Panik in der Voliere - Nachtlicht?

Diskutiere Panik in der Voliere - Nachtlicht? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Da es in unserer Voliere immer wieder passiert daß mitten in der Nacht Panik ausbricht dachte ich mir ich frag mal euch. Es kann sein...

  1. #1 Masterfloh, 5. Februar 2002
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo.

    Da es in unserer Voliere immer wieder passiert daß mitten in der Nacht Panik ausbricht dachte ich mir ich frag mal euch. Es kann sein daß meine Vögelchen aufschrecken wenn das Kaninchen von meiner Freundin mitten in der Nacht sich schnell bewegt und dabei mit den Krallen bis auf den Plastikboden des Käfigs kommt. Das gibt dann ziemlich laute Geräuscht - aber das nur mal nebenbei...

    Die Voliere steht im Wohnzimmer und da ist es in der Nacht so gut wie total dunkel. Jetzt hab ich schon so ein Nachtlicht gekauft welches man einfach nur in die Steckdose steckt - leider ist es nur so hell daß man es nicht mal als ´Orientierungshilfe´ verwenden kann. Ich hätte schon probiert daß ich in der Vitrine vom Schrank das Licht brennen lass, aber da ist eine so ganz kleine Glühbirne drin die 15W hat und den Raum im Gegensatz zu meinen Vorstellungen sehr hell ausleuchtet. Wie macht ihr das? Irgendwas muss es doch geben das nur so hell leuchtet daß die Vögel nicht gestört werden - es ihnen aber ermöglich sich zu orientieren...

    Bin jetzt sehr neugierig wie ihr das macht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlueCosmic, 5. Februar 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Floh,

    meine steh'n auch im Wohnzimmer. Da vor einem Fenster 'ne Strassenlaterne steht, ist's eigentlich relativ hell.
    So'n Nachtlicht hab ich auch mal in die Steckdose gesteckt, aber das bringt ja wirklich nicht viel.

    Letztes Jahr sind sie auch mal 2 oder 3 Mal rumgeflattert. Aber einer meiner Wellis (lebt leider nicht mehr) ist manchmal beim schlafen von der Stange gefallen und hat sich und die anderen erschreckt.

    Ansonsten ist es immer ruhig bei uns
     
  4. #3 Masterfloh, 5. Februar 2002
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Irgend was muß ich unternehmen, denn jedes mal knallen sie so gegen das Gitter daß sehr oft sogar die Flügelchen blutig sind 8o
     
  5. #4 BlueCosmic, 5. Februar 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    oje, so schlimm ist's bei uns nicht. Es war aber auch schon lange nix mehr.

    Mal seh'n, wie die anderen das regeln.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Nachtlicht

    Hallo Floh,


    meine 4 Geier stehen auch im Wohnzimmer.
    Ich habe so ein Nachtlicht in der Steckdose, muss aber sagen, dass mich erst das 4. Nachtlicht überzeugt hat.
    Die 3 anderen waren mir zu dunkel.
    Ich denke, dass es zur Orientierung reicht, denn bei meinen Geiern ist nachts Ruhe. Ich habe ein großes Wohnzimmer und das Nachtlicht reicht zum Ausleuchten.
    Wurde schon gefragt, ob ich nachts mein Licht anlasse, da es durchs Fenster so hell scheint.
    Ok, 2mal sind die Großpapas panisch gewesen, wegen irgendetwas aufgeschreckt. Ich glaube, da waren die Wellis schuld.
    Vielleicht hilft es, wenn du dir ein weiteres Nachtlicht kaufst. Machste eben zwei an.;) ;)


    Viele liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     

    Anhänge:

  7. Karsten

    Karsten Guest

    Nachtlicht

    Hallo Masterfloh,
    das mit der Panik in der Nacht sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, vor allem, wenn man mehrere Vögel verschiedener Arten in eine Voliere hält, da die Vögel sich untereinander bei Licht zwar kennen (und mögen?!), aber bei Nacht einfach nur die blanke Panik ausbrechen kann!!!
    Ich habe die leidige Erfahrung vor drei Jahren gemacht, als ein Kanarienvogel nachts durch einen anderen Vogel aufgeschreckt wurde und unter eine Stange geflogen ist. Folge: Genickbruch!

    Anfangs wollte ich den Vögel auch mit diesen Nachtlichtern aus dem Baumarkt helfen, die sich bei Dunkelheit anschalten. Der Erfolg war, wie ihr es schon selber herausgefunden habt, recht ernüchternd: zu dunkel, Birne war bald hinüber, etc...

    Dann habe ich mich entschlossen, endlich Nägel mit Köpfe zu machen und habe folgendes Gerät bei Quiko (gibt es vermutlich auch bei anderen Herstellern..., soll keine Werbung sein!) gekauft:


    Lichtdimmer Quiko Plus


    Das Ding ist nicht ganz billig (damals 279 DM!!!), aber ich bin super damit zufrieden. Wenn Du selber oder ein Bekannter handwerklich begabt bist und dich mit der Elektrotechnik auskennst, kannst Du so eine "Schaltzentrale" eventuell auch selber zusammelnbasteln, aber mir war das zu viel Arbeit bzw. wäre nicht sehr viel billiger geworden und etwas know-how fehlte mir auch.
    Mittlerweile betreibe ich an dem Gerät 2 Nachtlichter und zwei Truelight-Röhren mit Vorschaltgerät und bin super-zufrieden.

    Man stellt die morgentliche und abendliche Dämmerungszeit ein und das Gerät dimmt das Nachtlicht in einer einstellbaren Zeit hoch, bis die Neonröhren angehen. In einer kurzen Übergangsphase brennen beide Lichter (Neonröhren brauchen bekanntlich mal bis zu 2 Sekunden bis sie an sind), dann geht das Nachtlicht aus und die Röhre brennt. Abends dann das umgekehrte Spiel: Nachtlicht geht an, 2 Sekunden später geht die Röhre aus, Nachtlicht dimmt in der eingestellten Zeit bis zu einer eigestellten "Resthelligkeit" runter und bleibt bis zur Morgendämmerung an.
    Als Nachtlicht verwende ich eine im Baumarkt erhältliche "Kellerlampe" (oval, Glasabdeckung, mit Gitter zur Sicherung der Abdeckung). Da kannst Du dann die billigste (so um die 6 €) nehmen und schraubst eine 40 Watt Birne rein.

    Wie gesagt, das ist schon Luxus, aber ich finde das Ding hat sich für mich echt gelohnt. Ob es dir und deinen Vögeln wert ist, must du selber entscheiden.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

    Gruß,
    Karsten

    PS: Das "Ding" hat zusätzlich eine Möglichkeit das Licht "manuell" anzuschalten, wenn Du z.B. abends später nach Hause kommst und noch irgendwas in der Voliere erledigen mußt (Kontrolle, etc.). Danach dimmt das Licht wieder wie gewohnt auf das Nachtlicht runter. Sehr praktisch, wenn auch selten von mit benutzte Funktion. Ist wohl eher was für im Garten stehende Volieren, aber auch in einer Zimmervoliere sehr praktisch.
    Die Dimmfunktion sollte man nicht unterschätzen, weil die Vögel dadurch Zeit haben, sich in der einsetzenden Dämmerung einen Schlafplatz zu suchen und nicht plötzlich im Dunkeln stehen, sitzen, fliegen, fressen, ...!
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    bei meinen gibt es auch mitunter nächtliche Randale und wenn 16 Wellis wie die Brummkreisel herumfliegen, ist das schon ganz schön heftig.

    Ich habe auch einen Automatikdimmer (ähnlich wie Karsten ihn beschreibt) Daran hängt eine Stehlampe mit 4 40W-Birnen.
    Morgens geht die langsam an, dann schaltet die TruLite-Lampe über Schaltuhr ein. Abends den umgekehrten Weg.
    Nachts bleibt die Lampe mit einem angenehmen Restlicht an.
    Das geht natürlich nur im Vogelzimmer, im Wohnzimmer ist es schlecht.

    Ich würde auf jeden Fall Licht anlassen. Eine kleine Tischlampe mit der kleinstmöglichen Eneergiesparbirne, evtl. zusätzlich abdecken oder so hinstellen, daß die Vögel nicht direkt hineingucken, erfüllt den Zweck.
    Dann fliegen die Vögel nicht mit voller Wucht irgendwo gegen und finden auch zurück auf ihre Sitzstangen.
     
  9. #8 Masterfloh, 7. Februar 2002
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    @Karsten und Wally:

    Genial!!! Ein riesiges Dankeschön für die tollen Tips!!! Da weis ich nun auch schon was mit dem Geld was am Monatsende übrig bleibt anstelle :) Lieber kauf ich den Vögelchen was tolles und sinnvolles als daß ich das dumme Geld auf dem Konto lass :D

    Ich werd mich auf alle Fälle mit Fotos melden wenn ich was gekauft hab!!!
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Floh und Gabi!
    ich habe es mal mit einen Baby Nachtlicht probiert.
    Das gibt nur wenig Licht ab.
    Leider habe ich damit schlechte Erfahrung gemacht,da meine 7 Geier immer herumgeklettert sind und es erheblichen Streit um die Schlafplätz gab solange das Licht brannte.
    Habe mir dann auch einen Dimmer gekauft und bin total begeistert davon.
    Morgends dimmt er langsam eine Glühbirne innerhalb einer hablben Stunde rauf und schaltet dan auf die Leutstoffröhre um.
    Abends ist es umgekehrt.
    Er schaltet von der Leuchtstoffröhre auf die Glühbirne um und die dimmt dan das Licht innerhalb einer halben Stund bis zur Dunkelheit ab.
    Seit dem gibt es kein zanken mehr um Schlafplätze und jeder weis wenn das Licht weniger wird wanns Zeit wird zum schlafen gehen aufzubrechen.
    Viele Grüße Sandra
     
  11. Antje

    Antje Guest

    Hallo Masterfloh,

    diese Panikattacken gab es bei uns leider auch recht häufig... Man springt dann im Halbschlaf aus dem bett, rennt mit klopfendem Herzen ins Vogelzimmer und macht das Licht an. Die Vögel sind völlig fertig und Blut ist bei unseren Nymphen auch schon geflossen.

    Wir haben jetzt eine kleine Tischlampe mit einer 3 W-Energiesparlampe und Zeitschaltuhr. Wir haben im Zimmer ein Aquarium das um 22 Uhr ausgeht. Das Nachtlich für die Vögel geht 15 Minuten eher an und um 7 Uhr morgens wieder aus. Im Sommer kann man die Zeitschaltuhr ja nochmal anders einstellen.

    Selbst die 3 W waren für mein Empfinden aber noch zu hell. Ich habe die Lampe jetzt auf den Fußboden hinter ein halb offenes Regal gestellt, so daß es sehr gut abgeschirmt ist.

    Das ist eine kostengünstige Lösung, die bisjetzt sehr gut funktioniert. Die Vögel stört das Licht überhaupt nicht und wir können wieder in Ruhe durchschlafen.
     
  12. #11 Alfred Klein, 14. Februar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ich habs noch raffinierter gemacht.

    Normales Nachtlicht, für die Steckdose.
    Zusätzlich habe ich per Babyphon eine akustische Überwachung ins Schlafzimmer. Wenn Radau ist, kann ich von dort aus mittels Funkschalter die Volierenbeleuchtung einschalten.
    Wenn ich zur Arbeit bin kann ich mit dem Anrufbeantworter über Fernsteuerung in den Raum hören.
    Irgendwann werde ich noch eine Webcam dranhängen. Bin nur am überlegen, wie das am besten geht, ohne den PC eingeschaltet zu lassen. Und auch, wie ich die Cam von unterwegs aus bewegen kann.
    Mir fällt bestimmt noch mehr ein. :D
     
  13. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich bin erstaunt welch geniale Ideen ihr alle habt :D Jetzt muß ich nur noch schauen wie ich aus eueren Tips eine sinnvolle Idee für meine zusammenmische.

    Meine Freundin Gaby hat mir heute aus dem Supermarkt so eine Nachtlampe mit Bewegungsmelder mitgebracht. Da steckt eine 7W Birne drin die ein gedämpftes Licht liefert. Hat nur 10 € gekostet und ich dachte mir wenn´s nix sein sollte dann ist auch nicht viel kaputt.
     
  14. Antje

    Antje Guest

    Hallo Masterfloh,

    meinst Du einen Dämmerungsmelder? Die dann automatisch angeht wenn es dunkel wird und umgekehrt? Ich glaube schon, daß das funktioniert.

    Meine Nachtbeleuchtung hat sich schon bezahlt gemacht. Letzte Nacht ist wieder einer losgeflattert. Aber nur ganz kurz und die anderen sind ganz entspannt sitzengeblieben. Ohne die Beleuchtung wäre gleich wieder Chaos gewesen. Ich habe jetzt ein viel besseres GEfühl, auch wenn man mal im Urlaub ist und die Vögel nachts allein sind. DAnn springt schließlich keiner aus dem Bett und macht das Licht an. Nicht auszudenken, was da alles passieren kann... :k
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bei mir ist auch ein Aquarium der Dämmerüberbrücker danach hilft ein Licht für die Stckdose mit ganz kleiner Röhre. Das reicht und ist nicht zu hell. Habe aber auch lange gesucht, das ganze hängt an einem Helligkeitsfühler der eine Steckdose hat und geht an wenn das Aquarium ausgeht.

    Bin zufrieden und hat nicht soviel gekostet.
     
  16. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Dieses Nachtlicht hab ich nun direkt an der Voliere am Gitter von aussen befestigt, da das Gitter irgendwie so abgeschirmt hat daß was in der Voliere sich bewegte nicht registriert wurde - ausserhalb jede kleine Bewegung. Heute ist die erste Nacht mit dieser Methode. Mal schauen was passiert :)
     
  17. Antje

    Antje Guest

    @ Masterfloh: Und hat es geklappt?
     
  18. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    @Antje
    Mal abwarten ob sich nochmal so eine Panik ereignet. Bis jetzt war noch nichts bzw ist keine Panik mehr ausgebrochen. Kann man also jetzt noch nicht beurteilen da manchmal ein oder zwei Wochen auch mal Ruhe war.
    Die erste Nacht war nicht so optimal. Das Licht war in der Voliere zu hoch angebracht und registrierten auch öfter mal Bewegungen von den Vögeln die weiter unten schliefen. Jetzt hab ich es weiter nach unten gesetzt und sollte passen. Klettert oder fällt einer weiter runter als die niedrigste Stange die zum schlafen genutzt wird (welche in der Voliere auf halber Höhe ist) dann schaltet sich das Licht ein - also auch bei Panik...

    So sieht es aus wenn man in der Voliere drauf guckt:
     

    Anhänge:

  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Es wäre von Vorteil gewesen wenn die Lampe ein Kabel mit Stecker gehabt hätte. Aber der Stecker ist bei dem Gerät an der Rückseite fest dran - so wie ein Nachtlicht wird es komplett in die Steckdose gesteckt. Aber ich hab da etwas gebastelt. Ich baute ein kurzes Verlängerungskabel mit etwa 1 Meter Länge daß es nur bis zur Steckdose reicht, montierte das Nachtlicht am Gitter und steckte dort die Buchse vom Verlängerunskabel an bzw das andere Ende vom Kabel in die Dose.
    Und so sieht es von draussen aus:
     

    Anhänge:

  21. #19 Sabine Schulz, 28. Februar 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo,

    also nachdem einer meiner Vögel früh tod auf dem Boden lag, habe ich jetzt auch ein Nachtlicht, denn meine Vögel haben auch Nachts Freigang und können sich so nochmehr verletzen wenn sie Nachts aus Schreck losfliegen. Nun steht eine abgedeckte Salzkristalllampe im Zimmer, dass Licht ist nun rötlich schummrig.
    Ich denke auch das es wichtig ist Nachts ein wenig Licht an zu haben um Unfälle zu vermeiden.

    ______________
    ************

    Liebe Grüße

    Sabine
     
Thema: Panik in der Voliere - Nachtlicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachtlicht für Vögel

    ,
  2. nachtlicht voliere

    ,
  3. vogel nachtlicht

    ,
  4. wellensittich voliere panik,
  5. Kanarienvogel in der nacht licht zu oder an lassen,
  6. licht nachts anlassen in voliere,
  7. nachtlampe für vögel,
  8. nachtlicht vogelvoliere,
  9. nachtlicht in voliere,
  10. voliere nachtlicht,
  11. papagei nachtlicht,
  12. Licht in der voliere nachts bei Gewitter,
  13. signstek nachtlicht vogel,
  14. brauchen graupapageien ein nachtlicht,
  15. welches nachtlicht für vögel,
  16. nachtlicht für voliere,
  17. nachtlicht für papageien,
  18. nachtlicht für graupapageie ,
  19. wie viel nachtlicht für nymphen,
  20. nachtlicht kanarienvögel,
  21. papagei panik nachts
Die Seite wird geladen...

Panik in der Voliere - Nachtlicht? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...