Paarung...

Diskutiere Paarung... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Halloechen, ich haette mal eine ganz wichtige Frage, wo ich bisher leider nirgends eine gute Antwort zu finden konnte (andere Foren, Buecher,...

  1. Anjamau79

    Anjamau79 Guest

    Halloechen,

    ich haette mal eine ganz wichtige Frage, wo ich bisher leider nirgends eine gute Antwort zu finden konnte (andere Foren, Buecher, Webseiten)... nix gefunden.

    Und zwar moechte ich mir zwei Agas anschaffen, Bluemasked. Bei den beiden handelt es sich um ein Paerchen, bei denen aber noch nicht das Geschlecht via DNA festgestellt wurde.

    Waere es unvorteilhaft oder sogar schlecht, wenn es nun zwei Maennchen oder zwei Weibchen waeren? Ich habe einen grossen Kaefig und moechte auch beide zusammen unterbringen und nicht trennen.

    Ich danke fuer jede Antwort und jeglichen Ratschlag im voraus

    Gruss Anja :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,

    wenn es sich um ein festes Paar handelt egal ob beide männlich, weiblich oder doch gegengeschlechtlich ist und die sich auch in einem größeren Schwarm nicht trennen ließen, kannst du da von ausgehen, das die beiden zusammen bleiben wollen. Wenn du allerdings züchten willst und dir 100% sein willst, kommst du um einen DNA Test nicht drumrum.
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    shan hat bereist das wichtigste gesagt..

    was mich aber noch interessieren würde, was Bluemasked für Agas sein sollen?

    Gruss
     
  5. #4 wessellouw, 27. Januar 2007
    wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo Fabian:

    "Bluemasked" heissen eigentlich "blue Masked" und sind "blaue Schwarzköpchen".

    Wessel van der Veen.
     
  6. Anjamau79

    Anjamau79 Guest


    Lieben Dank fuer die Antworten soweit. :) Ich habe die Frage in den Raum gestellt, weil ich mal gehoert habe, dass gleich-geschlechtige gepaarte (weibl) Agaporniden sich evtl. zu Beginn gut verstehen, sobald sie aber in die Eierlegphase kommen, durchaus aggressiv zueinander sein koennen, was mit schweren Verletzungen oder sogar toedlich enden koenne.

    Leider habe ich aber in meinen Buechern die ich Daheim habe, nichts darueber nachlesen koennen.

    Zuechten moechte ich nicht.

    Lieben Gruss

    Anja
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,

    da tippst Du mit Deiner Vermutung, und mit dem was Du gehört hast, voll ins Schwarze!
    Gleichgeschlechtliche Paare arrangieren sich anfangs, da sie die Zuwendung und Liebe des Partner zwingend brauchen, aber nach einer Zeit, und vor allem dann, wenn die Geschlechtsreife einsetzt, kommt es zu Zankereien. Agas sind mit unter sehr aggressiv und können sich gegenseitig schwer verletzen, denn ihre Schnäbel weisen ein enormes Kraftpotential auf!
    Dies beschreibst Du ja selbst schon in Deinem Beitrag.
    Außerdem werden solche, "nicht echte", Paare sehr schnell Verhaltensauffällig, denn Agas sind sehr sensibel und reagieren sehr schnell. Mitunter in dem sie sich selbst rupfen und anknabbern, bis hin zu EMA, einer nicht heilbaren Papageienkrankheit.

    Ich kann Dir nur den Rat geben, auf den DNA-Test zu warten und gegebenenfalls nach einer anderen Alternative Ausschau halten, wo Du ein "echtes" Paar bekommen kannst!

    Liebe Grüße digge
     
  9. Anjamau79

    Anjamau79 Guest



    Hallo Digge,

    ganz lieben Dank fuer deine informative Antwort.
    Hmm jetzt bin ich sichtlich verunsichert, oder besser gesagt, umgestimmt worden. Es kamen doch vorher schon ganz andere Antworten hier, wobei ich es nicht ganz verstehen konnte, da ich schon andere Informationen darueber gehoert habe. Danke, :zustimm: du hast mich nochmal in einer wichtigen Entscheidung umgestimmt..... das ich auf das DNA Ergebnis warten und danach entscheide werde. Ich hoffe, die Beiden sind Maennlein und Weiblein.... ganz fest.

    Gruss

    Anja
     
Thema:

Paarung...

Die Seite wird geladen...

Paarung... - Ähnliche Themen

  1. Ganter|Gans, bin verwirrt

    Ganter|Gans, bin verwirrt: Hallo Zusammen, irgendwie bin ich verwirrt. Vorab: Ich bin neu in der Gänsehaltung und habe mir Ende November/Anfang Dezember zwei Grau- Alt....
  2. Paarung

    Paarung: Hallo, Hab eine Frage bezüglich der Eiablage und des nestbaus. Meine Gouldamadinen paaren sich seit einigen Tagen Täglich . Also der Hahn...
  3. Balzverhalten

    Balzverhalten: Hallihallo :) Ich bin neu in diesem Forum und hab auch gleich eine Frage :D Und zwar haben wir vor 1 1/2 Monaten 2 Aga´s "adoptiert" und uns...
  4. Pennantsittichhahn oder -henne?

    Pennantsittichhahn oder -henne?: Hallo, ich bin neu hier,(ich hab noch nie was geschrieben) und meine frage wäre:Ist unser Pipilatzius ein Pennantsittichhahn oder eine -henne?...
  5. Paarung von Fischeris

    Paarung von Fischeris: Nabend zusammen, ich bin neu hier und weis garnich wie das hier so funktoniert. Kennt sich jemand mir Schwarzköpfchen aus. Weis nicht so gneau...