Panik - Neue Sitzstangen!!!

Diskutiere Panik - Neue Sitzstangen!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi und extrem genervte Grüße, heute haben wie die Voliere ausgeräumt, alles sauber ausgespritzt, neuen Sand rein und wieder ganz neu...

  1. xxpetra

    xxpetra Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hi und extrem genervte Grüße,
    heute haben wie die Voliere ausgeräumt, alles sauber ausgespritzt, neuen Sand rein und wieder ganz neu eingerichtet. Natürlich auch neue Äste. Wir haben darauf geachtet, dass alles so wie vorher ist, nur leider ist der längste Sitzast jetzt 10 cm weiter nach links und zur Futterstelle führt jetzt nicht mehr ein Seil, sondern ein Ast. Das Schlimmste schenit zu sein, dass wir auf den 2 Winkeln, die seit ca. 3 Jahren in der Voliere sind, neue Sitzstangen montiert haben, für einen Graupapagei wahrscheinlich ein erschreckender
    Anblick...
    So, vor 3 Stunden habe ich zum ersten Mal versucht, die Grauen in die Voleire zu bringen und JETZT HABE ICH ES GESCHAFFT UND SIE SCHLAFEN (hoffentlich). Phönix schläft untypischerweise auf einer Schaukel und Koko hat es irgendwie auf seine Stange geschafft. Ich hab schon gedacht, ich müsste heute nacht im Wohnzimmer schlafen... Mein Mann ist zum Fußballgucken.
    Gähn
    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Graue sind eigentlich recht skeptisch allem neuen gegenüber, wird aber öfters genug neues Nagematerial angeboten----------gewöhnen sie sich eigentlich sehr schnell an diese "neue Prozedur "
    Haben die Pieper erst mal den Dreh raus, is der neue Sitzast nach einer Woche gehäutet :D


    MFG Jens
     
  4. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Ohhh - dieses Verhalten kenn ich. Grade jetzt wieder.

    Wir haben den Beiden einen kleinen Ring an ihren Lieblingsbaum gemacht - er ist wirklich nicht sonderlich groß und auch noch zum Essen - aus der Papageienbäckerei. Nun sitzt Laura in dem Hängebaum (der eigentlich Johnnys Revier ist und wo sie eigentlich seeeeehr selten sitzt) und guckt skeptisch genau auf diesen Ring um zu gucken, ob sich das Monsterteil auch jaa nicht bewegt 8o :D - ich könnte mich kringeln.
     
  5. #4 Bennamucki, 20. April 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Hehe, jaja. Die unerschrockenen Geier.

    Ist bei uns auch so. Kaum bringt man etwas neues, tolles, hängt der Haussegen schief.

    Erst Angst, dann ignorieren und dann mal vorichtig nähern.

    Hat es dann immer noch nicht gebissen wird drüber hergefallen.

    Ich könnte mich da auch jedesmal kringeln.
     
  6. anja1976

    anja1976 Guest

    Hallo,

    unser kleiner Frodo ist auch allem neuen gegenüber sehr skeptisch.

    Nur, wenn ich etwas in seinem "Häuschen" (Käfig) verändere, dann guckt er nur kurz und schon ist wieder alles ok.

    Aber wehe an seinem "Spielplatz" (Freisitz) wird etwas verändert! Dann sitzt er erstmal auf der Couch und guckt. Nach einiger Zeit fliegt er auf den Boden und schleicht sich dann ganz langsam an alles heran. Kopf auf den Boden, Körper schräg und ganz langsam. Ist er dann nah genug an dem neuen Teil, sagt er kurz "Hallooo" und wenn sich dann nichts bewegt, kann man auch drauf rumturnen. :D Es ist immer lustig, wenn er das macht.

    Ich glaube, es ist normal, dass sie neuen Sachen skeptisch gegenüber sind und sich erstmal an das Neue gewöhnen müssen. Sie werden ja vielleicht auch feste "Routen" in ihren Volieren haben und wenn die dann mal versperrt sind, weil der böse Halter wieder etwas verändern musste :D, dann muss man sich eben wieder umstellen.

    Aber ich finde das nicht schlimm. Das strengt auch wieder ein bißchen den Geist der Grauen an. und man macht das ja auch nicht jeden Tag.

    Anja
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo,
    ich hab nur einmal den fehrler begangen und ein neues spielzeug in kuckis kaefig gehangen. zur schlafenszeit ging er dann auch in seinen halbdunklen kaefig- seine decke hing schon drueber-und dann erst hat er das "monster entdeckt und ist ne volle stunde durch den kaefig rotiert. ich hab das ding dann entfernt und er konnte schlafen. am naechsten morgen fand er es dann auf dem kuechenschrank liegend vor. es lag neben seinem fruehstueck. hunger!!!! hunger!!! und naklar hunger hat die angst besiegt.
    wenn ich nun fuer kucki neue sachen bastele dann ist er mit dabei und "hilft"mit. dann gibt es keine probleme das neue anzunehmen.
     
  9. #7 Tierfreak, 21. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Jaja, die kleinen Grauen Angshasen :). Die Grauen sind wirklich oft sehr skeptisch bis ängstlich bei neuen Dingen.

    Ich würde dir daher für die nächste Erneuerungsaktion empfehlen, die Stangen lieber nach und nach auszutauschen und nicht alle auf einmal, damit sich die Grauen langsam mit den Veränderungen anfreunden können :zwinker:.

    Bei solch sensiblen Grauen ist es bei neuem Spielzeug oder ähnlichem auch oft ganz günstig, dieses erst mal ein paar Tage in die direkte Nähe der Voliere zu legen, damit die Grauen es schon mal begutachten können, bevor man es im Käfig montiert ;).

    Das stimmt, meine Grauen reagieren mittlerweile recht gelassen, wenn ich mit neuem Geäst ankomme, da sie auch regelmäßig neue Knabberäste bekommen.
     
Thema:

Panik - Neue Sitzstangen!!!

Die Seite wird geladen...

Panik - Neue Sitzstangen!!! - Ähnliche Themen

  1. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  2. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  3. Katharinasittiche neu eingezogen

    Katharinasittiche neu eingezogen: Hallo zusammen, ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen). Beide sind futterfest und...
  4. frohes neues Jahr

    frohes neues Jahr: Hallo, ich wünsche euch alles Einen guten Start ins neue Jahr. LG pfirsichkoepfchen
  5. Ginkgoäste geeignet als Sitzstangen bei Kanarien?

    Ginkgoäste geeignet als Sitzstangen bei Kanarien?: Hallo allerseits, ich möchte bei meinen 3 Kanarien die Sitzstangen austauschen, eignen sich dafür auch Ginkgoäste oder sind die eher ungeeignet?...