Papagei anschaffen, wie gehe ich vor?

Diskutiere Papagei anschaffen, wie gehe ich vor? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Genau, zwei sollten es schon sein. Wenn Du studieren möchtest dann beachte bitte, das solche Vögel durchaus auch mal Lärm machen können. Je nach...

  1. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Genau, zwei sollten es schon sein. Wenn Du studieren möchtest dann beachte bitte, das solche Vögel durchaus auch mal Lärm machen können. Je nach Art auch stundenlang mit wachsender Begeisterung. :D
    Bei meinen acht Wellis ist nur selten mal für ein paar Minuten Ruhe. Aber ich liebe diese Geräuschkulisse, ohne die mag ich gar nicht mehr am Computer sitzen. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Ja ich weiß, 2, die verkaufen in dem Laaden die Tiere auch nur paarweise, das hab ich mal als selbstverständlich vorrausgesetzt ;).

    MFG
    Christian
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Huhu Christian,

    wenn Du Papageien haben möchtest, dann mindestens zwei.
    Wenn Du Dich hier informierst, wirst Du sehen, dass Einzelhaltung nach heutigem Wissensstand Tierquälerei ist.

    Zoohändler sind leider oftmals nicht gut informiert über die "Ware Tier", die sie verkaufen. Besser, Du kontaktierst mal einen Züchter.
    Doch auch da ist oftmals nicht garantiert, dass die einem nicht irgendwelchen Blödsinn erzählen (leider). 8(

    Also, am besten Du informierst Dich in Ruhe hier im Forum :D
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    grummel, mal wieder zu langsam... :s :D
     
  6. Moonlite

    Moonlite Guest

    Hallo Christian,

    wenn du vor hast, nächstes Jahr ein Studium anzufangen, solltest du dir auch jetzt schon überlegen, ob die Vögel auch dann noch in dein Leben passen.
    Wenn du zum Beispiel im Studentenwohnheim oder in einer WG wohnen willst, kann es sein, dass dort gefiederte Untermieter nicht erwünscht sind.
    Dass du dann möglicherweise weniger Zeit hast für die Geierchen oder mal Ruhe zum Lernen brauchst, sollte dir auch klar sein.

    Wenn man sich erstmal in seine Vögel verliebt hat und bereit ist Kompromisse einzugehen, dann findet sich meist ein Weg auch neue ungewohnte Lebensumstände zu meistern. Aber man sollte sich halt vorher die richtigen Gedanken machen, um jetzt die richtige Entscheidung für dich treffen zu können.
    Mein Studium habe ich z.B. auch mit 4 sehr lebhaften Wellensittichen erfolgreich hinter mich gebracht. Allerdings hatte ich auch eine eigene Wohnung mit Vogelzimmer und meine Eltern als Vogelsitter, wenn ich mal 2 Monate Praktikum in einer anderen Stadt gemacht habe.
     
  7. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Tja in dem Fall müßten sie mich in der Wohnung leben lassen, denn der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass es einer Person nicht zuzumuten ist sich von einem Haustier zu trennen (dazu zählen auch Hunde), es sei denn es ist was ganz exotisches und evtl gefährliches (Schlangen). Ich glaube nicht, dass Papageien wirklich gefährlich sind.

    MFG
    Christian
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Gefährlich nicht.....aber laut !
    Und da kann es passieren , daß Du verpflichtet wirst , deine Papgeien nur zu bestimmten Zeiten schreien zu lassen , es ist dann Dein Problem wie das zu lösen ist 8o
    Ich arbeite im Schichtdienst , muß also auch öfter mal tagsüber schlafen....auch ein Grund weshalb ich keine Papageien halte ......
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das liest man aber selten! ich bin begeistert! das spricht ausnahmsweise mal für die zoohandlung.

    bei mir war es vor neun jahren ähnlich. ich habe bei freunden oft mit einem (damals leider noch einzelnen) graupapageien gespielt, und wollte dann auch einen. (damals wusste ich es halt noch nicht besser, und ein vogelforum hatte ich noch nicht. :~ )
    ich habe mich dann mit fachliteratur eingedeckt (geliehen und gekauft), allgemeine und auch spezielle arten, wie z.b. amazonen, graue, und aber auch schon agaporniden. für den ahnungslosen, unbedarften anfänger sind diese bücher schon ok, um etwas über die einzelnen arten, herkunft und haltungsanforderungen zu erfahren.

    ich stellte bald fest, dass ein einzelner papagei nicht in frage kam, und für zwei große mir der platz und das geld fehlte.
    ich habe dann in die avis geguckt und einfach mal agaporniden-züchter angeruften, hatte sofort glück, weil mir angboten wurde einfach mal unverbindlich vorbeizukommen, um mir alle krummschnäbel anzugucken und vor allem anzuhören.

    tja, bei den agaporniden war es dann liebe auf den ersten blick. :)

    gruß,
    claudia
     
  10. Jedediah

    Jedediah Guest

    Stimmt schon. Aber der Vermieter wird Dir nicht erzählen, daß Du die Wohnung oder das Zimmer wegen den Tieren nicht bekommst - da wäre er ja schön blöd. Da findet sich schon ein anderer Grund.
    LG
    Jennifer
     
  11. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Also, wie gesagt ich bin mir nicht ganz Sicher mit der Art, vielleicht wird es auch einfach nur ein schlöner Kakadu. Mal schauen was diese agaporniden sind, da hilft sicherlich die Bildsuche bei Google weiter, und dann werde ich mal sehen ob ich da nen Züchter auftreiben kann, der mir die mal zeigt.

    MFG
    Christian
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    "Einfach nur 1 schöner Kakadu" :? :? 8o :?
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Egal welche Vögel du dir zulegen willst, du mußt dabei beachten das sie alle Laut werden können, Deck machen und Arbeitsintensiv sind.

    Großpapageien wie du dir sie vorstellst sind wie alle Vögel immer Pärchenweise zu halten , ansonsten wirst du dich nach einiger Zeit mit Verhaltensstörungen rumqulen und insbesonders sind Großpapageien sehr Arbeitsintensiv und machen viel Dreck bzw. sind auch sehr laut ohne Rücksicht auf Sonn und Feiertage, nur Käfig sauber machen und Futter reinstellen ist da nicht drinnen, sie zerstören auch einiges an der Wohnungseinrichtung und benötigen einiges an Zeit die man opfern muß um auf dauer mit ihnen klar zu kommen.
    Wenn du studieren willst und nicht weist wie es in den nächsten Jahren bei dir aussieht, dann sei mir bitte nicht böse, aber dann rate ich von Großpapagein ab!
     
  14. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Ich muss mich wohl hier anders ausdrücken, ich werd irgentwie immer missverstanden :(. Das "Einfach nur" ist nicht abwertend gemeint, ich hatte zuerst an einen Großpapagei gedacht, nur nachdem ich mich ein bisschen schlau gemacht habe habe ich mich entshcieden das zu lassen, allein schon um dem Tier die Qualen zu ersparen.

    Ich hab mich inzwischen ein bisschen über die agaporniden informiert, und die scheinen doch schon ein bisschen mehr in meinen Bereich zu passen, ich werd da morgen mal beim Zoogeschäft fragen was die dazu meinen.

    Ansonsten stehen noch zur Alternative für mich: Kakadu 2 Kakadus !!! oder 2 oder mehr Wellensetiche, da muss ich mal weitersehen was das Gespräch morgen ergibt.

    MFG
    Christian
     
  15. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Ok kakadu muss ich leider streichen, da die mir als kleinem Schüler einfach zu teuer sind (google Suche ergab ab 800 € aufwärts pro tier). Also bleiben für mich noch die agaporniden oder Sittiche, wobei ich eher zu den ersteren Tendieren würde. Vielleicht schreibt mir einer der agaporniden hat mal ne PM wo er mir sagen kann was da so alles auf mich zukommt.

    MFG
    Christian
     
  16. #35 kace63, 20. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2004
    kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Christian,
    ich war etwas verwundert weil Kakadus zwar tolle Tiere sind ,aber wirklich ziemlich anspruchsvoll , nicht einfach zu halten (bestimmt kein "Anfängervogel" ) und zudem sind sie u.U. so laut , daß man sich kaum im selben Raum aufhalten kann wenn sie richtig loslegen. Außerdem sind sie echt schwer zu verpaaren und können für ihre "Feinde" fast gefährlich werden ....lies Dich mal durchs Kakaduforum
    Der hohe Anschaffungspreis sollte für dich nicht der Hauptgrund sein sie nicht zu halten sondern die Anforderungen die an ihre artgerechte Haltung gestellt werden müssen.
    Überhaupt solltest Du Dir vielleicht erstmal überlegen , was Du für Haltungsbedingungen bieten kannst (Platz , Sauberkeitsvorstellungen ,Zeit- auch wenn Du studierst ) und dann die Vögel anschaffen , die am ehesten mit den Bedingungen leben können , nur dann hast Du glückliche Vögel und die sind immer toll , egal welcher Rasse sie angehören
    Und lies Dich doch selber durchs Agaforum , da hast Du so viele Beiträge , daß kaum noch eine Frage offen bleiben sollte....mit einer PN wird es nicht getan sein
     
  17. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    zu den Kakadus ... und den Agaporniden ...

    Dazu kann ich besonders empfehlen:

    Ärger in der Kakadu-WEG

    Bömmels Schattenseiten

    Christian, zu den Agaporniden kannst Du mal bei Agaporniden in Not reinschauen, da findest Du einiges auch zu Unterbringung, Ernährung, Haltung, usw. usf.
     
  18. Guido

    Guido Guest

    Hi Christian
    Ich schreibe Dir keine PN weil dat ALLE lesen sollen. Ich lebe seit über 40 Jahren mit Agas zusammen. Und mich ärgert es immer wieder wenn jemand sagt " die grossen Papas kann ich mir nicht leisten, dann nehme ich eben Agas ". Agas sind genauso Papageien wie die grossen. Sie sind mindestens genauso laut. Sie fetzen Tapeten ab, sie knabbern an Möbeln rum, und all den Blödsinn der gerade in ihr Köpfchen reinpasst.
    Aber sie sind auch einfach wunderschön. Schau mal ins Agaforum rein, und lese Dich in aller Ruhe durch. Da gibt es auch viele Bilder, und viele Beiträge wo Du dat Verhalten von Agas kennenlernst.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  19. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Ich finde die Agas irgendwie hübscher als die großen aras, da ist nen erfreulicher Nebeneffekt für mich als Schüler dass sie nicht soviel kosten und auch denke ich mal ein bisschen platzsparender sind. Das sie nicht sprechen können ist egal, deswegen brauch ich mir keinen Papagei zulegen. Im Aga forum werde ich morgen vorbeischauen, heute Abend bin ich zu müde, also gute nacht!

    MFG
    Christian
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Besonders dieses Thema lesen.

    Alles was man über Papageinhaltung nicht Wissen will
     
  22. xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Hi,

    so ich war heute in der Tierhandlung und hab mir das ganze mal angesehen. Schnell hatte ich agas gefunden, die mir gefielen und die ich mir auch wohl kaufen würde. Das einzige was mich verwirrt hat war dass die bei den Sittichen Standen und die hießen irgentwie "Agas Unzertrennliche". Ich hab den den verantwortlichen verkäufer angesprochen und ihm ein paar fragen gestellt. Auf die Frage ob man die Tiere auch einzeln kaufen kann (ich wollte ihn ja ein bisschen testen) "Nein sowas machen wir nicht das ist nicht artgerecht". Ok wir haben uns weiter unterhalten. Er meinte, dass der Züchter von dem sie die Tiere beziehen die nur in der Naturzucht "herstellt" (sry seine Worte). Auf meine Frage wie Zahm die denn werden meinte er, dass sei vom Vogel abhängig.

    Dann zeigte er mir den Käfig, den er mir für ein Paar empfehlen würde, und da sind bei mir die Alarmglocken angegangen. Meiner Meinung nach ist der Käfig zu klein (ich hab KA ob die Vögel noch wachsen). Die Agas die ich mir angeguckt hatte sind kaum größer als ein Sittich, allerdings etwas breiter. Naja jedenfalls bei dem Käfig glaub ich dem Typen nicht. Ich hab später mit meinem Handy einfach nen Foto von dem Käfig gemacht, dass ich Euch zeigen wollte, leider finde ich grade mein Datenkabel nicht. Ich melde mich wieder sobald ich das Ding gefunden hab!

    MFG
    Christian
     
Thema: Papagei anschaffen, wie gehe ich vor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei anschaffen

    ,
  2. graupapagei vorbereitung vor einzug

    ,
  3. Vorbereitung auf ein graupapagei

Die Seite wird geladen...

Papagei anschaffen, wie gehe ich vor? - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  3. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  4. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  5. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...