsten bekommt er noch Kamillentee mit MultiVitaminen (vitamin K1 ist immernoch nicht da) zu trinken und fette Hirsen und Obst, denn er ist sehr abgemagert. Ich bin mir nicht so sicher ob er es trotzdem schaffen wird, denn er japst förmlich nach Luft, wobei sich das leicht gebessert hat.

    Die Kücken sind dafür umso fitter und fetter, sie krabbeln fast den ganzen Tag in dem Karton umher. Sogar das kleine Kücken kann schon das Köpfchen heben, und ist im gegensatz zu dem großen noch ganz rosa. Das große Kücken ist mittlerweile ganz weiß und kuschelig mit ein paar gelben Federchen, niedlich sieht das aus.

    Morgen werde ich dann die neuen Fotos abholen, 2 Filme habe ich verknippst, es sind ganz aktuelle Fotos von den Kücken bei, mit Federchen. :D

    Also bis Morgen dann.........und drückt Sunny die Daumen, dass er es schafft.

    _____________
    ************

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  11. biene

    biene Guest

    super,ich freu mich auf die fotos...sag mal hast du ihm nun das antibiotikum gegeben,oder hab ich was verpasst?und musst du dann nochmal mit hin zum tierarzt oder wie gehts dann weiter mit ihm wenn der zustand so bleibt?
    liebe grüsse
    biene
     
  12. #91 Sabine Schulz, 16. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hi Biene,

    noch habe ich Sunny kein Antibiotikum gegeben, es ist mir zu Gefährlich falls er die Aspergillose haben sollte.
    Ich werde es jetzt erstmal mit anderen Sachen wie Vitaminen probieren, wenn sich der Zustand nicht eindeutig bessert werde ich ihm das Antibiotikum geben, auch wenn es ein Risko ist.
    Und wenn das auch nicht helfen sollte, werde ich mit ihm entweder doch in die Vogelklinik Leipzig fahren oder in Einschläfern lassen, damit er sich nicht quält. Aber ich würde es eh nicht über das Herz bringen in Einschläfern zu lassen, dann lieber einen 100er hinlegen und ihn retten. Aber hoffentlich kommt es nicht so weit, ich versuche erstmal es so hinzu bekommen. Deshalb Daumen drücken, vielleicht reicht ihm das Rotlicht und die Vitamine.

    ____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  13. #92 welli petra, 16. April 2002
    welli petra

    welli petra Guest

    Hier bei uns werden 12 Daumen und 22 Krallen für euch gedrückt.

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  14. #93 Sabine Schulz, 16. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Klasse........so viele Drücker *grins* :D , dass werde ich gleich Sunny erzählen und dann wird es im bestimmt besser gehn ;) .

    ___________
    **********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  15. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Klar...wirst schon sehen ;)

    ****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****DRÜCK****
     
  16. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Atembeschwerden

    Hi Sabine,
    hat schon jemand geschrieben, dass auch inhalieren helfen könnte? Ich hab jetzt nicht alle beiträge im Kopf...also z.B. Kamillentee unter den Käfig stellen und ein Tuch drüber, damit er die Dämpfe einatmen kann. Zumindest hilft es gegen Begleitentzündungen der durch die Pilze vorgeschädigte Schleimhaut und löst feste Sekrete.
    Hoffentlich weißt Du bald, ob es Aspergillose ist...
    Ich drück Dir auch die Daumen;)
    Liebe Grüße
    Gunna
     
  17. #96 Sabine Schulz, 16. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hi,

    also Inhalationen habe ich mit Sunny auch schon gemacht, ich habe kochendes Wasser in eine Schüssel geschüttet und dazu ein paar Tropfen Kamillan und die Schüssel dann neben seinen Käfig gestellt.
    Aber ich hatte den Anschein, dass es ihm nicht so gut tut, denn er fing dann stärker zu japsen mit geöffneten Schnabel. Verstärkt Feuchtigkeit und Wärme nicht den Pilz ?

    ___________
    **********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  18. biene

    biene Guest

    natürlich drücken wir die auch ALLE die daumen und krallen!!!
    sind 20 krallen...(undvielleicht noch ein paar in eiern verpackte;) )...schreib bitte wies weiter geht!
    du hast das gleiche problem mit dem lüften wie ich...wenn du sie lieber mal ein wenig im käfig lässt und dafür mal ordentlich lüftest?vielleicht hift ihm das ja...natürlich kein durchzug oder bei eisiger kälte...war mal so ne idee...
    liebe grüsse
    biene
     
  19. #98 Sabine Schulz, 17. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallöchen Ihr,

    erstmal viele positive Nachrichten. Sunny geht es zum Glück etwas besser, er hat mich heute sogar blutig gebissen, als ich ihm die Lactobazillen geben mußte. Also seine Kräfte kommen wieder *lach*. Aber ich lasse Sunny trotzdem erstmal noch im Käfig mit viel Rotlicht und Vitaminen. Heute Nacht hatte ich wieder die Heizung an und auf die Heizung habe ich nasse Tücher und eine Schüssel warmes Wasser gestellt. Damit Sunny ausreichend Luftfeuchtigkeit hat. Soweit ich weiß soll es doch sehr gut sein.

    Heute habe ich endlich neue Fotos ;), habe über eine Stunde gebraucht um sie alle einzuscannen.

    Viel Spaß beim anschauen............

    Als erstes die beiden Gecshwisterchen wiedermal beim rumhampeln :D :D :D , ich glaube das sollte eine Rolle rückwärts werden.

    Foto 1
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Sabine Schulz, 17. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hier wieder Rolle Rückwärts, wirklich sportlich der kleine "Große". ;)

    Foto 2
     

    Anhänge:

  22. #100 Sabine Schulz, 17. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hier beim heiern, niedlich, gell ?

    Foto 3
     

    Anhänge:

Thema:

Osterüberraschung im Karton

Die Seite wird geladen...

Osterüberraschung im Karton - Ähnliche Themen

  1. katze im karton gefunden

    katze im karton gefunden: hallo wie es die überschrift schon sagt bin ich vor ca 2 wochen zu einer kleinen katze gekommen.mein freund hat sie vor seiner arbeitsstelle in...
  2. Ausstellungskäfige aus Karton für Kanarien

    Ausstellungskäfige aus Karton für Kanarien: Auf der Weltschau in Hasselt (Belgien) habe ich erstmals Ausstellungskäfige aus Karton gesehen, bei welchem die Vorsatzgitter mit Kabelbinder...
  3. Montana San Diego - was steht auf dem Karton?

    Montana San Diego - was steht auf dem Karton?: Hallo zusammen, ich hatte mir vor ein paar Tagen den großen Montana San Diego -Käfig bestellt, mit 85x50 cm. Heute wollte ich die Lieferung...
  4. Heute morgen im Karton

    Heute morgen im Karton: Der heutige Arbeitstag ist mal wieder unvergleichlich. Ich war gerade zur Bürotür rein, da rief mich ein Kollege an, ob ich Zeit habe, er hätte da...