Paarhaltung Graupapageien

Diskutiere Paarhaltung Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich hätte mal eine Frage zur Paarhaltung. Seit ca. 6 Wochen wohnt jetzt Dörte bei mir und den beiden Mohrenkopfpapageien. Ich hab jetzt eine...

  1. Giggl

    Giggl Papageienkopfkrauler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215 Lichtenfels
    Ich hätte mal eine Frage zur Paarhaltung.

    Seit ca. 6 Wochen wohnt jetzt Dörte bei mir und den beiden Mohrenkopfpapageien. Ich hab jetzt eine DNA machen lassen, das Ergebnis kommt nächste Woche. Ebenfalls nächste Woche kommt dann auch ein Partner oder eine Partnerin für Dörte.

    Und jetzt das Problem: Ich hätte gern ein gegengeschlechtliches Paar, weil Papgeien halt auch nur Menschen sind :D
    Es ist ja aber nicht immer beim Kauf sicher, daß der Partner ein anderes Geschlecht hat.
    Ein Bekannter hat mir gesagt, daß es bei Grauen nicht ganz so wichtig ist, ob Männlein und Weiblein oder beide das Gleiche. Einer der beiden übernimmt dann schon die Partnerrolle. Außerdem ist es während der Paarungszeit alles etwas einfacher, weil die Grauen dann eben nicht aggresiv oder nur noch mit sich beschäftigt sind.

    Nun meine Frage: Wie sind Eure Erfahrungen mit Paaren oder keinen Paaren.
    Was könnt ihr mir in beiden Fällen zu Harmonie und Agressivität und anderen Problemen sagen.

    Bin schon gespannt auf Eure Antworten.

    Viele Grüße
    Giggl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. parabella

    parabella Guest

    also ich hab schleeeeeechte Erfahrung mit 2 Hennen !!!
    13 Jahre hat es (eigentlich recht gut) geklappt und jetzt ist der Wurm drin. Nach 13 Jahren ist es aber (zumindest für mich!) unmöglich eine von beiden gegen ein Männchen "einzutauschen", also haben wir jetzt einen grossen Teil vom Wohnzimmer an die Grauen "abgetreten" und sind auf der Suche nach 2 vom Alter her ungefähr passenden Männchen und hoffen, dass das irgendwie alles gut geht !

    Wenn Du dich Möglichkeit hast, d.h. wenn du eben bisher nur 1 hast und den 2. jetzt sowieso "neu" holst, dann nimm besser einen Gegengeschlechtlichen !
    Ich würde viel dafür tun, wenn ich diesen Rat vor 13 Jahren bekommen hätte. naja, hab ich aber eben leider nicht....

    Viel Erfolg bei der Partnersuche :)
     
  4. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich würde dir auf jeden Fall einen Gegengeschlechtlichen Partner für
    Dörte empfehlen.
    Wie du schon sagst,es ist bei den Menschen meißtens auch so.
    Ich habe zwar keine Erfahrungen wie zwei Gleichgeschlechtliche Papageien zusammen leben,aber es wird dir fast jeder dazu raten "männlein" und "weiblein" zusammen zu setzen.
     
  5. Giggl

    Giggl Papageienkopfkrauler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215 Lichtenfels
    Jetzt bin ich aber doch erstaunt, daß es sogar zwischen Hennen zu Problemen kommt. Ich dachte, nur die Hähne hauen sich die Köpfe ein. 0l
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Also bei den Aras ist es eher so das die Männer sich verstehen und nicht die Weiber.
    Ich wollte auf jeden Fall nur eine Henne kaufen und wenn der Züchter sagte er wisse das Geschlecht nicht habe ich gesagt das ich nur einen Vogel kaufe wenn er eine Federanalyse gemacht hat.Es war kein Züchter dabei der sich geweigert hat.Also eigentlich kein Problem das "Gegengeschlecht"zu finden. :prima:

    Ich bin froh das ich es so gemacht habe.Unsere beiden sind super glücklich miteinander,füttern sich gegenseitig und schmusen wie wild.
    Ich würde an deiner Stelle keine Experimente machen.Such einen Mann für Dörte und du wirst sehen,die beiden werden es euch danken!
    Viel Spaß und ich freu mich auf "Fortsetzung"und Bilder,
    liebe Grüße BEA :0-
     
  7. geiergitti

    geiergitti Guest

    Ich rate Dir auf jeden Fall, ein gegengeschlechtliches, blutsfremdes Partnertier dazuzuholen. Die Beiden sollten möglichst auch vom Alter her zusamen passen!!!!!!!!!

    Alles andere kann später zu Ärger führen.
     
  8. #7 Bianca Durek, 5. Dezember 2004
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Ich rate dir dringend einen gegengeschlechtlichen Partner zu holen. Auch ich habe aus Unwissenheit damals zwei Hennen gehalten und das war absolut keine Freude für die Vögel und für mich auch nicht.

    Das stimmt so nicht ganz, es ist sehr wohl wichtig für die Vögel das sie einen passenden Partner haben.
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Giggl!
    Bei der Paarbildung von Grauen ahbe ich schon so mein blaues Wunder gesehen.
    Du weist das diese Tiere sehr wälerisch sind wa sihre zukünftigen Partner betrieft und nur weil man ein Weibchen und ein Mänchen zusammen setzt bedeutet das nicht das sich die beiden den auch versten, da kann es genauso zu großen Problemen führen und nichtvertragen.
    Sicherlich hat man größere Chancen bei gegengeschlechtlichen Paaren, doch in meiner Gruppe von Grauen mit freier Partnerwahl hat sich nur ein wahres Pärchen zusammen getan neben einen Pärchen 2 Hennen und einen Pärchen mit 2 Hähnen.
    Man kann wirklich sagen da wo die Liebe hinfällt!
     
  10. Giggl

    Giggl Papageienkopfkrauler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    96215 Lichtenfels
    Erst mal danke an alle für die vielen Antworten.

    Hallo Sandra,
    was hast Du für Erfahrungen bei dem "wahren" Päärchen während der Balzzeit.
    Wie verändert sich das Verhalten der wahren Paare im Vergleich zu Deinen anderen beiden Paaren?

    Viele Grüße
    Giggl
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also wesentlich hat sich vom wahren Paar zu den gleichgeschlechtlichen Paaren nichts verändert, nur mit einen Unterschied, dass das "wahre" Paar bereits mehrmals zur Brut geschritten ist, was bei zwei Hähnen wohl nicht wirklich passieren kann ;-)
    Das Paar wurde während dieser Zeit den anderen gegenüber sehr aggressiv und Revierverteidigend, so da sich sie in eine extra Volier umsetzte, damit sie und die anderen nicht ständig dieser Stresssituation ausgestzt sind.
    Auch mir gegenüber verhalten sich die Beiden (die sonst sehr zahm und zutraulich sind) aggressiver als sonst wenn sie vor allen Eier haben, da wird das Mänchen zu einen richtigen Fighter, aber damit habe ich kein problem.
    Zwischen den Balzverhalten gibt es keine unterschiede zwischen gleichgesclechtlichen und gegengeschlechtlichen Grauen, beide Geschlechter füttern sich gegenseitig und balzen ident, kommt wahrscheinlich auch daher, das beide Geschlechter die Jungen im Nest füttern.
    Anbei mal ein paar Fotos vom echten Paar beim balzen, der dunkle das Mänchen, die helere das Weibchen.
     

    Anhänge:

  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Jetzt bin ich aber doch erstaunt, daß es sogar zwischen Hennen zu Problemen kommt. Ich dachte, nur die Hähne hauen sich die Köpfe ein.

    Noe. Hähne kloppen sich um Hennen. Hennen kloppen sich um Brutplätze... Ist eigentlich Jacke wie Hose. Wenn du ohnehin 'zwangsverpaaren' musst, solltest du das schon gegengeschlechtlich machen. Sicher findet sich auch mal ein 'homosexuelles' Paar zusammen, aber erzwingen sollet man das IMHO nicht.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
Thema:

Paarhaltung Graupapageien

Die Seite wird geladen...

Paarhaltung Graupapageien - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...