Pärchen oder mehr Vögel in eine Voliere?

Diskutiere Pärchen oder mehr Vögel in eine Voliere? im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir planen eine Voliere mit den Maßen B 300 cm x T 80 cm x H 200 cm aus Einzelelementen selbst zu bauen. Über Tipps für den Bau bin ich...

  1. Dorothee

    Dorothee Guest

    Hallo,
    wir planen eine Voliere mit den Maßen B 300 cm x T 80 cm x H 200 cm aus Einzelelementen selbst zu bauen. Über Tipps für den Bau bin ich dankbar, da wir erstmals eine Voliere bauen. Darin wohnen soll ein Papageienpärchen und ich dachte u.a. auch an Maximilianpapageien, da sie sehr zutraulich werden sollen. Könnt ihr mir Infos geben, woher ich Maxis kaufen kann (verantwortungsbewußte Züchter, gerne NB, im PLZ-Bereich 5-7) und wie teuer ein solcher Papapagei ungefähr sein wird? Was es beim Kauf zu beachten gilt, wie alt die Vögel sein sollten, damit sie eine gute Bindung zu uns aufbauen, wie man ein 1,1 Pärchen erkennt usw. - außerdem überlege ich, ob ich in diese Volierengröße u.U. auch evtl. 2 Pärchen einquartieren könnte. Oder würde dies dann zu eng? Vertragen sich Maxis auch mit anderen Arten? Über Eure Erfahrungen und Rückmeldungen bin ich gespannt - kann es kaum noch erwarten, endlich die Vögel adoptieren zu können :-)
    LG,
    Dorothee
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Dorothee,

    also, erstmal herzlich Willkommen im Forum....

    schön, wieder eine Maxiverrückte mehr !

    zu deinen Fragen, vielleicht kann ich dir ein bißchen weiterhelfen.

    Wegen einer Voliere kannst du dir gute Anregungen in dem Unterforum "Zubehör" holen, es werden immer wieder Threats geöffnet mit selbstgebauten Volis.

    Wo es Maxis gibt, kann ich dir nicht sagen, ich selbst habe zwei Abgabevögel. Den Geschlechtsunterschied kann man nur über eine DNA-Analyse feststellen, d. h. eine Feder raußreissen und in ein Labor schicken. Kostet ca. 20 Euro, aber dann ist es auch sicher. Ansonsten sind es mit Geschlechtern reine Spekulation.

    In eine Voli würde ich persönlich keine verschiedenen Vogelarten setzen. Wir haben auch noch zwei Amas, die sich eigentlich mit den Maxis ziemlich gut verstehen, aber zusammen in einer Voli ist es allein wegen des Grössenunterschiedes ziemlich riskant. Auch ist unser Maxihahn sehr rigoros, wenn es um seine Voli geht, die wird immer verteidigt. Also überleg es dir gut mit mehreren Arten.
    Zu dem Zahmwerden. Das ist auch immer so eine Sache. Viele Vögel brauchen eine Weile bis sie "zahm" sind, zahm überhaupt ist sehr relativ. Wir bekamen Oskar als Abgabevogel, weil er nicht zahm war und sooo schüchtern.
    Hat auch gestimmt, noch dazu war er völlig verwahrlost und hat gestunken. Er war nach ein paar Wochen so weit, dass er auf die Hand meines Mannes kam (aber auch nur wenn er musste!) Dieser Zustand hielt etwa ein ganzes Jahr. Seit Juli ist Loona bei uns und seitdem hat Oskar ein völlig neues Selbstwertgefühl und kommt jetzt auch freiwillig zu uns, wobei er nie lange bei uns sitzen bleibt. Loona ist seit Juli bei uns und kam nach zwei Wochen auf die Hand, aber nur wenn sie will, ansonsten werden wir auch heute noch schon mal blutig gebissen. Sie hat halt auch ihren Kopf ! Das Wichtigste für die Vögel ist ja auch nicht das Zahmwerden, sondern dass sie nicht alleine sind und einen gleichartigen Partner haben. Ich weiß das, denn ich hatte wie schon geschrieben, anfangs zwei Einzelvögel. Und es gibt nichts schöneres, als ein Pärchen zu beobachten....

    So genug von uns erzählt, ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bißchen helfen.

    Hier noch ein paar Bilder unserer Mäuse:


    Das erste Bild ist Oskar in "Action"

    Das zweite Bild ist rechts Oskar und links Loona.

    Das dritte Bild zeigt alle meine Mäuse.


    Liebe Grüße Christine mit ihrer Chaotenbande

    PS: Darf ich fragen wo du herkommst, PLZ 5 -7 ist ja eigentlich fast neben uns....
     

    Anhänge:

  4. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hi Dorothee.

    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum. Schön, dass es dich auch zu den Maxi´s zieht. Bei der Volierengröße würde ich, wie Christine schon schrieb, auch nur ein Paar reinsetzen. So haben sie viel Platz und können sich auch mal aus dem Weg gehen. Im Grunde kann man Maxi´s schon mit anderen friedlichen, gleichgroßen Arten halten, jedoch muss die Voliere auch dementsprechend groß sein. Dass sie schnell zahm werden, stimmt schon, da sie als Südamerikaner von Natur aus sehr neugierig sind. Ausnahmen gibt es natürlich. Aber im Allgemeinen sind Maxi´s wirklich liebenswerte Papa´s, die viel Freude bereiten.

    Schau bei Gelegenheit mal in den Tierflohmarkt , dort werden des Öfteren mal Maxi´s oder andere Rotsteißpapageien (zu den die Maxi´s gehören) angeboten. Vielleicht findest du dort das Richtige für dich. Und es ist schön, dass du von Anfang an ein Päärchen nehmen möchtest. Und da würde ich dir zur Naturbrut raten, da diese wesentlich pflegeleichter sind und später nicht so starke Probleme bereiten, wie Handaufzuchten. Aber auch hier gilt meine Devise : Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Zu beachten wäre bei Maxi´s noch, dass die Luftfeuchtigkeit bei mindestens 65-70% liegen sollte. Da sie ja aus den Regenwäldern Brasiliens kommen. Und unterscheiden kannst du sie, das hat Christine ja schon geschrieben, nur durch eine DNA-Analyse.

    Also, lass wieder von dir hören, was die Suche nach deinen Papageien für Fortschritte macht.
     
  5. Dorothee

    Dorothee Guest

    Hallo Olli,
    Danke für die Infos. Wie macht ihr das denn, eine so hohe Luftfeuchtigkeit beständig zu halten? Gibt es ein empfehlenswertes Buch über Maxi-Haltung?
    LG,
    Dorothee
     
  6. Dorothee

    Dorothee Guest

    Hallo Christine,
    Wir wohnen in Neulingen/Enzkreis - ist das weit von Euch?
    Unter den Kleinanzeigen schaue ich immer wieder nach Papa's - teilweise wurde auch nicht geantwortet auf Anfragen, das ist dann enttäuschend. Aber ich versuche es natürlich weiter - bin für Adressen dankbar. Ich suche ein junges Pärchen, kannst du mir Infos zu deinen Abgabevögeln geben?
    LG,
    Dorothee
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Dorothee,

    sind wohl doch ein paar Kilometer zwischen uns (um genau zu sein ca.170km)

    Wir wohnen in Klingenberg/Main, das ist zwischen Aschaffenburg und Miltenberg, oder noch größer, zwischen Würzburg und Frankfurt. Schade, sonst hätte man sich mal treffen können...


    LG Christine
     
  9. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dorothee,

    ich habe mir bei ebay einen Melitta aclimat Balance B50 ersteigert. Das ist ein elektrischer Luftbefeuchter auf Kaltverdunsterbasis. Ich bin sehr zufrieden damit, die Luftfeuchtigkeit ist dadurch konstant auf etwas über 60% (70% schaffe ich beim besten Willen nicht). Das finde ich für die Heizperiode schon ganz okay. Außerdem sollte man die Kleinen sowieso regelmäßig duschen, das hilft auch.

    Empfehlenswerte Bücher gibt es meiner Meinung nach nicht. Es gibt eines, das heißt "Rotsteißpapageien" (weiß grad nicht, von wem, kann aber mal nachschauen, falls es dich interessiert). Das finde ich persönlich aber nicht so toll. Auch im Internet findet mal leider nicht sooooo viel über diese liebenswerten Clowns. Zumindest nicht in Deutsch. In Amerika sind die Maxis schon sehr viel bekannter und beliebter.
     
Thema:

Pärchen oder mehr Vögel in eine Voliere?

Die Seite wird geladen...

Pärchen oder mehr Vögel in eine Voliere? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...